Thailand im November

Reiseberichte der TUK TUK-Member.
Forumsregeln
Verfasste Reiseberichte von TUK TUK - Membern. Postings die lediglich einen Link zu einem Reisebericht enthalten der auf anderem Webspace liegt werden verschoben oder entfernt.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Thailand im November

Beitragvon henrygte » 20.12.2014, 14:39

Aufgrund anderer Reisen und vieler anderer Dinge habe ich auch dieses Jahr nur schnelle 14 Tage in Thailand verbracht.
Da ich im Vorfeld einige gesundheitliche Probleme hatte, war ich in meiner Mobilität etwas eingeschränkt, musste und wollte den aber schon gebuchten Urlaub nicht absagen.
So war ich denn die ersten Tage wieder in Jomtien, habe nur am Strand gefaulenzt, in mir schon bekannten Restaurants lecker gegessen (siehe meinen Bericht vom Vorjahr), war sogar mal in der Walking Street in Pattaya und das wars auch schon.
In Bangkok habe ich mich dann aufgerafft und bin mal wieder nach Koh Kret, und das an einem Freitag - mit dem Express Boat bis nach Nonthaburi, von da mit dem Taxi bis zum Wat Sanam Nua (ca. 100 Baht), wo die Fähre auf die Insel übersetzt.
Fahrrad genommen und eine Runde um die Insel gefahren, ganz entspannt überall mal neugierig hingeschaut, aber nichts gekauft.
Den Termin für dieses Jahr hatte ich absichtlich später als sonst gelegt (was ein Glück, denn vorher hätte ich gar nicht fliegen können), denn ich wollte endlich mal zu dem sog. "Affenbuffet" nach Lop Buri.
Also zum Bahnhof Hua Lamphong und am 30.11. mit dem Zug Nr. 202 um 11:04 Uhr für sage und schreibe 28 Baht nach Lop Buri. Warum nur 28 Baht für diese dreistündige Reise? Weil ich nicht in einem klimatisierten Abteil hinter einer Scheibe, die ich nicht öffnen kann, sitzen mag. Ich liebe Zugfahrten, aber ich möchte alles um mich herum mit allen Sinnen wahrnehmen, auch wenn man auf manches eigentlich auch mal verzichten kann.
Lob Buri hat im Zentrum nichts dolles an Hotels zu bieten, das Guesthaus, das ich mir ausgesucht hatte, war ausgebucht, und so bin ich in einem "chinesischen" Laden gelandet, dessen Beschreibung ich mir aufgrund des Preises von 350 Baht für die Übernachtung einfach spare....lol.....zumindest lag das Hotel wirklich zentral - um wenigstens was positives zu schreiben. Wobei die Besitzer und/oder Angestellten wirklich freundlich waren und selbst der Laden am Abend ausgebucht war.
Der Nachtmarkt hat mir viel Spass gemacht, und was mich wirklich erstaunt hat, war eine Automesse mit viel Musik und Bespassung und am meisten war bei Isuzu los, da gab´s tolle Musik und eine show mit ladyboys, die die Leute (im positiven Sinne) zu toben gebracht hat. Ich würde sowas zu gerne mal in Deutschland bei Daimler oder einem anderen Premiumhersteller sehen.......
Bilder gibt´s wie immer hier:

https://plus.google.com/photos/10893511 ... banner=pwa

Gruss
Henry
Benutzeravatar
henrygte
Asien Traveler
 
Beiträge: 351
Registriert: 20.02.2007, 10:17
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Letzter Urlaub: Sept.2015: Transamerika mit AIDAdiva
Geplanter Urlaub: Jan./Feb 2016: Thailand

Re: Thailand im November

Beitragvon Roland » 20.12.2014, 15:53

Koh Kret ist mir bis jetzt in Bangkok noch gar nicht so ins Auge gefallen. Vielleicht merke ich mir das mal für nächsten November vor. Da wollen wir wieder drei Tage in Bangkok verbringen.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Thailand im November

Beitragvon henrygte » 21.12.2014, 09:11

Die Tour nach Koh Kret ist ein netter Tagesausflug. Ich glaube Sonntags gibt's den auch irgendwie organisiert ab Saphan Taksin, ich würde aber auf jeden Fall während der Woche hin, da es dort dann sehr beschaulich und entspannt ist. Tatsächlich ist es so dass auch viele Thais am Wochenende auf die Insel strömen.
Bekannt ist die Insel ja für ihre Keramikprodukte, aber da gab es jetzt nichts, was mich persönlich interessierte, deswegen habe ich denen keine weitere Aufmerksamkeit gewidmet.

Gruss
Henry
Benutzeravatar
henrygte
Asien Traveler
 
Beiträge: 351
Registriert: 20.02.2007, 10:17
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Letzter Urlaub: Sept.2015: Transamerika mit AIDAdiva
Geplanter Urlaub: Jan./Feb 2016: Thailand

Re: Thailand im November

Beitragvon Iceage » 21.12.2014, 13:50

Wow Henry, bin wie immer fasziniert von deinen Fotos!! Wusste bis eben nicht, was ich mir unter einem "Affenbuffet" vorstellen sollte, jetzt weiß ich es, großartig!! :klatsch
Jetzt habe ich noch mehr Lust auf Thailand, als ich ohnehin schon habe...nur noch ein paar Tage, dann ist es auch bei mir so weit...

Lieben Gruß Kiki
Iceage
 

Re: Thailand im November

Beitragvon henrygte » 21.12.2014, 16:59

Iceage hat geschrieben:.......nur noch ein paar Tage, dann ist es auch bei mir so weit...Lieben Gruß Kiki


Danke, ich freue mich immer zu hören, wenn meine Bilder gefallen.
Wünsche dir viel Spass - ich könnt´ auch schon wieder LOS.......
Wo geht´s hin - was hast du vor?

;-))
Henry
Benutzeravatar
henrygte
Asien Traveler
 
Beiträge: 351
Registriert: 20.02.2007, 10:17
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Letzter Urlaub: Sept.2015: Transamerika mit AIDAdiva
Geplanter Urlaub: Jan./Feb 2016: Thailand

Re: Thailand im November

Beitragvon conair » 13.05.2015, 08:51

Hallo henry ich möchte nur kurz danke sagen für deine Fotos. Für einen Thailand-Neuling sind das schon tolle Eindrücke. Vor allem die kleinen Häuschen auf ihren Stelzen haben eine gewisse Faszination. Das ist wegen Hochwasser, oder? Danke jedenfalls!!
conair
 


Zurück zu Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron