Ein Quartal SOA bitte!

Reiseberichte der TUK TUK-Member.
Forumsregeln
Verfasste Reiseberichte von TUK TUK - Membern. Postings die lediglich einen Link zu einem Reisebericht enthalten der auf anderem Webspace liegt werden verschoben oder entfernt.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 15.10.2009, 18:55

Wie versprochen, fange ich nun an, meinen (Foto-)Reisebericht von 08/09 hier einzustellen. (hat ja lange genug gedauert :oops: )
Wann er fertig sein wird, kann ich selbst noch nicht sagen.

Die Filmchen sind leider nur "anklickbar" und werden auf der "Fotobuckel-Seite" geöffnet (habs nicht hinbekommen die hier einzubinden), also am besten mit der mittleren Maustaste arbeiten.

Wer nur eine sehr langsame Internetverbindung hat, darf sich gern bei mir melden, ich versuche dann einen Bericht mit kleinen anklickbaren Bildern zu erstellen.
Da die Bilder auch sehr durch die Reduzierung gelitten haben, könnt ihr euch auch gern melden, wenn ihr das ein oder andere Bild in Originalgrösse mal sehen wollt.

Über Kommentare freue ich mich!
Aber bitte nicht allzu sehr quengeln, ist viel Arbeit (und die Planung für die nächste Reise steht auch an :wink: )



viel Vergnügen!

J
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 15.10.2009, 18:59

Ein Quartal SOA bitte!

Ein Reisebericht



87 Tage auf Reise,
in 5 Ländern,
in 23 verschiedenen Unterkünften.


Das hatte ich mir verdient, und mein Arbeitgeber hat dies auch eingesehen.
Als Dank an alle die mich unterstützt haben bei diesem Vorhaben, schreibe ich diesen Bericht.
Ich versuche einen Kompromiss zwischen Kurzweil, Eindrücke und Infos hinzubekommen.



04.11.08
Die Reise kann beginnen.
Startbild (wie jedesmal) ;-)
Bild
Und auf ging es mit der Bahn zum DUS. AirBerlin hat mich direkt und ohne Zwischenstopp
Bild
zum BKK befördert. Akklimatisieren in Bangkok, ich hab auch manchmal Ideen.

Der erste nennenswerte Ausflug ging nach Ko Kret
Bild
welchen ich mit einem Bekannten + Anhang machen durfte. Die Fluß-Insel war allerdings teilweise von Hochwasser betroffen.
Bild

Bild
Doch der Alltag der Thai ging weiter.
Bild
Kunsthandwerk ist hier wirklich günstig zu bekommen.
Ein paar Tempel gab es auch zu sehen, aber Tempelbilder gibt es nun wirklich schon genug, oder!?
Alles in allem ein lohnendes Ausflugsziel welches anscheinend auch von "Schulklassen" besucht wird.

Manchmal übertreiben sie es auch mit dem Alltag (Radfahren is ja normal, aber die Hütte ausfegen???) :
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 030039.flv
Aber die Stimmung soll ja nicht leiden:
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 030035.flv
Das unterspülte und dadurch nicht nur in Schräglage sondern auch zum Wahrzeichen gewordene Etwas fand ich da allerdings nicht so interessant.
Bild
Die Albinoschildkröte , für deren Ansicht ich teilweise bis zu den Knien durchs Hochwasser waten mußte, war auch nicht wirklich spektakulär.
Bild

Da hat mir der abendliche Tagesabschluß in der "Old German Brewery" doch wesentlich besser gefallen.
Bild

Erstmal genug von Bangkok und Umgebung hat mich die AirAsia (vorgebucht für 22,22€) nach Krabi katapultiert.
Das "GoodDreamKrabi-Guesthouse" hatte ich auch schon vorgebucht, 450thb für ein A/C-Room ist absolut okay (Internet inclu.)
Hier war anlässlich des LoyKrathong-Festes eine Art "Kirmes", mit Showbühne
Bild
und vielen anderen Buden. Vor der Bühne konnte man sich an einen der vielen Tische setzen und Köstlichkeiten aus den umliegenden Essensständen zusammentragen. Ausschank war natürlich auch gegeben, 1l Chang-Pitscher für 100thb.
Ich habe 2 Busfahrer kennengelernt die nach dem bedienen der Strecke Bangkok-Krabi das Angebot in Krabi auch ausgiebig nutzten.
Bild

Einen alten Bekannten habe ich in Krabi auch wiedergetroffen. :wink:
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 15.10.2009, 20:51

14.11.08
Da meine vorige Reise auch in diese Gegend ging, fasse ich mich mit dem berichten hier etwas kürzer. Reisebericht 07
Es ging nämlich mit der Fähre von Krabi nach Koh Jum. Ich hatte mich telefonisch bei "Luboa-Hut" angemeldet, so das sie ein Longtail-Boot zur Fähre geschickt haben um mich abzuholen. Ich hatte mich vorher wieder bei kohjumonline informiert.
Meine 350thb Hütte
Bild
war recht spartanisch aber sauber. Strom kam vom Generator, meisst nur von der Abenddämmerung bis ca. 22:00 Uhr.
Bei einem Ausblick von der Hütte
Bild
ist mir aufgefallen das wenig los ist. Kurz mit Nat, dem Chef gesprochen, erklärte er mir das ihr Internet-Account gehackt worden ist und so keine Buchungen gemacht werden könnten. Ich war der einzige Gast!
Okay, erstmal was essen im Resort eigenen Restaurant.
Bild
Die Karte war übersichtlich und alles was ich probieren konnte außerordentlich gut.
Bild
Bild
Bild

Der Strand war nicht überlaufen (manchmal war ich auch hier der einzige)
Bild
und sah auch bei Ebbe nett aus.
Bild

Moped fahren mußte für mich auch hier sein,
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 010006.flv
die Kommentare während der Fahrt sollten aber nicht ganz ernst genommen werden ;-) .
Unterwegs z.B. einen Gummitransporter gesichtet:
Bild

Hier noch die Strecke zum Resort:
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 010016.flv

Nach 4 Übernachtungen ging es dann wieder mit dem Longtail-Boot raus aufs Meer
Bild
und wir warteten auf die Fähre nach Lanta.
Bild

Für Lanta hatte ich das "A&J Summer Residence" an der Hauptstraße von LongBeach für 5250thb/Woche vorgebucht. Direkt am Strand wohnen für den doppelten Preis brauchte ich nicht, war ja wieder viel mit dem Moped unterwegs und hab fast täglich einen anderen Strand angesteuert. Der Ausblick nach "hinten":
Bild
Unter anderem habe ich wieder einen Punkt angesteuert wo ich auch 2007 war:
Bild
Ich war zwar 10 Tage auf Lanta, aber ich wollte mich ja kurz fassen.

Koh PhiPhi wollte ich mir auch mal anschauen, also hin.
Das war mir hier aber echt zu stressig, und zu teuer.
Am Strand, Blick gerade aus:
Bild
nach rechts:
Bild
nach links:
Bild
nee, das is nix für mich, nix wie weg,
Bild
nach Phuket/Karon.
Auch hier war mehr Trubel aber es hat mir ganz gut gefallen. Untergekommen war ich im "The Little Mermaid" für 695thb/Nacht.
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 16.10.2009, 13:14

02.12.08
Phuket(HKT) sollte für mich halt nur einen einfachen Weg nach Kambodscha darstellen. Dummerweise war aber grad der BKK wegen "Aufständen" geschlossen, ich wollte nämlich via Bangkok nach PhnomPenh.
Am Flughafen konnte ich dann aber umbuchen, Phuket-KualaLumpur + KualaLumpur-PhnomPenh, hat allerdings ganz schön gekostet im Vergleich zum ursprünglichen Flugpreis, allerdings kaum Wartezeiten, nützt ja nix.
So ging es nach der Sicherheitsunterweisung
Bild
Richtung Malaysia.

In KualaLumpur angekommen habe ich mir auf dem Flughafen etwas die Beine vertreten und eine Kleinigkeit gegessen. Dann konnte es direkt weiter gehen Richtung Kambodscha.
Ich hatte auch das Glück Bilder von KL aus dem Flieger zu schießen, hier das Gelungenste:
Bild
Dies ist schon Kambodscha:
Bild
Nach ein paar Extrarunden konnten wir dann endlich in PhnomPenh landen.
Erstmal VisaOnArrival machen.
Bild
Mit dem TukTuk ging es zum vorgebuchten Hotel "Dara Reang Sey" (15$/Nacht).
PhnomPenh hat mir auch irgendwie gefallen!
Nur ein paar Impressionen
Bild
wie der Zusammenfluss von Mekong und TonleSap (einer der wenigen Flüsse welcher 2 mal im Jahr die Fliessrichtung ändert!), letzterer fließt dann nach der Trennung vom Mekong als Bassac weiter.
Bild
Das Independence Monument darf hier auch nicht fehlen:
Bild

Vom Hotel konnte ich gut die 13. Straße einsehen, auf Unfälle oder sonstige spektakuläre Aktionen konnte man quasi warten. Hier ein Bild bei Nacht:
Bild
In PhnomPenh ist die Müllabfuhr auch Nachts tätig,
Bild
aber so ganz werden sie dem Müll noch nicht Herr.

Eine fahrt mit einem Cyclo (Fahrradrikscha) durfte auch nicht fehlen,
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 070001.flv
allzu ängstlich sollte man aber nicht sein.

Wieder im Hotel angekommen mußte ich erstmal meine "Elektrik" an der Hauptverteilung
Bild
wieder einschalten. Das habe ich in Kambodscha noch öfters erlebt, daß die Stromzufuhr während der Abwesenheit der Gäste für die Zimmer abgeschaltet wird.

PhnomPenh war für mich jedenfalls ein prima Kambodscha-Einstieg.
So dachte ich mir es wär das Beste erstmal eine weitere Stadt zu besuchen. Takeo sollte es sein, also mit dem Bus erstmal dorthin.
Bild
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon rudi_ko » 16.10.2009, 13:36

Danke fürs Einstellen!
Gruß Rudi
rudi_ko
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 16.10.2009, 14:25

Bitte!

Bislang war es ja ehr Urlaub, das reisen geht erst richtig los :wink:

J
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon siamchick » 16.10.2009, 14:30

spitzen bericht !!! bitte weiter so :klatsch :klatsch :klatsch
siamchick
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon Werner » 16.10.2009, 15:41

Hey, super, ich mag ja deine Videos, besonders deine Cockpit Mitfahrten auf dem Moped. Und dann in PP, die fahren da ja alle auf der falschen Straßenseite, da wartet man ja richtig auf den Unfall. Und dann die Führerstandsmitfahrt auf dem Bambootrain, echt Klasse, das geht ja richtig ab mit der Holzplatte, so etwas brauche ich auch, interessant die sehr hochwertigen Sicherheitseinrichtungen "rote Fahne" und "laute Hupe". Aber auch die Wasserfilme sind super. Wasser fegen mit dem Reisig-Besen, ja, da muss schon viel Staub liegen unter dem Wasser, oder? Sag man der Sing a Song Singer singt sich was vom Stehen im Wasser und Waten im Schlamm und der Sehnsucht nach einem trockenen Fuß. oder?

Also wirklich schön und amüsant, Mach weiter so. Gruß Werner. :peace:
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9171
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 16.10.2009, 18:06

@siamchick
bei der Ansage werde ich aber auch neidisch!
*12.11.2009.-27.02.2010. Japan-KL-Bali-Lombok-Gilis-Thailand-Vietnam-Cambodia-Philippines-Hongkong* :wai

Da kommt sicher auch ein prima Bericht heraus *zaunpfahlwink*

Leider werden wir uns nach meiner jetzigen Reiseplanung wieder verpassen :cry:


@Werner
Und dann die Führerstandsmitfahrt auf dem Bambootrain, echt Klasse, das geht ja richtig ab mit der Holzplatte, so etwas brauche ich auch, interessant die sehr hochwertigen Sicherheitseinrichtungen "rote Fahne" und "laute Hupe".

sollst du spicken? :mrgreen:

J
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 16.10.2009, 18:08

Takeo ist absolut untouristisch. Manchmal war es nicht einfach sich zu verständigen.
Nach 2 Übernachtungen habe ich mich dann mit einem Deutschen (Wolfgang) verabredet welcher nicht weit von hier wohnt und einige
Hilfsprojekte "am laufen hat". Er ist mit seinem Motorrad hierher gekommen und zu ihm wollten wir dann mit dem "Bambootrain", weil er das auch noch nicht gemacht hatte. Er war auch ganz froh mal aus seinem Arbeitsalltag heraus zu kommen und Zeit für sich zu haben.
Das organisieren eines Bambootrains war garnicht so einfach, da es nicht wie in manchen anderen Orten eine Touri-Attraktion ist, aber es hat dann doch geklappt.

So ging es dann am Bahnhof von Takeo daran einen Bambootrain aufzubauen.
Bild
Der Motor wurde rangeschleppt
Bild
und für einen Probelauf angeworfen.
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 040013.flv
Nach dem beladen
Bild
konnte es dann los gehen.
Bild
Über Brücken,
Bild
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 040091.flv
an Wegen,
Bild
"Bahnhöfen",
Bild
Gewässern,
Bild
viel Gegend,
Bild
und einigen Reisfeldern vorbei.
Bild
Ein paar Hindernisse folgten,
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 040052.flv
aber dank des Mopeds hatten wir ja einen Bambootrain mit Hupe ;-) .
Hier auch noch der "Fahrer":
Bild

An unserem Ziel Tani angekommen war es nicht weit zum Haus meines Bekannten.
Bild

Als hätte der Tag nicht schon genug Eindrücke gegeben, lag Abends noch der Besuch einer Khmerhochzeit in der Nachbarschaft an.
Unter einem Pavillon standen Tische welche immer neu eingedeckt wurden, denn die Feierlichkeiten gingen über mehrere Tage und die Gäste blieben jeweils "nur" ein paar Stunden.
Bild
Das Essen war gut und die Getränke ausreichend vorhanden. Knochen, leere Dosen usw. wurden einfach unter die Tische geworfen. Beim "Gastwechsel" wurde dann eine Grundreinigung gemacht und neu eingedeckt.
Das Brautpaar
Bild
war ganz begeistert das wir ihre Feier besucht haben.
Ich wünsche ihnen alles Gute!

Ich war von einer Hochzeitsmusikkapelle allerdings besonders begeistert.
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 0142-1.flv
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon Iceage » 16.10.2009, 19:45

Toller Bericht, tolle Bilder, macht sehr viel Spaß mitzulesen!

Danke, Kiki :huepf
Iceage
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 17.10.2009, 14:43

Nach einer erholsamen Nacht bot sich mir dann ein herrlicher Ausblick vom Balkon.
Bild
Blick nach links:
Bild
Blick nach rechts:
Bild
Von hieraus konnte ich auch ein typisches Verkehrsmittel erspähen:
Bild

Da mein Bekannter "so nebenbei" ein Kinderdorf für Weisenkinder aus der Gegend, in der Nähe errichtet sind wir erstmal zur Baustelle.
Die Arbeiten an dem Wasserturm hatten grad begonnen.
Bild
Hier kann man noch von Handwerkern sprechen, denn Maschinen gibt es nur wenige die die Arbeit erleichtern.
Bild
Bild
Bild
Die ersten Pfeiler für das erste Kinderhaus:
Bild
Mit dierer Ramme werden Betonpfeiler in die gewachsene Erde getrieben auf denen später die Fundamente für das Gemeinschaftshaus gegossen werden.
Bild
Bild
Die Baustellenküche:
Bild
Die Arbeiten wurden von den Nachbarn bestaunt:
Bild
In den Feldern gab es für mich auch einiges zu bestaunen:
Bild
Bild
Bild
Die Bahnstrecke in der Nähe wurde dann auch mal wieder von einem Güterzug genutzt, Personenverkehr gibt es hier nicht mehr, nur noch Individualverkehr (Bambootrain mein ich!) halt ;-)
Bild
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon chris » 17.10.2009, 19:19

Hallo J:,
echt tolle Fotos. Die DVD hab ich immer noch nich schauen koennen :oops:
Aber morgen schaff ich´s, versprochen. Meld Dich mal wieder.
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3205
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 17.10.2009, 20:50

War echt nett euch persönlich kennen zu lernen. Howie hat den Film anscheinend auch noch nicht gesehen, hat sich zumindest nicht gemeldet, naja, er hat ja auch einiges zu tun.
Nürnberg hat mir jedenfalls gefallen.

Ist echt schön wenn aus so einem InternetDing reale Bekanntschaften werden!

Gruß an deine Frau!

J
PeterDieBerge
 

Re: Ein Quartal SOA bitte!

Beitragvon PeterDieBerge » 17.10.2009, 20:51

Auf dem Gelände meines Bekannten trifft man auch so manche "Stars". Hier ein gefährlicher Schlangenjäger:
Bild
Durch leichte Giftdosen bei Zweikämpfen hat sich die Zunge verfärbt.

Schweinebacke:
Bild

Aber auch die kleinen Stars sind nicht zu vergessen, wie der zahme Vogel "Vogel" und die Tochter der Haushaltshilfe "Gaga". Goldbären mochten beide :-) .
http://s139.photobucket.com/albums/q284 ... 020041.flv

Bild

Aber auch unter den Besuchern des Kinderdorfes gibt es Stars, wie z.B. die kambodschanische Senatorin und Sodi-Beauftragte H.E Mrs. Chhouk Chhim (rosa Bluse).
Bild
Bild
Bild
Bild

Eine ebenfalls noch im Bau befindliche Schule wurde dann auch noch besucht.
Bild
Die alte Schule war wirklich nicht mehr toll:
Bild

Hier wurde dann auch ein kleiner Imbiss eingenommen, frische Kokosnüsse sind bei dem Wetter genau die richtige Erfrischung.
Bild

Auf dem Rückweg hat mir Wolfgang noch einen der vielen Brunnen gezeigt, welche durch sein Wirken geschaffen werden konnten.
Bild

Alles zu den Hilfsprojekten: The Tani Projekt
PeterDieBerge
 

Nächste

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast