Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Plauderstunde zum Thema Fotografie

Der interaktive Treffpunkt der TUK TUK - Member fuer Smalltalk, laut Nachgedachtes, Verabredungen, Treffen, lockere Plaudereien ueber Urlaubserlebnisse usw.
Antworten
Benutzeravatar
chriwi
Inventar
Beiträge: 1833
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Letzter Urlaub: Isaan / Hua Hin (02/2019)
Geplanter Urlaub: Isaan / Südlaos / Angkor (01/2020)
Wohnort: Wien / A
Kontaktdaten:

Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von chriwi » 08.11.2012, 09:40

Wir sind ja hier kein Fotoforum, aber viele Reisende fotografieren auch gerne. Deshalb ist ein Thread zum Thema Fotografieren (Kamerawahl, Objektive, rechtliche Aspekte, Bildbesprechungen, u.v.m.) glaub ich eine ganz gute Idee.

nixwieweg hat geschrieben:Also hab ich gleich noch eine Frage zu den tollen Bildern vom Chriwi: Hast du ein lichtstarkes Objektiv auf deiner 5100? Ich hab die 600d und schaffe bei diesen Bedingungen mit ISO 1600 und 1/100 nur dunkle Bilder. Liegts an meinen Fotokünsten oder an meinem Ojektiv? Die Cams sind ja in etwa gleich.
Ich hab zwei lichtstarke Festbrennweiten (AF-S 35mm 1.8 und AF-S 50mm 1.8 ) . Warum zwei? Zuerst hatte ich das 50er, für manche Anwendungen ist mir das allerdings zu lang. Gerade bei größeren Menschenmengen, z.B. auf Märkten, muss man ganz schön weit vom Motiv weggehen, und dann läuft ständig jemand durchs Bild. Da ist das 35er besser. Ist ja durch den Vergrößerungsfaktor eh ca. ein 50er.

Die Nachtfotos in Bangkok sind allerdings mit dem AF-S 16-85mm 3.5 - 5.6 gemacht worden. Das ist zwar kein Lichtriese, wird aber für seine Abbildungsleistung sehr gelobt. Ich hab einfach den ISO-Wert auf 1250 hochgedreht und die Kamera auf Automatik gestellt. Für manuelle Einstellungen hab ich in solchen Situationen keine Zeit. Wenn ich über die Charoen Krung schlendere, muss ich eh auf Passanten und Verkehr achten, da will ich nicht noch auf die Kameraeinstellungen achten.

Es ging unter anderem um dieses Bild:
Bild
Bangkok Chinatown von NoDurians auf Flickr

Brennweite 16mm, f/5.0, 1/100 sec., ISO 1250

chris hat geschrieben: Bedenkt auch beim hochladen das ihr ggf. das Urheberrecht verletzt und es einigen zufaelligen vielleicht nicht recht ist, wenn er sich ploetzlich im www wiederfindet!
Nicht Urheberrecht sondern Persönlichkeitsrechte, noch genauer: Bildnisrecht). Seh ich persönlich völlig entspannt, wäre ich ein Forenbetreiber würd ich's vielleicht anders sehen. Das Beispiel hier verletzt gar nichts, da es eine typische Straßenszene ist und die Person nicht der Mittelpunkt oder der Grund der Aufnahme ist. Außerdem werde ich ganz, ganz sicher von einer Garküchenbetreiberin aus Bangkok Chinatown nicht verklagt. Das weiß ich. :lol:

Aber generell sollten wir vielleicht beim Veröffentlichen von Fotos Personen unkenntlich machen bzw. hier nur Fotos veröffentlichen, die dahingehend unbedenklich sind.



Benutzeravatar
Fernando
Inventar
Beiträge: 680
Registriert: 27.10.2006, 12:03

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von Fernando » 08.11.2012, 10:25

chriwi hat geschrieben: Es ging unter anderem um dieses Bild:
Bild
Bangkok Chinatown von NoDurians auf Flickr

Brennweite 16mm, f/5.0, 1/100 sec., ISO 1250



Aber generell sollten wir vielleicht beim Veröffentlichen von Fotos Personen unkenntlich machen bzw. hier nur Fotos veröffentlichen, die dahingehend unbedenklich sind.
Schöne Fotos.


www.500px.com/caras



chrissibaer

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von chrissibaer » 08.11.2012, 10:29

nixwieweg hat geschrieben:Hast du ein lichtstarkes Objektiv auf deiner 5100? Ich hab die 600d und schaffe bei diesen Bedingungen mit ISO 1600 und 1/100 nur dunkle Bilder. Liegts an meinen Fotokünsten oder an meinem Ojektiv? Die Cams sind ja in etwa gleich.
Sorry, aber bei den ISO-Zahlen hast du was misverstanden. ISO-Werte setzt man hoch, wenn man wenig "Licht" zur Verfügung hat und die Belichtungszeit verkürzen muss, z.B. bei Nachtaufnahmen. Oder bei Sportaufnahmen, damit der Läufer, Auto, was auch immer auch in der Bewegung noch scharf ist.

Für das Strandbild brauchst du kein lichstarkes Objektiv, Licht ist genug vorhanden, musst eh stark abblenden.

Und dass es schlecht ausgeleuchtet ist, liegt in der Natur der Sache. Entweder der Schattenbereich ist zu dunkel oder der helle Bereich überbelichtet. Solche Fotos sind immer schwierig. Da hilft nur, mit verschiedenen Belichtungen rumzuexperimentieren, also mal über- oder unterzubelichten.



Benutzeravatar
chriwi
Inventar
Beiträge: 1833
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Letzter Urlaub: Isaan / Hua Hin (02/2019)
Geplanter Urlaub: Isaan / Südlaos / Angkor (01/2020)
Wohnort: Wien / A
Kontaktdaten:

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von chriwi » 08.11.2012, 10:33

'nixwiegweg' bezieht sich wahrscheinlich auf meine Nachtaufnahmen von Bangkok, wenn er "bei diesen Bedingungen" schreibt.
Seine Strandaufnahme könnte man mit ISO1600 und 1/100 wahrscheinlich gar nicht mehr machen. Außerdem hat er sie mit einem Handy gemacht.



Benutzeravatar
chriwi
Inventar
Beiträge: 1833
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Letzter Urlaub: Isaan / Hua Hin (02/2019)
Geplanter Urlaub: Isaan / Südlaos / Angkor (01/2020)
Wohnort: Wien / A
Kontaktdaten:

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von chriwi » 08.11.2012, 14:21

Blitz war absichtlich ausgeschaltet, macht ja die ganze schöne Lichtstimmung kaputt. Ich war echt erstaunt, dass das so realistisch rüberkommt mit der Automatik. Manuell hab ich's nicht so gut geschafft, die Automatik leistet da ganze Arbeit.

Roland, hast Du tatsächlich schon mal von einer wildfremden Person eine schriftliche Genehmigung eingeholt, oder jemandem auf der Straße einen Modelvertrag vorgelegt?! Ich fotografiere öfter Menschen auf der Straße, nicht nur auf Reisen sondern auch hierzulande. Manchmal unbemerkt, manchmal frag ich vorher und mach dann eine Portraiaufnahme. Eine hat mir mal erzählt: "Vor kurzem bin ich auch schon mal fotografiert worden. Der Typ hat mir was zum unterschreiben gegeben, aber ich unterschreib doch nix, was mir eine wildfremde Person vorlegt ! "



nixwieweg

Re: AW: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von nixwieweg » 08.11.2012, 14:24

chriwi hat geschrieben:Wir sind ja hier kein Fotoforum, aber viele Reisende fotografieren auch gerne. Deshalb ist ein Thread zum Thema Fotografieren (Kamerawahl, Objektive, rechtliche Aspekte, Bildbesprechungen, u.v.m.) glaub ich eine ganz gute Idee.
Das ist sogar eine super Idee! :-)

Gruss Nixwieweg.



Benutzeravatar
alexolik
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 24.07.2009, 10:40

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von alexolik » 09.11.2012, 12:15

Die Idee mit der Foto-Plauderecke finde ich auch ganz gut. Da ich auf meinen Asienreisen auch gerne Fotografiere und Fotografie ein Teil meines Berufs geworden ist, beteilige ich mich gerne mit. Hier ein Foto aus meinem Portfolio zum Thema Streetfotografie.

Für dieses Foto bedarf es keiner Einholung von Einwilligungen der Beteiligten :wink:

alexolik
Dateianhänge
P1020571.jpg
"I love silence" in Bangkok; (40mm; f/1.7; 1/15s; ISO 800)



Benutzeravatar
chriwi
Inventar
Beiträge: 1833
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Letzter Urlaub: Isaan / Hua Hin (02/2019)
Geplanter Urlaub: Isaan / Südlaos / Angkor (01/2020)
Wohnort: Wien / A
Kontaktdaten:

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von chriwi » 09.11.2012, 12:18

Schöne Stimmung! Wo genau in Bangkok war das?!
Erinnert mich an eines, das ich heuer gemacht hab:
Bild
Yummy Vietnam!



Benutzeravatar
alexolik
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 24.07.2009, 10:40

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von alexolik » 09.11.2012, 12:38

@Chriwi: Da Foto habe ich in Bangkok unweit von der Khaosanroad gemacht, an der Thanon Phra Athit. Hat mich gefreut mal junge Einheimische in einem Straßenrestaurant in einer eher 'Turistenverseuchten' Gegend zu treffen.
Schönes Foto...ich denke schon länger daran mal Vietnam zu bereisen.



Benutzeravatar
Roland
Inventar
Beiträge: 1008
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Aug. Kreta/ Nov. Israel
Wohnort: Berlin

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von Roland » 09.11.2012, 12:39

Hier ein Foto aus meinem Portfolio zum Thema Streetfotografie.
Die Angaben die du zum Foto machst find ich sehr hilfreich.
Super.



Benutzeravatar
alexolik
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 24.07.2009, 10:40

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von alexolik » 09.11.2012, 12:48

Roland hat geschrieben:
Hier ein Foto aus meinem Portfolio zum Thema Streetfotografie.
Die Angaben die du zum Foto machst find ich sehr hilfreich.
Super.
Erkenne ich da eine gewisse Ironie? :lol: ....solche Angaben zum Bildinhalt machen sich tatsächlich machmal in der Suchfunktion eines Forums nützlich :idea:

alexolik



nixwieweg

Re: AW: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von nixwieweg » 09.11.2012, 12:49

chriwi hat geschrieben:'nixwiegweg' bezieht sich wahrscheinlich auf meine Nachtaufnahmen von Bangkok, wenn er "bei diesen Bedingungen" schreibt.
Seine Strandaufnahme könnte man mit ISO1600 und 1/100 wahrscheinlich gar nicht mehr machen. Außerdem hat er sie mit einem Handy gemacht.
Ja richtig. Wenn ich so eine recht dunkle Straße mit den von dir genannten Einstellungen fotografiere, dann hab ich ein fast dunkles Bild. Meine 600d geht dann auf ISO 3200 und etwa 1/30. Werden auch schöne Bilder, mit deinen aber nicht zu vergleichen.

Gruss Nixwieweg.



Benutzeravatar
Roland
Inventar
Beiträge: 1008
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Aug. Kreta/ Nov. Israel
Wohnort: Berlin

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von Roland » 09.11.2012, 12:55

Erkenne ich da eine gewisse Ironie?
Das war keine Ironie. Ich meine das ernst.
Mit meinem Fotografie-Hobby befasse ich mich noch nicht allzu lange.
Bei bestimmten Bildern die ich eben nicht so hinbekomme helfen mir die Angaben um zu üben.
Deswegen hab ich auch Interesse an diesem Thread. Im DSLR Forum bin ich zwar auch, das ist mir nur meist zu professionell.
Ja richtig. Wenn ich so eine recht dunkle Straße mit den von dir genannten Einstellungen fotografiere, dann hab ich ein fast dunkles Bild. Meine 600d geht dann auf ISO 3200 und etwa 1/30. Werden auch schöne Bilder, mit deinen aber nicht zu vergleichen
Wichtig ist hierbei ja die f1.7 , bekomme ich mit meinen Objektiven auch nicht hin.
Gute lichtstarke Objektive sind halt ne Investition und meine Weihnachtswünsche werden nicht immer erfüllt. :(



Benutzeravatar
chriwi
Inventar
Beiträge: 1833
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Letzter Urlaub: Isaan / Hua Hin (02/2019)
Geplanter Urlaub: Isaan / Südlaos / Angkor (01/2020)
Wohnort: Wien / A
Kontaktdaten:

Re: AW: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von chriwi » 09.11.2012, 13:01

nixwieweg hat geschrieben: Wenn ich so eine recht dunkle Straße mit den von dir genannten Einstellungen fotografiere, dann hab ich ein fast dunkles Bild. Meine 600d geht dann auf ISO 3200 und etwa 1/30.
Der ISO-Wert lässt sich im Menü begrenzen. Da hab ich eingestellt "Auto-ISO" und max. 1250. Die 600D ist der Canon-"Bruder" meiner Nikon D5100, die Geräte kamen i.e. zeitgleich auf den Markt. An der Kamera kann's also mmg. nach nicht liegen.



Benutzeravatar
alexolik
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 24.07.2009, 10:40

Re: Plauderstunde zum Thema Fotografie

Beitrag von alexolik » 09.11.2012, 13:24

Roland hat geschrieben:
Erkenne ich da eine gewisse Ironie?
Das war keine Ironie. Ich meine das ernst.
Mit meinem Fotografie-Hobby befasse ich mich noch nicht allzu lange.
Bei bestimmten Bildern die ich eben nicht so hinbekomme helfen mir die Angaben um zu üben.
Deswegen hab ich auch Interesse an diesem Thread. Im DSLR Forum bin ich zwar auch, das ist mir nur meist zu professionell.
@Roland: OK, klares Mißverständnis. :oops:
Mach dich nicht zu verrückt. Das Thema Technik wird uns in der Fotografie schnell überholen, mittlerweile kann eine sehr breite Masse technisch gute Fotos produzieren. Motivwahl, Perspektive, Zeitpunkt, Ort wird uns keine Kamera abnehmen. Investiere die Zeit mehr darüber nachzudenken, als über die Technik. Mach lieber ein dunkles Foto, das auch unscharf sein mag, wenn der Inhlat Emotionen weckt, dann ist das Foto gelungen!

Keine Angst mal zur Not ISO hochzudrehen, wenn's dem Bild dient, dann ist Rauschen besser als schwarzes oder total verwischtes Bild. Ich habe mittlerweile das Rauschen lieben gelernt. Es wird sowohl in Foren, als auch in vielen Ratgebern, viel mehr über das Rauschen und viel zu wenig über langweilige Motive gemeckert. Ich hatte letztens für einen Kunden Bilder geschossen, es war dunkel und ich sollte die 'Stimmung' auf den Fotos rüberbringen, also Blitz aus, f/1,7 und ISO 3200 und mehr - es ging nicht anders. Bilder waren alle sehr verrauscht, Kunde dennoch begeistert und kein Wort über das Rauschen verloren.
Und nebenbei, lichtstarke Festbrennweiten sind gar nicht soooo teuer.

alexolik



Antworten