Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Situation auf Ko Phayam

Statements von Membern die sich gerade im Thailand-Urlaub befinden.
Forumsregeln
Themenstarter melden sich aus dem wohlverdienten Urlaub in Thailand oder Asien.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
LEO
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 09.05.2014, 21:01

Situation auf Ko Phayam

Beitrag von LEO » 02.01.2017, 05:05

Das Wetter auf Phayam will seit Anfang Dezember einfach nicht besser werden.
Täglich bewölkter Himmel, nur ab und zu kommt die Sonne raus, immerhin wenig Regen. Nachts wird es recht frisch.
Hier herrschte bis Weihnachten noch absolute low season! Wegen der Thai Kurzurlauber wurde es kurzfristig etwas voller. Heute ist für die meisten Thais aber wieder Abreisetag.
Mal sehen, wie sich das hier in der high season weiter entwickelt. Das große Geschäft scheint dieses Jahr nicht gemacht zu werden.
Da fragt man sich, wo sich die Rekordzahl von 30 Millionen Touris pro Jahr alle tummeln... Chinesen und Russen laufen hier jedenfalls nicht rum :wink:



smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von smile » 02.01.2017, 06:58

Die Zahl bezweifele ich schon ewig ...



mercedes
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 27.05.2013, 20:01

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von mercedes » 02.01.2017, 07:58

Stimmen die Angaben der TAT über die Besucherzahlen überhaupt noch?

http://thailandtip.info/2016/12/28/stim ... aupt-noch/



Tom
Inventar
Beiträge: 2942
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von Tom » 02.01.2017, 15:02

LEO hat geschrieben:Chinesen und Russen laufen hier jedenfalls nicht rum
Die können schon in Thailand sein... aber ehrlich gesagt sieht man die ab gewissen Zeiten eigentlich nirgends mehr... sei es In Bangkok oder Samui... so ab 20.00 Uhr scheinen die entweder zu pennen oder im alkoholischen Koma zu liegen :D In Lamai ist mir dies im vergangenen Februar extrem aufgefallen. Tagsüber waren sie definitiv da... aber abends, spätestens um 22.00 Uhr, waren die Strassen leer gefegt... nur noch Westler tummelten sich. Was ich nicht als unangenehm empfand.

Gruss Tom



schweigi
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 31.10.2013, 10:43
Wohnort: Landau

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von schweigi » 06.01.2017, 08:19

Ich glaub Payam ist auch nict unbedingt so das Ziel der Russen u Chinesen! Zum Glück!!!



schweigi
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 31.10.2013, 10:43
Wohnort: Landau

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von schweigi » 06.01.2017, 08:20

was machts Wetter grad auf Phayam! wir sind ende Februar dort!



LEO
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 09.05.2014, 21:01

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von LEO » 06.01.2017, 12:43

Gestern gabs 24 Std. Dauerregen, heute ist es "nur" bedeckt. Der Tiefausläufer aus China soll sich am Sonntag langsam verziehen... möglicherweise.
Mittlerweile lichten sich hier die Reihen. Die Peak Season hat hier ganze 7 Tage gedauert, nun herrscht wieder Ruhe wie Mitte Dezember :)
Nur keine Panik, im Februar sollte der Planet hier 12 Std. am Tag glühen!



serenity
Stammgast
Beiträge: 333
Registriert: 07.07.2007, 22:54
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von serenity » 07.01.2017, 17:24

Richard Barrow hat in seinem Blog eine Karte veröffentlicht mit den derzeitigen Überschwemmungsgebieten - https://twitter.com/RichardBarrow/statu ... 1197590528 - sieht ganz schön übel aus im Süden!


Oft unterwegs - wo, steht hier: http://fernwehheilen.com/

Tom
Inventar
Beiträge: 2942
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von Tom » 08.01.2017, 11:51

Richard Barrow hat aber auch die Tendenz zu dramatisieren. Wenn auch seine Berichte oft sehr nützlich sind, so waren sie beispielsweise zu Koh Samui doch übertrieben. Er schrieb noch länger von überfluteten Strassen und Chaos am Airport, gestrandeten Urlaubern und so als in Chaweng und Lamai das Leben völlig normal weiter ging... Ueber die Ueberschwemmungen im Süden schrieb ein Bekannter von mir der schon vor vielen Jahren in die Gegend von Suratthani ausgewandert ist einen

Bericht

Wichtig erachte ich den Satz "Der Fluss ist enorm angestiegen und wie hier massiv über das Ufer getreten, was nicht außergewöhnlich ist in der Regenzeit" zum Bild der überschwemmten Gegend... Es ist einfach so dass dies schon öfters passiert ist in Thailand und dass einfach der Nordost-Monsun mal etwas früher kommt und mal etwas später. Irgendwie erstaunt es mich einfach schon, dass immer soviele Leute über diese Ueberschwemmungen so überrascht und geschockt sind. Das ist Thailand...

Gruss Tom



smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von smile » 08.01.2017, 13:00

Ach Tom ...
so sind die Menschen eben ... beim ersten Frost November/Dezember krachen die Menschen reihenweise mit ihren Autos zusammen, damit der Rest der Nation aufwacht: Huch Winter kommt, vieleicht sollte ich mal die Reifen wechseln.
Oder jetzt ... alles sind schockiert ... Schneefall! In Süddeutschland und das im Januar, wie kommt denn das?!



Dread
Stammgast
Beiträge: 70
Registriert: 10.02.2013, 19:57

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von Dread » 09.01.2017, 22:01

Ich finde das momentan schon ziemlich heftig :?
Erst wartest du auf Deinen Flug nach Samui, fliegst los, flieger dreht wieder um und du wartest wieder. :baeng
Tage später fliegst wieder los, Halleluja ich bin da. :drinker
Zehn Tage später zurück nach Bangkok, selbes Spiel . :|
Arschkarte gezogen :go
Glück hat der, der nicht betroffen ist :drive



schweigi
Stammgast
Beiträge: 181
Registriert: 31.10.2013, 10:43
Wohnort: Landau

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von schweigi » 20.01.2017, 16:32

Hi!
Hat jemand paar Infos wie es grad Wettermaessig auf Phayam ausschaut und die letzten Tage war?



LEO
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 09.05.2014, 21:01

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von LEO » 21.01.2017, 05:43

Es ist weiterhin sehr durchwachsen. Seit gestern nimmt die Bewölkung wieder zu, hin und wieder gibts mal einen Schauer. An der Wetterlage soll sich bis nächste Woche Mittwoch nicht allzuviel ändern... Da machste nix, in Phuket und der Region Krabi ist es auch nicht besser.
Samui würde ich weiterhin meiden!



Tom
Inventar
Beiträge: 2942
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von Tom » 21.01.2017, 17:50

Wie kommst Du darauf dass Samui gemieden werden sollte? Meine Bekannten posten schon die ganze Woche über Fotos aus Chaweng und Lamai... sind täglich am Beach, abends draussen auf den Strassen in Restaurants, Pubs, Märkten... Scheinbar ab und zu mal ein paar Stunden Regen zwischendurch, aber bei weitem kein Vergleich zur Situation von vor 2 Wochen.

Gruss Tom



LEO
Stammgast
Beiträge: 36
Registriert: 09.05.2014, 21:01

Re: Situation auf Ko Phayam

Beitrag von LEO » 22.01.2017, 04:54

... weil https://www.tmd.go.th/en/list_warning.php
Provinz Suratthani wurde jetzt rausgenommen.
Ko Phayam ist heute bewölkt, manchmal Sonnenschein, leichter Wind und angenehme Temperatur :)



Antworten