Probleme mit Airportlink?

Ready for take off - Erfahrungen bezueglich Airlines, Infos zu Flughaefen, Tipps bei Zwischenstopps auf dem Weg nach Asien und mehr...
Forumsregeln
Alles zum Thema fliegen nach Thailand und Asien sowie innerhalb Thailands und Asien.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Probleme mit Airportlink?

Beitragvon HansomeMan » 28.12.2017, 10:34

Freunde von uns, die kurz vor Weihnachten aus BKK zurückkamen, berichten, dass sie schlechte Erfahrungen mit dem Airport-Link gemacht haben. Sowohl nach der Ankunft als auch bei der Fahrt zum Rückflug blieb der Zug auf offener Strecke für längere Zeit stehen (einmal 30 Minuten, das andere Mal fast 1 Stunde). Man konnte nicht aussteigen und niemand wusste was los ist. Beinahe hätten sie den Rückflug verpasst. Außerdem gab es beim 2. Mal einen ziemlich penetranten Gestank im Waggon.

Waren das bloß Einzelfälle, oder ist der Airportlink generell ein Problemfall? Wir sind 2x damit gefahren, ohne dass es Zwischenfälle gab.
HansomeMan
Asien Traveler
 
Beiträge: 72
Registriert: 20.10.2016, 18:47

Re: Probleme mit Airportlink?

Beitragvon Werner » 28.12.2017, 16:32

HansomeMan hat geschrieben:Freunde von uns, die kurz vor Weihnachten aus BKK zurückkamen, berichten, dass sie schlechte Erfahrungen mit dem Airport-Link gemacht haben. Sowohl nach der Ankunft als auch bei der Fahrt zum Rückflug blieb der Zug auf offener Strecke für längere Zeit stehen (einmal 30 Minuten, das andere Mal fast 1 Stunde). Man konnte nicht aussteigen und niemand wusste was los ist. Beinahe hätten sie den Rückflug verpasst. Außerdem gab es beim 2. Mal einen ziemlich penetranten Gestank im Waggon.

Waren das bloß Einzelfälle, oder ist der Airportlink generell ein Problemfall? Wir sind 2x damit gefahren, ohne dass es Zwischenfälle gab.


Das ist das erste Mal dass ich von Störungen lese und höre, der Zug scheint eine Zuverlässigkeit von nahezu 100% zu haben. Vielleicht war das nur Pech.

Den Rückflug verpasst man wenn man erst wenn man nach dem Schluss der Check In Zeit am Check In Schalter aufschlägt.
Die genaue Zeit steht auf der Webseite der Airlines, hier die Angaben die ich gefunden habe:
Bangkok Air 1:15 std
LH, ANA, KLM, AirFrance: 60 Minuten
Cathey nur 40 Minuten, das dürfte dann wohl das knappste sein, was noch geht.
Die meisten Airlines öffnen den Check In 3 Stunden vor Abflug und brauchen die Zeit auch um alle Fluggäste ein zu checken.

In der Regel fährt man so hin dass man gute 2 Stunden vor Abflug am Check In ist, damit ist das noch kein Risiko wenn der Airportlink oder auch die Deutsche Bahn Verspätung hat oder stehen bleibt. Bei mir wurde mal ein ICE nach Frankfurt "ersatzlos gestrichen". Da gingen meine Nerven auch auf Grundeis, aber offenbar kein Problem, 60 Minuten passte noch gut, hinter mir kamen auch noch Fluggäste, die Thai Air hatte den Check In in FRA auch erst etwa 40 Minuten vor Abflug geschlossen.

W. :peace:
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9343
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Probleme mit Airportlink?

Beitragvon chris » 28.12.2017, 17:44

Ich denke das passiert nun mal. Die male die ich den Zug genommen habe hatte ich keine Probleme.
Bezueglich der unberechenbarkeit der Immi sollte man eh lieber etwas eher am Flughafen sein. Was bringt dir der Checkin von 40 min wenn du dann ueber ne Stunde brauchst, um in den Internationalen Bereich zu gelangen? :nixweiss
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3236
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Probleme mit Airportlink?

Beitragvon Werner » 28.12.2017, 19:13

chris hat geschrieben:Ich denke das passiert nun mal. Die male die ich den Zug genommen habe hatte ich keine Probleme.
Bezueglich der unberechenbarkeit der Immi sollte man eh lieber etwas eher am Flughafen sein. Was bringt dir der Checkin von 40 min wenn du dann ueber ne Stunde brauchst, um in den Internationalen Bereich zu gelangen? :nixweiss


Ja, das mit der Immi kann übel werden, aber gehe einfach davon aus, dass die Thais einen da auch schnell durch schleusen können, wenn sie wollen. Da gibt es ganz sicher eine Unterstützung. Viele First Class und Business Fluggäste checken sehr knapp ein.

Wer viel Zeit mit bringt kann auch gerne viel Zeit bequem in den Warteschlangen geparkt werden. Sieht man an Fluggästen, die etwas von "mehr als drei Stunden hätten knapp gereicht" schreiben.

Gruß, Werner.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9343
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW


Zurück zu Airlines, Flughaefen und Stoppover

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron