November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Reiseberichte der TUK TUK-Member.
Forumsregeln
Verfasste Reiseberichte von TUK TUK - Membern. Postings die lediglich einen Link zu einem Reisebericht enthalten der auf anderem Webspace liegt werden verschoben oder entfernt.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon jules86 » 20.11.2017, 11:35

Hallo! Da mir einige von euch sehr mit ihren Tipps geholfen haben, möchte ich eine „kurze“ Zusammenfassung unserer Reise schreiben.
Mittlerweile sind wir seit 4 Tagen wieder in Österreich, von 30 auf 0 Grad,.. das war heftig ;-)


BKK: 01.11. - 03.11.
Großstadt, total aufregend, aber irgendwie cool :) war auf schlimmes eingestellt, da ich (aus privaten Bereich) immer wieder gehört hab dass BKK so anstrengend sein soll. Wir habens gelassen genommen, uns ein paar Tempel und Buddhas angesehen, Cocktails bzw. Chang getrunken und gutes Streetfood gegessen. Für uns war Bangkok wirklich nett. Der Verkehr war schon ein Wahnsinn,.. dass wir keinen Unfall gesehen haben, grenzt (für uns) an ein Wunder :)
Wir haben im Ibis Bangkok Riverside gewohnt: kann ich definitiv weiterempfehlen.

Transfer von BKK nach Koh Chang: 4.11.
wir hatten über kohchangminubus einen privat Transfer gebucht, der Fahrer war äußerst pünktlich da, das Auto war bequem (sogar mit WIFI) und der Fahrer war nett. So verging die ca. 5h Fahrt relativ schnell und angenehm.

Koh Chang4.11.-9.11.
wir kamen leider bei relativ schlechtem Wetter an, da war meine Stimmung ein bisschen im Keller. :wink: Okay, es hatte 30 Grad, aber es war bewölkt, das gefiel mir nicht ;-) Im Nachhinein hatten wir Glück, denn ein/zwei Tage davor war ein heftiger Sturm, wo sogar der Süden 2 Tage keinen Strom hatte. Wir haben im AAna Resort gewohnt, alle sehr sehr freundlich, unser Zimmer (ein Grand Deluxe Zimmer mit Blick auf den Pool) war super toll, alles sehr sauber. Gut, man muss dazu sagen das Resort ist ja aus Holz, uns war klar das bei dem Klima das Holz in Mitleidenschaft gezogen wird, darum haben wir uns keine frisch gestrichenen Zäune/Wege/usw. erwartet. Im Großen und Ganzen würde ich das AAna Resort als "etwas in die Jahre gekommen" bezeichnen, aber würde sofort wieder dort buchen.
Wir haben uns für die komplette Zeit auf Koh Chang einen Roller gemietet, 1000THB gesamt war für uns ein guter Preis.
Jeden Tag haben wir Teile der Insel erkundet.
Leider habe ich mir vielleicht zu viel erwartet, oder wir hatten einfach Pech wegen dem windigen Wetter.
Meine Erwartung: glasklares Meer, schöööne Sandstrände (á la Karibik). Die Realität an den ersten Tagen: aufgewühltes Meer und seeeeehr viel Müll am Strand und im Meer.
Da war ich schon sehr enttäuscht. Als der Wind dann nachgelassen hat, wurden die Strände gesäubert, da sah's dann auch wieder viel besser aus.
Wir waren auch im Osten der Insel und haben uns zb vom Long Beach sehr viel erwartet (weil ich auf Blogs gelesehn habe dass es ein kleiner feiner einsamer Strand sein soll), aber das war dort auch eine einzige Müllhalde :( sooo traurig.
die letzen zwei Tage auf Koh Chang war dann aber auch wieder relativ gutes Wetter, und wir haben dann doch ein gutes Gefühl von Koh Chang mitgenommen :)
Was ich absolut empfehlen kann ist der Streetfoodmarkt beim White Sand Beach, soooo lecker! :)

Koh Mak 10.11. - 11.11.
Wir fuhren mit dem Speedboat nach Koh Mak, .. die Fahrt haben wir uns ein bisschen „romantischer“ vorgestellt, aber im Endeffekt war es schnell und unkompliziert. Hätten wir es romantisch und nett haben wollen, dann hätten wir das Holzboat nehmen sollen.
In Koh Mak haben wir im Seavana Beach Resort gewohnt: absolute Weiterempfehlung! Generell war Koh Mak echt TRAUMHAFT! Wir haben uns im Hotel ein Fahrrad ausgeborgt und sind ein bisschen herumgefahren damit. Koh Mak war wirklich ein wunderschöner Aufenthalt! :!:

Koh Kood 12.11. – 13.11.
Hach ja, Koh Kood. Leider wurden wir mit Regen begrüßt,.. am Nachmittag war es dann wieder besser, sodass wir uns ein Moped genommen haben und ein paar Strände abgeklappert haben.
Der Strand beim Neverland Beach Resort war sooo schön. Auch der Klong Hin Beach war wunderschön.
Leider war der zweite Vormittag auch komplett verregnet. Erst am frühen Nachmittag hat es aufgehört und wir haben uns wieder einen Roller gemietet. Sind ins Fischerdorf in Ban Ao Yai gefahren, und haben uns dann den Klong Chao Beach angesehen, welcher auch ganz nett war.
Leider hat uns das Wetter hier wirklich einen Strich durch die Rechnung gemacht, das Meer war total aufgewühlt und es war nichts vom türkisen Meer zu sehen :( :(
Auch war unsere Unterkunft „koh kood beach Resort“ nicht so toll. Unser Bungalow hat gestunken, der „Beach“ im „Beach Resort“ war MINI MINI MINI und das Outdoor Bad war ,.. NAJA.

Bangkok 14.11. – 15.11.
Unsere letzte Nacht hatten wir in einem tolleren Hotel in BKK gebucht. Das Eastin Bangkok Sathorn… absolute Empfehlung! Der Pool ist der WAHNSINN und man hat auch einen Direktübergang zur BTS Station.


FAZIT:
Unser Urlaub war toll, keine Frage! <3
Das Wetter war nicht ganz so wie ich mir erwartet habe (Ich dachte an 14 Tage Sonnenschein ;-) ) aber gegen das Wetter ist man machtlos.
Der Müll hat mich schon geschockt,.. in BKK habe ich es mir erwartet, aber auf den Inseln waren wir echt erstaunt, wie achtlos die Einheimischen mit dem Müll umgehen. :( Das ganze Plastik,… :( :roll:
da nimmt man sich selbst auch wieder mehr bei der Nase. (seit ich zu Hause bin schaue ich dass wir keine Plastiksackerl verwenden)
THAILAND auf jeden Fall wieder, aber dann halt mal die andere Richtung: Koh Samui, Koh Pangan usw. :D
jules86
Asien Traveler
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.03.2017, 16:41

Re: November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon palmeles » 21.11.2017, 03:08

Sehr schöner Bericht jules!!! Und wenn du mal nach Samui/Phangan willst, lass es uns hier wissen, da helfen wir gerne mit paar Infos bißchen bzgl. Planung weiter!:) :go
Benutzeravatar
palmeles
Asien Traveler
 
Beiträge: 823
Registriert: 17.08.2012, 03:39

Re: November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon Predator_Jo » 21.11.2017, 09:48

Ja, vielen dank für die Rückmeldung. Schön zu hören, dass es euch gefallen hat. Ach ja, glaubt mir, 14 Tage nur Sonne ist auch nicht unbedingt ein Spass in Thailand, vor allem wenn man ein wenig unterwegs sein will... ;)

Was den Müll angeht kann ich nur zustimmen, da ist Thailand aber leider kein Einzelfall... In vielen Ländern fehlt einfach das Bewusstsein für die Problematik. Indonesien zum Beispiel ist nicht viel anders.
Wärend man hier die kleine Schutzabdeckung der Zahnpastatube schön brav in den gelben Sack trägt wird dort nach dem Motto "sobald ich es loslasse ist es nicht mehr mein Problem" gelebt. Ich persönlich verstehe das auch nicht, es kann doch keinem gefallen im Müll zu leben...

Wie auch immer, danke noch einmal, und wie mein Vorredner bereits erwähnte, wir helfen auch bei der nächsten Planung gern.

Gruß
Stephan
Predator_Jo
Asien Traveler
 
Beiträge: 823
Registriert: 30.09.2008, 16:03

Re: November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon jules86 » 21.11.2017, 09:57

Danke euch :)
Werde dann sicher wieder eure Beratung in Anspruch nehmen.
Aber ich denke bis zum nächsten Thailand Urlaub wird noch ein bisschen Zeit vergehen.
Das nächste Ziel wird wahrscheinlich Mexico.


Ich habe mitbekommen, dass noch andere aus diesem Forum zur selben zeit in Koh Chang waren. Wär ganz interessant zu Wissen ob sie die Situation in Koh Chang genau so empfunden haben. (Müll und so :) )
jules86
Asien Traveler
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.03.2017, 16:41

Re: November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon chris » 21.11.2017, 10:39

Ich war zwar nicht auf Koh Chang, aber fuer 8 Tage auf Koh Kood. Vom Wetter her hatten wir Glueck, nur ein mal richiger Monsumregen, sodass es Nachts sogar in den bungie reingeregnet hat. Ansonsten gutes Wetter. Klar mal ein paar Wolken, auch ein kleiner Schauer, aber bis auf einen Tag ganz passables Wetter. Zumindest dort, wo wir genaechtigt haben und diese Straende besuchten. Ist man aber mit dem Motorroller ins Innere oder auf die andere Seite der Insel gefahren, war das teilweise ganz anders.
Zum Thema Muell ist es natuerlich nicht gerade schoen zu sehen, wie mit der thematik umgegengen wird. Nach meiner Meinung setzt hier aber auch schon seit einiger Zeit ein umdenken ein.
Es gibt viel mehr moeglichkeiten, seinen Muell zu entsorgen und teilweise wird der Muell schon getrennt. Fuer Plastikflaschen gibt es glaube ich 30 THB fuer das Kilo, fuer Glas 10 THB. Da stapeln sich teilweise hinter dem Haus die Flaschen und man denkt, das es eine Muellhalde ist. Nein es wird von zeit zu Zeit dann auch von entsprechenden Menschen abgeholt.
Die Mitarbeiter der Faehren (zumnidest bei Boonsiri) schmeissen ihre abfaelle nicht mehr ins Meer sondern in Tonnen.
Das ist zumindest mein subjektiver Eindruck.
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3208
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon Thorsten » 21.11.2017, 11:38

Hey vielen Dank auch von mir für deinen tollen Reisebericht.
Ja, das Problem mit dem Müll haben leider viele Länder. Bleibt nur zu hoffen das sich das irgendwann mal ändert.


Dein nächstes Ziel Mexico. Ich bin selber auch schon dort gewesen. Ein tolles Land für Rundreisen und auch zum baden. Die Strände sind m.E. zumeist der absolute Hammer.

Tja, und wenn mal wieder eine LOS Reise bei dir anstehen sollte, melde dich hier und dir wird geholfen. :wink:

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 896
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon jules86 » 21.11.2017, 11:56

hey ihr :)

jaa, die berge an plastikflaschen haben wir auch gesehen.. das ist ja schön zu lesen dass die gesammelt und abgeholt werden.
wir dachten eben auch dass es einfach nur dort herumliegt.

auf koh chang haben wir mülleimer aber seeeehr lange gesucht, wenn wir sie gefunden haben, dann waren sie meist total voll und vieles ist auch schon daneben gelegen :(

außerdem muss ich noch zu koh chang sagen: ich dachte es ist weniger touristisch. im Hotel und am Strand war relativ wenig los, aber sonst waren viele touri's und ganz viele deutsche ;-)
aber ich habe schon vor meiner reise gelesen, dass koh chang immer beliebter wird als Reiseziel.


danke euch für eure meinungen :)
jules86
Asien Traveler
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.03.2017, 16:41

Re: November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon jules86 » 21.11.2017, 11:57

Thorsten hat geschrieben:
Dein nächstes Ziel Mexico. Ich bin selber auch schon dort gewesen. Ein tolles Land für Rundreisen und auch zum baden. Die Strände sind m.E. zumeist der absolute Hammer.


fein :) Danke ! .... ich dachte an eine yucatan rundreise mit badestopps an Karibikstränden :)
Aber das passt hier nicht ins thailandforum ;-)
jules86
Asien Traveler
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.03.2017, 16:41

Re: November 2017 Bangkok, Koh Chang, Koh Mak, Koh Kood

Beitragvon Thorsten » 21.11.2017, 14:02

jules86 hat geschrieben:
Thorsten hat geschrieben:
Dein nächstes Ziel Mexico. Ich bin selber auch schon dort gewesen. Ein tolles Land für Rundreisen und auch zum baden. Die Strände sind m.E. zumeist der absolute Hammer.


Aber das passt hier nicht ins thailandforum ;-)


Ja stimmt Mexico passt nicht ins Thailand-Forum. Aber es gibt ja - bei Bedarf- die Möglichkeit sich per PM zu unterhalten. :wink:

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 896
Registriert: 17.01.2010, 16:26


Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste