Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Chiang Mai das erste Mal

Das Goldene Dreieck, Trekking zu den Bergvölkern, Shopping in Chiang Mai und mehr Reisetipps zum Norden Thailands.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Nordthailand. Themen zur Anreise in den Norden Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
Chrisantiss
Stammgast
Beiträge: 254
Registriert: 27.08.2008, 11:38
Letzter Urlaub: 2013 Thailand
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Chrisantiss » 20.04.2016, 11:23

Nachdem ich jahrelang eher in Mitte und Süden Thailands war, möchte ich im November das erste Mal nach Chiang Mai.
Ich werde den ganzen Urlaub dort verbringen.
Nun würde ich gern von euch wissen, wie komme ich dort am besten von A nach B? Also in der Stadt umherkurven. Gibt es dort Bath-Busse wie in Pattaya oder Hua Hin? Oder normale Busse? Kann man dort mit Fähren oder Booten fahren?
Ich reise allein und immer Taxi wird letztendlich auch teuer. Vieles werde ich sicher auch zu Fuß ablaufen können, andererseits ist die Stadt auch nicht grad klein.



Benutzeravatar
iason
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 25.12.2009, 17:45

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von iason » 20.04.2016, 13:02

Hallo,
Fähre oder Boot sind kein bevorzugtes Verkehrsmittel in CM.
In der Altstadt ist das Fahrrad eine gute Wahl. Gibts leihweise bei Hotels und Guesthouse oder im Verleih. Roller für etwas außerhalb ansonsten Taxis. Der Verkehr sieht chaotischer aus als er ist, jeder sucht sich seinen Platz. Bei angepaßter Fahrweise in Bremsbereitschaft kein Problem.

Gruß iason



smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von smile » 20.04.2016, 13:54

Jo, Straßenverkehr in Thailand ist generell nie ein Problem! Alles easy easy, nix passiert.



Benutzeravatar
Markymark
Stammgast
Beiträge: 487
Registriert: 04.01.2008, 07:45
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Markymark » 20.04.2016, 14:37

Hey, wir haben es immer zu Fuss gemacht, war okay bewegung und na ja Fahrradfahren macht da auch nicht soviel spass, Auto haben wir uns mal gemietet als wir uns den WhiteTempel angeguckt haben.


ขอให้มีความสุขมาก ๆ ในวันนี้นะ
เครื่องหมาย

www.onlinemp.de

Benutzeravatar
iason
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 25.12.2009, 17:45

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von iason » 20.04.2016, 15:50

Hi,
na ja, zum Wat Rong Khun, dem Weißen Tempel, würde ich eher mit einem Bus fahren. Das ist ein Tagesausflug der in örtlichen Reisebüros angeboten wird. Er liegt keineswegs in Chiang Mai sondern bei Chiang Rai. das sind ca. 200 Kilometer Fahrt! :drive



Benutzeravatar
Markymark
Stammgast
Beiträge: 487
Registriert: 04.01.2008, 07:45
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Markymark » 20.04.2016, 15:58

iason hat geschrieben:Hi,
na ja, zum Wat Rong Khun, dem Weißen Tempel, würde ich eher mit einem Bus fahren. Das ist ein Tagesausflug der in örtlichen Reisebüros angeboten wird. Er liegt keineswegs in Chiang Mai sondern bei Chiang Rai. das sind ca. 200 Kilometer Fahrt! :drive
Uuups Merde, stimmt hab mir doch gedacht das ich mich da evtl vertue, na ja aber lassen wir den weissen tempel weg und bleiben in chiang mai, ich würde sagen für Chiang Mai braucht man nicht zwangsläufig wirklich ein vehicel egal welcher art.


ขอให้มีความสุขมาก ๆ ในวันนี้นะ
เครื่องหมาย

www.onlinemp.de

Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Jenny » 20.04.2016, 20:29

Chrisantiss hat geschrieben:Nachdem ich jahrelang eher in Mitte und Süden Thailands war, möchte ich im November das erste Mal nach Chiang Mai.
Ich werde den ganzen Urlaub dort verbringen.
Nun würde ich gern von euch wissen, wie komme ich dort am besten von A nach B? Also in der Stadt umherkurven. Gibt es dort Bath-Busse wie in Pattaya oder Hua Hin? Oder normale Busse? Kann man dort mit Fähren oder Booten fahren?
Ich reise allein und immer Taxi wird letztendlich auch teuer. Vieles werde ich sicher auch zu Fuß ablaufen können, andererseits ist die Stadt auch nicht grad klein.
Bin bereits schon zweimal in Chiang Mai gewesen. Das letzte mal im Dezember 2015, für rund 3 Wochen. Nachdem ich beim ersten mal in einem Resort abgestiegen bin hatte ich mir diesmal ein Apartment gemietet und zusätzlich noch ein Mietauto.

In der Stadt selber kann ich dir die Songtheos (die roten Sammel-Pick Ups) empfehlen, die fahren überall in der Stadt hin und her, und das zu einem günstigen Preis. Gibt natürlich auch Busse, Tuk Tuks und solche Sachen.
Ich selber habe den Mietwagen den ich hatte im Grunde nur für Fahrten außerhalb der Stadt genutzt. Du kannst -wenn du keinen Mietwagen haben möchtest- auch überall in der Stadt schöne Tagestouren bis hoch ins Goldene Dreieck buchen.

LG
Jenny



Ulf
Stammgast
Beiträge: 217
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Ulf » 20.04.2016, 20:55

Hab in Chiang Mai immer Moped Taxis oder Tuk Tuks genutz. Gerade letztgenannte können insbesondere für Farangs und bei Regen durchaus in Geld gehen.

Sammeltaxis gibt es auch.

Boote eher nicht, außer bei Überschwemmung.



Ute60
Stammgast
Beiträge: 216
Registriert: 27.08.2010, 14:04

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Ute60 » 21.04.2016, 06:01

Hallo chrisantiss,

also in Chiang Mai fahren alle möglichen Bahtbusse, die roten hauptsächlich in der Stadt, dann gibt es weiße, gelbe, grüne, blaue und die haben so ihre bestimmten Richtungen für kleines Geld. Man kann die aber auch oft wie Taxen anheuern. Es fahren viele Tuk Tuks, aber Vorsicht die langen gerne zu bei Fremden die die Preise nicht kennen, haben aber den Vorteil das sie warten wenn man das will. Klar gibt es auch normale Taxen und für die Fernstrecken Busse. Das haben die "Kleinen" bisher verhindert das die auch in der Stadt fahren.

Die Innenstadt, also im Ringgraben ist gut zufuß zu laufen sofern es nicht zu heiß ist, aber alles kein Problem. Wenn man müde ist einfach ein TukTuk oder so anhalten und sich heim bringen lassen. Auch die Bahtbusse bringen einen für einen Aufpreis bis vor die Haustür.

Der November dürfte recht angenehm sein, nicht zu heiß, kaum noch Regen und Chiang Mai mit dem Umland ist immer eine Reise wert.

LG Ute



Chrisantiss
Stammgast
Beiträge: 254
Registriert: 27.08.2008, 11:38
Letzter Urlaub: 2013 Thailand
Wohnort: Zinnowitz
Kontaktdaten:

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Chrisantiss » 21.04.2016, 10:39

Vielen Dank. Das hört sich ja gut an. Selber fahren werde ich nicht. Das hab ich noch nie in Thailand gemacht, ist mir einfach zu heiß mit dem Verkehr dort.
Genau, weil es hoffentlich nicht so heiß dort ist, will ich nach Chiang Mai. Letzte Zeit hab ich etwas Probleme mit der Hitze im Süden. Früher konnte ich es nicht heiß genug sein, aber nun.... Ja, das Alter... :(
Und nach Grönland wollte ich nicht unbedingt.*lol* Thailand muß schon sein.
Nachdem mich letztes Jahr in Hua Hin eine Qualle erwischt hatte, bin ich auch nicht mehr so erpicht aufs Meer.
Schöne Ausflüge kann ich auch in Chiang Mai machen.

Übrigens, diese weißen Tempel interessieren mich, auch wenn die weiter weg sind. Mal sehen...gibt ja schöne Ausflüge dort. Unterkommen werde ich in einem Guesthouse, bin schon mal auf der Suche für die ersten Tage, dann such ich mir dort was.



Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Jenny » 21.04.2016, 13:10

Dann wünsche ich dir weiterhin noch viel Freude bei der Planung. :)

LG
Jenny



smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von smile » 21.04.2016, 14:15

Ich werf mal eine Frage dazwischen, was ist denn an diesem Tempel so toll, das alle da hin wollen.



Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Jenny » 21.04.2016, 14:28

Gut, der "white temple" hat mich persönlich jetzt auch nicht sooooooooooo aus den Schuhen gehauen.
Aber der ist -im Gegensatz zu den allermeisten anderen Tempel in LOS- eben WEISS,hat auch eine deutlich andere Struktur/Style, liegt auf den typischen Touri Pfaden, und daher habe ich mir den auch mal angeschaut.

Und nun gut, für Bilder zu machen fand ich den schon recht "nice". :)

http://flic.kr/p/e7bLeu
http://flic.kr/p/e7bKM3

Weitere Bilder aus meinem Reisebericht, u.a. auch aus dem Norden Thailand vor einiger Zeit:
http://www.thailand-reisetipps.de/viewt ... 8&start=30

LG
Jenny



Benutzeravatar
Markymark
Stammgast
Beiträge: 487
Registriert: 04.01.2008, 07:45
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Markymark » 21.04.2016, 15:15

smile hat geschrieben:Ich werf mal eine Frage dazwischen, was ist denn an diesem Tempel so toll, das alle da hin wollen.
Na ja, weiss nicht soviel leute anders irgendwie


ขอให้มีความสุขมาก ๆ ในวันนี้นะ
เครื่องหมาย

www.onlinemp.de

Werner
Inventar
Beiträge: 8792
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Chiang Mai das erste Mal

Beitrag von Werner » 21.04.2016, 19:12

Der quadratische Kern der City ist etwa 1 x 1 km groß, dann geht es in Richtung Osten noch 600 m zum Markt und Fluß weiter und damit hat man schon mal einiges gesehen. Also zu Fuß kann man sehr viel erledigen.

Den schönen Tempel Wat Phrathat Doi Suthep auf dem Berg nahe Chiang Mai sollte man nicht auslassen. Da fährt man mit dem Taxi rauf und kommt auf dem Weg noch an dem Zoo vorbei, den ich damals auch besichtigt hatte.

Der weiße Tempel schaut aber auch schön aus. Toll für Fotos. Vielleicht fahrt ihr einen Tag und eine Nacht dort hin nach Chiang Rai um das Licht auf dem Tempel mit zu bekommen. Ist sicher auch super bei Nacht oder Sonnenaufgang bzw. Untergang.

W.



Antworten