Seite 2 von 2

Re: Mitnehmen nach Thailand

Verfasst: 28.11.2018, 11:13
von Werner
Gerade die Klopapier Diskussion könnte ja hier geführt werden.

Das Interessanteste ist sicher, dass in Thailand das Klopapier, also die Rolle auf dem Essenstisch steht, mit einem ordentlichen Deckel aus Kunststoff darüber, mittig ein Loch damit man es entnehmen kann und speziell dafür hergestellt. Das Klopapier in Thailand ist durchweg brauchbar und weich. Ok, manches zerfällt vielleicht zu frühzeitig bei der Feuchtreinigung.

Mitnehmen nach Thailand muss man kein Klopapier, wie dies sicher für verschiedene Ostländer gilt wo Klopapier nicht als Servietten Ersatz sondern als Schleifpapier Ersatz beim Spachteln und Lackieren von Autos benutzt werden kann.

In den thailändischen WCs hingegen gab es früher einen großen Tonkrug mit Wasser und eine Schöpfkelle mit dem man sich feucht reinigt. Heute gibt es Poduschen neben dem WC mit denen sich der Thai feucht reinigt. Die Thais, nun gut, viele, aber sicher nicht alle, sind zumindest dort deutlich sauberer als die trocken gereinigten Deutschen. Daran kann man sich gewöhnen und dann wird es übel wenn man mal wieder hier versucht eine stinkende klebrige Masse mit Papier ab zu bekommen, was weder theoretisch noch praktisch funktionieren kann.

Mitnehmen nach Deutschland kann man eine Podusche, diese findet man als Set mit Schlauch und Wandhalter in vielen Shops. In Deutschland haben die WCs im Gegensatz zu Thailand keinen Bodenablauf, daher sollte man unbedingt ein Ventil zum Absperren zwischen Wasserinstallation und Podusche einbauen und auch immer schließen. Ansonsten würde ein Leck des Schlauches oder ein Tropfen der Podusche zu einem kapitalen Gebäudeschaden führen.

Werner. :peace: