Thai A380 und Oberdeck

Ready for take off - Erfahrungen bezueglich Airlines, Infos zu Flughaefen, Tipps bei Zwischenstopps auf dem Weg nach Asien und mehr...
Forumsregeln
Alles zum Thema fliegen nach Thailand und Asien sowie innerhalb Thailands und Asien.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon felix30916 » 20.11.2017, 08:19

Lui hat geschrieben:Also für mich macht es einen Unterschied, ob ich 10100m zwischen Hunderten anderen sitze, vor mir plärren die Kinder,der neben mir will ständig aufs Klo, der hinter mit tritt mir ständig in den Rücken, der rechts liest die ganze Nacht Zeitung, der daneben schnarcht das ganze Flugzeug zusammen etc...
Sitze ich auf 10103m Sitze ich auf 2.er Sitzen neben meiner Frau in einer kleinen Menschengruppe,die alle bereit waren,etwas mehr Geld zu zahlen.Weniger Menschen bedeutet die Change das jemand die ganze Nacht das Licht anlässt,Zeitung liest und schnarcht ist einfach geringer,die Assis mit den Schnäppchentickets,die seit Wochen nie geduscht haben,die mit den stinkenden Socken etc., sitzen auch auf 10100m, die Kinder ebenfalls, es gibt keine Babybefestigungsmöglichkeiten im Oberdeck.Es tritt mir niemand in den Rücken, da niemand hinter mir sitzt.
Es gibt zwar kein anderes Essen, aber man wird halt öfters gefragt, ob man noch einen Kaffee oder Croissant etc. möchte.
Ich werde weiterhin mit Thai fliegen, auch wenn die stets 100€ teurer sind als Lufthansa,denn da fängt bei mir der Urlaub schon in Frankfurt an,bei Problemen habe ich einen Anprechpartner vor Ort etc., das ist es mir wert.
Lui


Sehe ich auch so. Entweder im A380 Ganz vorne, oder im Upperdeck. In Upperdeck ist es mega ruhig, ich hatte bei der letzten Reise die Chance am Notausgang im UD zu sitzen.
Ich mag fast behaupten, ich hatte noch nie einen besseren Flug.
Nur gab es leider nach 3 Stunden keinen Gin mehr [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND COLD SWEAT]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
felix30916
Asien Traveler
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.07.2013, 12:58

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon felix30916 » 20.11.2017, 08:22

felix30916 hat geschrieben:
Lui hat geschrieben:Also für mich macht es einen Unterschied, ob ich 10100m zwischen Hunderten anderen sitze, vor mir plärren die Kinder,der neben mir will ständig aufs Klo, der hinter mit tritt mir ständig in den Rücken, der rechts liest die ganze Nacht Zeitung, der daneben schnarcht das ganze Flugzeug zusammen etc...
Sitze ich auf 10103m Sitze ich auf 2.er Sitzen neben meiner Frau in einer kleinen Menschengruppe,die alle bereit waren,etwas mehr Geld zu zahlen.Weniger Menschen bedeutet die Change das jemand die ganze Nacht das Licht anlässt,Zeitung liest und schnarcht ist einfach geringer,die Assis mit den Schnäppchentickets,die seit Wochen nie geduscht haben,die mit den stinkenden Socken etc., sitzen auch auf 10100m, die Kinder ebenfalls, es gibt keine Babybefestigungsmöglichkeiten im Oberdeck.Es tritt mir niemand in den Rücken, da niemand hinter mir sitzt.
Es gibt zwar kein anderes Essen, aber man wird halt öfters gefragt, ob man noch einen Kaffee oder Croissant etc. möchte.
Ich werde weiterhin mit Thai fliegen, auch wenn die stets 100€ teurer sind als Lufthansa,denn da fängt bei mir der Urlaub schon in Frankfurt an,bei Problemen habe ich einen Anprechpartner vor Ort etc., das ist es mir wert.
Lui


Sehe ich auch so. Entweder im A380 Ganz vorne, oder im Upperdeck. In Upperdeck ist es mega ruhig, ich hatte bei der letzten Reise die Chance am Notausgang im UD zu sitzen.
Ich mag fast behaupten, ich hatte noch nie einen besseren Flug.
Nur gab es leider nach 3 Stunden keinen Gin mehr [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND COLD SWEAT]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Buchungsklasse Q und H hat nicht zwangsläufig etwas mit den Preis zu tun.
Ich habe einen Flug im Juni für Februar 2018 gebucht, Route von FRA via BKK direkt nach USM und dann mit 3 Tage Stopover wieder zurück nach FRA. Der Preis ist mehr als akzeptabel und ich konnte gar nicht den Tarif auswählen sondern hatte automatisch BK Q und H auf dem Rückweg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
felix30916
Asien Traveler
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.07.2013, 12:58

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon Tom » 20.11.2017, 12:54

Buchungsklasse Q und H hat nicht zwangsläufig etwas mit den Preis zu tun.


Zwangsläufig vielleicht nicht, aber in der Regel.... Buchungsklassen unterscheiden sich normalerweise klar in Preis und Leistung (z.B. Aenderungsmöglichkeiten, Stornierungsmöglichkeiten, Möglichkeit zum Meilen sammeln etc.). Es hat aber natürlich dann auch was mit der Auslastung der Flüge zu tun.

Und es gibt auch Leute, welche die Buchungsklasse gerne auch mal mit der Beförderungsklasse verwechseln.

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3127
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon Lui » 20.11.2017, 17:16

Werner hat geschrieben:Die besten Sitzplätze im A 380 sind woanders. Aber du willst in das Oberdeck, naja.
Gruß, Werner. :peace:

Werner,
wo sind denn nun die besten Plätze? Meintest Du den Pilotensitz?Er hat bestimmt eine tolle Aussicht...
Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 595
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon chris » 21.11.2017, 09:20

Wer sich ueber "Gesochs, Kinder, Hygene" oder anderer "Abnormalitaeten" Mitreisender austauschen moechte der schaue bitte in der "Smalltalkecke" vorbei :?
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3227
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon Touringer » 25.11.2017, 10:49

Also für mich macht es einen Unterschied, ob ich 10100m zwischen Hunderten anderen sitze, vor mir plärren die Kinder,der neben mir will ständig aufs Klo, der hinter mit tritt mir ständig in den Rücken, der rechts liest die ganze Nacht Zeitung, der daneben schnarcht das ganze Flugzeug zusammen etc...
Sitze ich auf 10103m Sitze ich auf 2.er Sitzen neben meiner Frau in einer kleinen Menschengruppe,die alle bereit waren,etwas mehr Geld zu zahlen.Weniger Menschen bedeutet die Change das jemand die ganze Nacht das Licht anlässt,Zeitung liest und schnarcht ist einfach geringer,die Assis mit den Schnäppchentickets,die seit Wochen nie geduscht haben,die mit den stinkenden Socken etc., sitzen auch auf 10100m, die Kinder ebenfalls, es gibt keine Babybefestigungsmöglichkeiten im Oberdeck.Es tritt mir niemand in den Rücken, da niemand hinter mir sitzt.
Es gibt zwar kein anderes Essen, aber man wird halt öfters gefragt, ob man noch einen Kaffee oder Croissant etc. möchte.
Ich werde weiterhin mit Thai fliegen, auch wenn die stets 100€ teurer sind als Lufthansa,denn da fängt bei mir der Urlaub schon in Frankfurt an,bei Problemen habe ich einen Anprechpartner vor Ort etc., das ist es mir wert.
Lui


rote karte.jpg
rote karte.jpg (7.77 KiB) 1562-mal betrachtet
Touringer
Asien Traveler
 
Beiträge: 74
Registriert: 24.11.2015, 12:28
Wohnort: Franken
Letzter Urlaub: 04.04. - 25.04.2017 Thailand

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon fisinho » 27.11.2017, 15:41

Jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu...
1. Der A380 ist in Eco nicht gerade toll, das hat was von Legebatterie
2. wenn es denn unbedingt der 380 sein soll, dann ist die Thai schon okay, vor allem im Upperdeck. Das ist jetzt keine Premium Eco, kommt ihr wegen der kleinen Kabine aber recht nahe.
3. einen Platz dort (am besten mit Begleitung ne 2er Reihe sichern) bekommt man nicht mit den günstigsten Buchungsklassen (wurde ja schon beschrieben)
4. wieviele Menschen wollen wohl beim checkin einen Platz am Notausgang bekommen? Und wer hat schon mal einen gekriegt? Leute, da sitzt Airline-Personal, Vielflieger, etc.
5. statt Thai Eco lieber mal gucken, was es an günstigen Business-Angeboten gibt.
fisinho
Asien Traveler
 
Beiträge: 173
Registriert: 07.06.2010, 16:55

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon felix30916 » 27.11.2017, 18:17

fisinho hat geschrieben:Jetzt gebe ich auch mal meinen Senf dazu...
1. Der A380 ist in Eco nicht gerade toll, das hat was von Legebatterie
2. wenn es denn unbedingt der 380 sein soll, dann ist die Thai schon okay, vor allem im Upperdeck. Das ist jetzt keine Premium Eco, kommt ihr wegen der kleinen Kabine aber recht nahe.
3. einen Platz dort (am besten mit Begleitung ne 2er Reihe sichern) bekommt man nicht mit den günstigsten Buchungsklassen (wurde ja schon beschrieben)
4. wieviele Menschen wollen wohl beim checkin einen Platz am Notausgang bekommen? Und wer hat schon mal einen gekriegt? Leute, da sitzt Airline-Personal, Vielflieger, etc.
5. statt Thai Eco lieber mal gucken, was es an günstigen Business-Angeboten gibt.


Ich habe bis jetzt jedesmal einen Platz am Notausgang bekommen . Sei rechtzeitig am Check in, dann bekommst du ihn. Das hat nichts mit Vielfliegern zu tun. Die Crew muss/prüft am Check in deine physische Verfassung und ob du im Notfall in der Lage wärst die Tür zu öffnen, etc....
Wie gesagt, wer zuerst kommt malt zuerst....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
felix30916
Asien Traveler
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.07.2013, 12:58

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon Tom » 27.11.2017, 18:34

Noch eine Bemerkung zu den Notausgangplätzen:

Offenbar stimmen bei felix30916 auch die körperlichen Voraussetzungen. Denn um diese Plätze zu bekommen, muss man selber einige Voraussetzungen erfüllen und wie erwähnt schnell sein. Das mit dem frühen Check-in zieht inzwischen auch nicht mehr bei allen Airlines, denn - wen wundert's - einige haben nun auch begonnen selbst diese gegen Gebühr im voraus zu verkaufen. Dabei muss man bei der Buchung auch verschiedene Angaben über sich preis geben, sonst klappt das nicht.

Weiter wichtig zu wissen: das Bordpersonal kann jederzeit jemanden auf den Notausgangplätzen umplatzieren. Auch solche welche eigentlich alle Voraussetzungen erfüllen. Dies könnte z.B. sein wenn plötzlich ein 2 Meter-Brocken von Bodybuilder sich an Bord begibt und sein ursprünglicher Platz für die dort anwesenden Mitreisenden nicht zumutbar ist... Anrecht auf einen Notausgangplatz gibt es folglich nicht.

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3127
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon martin » 27.11.2017, 21:11

fisinho hat geschrieben:1. Der A380 ist in Eco nicht gerade toll, das hat was von Legebatterie

Und da sind andere Flugzeugtypen besser?

Beim A380 sind halt noch ein paar zusätzliche Sitzreihen vor bzw. hinter einem, ist doch völlig egal.

Upperdeck wird schon besser sein, da gebe ich dir recht.
martin
Asien Traveler
 
Beiträge: 72
Registriert: 07.09.2017, 07:08

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon felix30916 » 27.11.2017, 21:55

martin hat geschrieben:
fisinho hat geschrieben:1. Der A380 ist in Eco nicht gerade toll, das hat was von Legebatterie

Und da sind andere Flugzeugtypen besser?

Beim A380 sind halt noch ein paar zusätzliche Sitzreihen vor bzw. hinter einem, ist doch völlig egal.

Upperdeck wird schon besser sein, da gebe ich dir recht.

Ja, andere Flugzeugtypen sind besser....gerade bei mir mit der Körpergröße von 1.97 sind mir 2-3 cm mehr Beinfreiheit sehr wichtig. Im A380 ist alles enger als zum Beispiel in der 747 von der Thai. Man steht mit weniger Leuten an der Gepäckausgabe, an der Imigration, etc.....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
felix30916
Asien Traveler
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.07.2013, 12:58

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon martin » 28.11.2017, 14:25

Das liegt aber dann an Thai, dass die so eng bestuhlen, kenne Emirates und Qatar, da fand ich die Beinfreiheit ganz gut, bin allerdings auch 20 cm kürzer :)
martin
Asien Traveler
 
Beiträge: 72
Registriert: 07.09.2017, 07:08

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon felix30916 » 28.11.2017, 18:15

martin hat geschrieben:Das liegt aber dann an Thai, dass die so eng bestuhlen, kenne Emirates und Qatar, da fand ich die Beinfreiheit ganz gut, bin allerdings auch 20 cm kürzer :)

Ich bin mit Emirates vor 4 Jahren von DUS via DXB nach BKK geflogen. Von DUS nach DXB wurde noch die 777 eingesetzt, ab Dubai dann der A380. Es war größer platzunterschied.

Klar liegt es an der Airline selbst, aber warum sollte eine Airline in einem Flugzeug, dass für mehr Pax ausgelegt ist großzügiger bestuhlen um dann im Endeffekt doch nicht mehr Personen mitnehmen zu können....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
felix30916
Asien Traveler
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.07.2013, 12:58

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon testschreiber » 29.11.2017, 11:15

@felix
das liegt aber einfach daran dass die 747 schon Uralt ist. Damals gabs schon noch etwas mehr Platz im Hasenstall....
testschreiber
Asien Traveler
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2017, 14:09

Re: Thai A380 und Oberdeck

Beitragvon felix30916 » 29.11.2017, 13:26

testschreiber hat geschrieben:@felix
das liegt aber einfach daran dass die 747 schon Uralt ist. Damals gabs schon noch etwas mehr Platz im Hasenstall....


Das mag sein, aber ich kann gerade den Kontext nicht ganz nachvollziehen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
felix30916
Asien Traveler
 
Beiträge: 143
Registriert: 29.07.2013, 12:58

VorherigeNächste

Zurück zu Airlines, Flughaefen und Stoppover

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron