Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Das Goldene Dreieck, Trekking zu den Bergvoelkern, Shopping in Chiang Mai und mehr Reisetipps zum Norden Thailands.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Nordthailand. Themen zur Anreise in den Norden Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon Predator_Jo » 31.08.2015, 09:48

Hallo, herzlich willkommen im Forum,

da hat einer den Lonly Planet gelesen, den aber tatsächlich nicht verstanden und dann eine völlig wirre "Planung" aufgestellt. Sorry, dass ich das so in aller Deutlichkeit sagen muss...

Wo fange ich an... Ach ja:
vanessa hat geschrieben:hat jemand ein Tipp für ein Deutsches Hotel in Bangkok?
Häää? Euch ist schon klar, dass ihr in Thailand seid? Es gibt vielleicht ein von Deutschen geführtes Hotel, aber warum? Gerade als Backpacker sollte man doch auf der Suche nach 100% Authentizität sein... Irgend ne bessere Butze in der Kao San und gut ist. Alternativ irgend was am Fluss, aber da ihr eh nur kurz in Bangkok seid würde ich was wählen, wo einfach die Ausgehmöglichkeiten gleich nebenan sind.
vanessa hat geschrieben:Den Tag schauen wir uns die Tempels an und besichtigen die Stadt
Na viel Spass, es gibt in Chiang Mai hunderte Tempel, wenn ihr die alle in einem Nachmittag schafft, dann bekommt ihr von mir persönlich einen Lutscher...
Ihr kommt vielleicht um 10 an, bis ihr aber tatsächlich auch nur einen Fuss in die Stadt setzen könnt ist es frühestens 12 Uhr. Bleiben 6 Stunden Tageslicht, die ihr völlig übermüdet wie Zombies mit "Sighseeing" verbringt. Klingt verlockend...
Ach ja, der Eintritt zu den Tempeln ist frei, von wenigen Ausnahmen einmal abgesehen.
vanessa hat geschrieben: wollen eine Nacht Safari buchen
Wenn ihr sie nur buchen wollt ok, aber ich würde sie ja auch machen wollen, wenn ich sie bezahlt hätte. Mir stellt sich nur die Frage wann? Ihr wisst, das der Mensch ab uns zu schlafen muss? Was sowas kostet weis ich nicht aus dem Kopf aber 800 Bath erscheint mir zu billig, das wird mit Sicherheit teurer.
vanessa hat geschrieben:10.11 Chiang Mai da wollen wir ein Tagesausflug machen mit Rafting [...]
Solche Tagesausflüge kann man überall in Chiang Mai buchen (Hotelrezeption zum Beispiel). Die Kosten sind nur marginal unterschiedlich und hängen vom tatsächlichen Angebot ab. Vergleichen lohnt aber, ab und zu bekommt man einen "für meinen guten Freund" Preis. Ob es Rafting und Zipline als Kombination gibt weiß ich nicht, wäre vor Ort zu prüfen. Massagen gibt es auch an fast jeder Ecke...
vanessa hat geschrieben:11.11 Chiang Mai geplant Tages Ausflug Doi Suthep Tempel inkl. [...]
Auch ein straffes Program und meiner Meinung nach so nicht zu schaffen. Für alle die genannten Dinge könnte man jeweils einen Tag aufwenden. Vielleicht findet ihr aber eine Tour, die dies bietet aber so einen Japanertour würde ich im Leben nicht machen...

Beide von euch "erarbeiteten" Optionen für die Anschlusshetze sind nicht wirklich sinnvoll. Beide Ziele also weder Samui noch Khao Lak kann man direkt mit dem Zug erreichen. Das geht immer über Surat Thani und dann per Fähre nach Samui bzw. per Minibus nach Khao Lak. Ich weiß gar nicht ob es überhaupt einen Zug von Chiang Mai direkt nach Surat Thani gibt, selbst wenn, dann kommt ihr völlig gerädert an, steigt dann noch einmal um und verbringt den darauf folgenden halben Tag mit dem restlichen Transfer... Klingt für mich nicht sehr erstrebsam.
Option 1:
Zugtickets kann man wie in Deutschland auch am Bahnhof kaufen, oder -ebenfalls wie in Deutschland- in einem der vielen Reisebüros. Kosten? Keine Ahnung, aber 1. Klasse war noch nie billig... Von Koh Tao nach Samui kommt man am besten (und überhaupt nur) mit der Fähre. Buchbar im Hafen oder im Reisebüro. Die Kosten halten sich in Grenzen, umsonst gibt es die Fahrt aber nicht, vor allem weil diese Fähren hauptsächlich auf Touristen ausgerichtet sind.
vanessa hat geschrieben:20.11 von Ko Samui nach Bangkok, mit dem Flieger? Dann ins Hotel und Tagesausflug nach Ayutthaya.
Wie soll das denn funktionieren? Könnt ihr gleichzeitig an verschiedenen Orten sein? Wenn ja, dann bringt mir das bitte bitte bei!!!
Option 2:
Es gibt keine Fähre zu den Simmilans, das ist Nationalpark und man kann nicht auf den Inseln übernachten. (ist wohl nicht ganz richtig, es gibt wohl die Möglichkeit zu zelten). Das Einzige was es gibt sind so genannte Tachsafaris, dabei übernachtet man auf einem Boot, das über Nacht irgendwo ankert.
vanessa hat geschrieben:19.11 Phuket ,Strand, oder muss man da was unbedingt machen?
Ja klar, nachdem ihr keinen einzigen Tag (und wenige Nächte) auch nur eine ruhige Minute hattet müsst ihr auf Phuket unbedingt das kolonial Geprägte Phuket Town sehen, den Big Buddha, Chalong Temple, Gibbon Rescue Station, Aquarium, Insektenhaus, Wasserfall... Mehr fällt mir grad nicht ein...

Heieiei... Ich glaube ihr solltet noch mal von vorn beginnen mit der Planung.

Gruß
Stephan
Predator_Jo
Asien Traveler
 
Beiträge: 820
Registriert: 30.09.2008, 16:03

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon Jenny » 31.08.2015, 11:04

vanessa hat geschrieben: 18.11 von Ko TAO nach Ko SAMUI, wie kommen wir da am besten hin? Wo kann ich die Fähre buchen?


Die Strecke wird u.a. von der Lomprayah Fährgesellschaft gemacht. Die Tickets könntest du z.B. entweder auf deren Homepage oder am Hafen in Koh Tao kaufen.

vanessa hat geschrieben:19.11 Ko Samui Strand, oder muss man da was unbedingt machen?

Ist Geschmacksache, mir persönlich hat Koh Samui schon recht gut gefallen.

vanessa hat geschrieben:20.11 von Ko Samui nach Bangkok, mit dem Flieger?

Auch das ist Geschmacksache. Die direkt Flüge (Koh Samui-Bangkok) sind Verhältnismäßig teuer. Als Alternative könntest du z.B. auch von Koh Samui rüber auf´s Festland (Surath Thani)und von dort mit dem Flieger (z.B. Air asia) nach Bangkok fliegen.

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 955
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon smile » 31.08.2015, 12:09

@Vanessa

Zunächst auch ein Willkommen im Forum. So böse, wie du jetzt denkst geht es hier gar nicht zu.

Zug und Thailand vergess es einfach. Die Bimmelbahn in Thailand ist im Prinzip Anfang 20. Jahrhundert. Selbst die sparsamste aller Ehefrauen, nimmt von Samui nach Bangkok den VIP Bus für 980.- Baht.
Es soll besser werden, ein paar japanische Konzerne wollen in Hochgeschwindigkeitszüge investieren.

Euer Program wäre mir zu knackig, aber es ist machbar.

Deutsches Hotel ... die Amari-Kette hat viele deutsche und schweizer Manager ... aber glaube bitte nicht, das die irgendein echtes Interesse haben dich zu treffen und dir was über Bangkok zu erzählen.Da kommst du hier im Forum weiter.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8109
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon Predator_Jo » 31.08.2015, 12:44

Hallo,

ja es stimmt, meine Antwort war wenig diplomatisch, allerdings wollte ich niemanden persönlich angreifen, ich hatte versucht mit einer mir eignen sarkastischen Art dem Plan eine gewisse Richtung zu geben. Das Problem ist, dass sich Mimik, die meiner Meinung nach bei solchen Antworten eine große Rolle spielt, nicht in einem Forum übertragen lässt. Falls Du Dich (ich dudse Dich jetzt einfach mal) persönlich angegriffen fühltest bitte ich um Entschuldigung.

Aber, und ja da ist ein Aber, habe ich manchmal das Gefühl das die Beiträge nicht richtig gelesen werden. Ein einfaches Beispiel: Du präsentierst den Plan von Samui/Phuket nach Bangkok zu fliegen um dann ins Hotel zu gehen und Anschließend noch einen Tagesausflug nach Ayuthaya zu machen... Das geht zeitlich schlicht und ergreifend nicht! Es mag sein, das meine Antwort sehr von oben herab klingt, aber anstatt selbige als Hinweis zu nehmen, getreu dem Motto: "Ups, da hat er recht, da hatt sich ein kleiner Fehler eingeschlichen.", unterstellst Du mir ich würde Dich für dumm halten. Das tue ich nämlich auf keinen Fall, ich kenne Dich ja gar nicht.

Du hast natürlich auch recht, dass ein Forum dafür da ist um Fragen zu stellen. Nimm es aber den "alten Hasen" bitte nicht übel, wenn auf eine einfache Frage zum Beispiel:
vanessa hat geschrieben:18.11 von Ko TAO nach Ko SAMUI, wie kommen wir da am besten hin?
, die vielleicht mit 5 Minuten googeln geklärt wäre ab und zu mal etwas -na sagen wir mal- schnippisch reagiert wird.
Die Antworten bei der Frage nach dem Deutschen Hotel können aber kaum überraschen oder? Wenn Du geschrieben hättest: "Wir suchen ein von Deutschen geführtes Hotel, einfach weil [beliebigen für Dich wichtigen Grund anführen]", dann wäre meine Antwort wie folgt ausgefallen:
"Von Deutschen geführte Hotels gibt es so gut wie gar nicht in Thailand, einfach weil es Ausländern in Thailand, soweit ich weiß, nicht erlaubt ist ein Geschäft zu führen. Sowas lässt sich natürlich auch regeln, ist aber mit sehr viel Aufwand verbunden. Hotels unter Deutscher Leitung, also wo quasi der Deutsche als Manager angestellt ist, gibt es sicherlich, aber meist bewegen sich diese Hotels doch im gehobenen Preissegment. Falls das der Wunsch war, kann ich leider nicht gut weiterhelfen, dafür kenne ich mich zu wenig aus bei den teureren Hotels, aber es gibt viele hier im Forum die Dir da sicher weiterhelfen können."
Das klingt doch besser oder? Aber auf eine so lieblos hingetippte Frage fallen die Antworten eben auch so lieblos aus.

Der Grundtenor meines Postings sollte übrigens sein: "Entschleunigt und entschlackt eure Reise!" Der grundsätzlich Plan, eine Woche Norden und eine Woche Süden ist ja gar nicht mal schlecht, aber mit einem bis auf die Stunde genau getakteten Zeitplan geht so unendlich viel an euch vorbei...

Sorry nochmals, ich bin gern bereit euch weiterhin zu helfen, wenn das denn gewünscht ist. Ich würde aber noch einmal auf einem weißen Blatt Papier anfangen auf dem drauf steht:

08.11. Ankunft um 13 Uhr in Bangkok
09.11. Flug nach Chiang Mai (bereits gebucht)

Gruß
Stephan
Predator_Jo
Asien Traveler
 
Beiträge: 820
Registriert: 30.09.2008, 16:03

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon Thorsten » 31.08.2015, 12:58

Hi,
auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. :)

Mein Senf zu deiner Anfrage....

Reiseprogramm insgesamt:
Insgesamt gesehen finde ich dein Programm welches du ausgesucht hast auch sehr sportlich. Würde ich etwas straffen.

Hotel in Bangkok:
Das mit einem Hotel in Bangkok welches unter deutscher Leitung steht ist leider so wie @smile geschreiben hat. Das Personal spricht zumeist kein deutsch von dem her gesehen bringt es dir nichts.

Norden:
Ich persönlich würde im Vorfeld in Chiang Mai nichts ausser (das hast du ja schon) das Hotel buchen. Geh in eines der kleinen Reisebüros und schau dir die Dinge an die angeboten werden. Hat auch den Vorteil das es günstiger ist, außerdem bist du dann flexibler.

Es gibt z.B. eine geführte „Standard Tour“ die sehr viele machen. U.a. mit „Hot spring“,“White Temple“, „Golden Triangle“ mit Bootsfahrt, “Longneck Dorf”, Abendessen. Diese Tour kann man auch als 1 Tages Tour buchen. Früh Morgends hin und spät Abends wieder zurück. Ist sportlich , aber gerade wenn man nicht viel Zeit hat schon lohnenswert (800 THB).

Solche Dinge wie Doi Suthep wird als ½ Trip angeboten.

Gibt noch viele andere Dinge auch. Schau einfach mal beim örtlichen Reisebüro rein.

Aber zunächst, schau dir Chiang Mai Stadt an, ist m.E. sehr schön dort. Das hast du innerhalb von ½ Tag auch gemacht. Abends irgendwo noch schön essen gehen und gut ist.

Lampang selber kann ich nichts drüber schreiben. Was man aber so hört, schon sehenswert. Ist rund 90 Kilometer von Chiang Mai Stadt weg.

Süden:
Zug in Thailand, das ist Geschmacksache. Ich persönlich favorisiere den Flieger. Einerseits weil ich schon in D nicht gerne Zug fahre. Anderseits weil das Fliegen in Thailand billig und vor allem weil es schneller geht. Bedenke jeder Ortswechsel kostet Urlaubszeit, zumeist 1 Tag.

Also ich würde von Chiang Mai aus nach Bangkok fliegen. In Bangkok gibt es zwei Möglichkeiten:


1. Du buchst bei der Nok Air eine Kombination zwischen Flug und Fähre (Flug Bangkok nach Chumporn von dort mit der Lomprayah Fähre nach Koh Tao).

2. Oder du gehst in Bangkok in das Büro der Lombrayah Fährgesellschaft und buchst ein Bus-Fähre Ticket. Dann geht es von Bangkok in komfortablen Bussen nach Chumporn und von dort mit der Fähre rüber nach Koh Tao.

Den Transfer von Koh Tao nach Koh Samui buchst du entweder gleich in Bangkok mit oder in Koh Tao am Hafen. Die haben dort auch ein Büro. Die Lombrayah hat im Übrigen auch eine recht gute Homepage.

Koh Samui hat schöne Strände und würde ich schon mit machen. Wenn du viel Nachtleben möchtest dann geh an den Chaweng Beach. Sonst such dir lieber einen anderen aus.

Zurück nach Bangkok:
Für den Rücktransport nach Bangkok gibt es mehrere Möglichkeiten. Der Direktflug ist schon teuer. Das könnte daran liegen das die Bangkok aiways das Monopol auf den Flughafen in Koh Samui hat.
Du könntest aber mit der Fähre von Koh Samui nach Surth Thani rüber und dann mit eben z.B. der air asia nach Bangkok fliegen. Ist hier auch schon genannt worden.

In Bangkok selber würde ich nochmals 3-4 Tage einplanen. Auf der einen Seite Shopping und auf der anderen Seite gibt es auch viel zu sehen. Ayuthaya kann man von Bangkok aus als Tagesausflug machen.

Sonstiges
Puket und Koh Samui sind ja Thailands größte Inseln mit der am besten ausgebauten Infrastruktur. Puket ist im Schnitt günstiger, z.B. auch in den Flügen (siehe o.g. Grund). Vom Strand her gesehen hat mir persönlich Koh Samui einen Tick besser gefallen. Aber das ist Geschmachsache.
Einen Tipp zu den Domestik Flügen. Hier kann man sagen umso früher du buchst desto günstiger die Preise.

Zu den Similan Islands kann ich leider mangels eigener Erfahrungen nichts schreiben.

Viel Spass noch bei der weiteren Planung.

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 889
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon Predator_Jo » 31.08.2015, 13:14

vanessa hat geschrieben:ist es sinnvoller von Chiang Mai nach Bangkok und dann nach Samui zu fliegen?
oder lieber von Chiang Mai nach Surat Thani? und von Surat Thani nach Samui, hatte gelesen das die Fähre 4 std dauert. stimmt das


Ich antworte einfach mal ohne auf eine Reaktion auf mein Posting oben abzuwarten.

Diese Frage ist eine fast schon Philosophische... :D Per Flugzeug über Bangkok nach Samui ist bei entsprechenden Verbindungen etwas schneller würde ich sagen. Viel ausmachen tut das aber nicht, denn die Zeit, die man auf dem Flughafen mit dem Warten auf den Anschlussflug verbringt könnte man schon auf der Fähre sitzen. Diese ist Variante etwas teurer, vor allem weil Samui nur von Bangkok Air angeflogen wird, die im Vergleich meist deutlich höhere Preise haben. Eines müsst ihr noch beachten! Es gibt zwei Flughäfen in Bangkok, den Don Muang und den Susivar... -ach Gott, Thailändische Namen-. Der Don Muang wird zum Beispiel von Air Asia genutzt und dient als Domestic Airport. Der andere ist der internationale Flughafen, was im Falle von Samui nicht stimmt, denn Bangkok Air fliegt soweit ich weiß eben genau von diesem. Beide sind etwa eine Stunde voneinander entfernt, man muss also bei einem Flug Chiang Mai -> Bangkok mit Air Aisa und einem Anschlussflug Bangkok -> Samui mit Bangkok Air eine weitere Stunde Puffer einbauen. Es gibt kostenlose Transverbusse zwischen den Flughäfen. Bei einem komplett von Bangkok Air durchgeführten Flug fällt dies natürlich weg.
Die Variante über Surat Thani hat auch ihre Reize, allerdings muss man vom Flughafen erst mit einem Minibus zum Fähranlieger, was wieder mindestens einmal umsteigen bedeutet. Fähre fahren macht mir aber mehr Spass als fliegen... Wie oben bereits steht kann man die Flugtickets als Komplettpaket incl. Fähre buchen.
Vom Preis her ist die zweite Variante mit Sicherheit günstiger, aber zeitlich könnte die erste Variante besser sein... Tja, wie man es macht macht man es falsch...

Ja, die Fähren brauchen eine ganze Weile, ich weiß es nicht genau, aber vier Stunden erscheint mir plausibel.

Hey, ich sehe grad, es gibt um 12:50 einen Direktflug von Chiang Mai nach Samui! Das wäre meine erste Wahl!

Gruß
Stephan
Predator_Jo
Asien Traveler
 
Beiträge: 820
Registriert: 30.09.2008, 16:03

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon smile » 31.08.2015, 13:47

Die Fährzeit beträgt 1 1/2 Stunden, dazu kommt noch die Fahrt vom Pier nach Surat Thani, bzw. von Nathon.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8109
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon motorpsycho » 01.09.2015, 00:50

Predator_Jo hat geschrieben:
da hat einer den Lonly Planet gelesen, den aber tatsächlich nicht verstanden und dann eine völlig wirre "Planung" aufgestellt. Sorry, dass ich das so in aller Deutlichkeit sagen muss...

mein erster gedanke war auch das die meisten dieser fragen in jedem guten reiseführer beantwortet werden, zb. dem Lonely Planet.
auch kann ich nachvollziehen das einige deiner ausführungen (zb. bzgl. zugfahrten oder similans) auf die "alten hasen" etwas wirr wirken, deshalb solltest du über einige leicht sarkastische (aber dennoch hilfreiche) kommentare nicht verwundert sein.

thema tauchen:
habt ihr schon einen schein oder wollt ihr einen kurs machen ? tao ist für einen kurs prinzipiell keine schleche adresse, aber mitte november nicht zu empfehlen. die similans sind weit draußen, kann zu dieser zeit auch ungemütlich werden und ist auch nicht so gut für anfänger geeignet.
ich würde mal richtung krabi/lanta/phi phi schauen. vorteile: nonstop-flug CM-krabi, bei nur 2 wochen würde ich die transferzeiten minimieren und bei schlechtem wetter habt ihr weniger probleme. (in dem sinne ist die 1.nacht bkk auch zeitverschwendung, aber ihr habt ja schon gebucht).
Wo kann ich eine unterkunft buchen, dass wir direkt auf der Insel bleiben und übernachten? Wie komme ich am besten zur insel Similan Islands?
Würde gern auf die Insel „Similan, ist aber irgendwie schwierig da genau infos zu erhalten...
...Nachts mit den Zug nach Khao Lake und dann mit der Fähre weiter zum Nationalpark Similan Island

das erweckt natürlich den eindruck, daß du dir da ein reiseziel ausgesucht hast, von dem du eigentlich keine vorstellung hast. nur als basis-info: (falls das nicht klar gewesen sein sollte)
die similans sind eine unbewohnte inselkette 70km vor der küste, auf insel nr.4 und 8 kann man schlafen, die meisten besucher kommen jedoch mit einem tauchschiff.
als infoquelle fällt mir natürlich (auch ohne suchmaschine) als erstes immer das hier ein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Similan-Inseln
dann auch noch
http://wikitravel.org/de/Similan-Inseln
die englische version ist detaillierter und hat noch mehr links zu div. anbietern
Hab auch viele Sachen vorab gegoogelt. Auch mit den Fähren aber nicht wirklich detaillierte Informationen gefunden

wenn ich das hier eingebe:
https://ixquick.com/do/search?q=ferry+samui&lui=deutsch&l=deutsch
kommt als 1.treffer
http://www.thailand-ticket.de/thailand-transport-boat-ferry.htm#surat-thani--koh-samui
alle verbindungen, abfahrtszeiten, fahrzeiten und links zu den anbietern auf einen blick.
hat 10s gedauert und das allermeiste steht auch im LP - wo ist das problem :?: (schmallippige kommentare sind dann vorprogrammiert)
aber wie gesagt, ich würde im nov. eher richtung krabi etc. schauen.
Benutzeravatar
motorpsycho
Asien Traveler
 
Beiträge: 582
Registriert: 24.01.2008, 04:04

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon sanuk02 » 01.09.2015, 08:20

Hallo Vanessa,

ich weiss nicht, ob es schon geschrieben wurde. Aber im November würde ich nicht nach Samui oder Koh Tao fahren.
Wettertechnisch ist dieser Monat nicht empfehlenswert für die südliche Golfregion. Da bist du an der Andamanen See (Phuket) besser aufgehoben.
sanuk02
Asien Traveler
 
Beiträge: 102
Registriert: 30.06.2014, 09:51

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon Stern » 04.11.2015, 17:46

sanuk02 hat geschrieben:Hallo Vanessa,

ich weiss nicht, ob es schon geschrieben wurde. Aber im November würde ich nicht nach Samui oder Koh Tao fahren.
Wettertechnisch ist dieser Monat nicht empfehlenswert für die südliche Golfregion. Da bist du an der Andamanen See (Phuket) besser aufgehoben.


Hmm, laut diesen Tabellen http://www.reiseguide.de/klima-und-wetter-in-thailand/ sieht es auf der Phuket Seite aber auch nicht viel besser aus. Klar Samui etwa 2/3 Regentage und Phuket nur die Hälfte des Monats, aber bleibt man da nicht besser im Norden? Es regnet ja immer nur kurz, aber dafür heftig und das Wasser kann nirgends hin, so dass die Strassen voll sind. Auf Samui war ich mal in der Regenzeit, das war überhaupt nicht lustig. Immer wieder Stromausfälle und die Strassen standen so unter Wasser, dass man mit dem Moped nicht mehr durchkam. Wären Pattaya oder Koh Chang weiter oben da im November nicht besser, falls es an´s Meer gehen soll.
Stern
 

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon smile » 04.11.2015, 18:43

Aktuell ist es auf Samui ziemlich voll ... nicht von Touristen, sondern voll Wasser! gestern am Chaweng soll es am Chaweng mehr als 12h geregnet haben.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8109
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon Stern » 05.11.2015, 09:48

Bei 12 Stunden Dauerregen wird´s dann auch bei 30 °C sehr unangenehm. Nee, Samui würde ich zu dieser Jahreszeit auch meiden. Man kann ja Glück haben, aber beim Jahresurlaub spiel ich da lieber sicher.
Stern
 

Re: Thailand Route im November Nord und Südthailnd

Beitragvon chriwi » 05.11.2015, 12:08

Fragen über Fragen:

Wer ist Vanessa?
Wo ist ihr Beitrag mit den Fragen (der Thread beginnt ja bereits mit den Antworten) ?
Warum meldet sie sich nicht mehr?
Warum holt "Stern" den uralten Thread aus der Versenkung?
Benutzeravatar
chriwi
Asien Traveler
 
Beiträge: 2008
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Wohnort: Wien / A
Letzter Urlaub: Singapore - Bangkok by train (02/2016)
Geplanter Urlaub: Vietnam (Feb./Mar. 2018)


Zurück zu Nordthailand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast