Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Reiseberichte der TUK TUK-Member.
Forumsregeln
Verfasste Reiseberichte von TUK TUK - Membern. Postings die lediglich einen Link zu einem Reisebericht enthalten der auf anderem Webspace liegt werden verschoben oder entfernt.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 16.04.2015, 19:53

Das Hotel
Dateianhänge
163b.Singapur.jpg
164b.Singapur.jpg
162b.Singapur.jpg
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 16.04.2015, 19:56

Der pool
Dateianhänge
165b.Singapur.jpg
168b.Singapur.jpg
167b.Singapur.jpg
170b.Singapur.jpg
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 16.04.2015, 19:57

Fragen zum Hotel beantworte ich an dieser Stelle gerne.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon xeo » 17.04.2015, 13:56

Dann frage ich mal: Welchen Preis ruft dieses Hotel, dieses schöne, denn auf? Sieht toll aus!
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 499
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon schaefer1402 » 17.04.2015, 14:12

Auf die Antwort bin ich gespannt. Ich setz mich schon mal hin.......
schaefer1402
Asien Traveler
 
Beiträge: 1089
Registriert: 14.09.2004, 07:35
Wohnort: mönchengladbach

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Laura » 17.04.2015, 23:24

Das müsste das Marina Bay Sands für ca. 390 Euro die Nacht sein oder irre ich mich?
Laura
Asien Traveler
 
Beiträge: 736
Registriert: 25.06.2009, 07:32

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Jenny » 26.04.2015, 18:04

Wann geht´s weiter? :huepf

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 955
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 27.04.2015, 11:43

Zunächst sei gesagt dass der Bericht in Kürze weiter geht. Sind etwas beschäftigt. So sind wir gerade auf dem Rückweg von Hamburg nach Berlin. Unsere Tochter lief beim dortigen Marathon mit.
Also etwas Geduld bitte.

Zum marina bay: Wir zahlten 350,-€ die Nacht incl Frühstück. 3 Nächte waren wir dort. Es war für uns ein highlight und hat sich auf jeden Fall gelohnt. Eine bleibende Erinnerung.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 29.04.2015, 18:12

Ein bitterer Beigeschmack meines Berichts ist ja nun das Erdbeben in Nepal. Vieles was ich fotografiert und hier gezeigt habe ist ja so nicht mehr vorhanden.Schon erstaunlich dass solch ein Unglück noch betroffener macht, nur weil man einmal dort war.
Dennoch mach ich jetzt mal etwas mit meinem Bericht weiter.

Wir hatten ja nur zwei volle Tage in Singapur zur Verfügung. Für uns völlig ausreichend. Man kann hier sicherlich noch mehr Tage mit Programm füllen, aber wir haben von vorneherein ein paar Sehenswürdigkeiten für uns gestrichen. Zum Beispiel den Botanischen Garten, (haben wir in Berlin) oder das Riesenrad. Unser pool lag bedeutend höher.
Auch mit chinatown werde ich euch nicht langweilen. Wir waren zwar dort, aber bei strömenden Regen. Da war nicht viel mit fotografieren und viel anders wie in Kuala Lumpur ist das auch nicht.
Außerdem ging es mir von Tag zu Tag schlechter.
Das hat mir einfach keine Ruhe gelassen und hab mal eine Weile gegoogelt. Krankheiten die auf meine Symptome in Frage kommen. Dabei stieß ich auf Dengue Fieber. Mist. Bloß nicht zum Arzt. Dengue ist meldepflichtig, die hätten uns dann niemals nach Thailand einreisen lassen. Also noch drei Tage durchhalten. Für Thailand hab ich mir dann fest vorgenommen zum Arzt zu gehen. Hab ich auch gemacht, dazu aber später mehr.

Jetzt haben wir uns erstmal mit der U-Bahn auf den Weg gemacht nach little India.
Mit der U-Bahn kann sich Berlin eine Scheibe abschneiden, sowas von sauber und ordentlich.

171b.Singapur.jpg


Little india. Knapp 8 Prozent der Bevölkerung sind Inder und uns schien, die sind alle hier.
Petra und ich probieren eigentlich auch überall zu essen, alles auszuprobieren. Aber ich gebe gerne zu, hier ist es uns irgendwie vergangen. Ind den Imbißstuben und Garküchen in denen auch Touris bedient werden sitzen die Inder alle um einen Topf und schaufeln sich ihren Reismatsch mit den Händen in den Mund. Wir sind eigentlich nicht empfindlich aber das und die fehlende Sauberkeit in den Läden hat uns doch vom Essen abgehalten.
Dazu kommt aber auch, dass ich mir bis zu diesem Zeitpunkt chicken curry schon völlig übergegessen hatte. Ich kann es bis heute nicht mehr riechen.


Aber gut, ich zeig euch einfach mal ein paar Bilder von unserem kleinen Spaziergang.

172b.Singapur.jpg


173b.Singapur.jpg


174b.Singapur.jpg
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 29.04.2015, 18:14

Noch ein paar.
Dateianhänge
175b.Singapur.jpg
176b.Singapur.jpg
177b.Singapur..jpg
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 10.05.2015, 10:11

Abendspaziergang rund um die Marina bay.
Dateianhänge
178b.Singapur.jpg
179.Singapur.jpg
180b.Singapur.jpg
182b.Singapur.jpg
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 10.05.2015, 10:16

Bei Nacht auf der poole Terasse war es auch super schön und entspannend. Der whirlpool war kochend heiß.:)
Dateianhänge
183b.Singapur.jpg
184b.Singapur.jpg
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 10.05.2015, 11:55

Den Botanischen Garten ließen wir auch aus.
186b.Singapur.jpg


Wir schauten aber noch auf die Besucherterasse die für uns vom pool aus frei zugänglich ist. Was am pool fehlt gibt es hier blöderweise. Die Scheiben die das Fotografieren erschweren. Dennoch, rechts vom Riesenrad ist die Formel 1 Rennstrecke zu erkennen. In Singapur findet ja das einzige Nachtrennen der WM statt. An diesem Tag ist das Hotel natürlich ausgebucht.
(Wenn ihr auf den vorherigen Bildern das Hotel seht ist der linke überhängende Zipfel der Plattform die Besucherterasse)

187b.Singapur.jpg


188b.Singapur.jpg


Wie gesagt, es gibt hier für jeden Geschmack etwas zu sehen, nur sollte man sich dann mehr Zeit nehmen.
Mir ging es immer schlechter und Petra hatte so ihre Kreislaufprobleme mit dem Klima.
Aber wir können sagen, dass es sich für uns dennoch gelohnt hat. Singapur ist faszinierend und beeindruckend.
Aber auch teuer. Wer hier her kommt, muss sich ordentlich Kohle einstecken.
Kullinarisch kann ich sagen, dass auch Singapur nicht der Brüller ist. Von Billig bis nobel bekommt man hier alles, aber irgendwie immer nur schlecht Nachgemachtes aus anderen Ländern.

Aber egal, jetzt freuten wir uns schon auf unseren Reiseabschluss der ganz im Zeichen der Erholung stehen sollte.
Also wieder einmal Koffer packen, also voll stopfen.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon Roland » 10.05.2015, 15:04

Nächsten Morgen hieß es früh aufstehen. Um nicht zu sagen, sehr früh. 2:45 Uhr klingelte der Wecker. Kaffee auf dem Zimmer, check out. Ein ziemlich nobles Fresspaket als Ersatz für das verpasste Frühstück bekommen und ab zum Flughafen. So etwas haben wir noch nie gesehen. Der komplette Flughafen ist mit Teppich ausgelegt. Wir wollten schon unsere Hauslatschen aus dem Koffer holen.
Diesmal ging es mit tiger air, eine von Asiens Billigfliegern, nach Bangkok. Knie an den Ohren, kein Trinken, kein Essen, kein Entertainment. Egal, waren ja nur 2,5 Stunden. In Bangkok angekommen hatten wir zum ersten mal Probleme mit unserem Gepäck. Überall hatten wir ja 30 Kilo frei, nur auf den nun kommenden Inlandsflug mit Bangkok air nach Trat nicht. Da gab es nur 20 Kilo. Da ich das wusste haben wir schon extrem viel ins Handgepäck getan. (Ein Gepäckfach gehörte uns) Dennoch hatten wir 7 Kilo Übergepäck. Ist aber nicht so schlimm. Meine Thai Kenntnisse reichten so weit aus, die lady am check in Schalter zu beeindrucken und das Übergepäck auf 4 Kilo runter zu handeln. Was dann 320 Baht etwa 8,- Euro kostete.

Also rein in unseren kleinen Flieger und ab nach Trat, wo wir wieder namentlich empfangen wurden und mit dem Minibus und Fähre auf unsere Insel und zu unserem Hotel gebracht wurden.
Hier dann ein mega herzlichen Empfang mit ner Pulle Schampus.

189b.KohChang.jpg


Erstmal ein Gläschen, Koffer ins Zimmer und...
...ja ja, ab ins Spital. Hab mir die Privatklinik ausgesucht in der man hauptsächlich Touristen und reiche Thais antrifft.
Ging eigentlich recht flott.
5 Minuten mit dem Arzt quatschen, 100,-€
Blutabnahme 80,-€
Medikamentencocktail 70,-€

190b.KohChang.jpg


Diagnose: Kein Dengue sondern schlicht weg den Magen mit irgendeinem Lebensmittel geärgert.
250,-€ die man natürlich erstmal zur Verfügung haben muss die ich aber komplett von der Auslandskrankenversicherung wieder bekam.
Drei Tage hab ich mir artig meine Medikamente rein gestopft. Etwas anderes hätte meine persönliche Schwester Petra auch gar nicht geduldet. Und mir ging es wieder gut. Richtig gut.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Nepal/Malaysia/Singapur/Thailand

Beitragvon conair » 16.05.2015, 10:01

Ich sage mal danke für deinen Bericht, die Bilder geben schon tolle Einblicke. Weiter so, ich find’s klasse! Und gute Besserung :-)
conair
 

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste