Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Reiseberichte der TUK TUK-Member.
Forumsregeln
Verfasste Reiseberichte von TUK TUK - Membern. Postings die lediglich einen Link zu einem Reisebericht enthalten der auf anderem Webspace liegt werden verschoben oder entfernt.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 25.02.2015, 09:53

Noch ein paar.
Dateianhänge
19b.Patan.jpg
20b.Patan.jpg
23b.Patan.JPG
27b.Patan.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 01.03.2015, 13:50

Nachdem wir uns in Patan satt gesehen hatten fuhren wir raus aus Kathmandu nach Bhaktapur.
Bhaktapur ist eine faszinierend altertümliche Stadt, vollgestopft mit Tempeln, mittelalterlich wirkenden Gassen und anderen Sehenswürdigkeiten.
Bhaktapur ist heute so etwas wie das traditionelle Herzstück des Kathmandu-Valleys.
Sehr interessant auch die vielen Töpfersachen.
Wundert euch nicht über die Bilder. Es sieht hier zum verwechseln ähnlich aus wie in Patan.
Dateianhänge
36b.Bhaktapur.JPG
37b.Bhaktapur.JPG
38b.Bhaktapur.JPG
40b.Bhaktapur.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 01.03.2015, 13:51

Noch zwei.
Dateianhänge
41b.Bhaktapur.JPG
43b.Bhaktapur.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 02.03.2015, 18:49

Am nächsten Morgen um neun ließen wir uns wieder im Hotel abholen. Wir haben uns vier Orte ausgesucht die uns wichtig waren zu besichtigen. Allesamt im Großraum Kathmandu und Umgebung. Zunächst besuchten wir Pashupatinath. Eine hinduistische Tempelanlage. In die Tempelanlage selbst gingen wir nicht. Aus einem Grund. Die Hindus nehmen Eintrittsgelder dass es nicht mehr feierlich ist. Umgerechnet vierzig Euro sollten wir bezahlen, nur damit wir um ein paar Tempel laufen können. Hinein darf man dann noch lange nicht. Diese Summe, für die Verhältnisse im Land empfanden wir schon mehr als Abzocke. So begnügten wir uns mit dem Drumherum. Schon hier muss man sein Geldbeutel schön fest halten.Jeder will sich fotografieren lassen nur um dafür teuer bezahlt zu werden. Hier an diesem Ort war eigentlich so das Agressivste an Bettelei was wir bisher irgendwo erlebt hatten. Zum Teil verständlich, sitzen hier doch jede Menge Inder in deren Land es noch ärmer ist als hier.
Hier nur ein paar Bilder.
Dateianhänge
46b.Pashupatinath.JPG
48b.Pashupatinath.JPG
49b.Pashupatinath.JPG
50b.Pashupatinath.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon schaefer1402 » 03.03.2015, 07:38

Echt klasse und beeindruckende Bilder.

Weiter so, bitte

:klatsch
schaefer1402
Asien Traveler
 
Beiträge: 1089
Registriert: 14.09.2004, 07:35
Wohnort: mönchengladbach

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 03.03.2015, 19:33

Gleich darauf ging es weiter nach Bodnath.
Bekannt ist Bodnath wegen des großen Stupa, der seit Jahrhunderten eines der bedeutendsten Ziele buddhistischer Pilger aus Nepal und den umliegenden Regionen des Himalaya ist. Die Gründung geht zurück auf die Licchavi im 5. Jahrhundert n. Chr. Mit einer Höhe von 36 Metern gehört der Stupa zu den größten seiner Art.
Beeindruckend auch Buddhas allsehende Augen.
Buddhisten finden sich vor allem im Morgengrauen und zur Abenddämmerung bei dem Bauwerk ein, um es im Uhrzeigersinn zu umrunden.
Haben wir natürlich auch gemacht. Hier lauschten wir auch kurz einer kleinen Zeromonie zu der auch immer wieder gläubige Touristen eingeladen sind.
Dateianhänge
52b.Bodnath.JPG
53b.Bodnath.JPG
54b.Bodnath.JPG
57b.Bodnath.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 03.03.2015, 19:35

Hier mal ein Video, ich hoffe, es funzt.
https://www.youtube.com/watch?v=ixoFka8LP0Y
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 08.03.2015, 18:17

Weiter ging es zum nördlichen Stadtrand nach Budhanilakantha um eine der wichtigsten Vishnu Figuren des Landes zu bestaunen.
Die Figur zeigt Vishnu, den Urheber der Welten der rücklings auf einem kosmischem Ozean liegt.Der Mythologie zur Folge entspross seinem Nabel ein Lotus, aus dem Brahma geboren wurde, der seinerseits die Welt erschuf. Die Figur liegt auf einem Bett aus ineinander verflochtenen Schlangen.
Auch hier waren wir wieder sehr beeindruckt.
Dateianhänge
58b.Budhanilakatha.JPG
59b.Budhanilakatha.JPG
60b.Budhanilakatha.JPG
61b.Budhanilakatha.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Jenny » 08.03.2015, 18:48

Super...super...super....und bitte weiter machen. :klatsch

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 955
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 10.03.2015, 16:53

Und wieder rein ins Auto und weiter zum nordöstlichen Stadtrand von Kathmandu. Hier hoch auf einem Hügel liegt Swayambhunath dessen Stupa Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes und so etwas wie ein Wahrzeichen der Stadt ist.
Vorsicht ist hier vor den Affen geboten. Wer hier etwas in der Hand hält was im Entferntesten nach Essen aussieht, wird möglicherweise Opfer eines Überfalls.
Auch über diesen Ort herrschen zahlreiche Mythen und Legenden die sich natürlich immer um einen der zahlreichen Buddhas drehen.
Hier lies sich nun Vipassawi Buddha nieder der einen Lotussamen in das vor ihm liegende Tal warf.
Schaut bitte bei wikipedea oder im Reiseführer nach wenn ihr mehr erfahren wollt.

Auch hier waren wir so ziemlich die einzigen Langnasen. Abschalten, man kann hier schlichtweg abschalten. Einfach umher laufen, dem Treiben zu sehen, die Aussicht genießen, inne halten. An den zahlreichen Gebetsmühlen drehen und dabei sich etwas wünschen. Ja, das hat was.
Dateianhänge
62b.Swayambhunath.JPG
63b.Swayambhunath.JPG
66b.Swayambhunath.JPG
67b.Swayambhunath.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 10.03.2015, 16:56

Noch ein paar.
Dateianhänge
65b.Swayambhunath.JPG
69b.Swayambhunath.JPG
70b.Swayambhunath.JPG
71b.Swayambhunath.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 12.03.2015, 19:08

Der dritte Tag unseres Aufenthalts führte uns nun hinaus aus Kathmandu. Bei uns würde man es wahrscheinlich schon Berge nennen, hier ist es eher das Hochland. Wir fuhren mit dem Auto nach Nagarkot. Ein winziger Ort etwa 35 Kilometer östlich von Kathmandu auf einer Höhe von 2168 Metern. Hier machten wir uns zusammen mit einem Guide auf zu einem langen Spaziergang. Unglaublich die absolute Ruhe hier oben. Ein echt krasser Unterschied zu der Geräuschkulisse in Kathmandu an die man sich ja schon gewöhnt hatte. Ein völlig anderes Leben hier oben, so ruhig und irgendwie langsam. Hier leben die Menschen hauptsächlich von Ziegenmilch, Weinanbau und Pilzzucht. Hier trafen wir auch eine Deutsche die hier oben bei einer Familie Urlaub macht um das Leben in Nepal besser kennen zu lernen.
Über zwei Stunden liefen wir durch die Landschaft und konnten uns nur schwer von der Natur trennen. Wir sind zwar selber Großstädter, aber Kathmandu ist schon nervig, aber auch die Luft dort ist kaum auszuhalten. Ich hatte ein ständiges Halskratzen.
Dennoch mussten wir uns ja wieder am Hotel absetzen lassen und so ging auch dieser Tag vorrüber.
Dateianhänge
79b.Nagarkot.JPG
80b.Nagarkot.JPG
82b.Nagarkot.JPG
83b.Nagarkot.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 12.03.2015, 19:09

Die nächste Staffel.
Dateianhänge
84b.Nagarkot.JPG
87b.Nagarkot.JPG
88b.Nagarkot.JPG
89b.Nagarkot.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 12.03.2015, 19:12

Und noch eine.
Pilzzucht.
90b.Nagarkot.JPG

94b.Nagarkot.JPG

93b.Nagarkot.JPG


So ein Mittagsschlaf könnte gefährlich werden. :mrgreen:
98b.Nagarkot.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 15.03.2015, 11:17

Das waren jetzt drei recht aktive Tage. Wir überlegten noch, einen Nationalpark zu besuchen, verwarfen dies jedoch da dies eine Hin- und Rückfahrt von acht Stunden bedeutet hätte. Durch die Stadt liefen wir jeden Abend. So beschlossen wir, den letzten Tag in Kathmandu in Ruhe zu genießen. Dies kann man mitten in Kathmandu eigentlich nur an einem Ort tun. Dem garden of dreams. Ein kleiner Park umgeben von einer ziemlich hohen Mauer die den Straßenlärm völlig ausschließt. Hier verbrachten wir fast den ganzen Tag mit Lesen, Bilder anschauen, spazieren, Kaffee trinken und einfach nochmal die vergangenen Tage durchleben.
Dateianhänge
99b.Kathmandu.JPG
101b.Kathmandu.JPG
102b.Kathmandu.JPG
105b.Kathmandu.JPG
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron