Seite 1 von 1

Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 05.11.2017, 20:02
von Juppi
Hallo,

kann jemand was aktuelles zum „Mangmoom“....
Kombi-Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel
in Bangkok von sich geben?

Soll doch kommen..... nur wann ?
Und was kost ?

Gruß, Juppi

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 06.11.2017, 01:18
von chris
Hallo,
soweit ich weiss gibt es fuer die Metro & BTS schon laenger ein Kombiticket. Allerdings auch nur fuer einen Tag, ob es das von dir angesprochene „Mangmoom“ ist, weiss ich aber nicht.

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 06.11.2017, 12:51
von Tom
Die Karte verspätet sich ständig wieder... am 20. Oktober dieses Jahres teilte der zuständige Verkehrsminister mit, dass es Juni 2018 werden wird...

Gruss Tom

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 06.11.2017, 16:18
von Werner
So ein Kombiticket ist ein Problem weil da ein Dritter dran mit verdienen möchte, derjenige der die Abrechnung macht. Auch wenn einer der Verkehrsträger die Abrechnung für alle übernimmt kostet diese Geld, für die anderen die diese Verwaltung nicht aufbauen müssen. Damit erreichen die Einnahmen nicht mehr denjenigen der die Leistung erbringt, und in Thailand würde man auch noch mit Unterschlagung rechnen. Wie viel zahlt z. B. jemand der eine lange Strecke mit dem Bus fährt und dann eine kurze mit dem Skyrain oder das selbe umgekehrt? Es sind also Fragen offen. Daher ist mit einer langen Phase der Klärung zu rechnen bevor dies eingeführt wird.

Außerdem sind die Preise der Verkehrsmittel extrem unterschiedlich. z. B. 7 Baht für den Bus, 40 Baht für den Skytrain für die selbe Strecke. Von den 7 Baht kann der Betreiber kaum auf 5 Baht oder auch nur auf 2 Baht verzichten. Bei Skytrain und MRT sieht das anders aus, die sind ja eh teurer. Außerdem haben alle Verkehrsträger bereits in ihre System investiert was mit einem Kombiticket irgendwann umsonst wäre. Skytrain und MRT sind gut versorgt. Busse haben nicht einmal ein Gerät zur Erfassung und Prüfung der Tickets. Da passiert alles noch mit Papiertickets und Bargeld. Da steht Technik direkt einer Arbeitskraft in Konkurrenz, und ob die Technik das für 7 Baht leisten kann ist fraglich. Und dann noch die Boote, die Mopedtaxis . . .

MRT und Skytrain könnten zusammen abrechnen, da sind ähnliche Preise aufgerufen. Aber gerade MRT hat im Vorfeld bereits alles blockiert indem sie diese Münzen und somit ein völlig anderes System als der Skytrain einführten, warum auch immer. Sicher auch aus dem Grund sich abzugrenzen, abzuschotten, eigenständig zu sein, Hauptsache anders als der Sytrain. Sonst könnten die ihre elektronischen Tickets bequem gemeinsam nutzen und abrechnen. Da gab es ganz sicher bei der Auswahl des MRT Systems übelste Unstimmigkeiten zwischen den beiden Unternehmen.

Naja, also ich würde da mal nicht zu viel Hoffnung haben. Vielleicht gibt es mal ein Touristenticket, dass teuer ist und beiden Systemen genügend Geld rein spült. Das ist wohl das was ihr meint. Für die Bürger und die täglichen Fahren zur Arbeit sehe ich da keine Chance alles zusammen zu führen.

Gruß, Werner.

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 06.11.2017, 18:46
von Tom
Die Karte ist ja primär für Einheimische gedacht und nicht für Touristen. Nebst U-Bahn und Skytrain wird auch der Airport Zug beinhaltet sein, da dieser von vielen Bangkoker auf ihrem Arbeitsweg benutzt wird. Von den Plänen auch noch die Boote auf dem Chao Phraya zu inkludieren, ist man glaube ich nun aber wieder weggekommen. Aber wie Werner richtig schreibt, es ist immer noch genügend kompliziert :)

Gruss Tom

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 07.11.2017, 10:07
von Werner
Und die Busse, die Aircon Busse 15 Baht, die Nicht Aircon Busse 7 Baht, die Minibusse, die kostenfreien Skytrain Anschlussbusse . . .

Ich denke eine Monatskarte für die drei Züge wird kommen, irgendwann. Ob der Aufwand gerechtfertigt ist, ist fraglich. Da muss man erst einmal erfassen wie viele Thais das tatsächlich benötigen und ob die mit zwei getrennten Monatskarten nicht auch klar kommen. Es ist Luxus.

Vielleicht kann ja mal ein Kaufhaus, das Touristenbüro, oder sonst jemand Touristentickets bündeln und mit einem kleinen Reiseführer vermarkten, für 3 Tage oder 6 Tage . . . Also z. B. 10% Rabatt hier und da. Skytrain Ticket, MRT Ticket für 300 Baht am Tag oder so.

W.

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 07.11.2017, 14:37
von chriwi
Werner hat geschrieben:300 Baht am Tag oder so.

Falls die MRTA hier mitliest: Ich würd's kaufen, schon alleine um die Kramerei nach Münzen und das Anstehen am Schalter oder Automaten zu vermeiden. Mit 300 Baht sollte sich das machen lassen, die Berlin CityTourCard kostet 16,70 für 48 Stunden, die Hamburg-Card 9,90 pro Tag.

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 07.11.2017, 16:12
von chris
Aber wenn mich nicht alles taeuscht dann kostet das Kombiticket fuer BTS und MRT sowiso 200 THB pro (Lang)Nase und Tag.
einzeln sowieso (jeweils 100 THB) und wenn ich mich nicht irre auch als Kombiticket, fuer die genannten 200 THB

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 07.11.2017, 16:54
von chriwi
Genau! 100 Baht extra für die Busse wär für mich OK!

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 08.11.2017, 12:31
von Tom
chris hat geschrieben:Aber wenn mich nicht alles taeuscht dann kostet das Kombiticket fuer BTS und MRT sowiso 200 THB pro (Lang)Nase und Tag.
einzeln sowieso (jeweils 100 THB) und wenn ich mich nicht irre auch als Kombiticket, fuer die genannten 200 THB


Also die Tageskarte für die BTS kostet 140 THB und die für die MRT 120 THB. Bei der MRT gibt es sogar einen 3-Tagespass für 230 THB. Das Kombiticket habe ich bisher noch nie gesehen. Bist Du sicher dass es dieses inzwischen gibt, Chris? Ich weiss dass es geplant war, meinte aber dass auch hier die Realisierung noch nicht stattgefunden hat.

Gruss Tom

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 08.11.2017, 15:46
von chris
@Tom: Ich kann es net garantieren. Aber vor 2 oder 3 Jahren waren wir ein paar laenger Tage in Bangkok, da hatten wir uns fuer die BTS einen One Day Pass fuer 100.- THB gekauft. Am Schalter hatten sie aber auch fuer die MRT One Day Passe verkauft, diese hatten auch 100 THB gekostet.

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 15.11.2017, 18:26
von Juppi
..... feine Antworten, besten Dank.

Bei mir steht auch die Bequemlichkeit im Vordergrund
und es würde mir nicht auf 100 THB oder mehr ankommen
So ein 3-Tage-Ticket für alles wäre genial

Schade, dann muss ich im Dezember wohl oder übel hier und da
etwas anstehen und mich mit der Technik von Automaten auseinandersetzen.
..... und das mit minimalen Englischkenntnissen, puh!!!!!

Aber auch das hat seinen Reiz

Gruß, Juppi

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 15.11.2017, 19:11
von Tom
Die Tageskarten kannst Du nicht an Automaten kaufen, sondern nur an einem der vielen Schalter. Ganz einfach... die haben sonst auch Bilder aufgehängt und Du kannst darauf zeigen was Du gerne möchtest.

Gruss Tom

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 15.11.2017, 19:17
von smile
Minimale Englischkenntnisse sind doch kein Problem, die Thais kommen damit ja auch durch!

Re: Bangkok Kombi-Ticket öffentliche Verkehermittel

BeitragVerfasst: 16.11.2017, 02:51
von chris
Ich kann Tom´s Aussage bestaetigen. An den Automaten gibt´s nur die einfachen Tickets, die Tagestickets am Schalter. Dort wird in der Regel gut Englisch gesprochen, aber auch mit geringen Englischkenntnissen wird man dennoch gut bedient. Wenn Du fuer dein Schein "nur" Kleingeld bekommst, dann wird er davon ausgegangen sein, dass Du nur wechseln wolltest :wink:
Daypass ist aber nun auch nicht so schwer auszusprechen und vom Gegenueber schwer falsch zu verstehen.