Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Smog-Situation Anfang März Provinz Chiang Rai

Das Goldene Dreieck, Trekking zu den Bergvölkern, Shopping in Chiang Mai und mehr Reisetipps zum Norden Thailands.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Nordthailand. Themen zur Anreise in den Norden Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
Antworten
Monerl
Stammgast
Beiträge: 18
Registriert: 01.07.2014, 14:36

Smog-Situation Anfang März Provinz Chiang Rai

Beitrag von Monerl » 12.09.2018, 12:58

Hallo zusammen,

nachdem letztes Jahr leider mein geplanter Trip nach Thaton - Mae Salong -Phu Chi Fa - Chiang Rai ausfallen musste, wollte ich das eigentlich nächstes Jahr in Angriff nehmen. Leider kann ich nur zu einer bestimmten Zeit weg und würde die erste März Woche gerne nach Norden reisen. Leider ist es ja aber so, dass zu der Zeit rundherum die Felder, etc. abgefackelt werden und die Luft dementsprechend schlecht. :baeng

Frage: ist es wirklich so schlimm und wer war Anfang März schon in der Gegend? Danke schon mal für eure Tipps. Irgendwo hier im Forum hat mir schon mal jemand abgeraten aber da war die Reisezeit ein kleines bisschen anders, ich finde es nicht mehr und bin mir nicht mehr ganz sicher.

Gruß
Monerl



Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Smog-Situation Anfang März Provinz Chiang Rai

Beitrag von Jenny » 13.09.2018, 07:27

Hallo Monerl,
also ich kann mich an dein Posting sehr gut erinnern....du hast dir da einen riesen Kopf gemacht. Nun, ich bin mal Ende März in Chiang Mai/Chiang Rai gewesen und habe es nicht als besonders schlimm empfunden. Zu dieser Jahreszeit wird es dort richtig gut heiß, das habe ich eher als recht belastend empfunden, nicht aber brennende Reisfelder.

LG
Jenny



serenity
Stammgast
Beiträge: 334
Registriert: 07.07.2007, 22:54
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Smog-Situation Anfang März Provinz Chiang Rai

Beitrag von serenity » 13.09.2018, 22:29

Wir waren dummerweise zwei Mal Ende Februar/Anfang März in der Ecke - einmal Mae Hong Song Loop, einmal von Chiang Mai nach Thaton und weiter Richtung Chiang Rai.

Beide Male war es über weite Strecken echt schlimm - in Pai hat man kaum Luft bekommen, es hat gestunken ohne Ende. Von den Bergen aus hat man kaum was gesehen, die Fahrt auf dem Mae Kok war wie eine Fahrt im Nebel. In Chiang Mai war damals übrigens mehrfach der Flughafen gesperrt.

Seither waren wir nur noch im Januar bis maximal Anfang Februar im Norden - da war es super! Gute Luft, tolle Sicht und noch alles grün. Allerdings ging es letztes Jahr im Isan schon ab 10. Februar los mit der Brennerei.

Bis Ende März ist dann vermutlich schon wieder alles vorbei, das ist ja schon kurz vor Songkran, da wird ja bereits wieder eingesät, weil der Regen demnächst anfängt.


Oft unterwegs - wo, steht hier: http://fernwehheilen.com/

Stefan
Stammgast
Beiträge: 22
Registriert: 06.07.2015, 13:40

Re: Smog-Situation Anfang März Provinz Chiang Rai

Beitrag von Stefan » 24.09.2018, 15:57

Hallo Monerl,

das war in den letzen Jahren recht unterschiedlich. 2015 und 2016 war es wirklich schlimm. Am 24. März 2016 war ich mit dem Rad unterwegs. Und es war nicht schön. https://stefaninthailand.de/smog-in-mae-sai

Letztes Jahr war es viiiieeel besser. Bei einer Veranstaltung an der Universität in Chiang Rai wurde behauptet, die ergriffenen Maßnahmen hätte diese Veränderung zum Besseren gebracht. Die Ideen waren auch nicht schlecht. Aber meine subjektive Wahrnehmung war einfach mehr Wind und Regen. Dieses Jahr dann wieder "normal", aber nicht ganz zu den gleichen Zeiten.

Meines Erachtens kannst du in der ersten Märzwoche Glück haben - oder Pech. Frag doch mal in der Facebook-Gruppe CHIANG RAI Everything (Classifieds & Community) nach.

Übrigens wirst du an Phu Chi Fa Anfang März keinen Spaß haben. Die Sicht ist nicht berauschend und Nebel dürfte es auch keinen geben. Ich war mal Anfang April oben und es war absolut tote Hose. Kaum ein Ressort hatte offen.

Viele Grüße aus Mae Sai
Stefan


__________________________________________________
Mein Blog: www.stefaninthailand.de

Mehr erleben mit dem Thai-Crashkurs: www.thailaendisch-fuer-reisende.de

Antworten