Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Chiang Rai zum Wandern? Oder nach Chiang May oder Pai?

Das Goldene Dreieck, Trekking zu den Bergvölkern, Shopping in Chiang Mai und mehr Reisetipps zum Norden Thailands.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Nordthailand. Themen zur Anreise in den Norden Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
Antworten
DerLordBS
Neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: 18.10.2016, 22:16

Chiang Rai zum Wandern? Oder nach Chiang May oder Pai?

Beitrag von DerLordBS » 18.10.2016, 22:39

Wir planen eine Reise nach Nord-Thailand.

Bislang habe ich die folgende die die Reise wie folgt geplant:

Montag: Bankok -> Chiang Rai per Flugzeug. Besichtigung Weißer Tempel
Dienstag: Wanderung mit Bergdörfern und Guide
Mittwoch: Weiterreise Nach Chiang Mai. Sightseeing
Donnerstag: Elefantencamp
Freitag Hochseilgarten und Sightseeing
Donnerstag: Flug nach Krabi ab Chiang Mai.

Hier meine Fragen: Wir möchten nach Chiang Rai zum Wandern in die Bergdörfer. Lohnt sich Chiang Rai oder sollten wir lieber woanders hin? (z.B. Pai oder gleich nach Chiang Mai?). Aufgrund der Flüge muss die Abreise nach Krabi ab Chiang Mai erfolgen.

Ist die Zeit in Chiang Rai und Chiang Mai ausreichend kalkuliert?



DerLordBS
Neu hier!
Beiträge: 4
Registriert: 18.10.2016, 22:16

Re: Chiang Rai zum Wandern? Oder nach Chiang May oder Pai?

Beitrag von DerLordBS » 18.10.2016, 22:44

Bonusfrage: Man hört immer wieder, dass sich das goldene Dreieck nicht lohnt. Stimmt das?



Benutzeravatar
alexolik
Stammgast
Beiträge: 160
Registriert: 24.07.2009, 10:40

Re: Chiang Rai zum Wandern? Oder nach Chiang May oder Pai?

Beitrag von alexolik » 19.10.2016, 01:31

DerLordBS hat geschrieben:Bonusfrage: Man hört immer wieder, dass sich das goldene Dreieck nicht lohnt. Stimmt das?
Kurze Version: Ja das stimmt.
Lange Version: Wobei mein Ausflug (im Mai diesen Jahres) dahin war voller Erfolg. Ich bin allerdings ein Fotograf und habe diesen Ausflug etwas anders als ein üblicher Tourist geplant. Der Ausflug Lief so ab: Bin kurz vor dem Mittag mit dem Scooter von Chiang Rai losgefahren (es sind ca 70km zu fahren). Auf dem Weg hatbe ich einige male den gerade aus Weg zum Fotografieren verlassen. Irgendwann am Goldenen Dreieck angekommen, den meist fotografierten Punkt in Nord Thailand besucht (dafür wurde ein kleines Tor an dem man 'I was here' Fotos machen kann erbaut), der 10 Meter neben an der Straße liegt. Dabei wollten paar Chinesen gerne dass ich mich auf's Foto dazugeselle - ich habe gehört dass es für die ganz cool ist, wenn sich ein westliches Wesen daneben stellt, so als als "Kumpel" :roll:
Die Aussicht ist dort völlig unspektakulär - ok die Wolken waren ganz nett, es hat 5 Minuten lang geregnet und dann kam die Sonne wieder. Wenn ich schon da war, habe ich zu Fuß paar Sachen abgelaufen: Tempel - der Budda ist ganz schön groß, sehr viele Verkaufsstände mit langweiligen Touristen-Klimmbimm-Nepp, total versiffte (das war schon Kunst) öffentliche Toilette (ok, 5 THB hat sie gekostet), 7-Eleven - gut zum Wasser kaufen, viele offene Restaurants mit gleichem nicht ansrechenden Angebot. Alles ist da sehr offensichtlich für Touristen entstanden - solche Orte finde ich meistens langweilig. Achso Opium Museum soll dort ganz nett sein - interessiert mich aber überhaupt nicht. Bin dann paar Kilometer weitergefahren und hatte gute Landschaftsmotive gefunden, auch mal ein untouristisches Dorf auf dem Weg besucht. Mit dem Sonnenuntergang bin ich dann zurück nach Chiang Rai gefahren und hatte eine spektakuläre Landschaftskulisse auf dem Rückweg erlebt, dementsprechend oft zum Fotografieren angehalten. Herrlich! Zum Einbruch der Dunkelheit war ich in Chiang Rai.
Fazit: Goldenes Dreieck war also für mich für 10 Minuten ganz nett, aber die restlichen Stunden genial - "Der Weg ist das Ziel".

Nächstes mal fahre ich vielleicht zum Visa-Run kurz vor dem Goldenen Dreick zum "Laos Vegas" - wenn was künstliches sehen, dann richtig :lol: War da schon jemand und kann was berichten?

alexolik



Antworten