Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Tipps rund um Pai und Chiang Mai

Das Goldene Dreieck, Trekking zu den Bergvölkern, Shopping in Chiang Mai und mehr Reisetipps zum Norden Thailands.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Nordthailand. Themen zur Anreise in den Norden Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
Antworten
lala007lila

Tipps rund um Pai und Chiang Mai

Beitrag von lala007lila » 14.01.2013, 18:20

Hallo zusammen,
in Kürze geht´s nach Thailand und dieses Mal das erste Mal in den Norden. Wir fliegen via Chiang Mai und werden dann mit dem Minibus nach Pai weiterfahren um dort die ersten 4 Tage zu verbringen und am Ende noch 2 Tage Chiang Mai. Wer war schon in Pai und gibt es Tourguides die man empfehlen kann oder auch welche man auf alle Fälle meiden sollte. Wir würden gerne die Nationalparks zum Teil etwas erkunden. ISt dies mit Tagestouren möglich?
Und lohnt sich ein Besuch bei den Bergvölkern von denen man auch immer liest. Fragen über Fragen aber ich wäre super dankbar wenn ich ein paar wertvolle Tipps bekommen könnte. Wir wollen uns einen Roller mieten und so dann starten. Klappt das ganz gut oder sind die Strassen schwer befahrbar...letztes Jahr waren wir auf Ko Tao und Ko Samui. Das kann man ja wohl eher so gar nicht vergleichen denke ich!
Da es ja mehrere Nationalparks gibt. Welcher ist am ehesten zu empfehlen?
Würde mich freuen den ein oder anderen guten Tipp hier zu bekommen. Und ich lese immer das es nachts sehr kalt werden soll. Ist dies wirklich so?
Freue mich über eure Beiträge!!



chrissibaer

Re: Tipps rund um Pai und Chiang Mai

Beitrag von chrissibaer » 14.01.2013, 23:03

lala007lila hat geschrieben:Und lohnt sich ein Besuch bei den Bergvölkern von denen man auch immer liest.
Kommt auf deine Erwartungen an!
Ein autarkes Dorf dürfte unrealistisch sein.
Die Kids gehen zur Schule, Strom gibts auch. Und wenn den Travellern die Kippen ausgehen, findet ein hilfreicher Geist schnell auch eine Straße, die ihn in die Zivilisation bringt, um Nachschub zu besorgen.

Ein bisschen Folklore wird aber vorgegaukelt.



Benutzeravatar
Lui
Inventar
Beiträge: 562
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Tipps rund um Pai und Chiang Mai

Beitrag von Lui » 15.01.2013, 07:09

Wir sind zwar noch einige km weiter südlich, (in Chaing Mai ist es sicherlich noch kühler) aber auch bei uns ist es zur Zeit nachts nur 13 Grad warm.
Das bedeutet ohne Heizung & thail. Bauweise mit dünnen Steinchen und undichten Fenstern wo überall der Wind durchpfeift stets mit Jacke in der Wohnung herumlaufen. Sobald irgendwo einige Sonnenstrahlen rauskommen ist es sofort schön warm, aber für abends nach Sonnenuntergang auf jeden Fall dicke Jacke mitnehmen.
Das nächste Problem sind die thail. Durchlauferhitzer zum Duschen.Die schaffen es nicht am Morgen das 13 Grad kalte Wasser aus dem Tank, der ja normalerweise von der Sonne erwärmt wird, auf angenehme Duschtemperatur zu erhitzen.
Da hilft nur die Wasserdurchflussmenge zu reduzieren, bis es zwar nur noch aus der Dusche tröpfelt, aber besser warm betröpfelt als Eisdusche am frühen Morgen...
Ich weiß ja nicht wann ihr genau dorthin möchtet, Dez. & Januar sind die kältesten Monate, wobei der Dezember dieses Jahr viel zu warm war. Im April ist es dann schon wieder super heiß.
Lui



lala007lila

Re: Tipps rund um Pai und Chiang Mai

Beitrag von lala007lila » 15.01.2013, 08:22

Danke Lui,
dann packe ich mir doch noch was Warmes on Top ein. Wir sind vom 4.-8. Februar da.



Benutzeravatar
thaigerry
Stammgast
Beiträge: 262
Registriert: 18.02.2010, 19:30
Wohnort: Klong Son Valley/ Kho Chang

Re: Tipps rund um Pai und Chiang Mai

Beitrag von thaigerry » 18.01.2013, 19:32

Du brauchst nicht aus DL extra warme Klamotten mitschleppen.
Auf dem täglichen Nachtmarkt in Pai kannst du günstig und gut
für wenig Geld warme Sachen kaufen.
Mopeds in Pai sind günstig,herrlich damit die Umgebung zu erkunden.
Letztes Jahr 150 THB pro Tag,
Pai ist wunderschön,ich habe 14Tage dort verbracht.
Viele kleine "Kneipen" mit Live Musik, :drinker
sogar mit einem Polizisten mit Gitarre und Gesang welcher schon im Thai TV war,
Geht über die Bambus Brücke auf die andere Seite des Fusses,
dort hat es wunderschöne und günstige Unterkünfte,
viel Spass :klatsch



Antworten