Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Tipps: 4Wochen mit Kind

Inaktive Themen aus der Rubrik "Suedthailand". Antworten auf diese Themen ist nicht mehr moeglich.
Gesperrt
maddin

Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von maddin » 04.11.2013, 21:11

Hallo,

Wir (2 Erwachsene, 1Kind/6Jahre) wollen im Februar oder März für 4 Wochen in den Süden von Thailand.


Da dies unsere erste Reise nach Thailand ist wäre es schön ,ein paar Tipps, bzw.Links zu Seiten und Beiträgen zu bekommen!!!

Wir wollen unsere Reise in zwei Abschnitte aufteilen:
Der eine Teil: Meer, Sonne, einfache Unterkunft….
Der zweite Teil: Pampa, Wasser/Fluss/See, Tiere….

Kann uns jemand Tipps zur Stressfreien und auch günstigen Anreise geben, schöne Plätze nennen, gerne sehr einfache Unterkünfte (am besten von Privat)!!!

Welcher Reiseführer ist zu empfehlen?

Vielleicht gibt es lesenswerte Reiseberichte, welche uns weiterhelfen könnten???

Es ist diesbezüglich bestimmt schon viel in diesem Forum geschrieben worden - es ist aber schwer, das alles rauszufiltern.

Danke schon mal und liebe Grüße

maddin



Reisehexe
Inventar
Beiträge: 2343
Registriert: 11.06.2011, 19:13

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von Reisehexe » 04.11.2013, 21:51

Erste Thailandreise :
Ich empfehle erstmal den Kauf des Reisefuehrers Stefan LOOSE.
Privat-Unterkuenfte :?:
Die kleinen Bungalow-Anlagen die es. n o c h. gibt, sind privat.

RH



Thorsten
Inventar
Beiträge: 917
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von Thorsten » 05.11.2013, 08:55

Hallo,
ich an Eurer Stelle würde mir (wie es Reisehexe schon geschrieben hat) im Vorfeld einen guten Reiseführer kaufen. Hier bekommt man schon einen guten groben Einblick über Land und Leute.
maddin hat geschrieben:Der eine Teil: Meer, Sonne, einfache Unterkunft….
maddin hat geschrieben:Der zweite Teil: Pampa, Wasser/Fluss/See, Tiere….
Ich persönlich würde grob eine Kombination aus Norden und Süden empfehlen. Der Norden ist grün, hat viel Berge, Flüsse,Seen, Möglichkeiten Tierpark zu besuchen u.a. Der Süden auf seinen Inseln hat schöne Strände.

Gruß
Thorsten



Predator_Jo
Inventar
Beiträge: 864
Registriert: 30.09.2008, 17:03

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von Predator_Jo » 05.11.2013, 10:01

Hallo,

ihr seid das erste Mal in Thailand und sucht nach einfachen Unterkünften? Seid ihr auch da sicher? Einfache Unterkünfte sind in Thailand tatsächlich SEHR einfach... Gerade mit einem sechs jährigen Kind könnte das eng werden. (und unkomfortabel)

Mir ist nicht so ganz klar, was euch genau vorschwebt. Wollt ihr eine Art Robinson Urlaub machen, also irgendwo im Nichts euch mit Nichtstun beschäftigen? Denn in der gewünschten "Pampa" gibt es dann tatsächlich nicht viel, mit Glück ein sich in Laufweite befindliches Restaurant, welches dann wahrscheinlich nicht den Deutschen Vorstellungen entspricht. Ob das Kind dann die angebotenen Speisen mag steht noch auf einem ganz anderen Blatt.

Gern würden wir auch Tipps zur günstigen und stressfreien Anreise geben, dazu müssen wir aber wissen wohin...

Inspirierende Reiseberichte gibt es in der entsprechenden Rubrik hier im Forum genug, gerade in letzter Zeit sind einige sehr schöne und ausführliche Berichte eingetrudelt.

Als erste Orientierung kommt mir spontan folgendes in den Sinn: Ban Saphan (Strand), Kao Sok (Dschungel, See/Fluss), Koh Phayam/Koh Chang (das kleine) (Insel), Koh Muk (Insel)...

Es ist immer sehr schwer bis unmöglich auf Fragen wie: "Wir wollen nach Thailand, und ihr sagt uns jetzt wohin und wie..." zu antworten. Ihr solltet euch erst einmal ein wenig mit dem Land beschäftigen, euch raussuchen was ihr sehen/machen wollt und dann können wir konkrete Verbesserungen oder Hinweise geben.

Gruß
Stephan



chrissibaer

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von chrissibaer » 05.11.2013, 10:21

Am Anfang würde ich 5-6 Tage Bangkok empfehlen. Großstadt klingt zwar erst mal blöd, aber man kann da einiges mit Kindern machen, z.B. Ocean World, Safari World, Zoo.

Oder früh Tempel anschauen, Shopping, Klonfahrt, nachmittags am Pool abhängen.

Das erwähnte Bang Saphan ist badetechnisch für Kinder prinzipiell hervorragend geeignet, gibt auch sehr preiswerte Bungis direkt am Strand. Allerdings dürften da die Spielkameraden fehlen. Und nichts ist nerviger als ein "mir ist langweilig"-rumnörgelndes Kind. Ein Fahrzeug wäre dort auch von Vorteil.

Deswegen würde ich zum Nachtzug bis Surat Thani raten, um nach Samui oder Koh Phangan zu kommen.

Danach dann Khao Sok NP, zum Ende Koh Lanta oder auch Khao Lak. Hatten da letztes Jahr einen einfachen Bungi mit 2 Zimmern, TV, Kühlschrank, warmer Dusche für 600 Baht, keine 5 min vom Strand entfernt.

Nach Bangkok dann Flug ab Phuket oder Krabi.



NicoleHH

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von NicoleHH » 05.11.2013, 13:53

Hallo maddin,

wir sind im Januar/Februar 4 Wochen mit unserer Tochter (dann fast 5 Jahre) in Thailand unterwegs.

Aufgeteilt haben wir es wie folgt:

8N in U Thong im Little Heaven Homestay - zum ankommen, ich wollte nicht am Anfang nach Bangkok.
ca. 11 Nächte Ko Phangan im Longtail Beach Resort am Thong Nai Pan Yai
ca. 7 Nächte im Shady Resort auf Samui am Meanam Beach
3 Nächte Bangkok im Lamphu Tree House

Nach Ko Phangan gehts mit Nok Air und dem Flieger/Bus/Fähre-Paket. Ist jedoch nicht ganz stressfrei, aber Kinder haben ja eh mehr Energie als die Großen ;-)
Zurück von Samui direkt nach BKK mit Bangkok Air. Stressfrei.
Beide Resorts auf den Inseln sind Family Resorts.
Das Little Heaven Homestay, schaue die am besten im Netz an, ist eine kleine "Family-Pension" - passt eigentlich zu eurem zweiten Teil, wobei ich Teil 2 zuerst machen würde.
Das Lamphu Tree House finde ich perfekt für BKK mit Family, ich kenne es auch persönlich.

Ich habe jedoch den Vorteil, das ich schon öfters in Thailand war und weiß was mich erwartet. Ich war auch schon am Thong Nai Pan und schätze die Ruhe dort. In Bangkok weiß ich wo ich wohne und welche Stadteile ich nicht so gern mag. Ist natürlich schwer abzuschätzen was so Eure Interessen sind.

Ko Phayam und die ganz Mini-Inseln würde ich z.Bsp. mit einem einjährigen Kind nicht machen.

Hier mein kleiner Reisebericht von 2008: http://immeraufreisen.com/singapur.php

Ansonsten werde ich versuchen unterwegs etwas zu schreiben, hier der Blog zum verfolgen: http://www.umdiewelt.de/Asien/Suedostas ... tel-0.html



maddin

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von maddin » 12.11.2013, 20:54

Hallo,

erstmal Danke für die Antworten!

Unsere Planung fängt an:

Zuerst nach Bangkok fliegen. Dort dann, je nach Tageszeit ein Zimmer nehmen, oder sofort weiter mit dem Bus nach Ko Mak. Auf Ko Mak ne einfache Unterkunft (Tips) suchen und in Thailand ankommen. Ich habe gerade von total nervigen Sandflöhen auf Ko Mak gelesen!!! Ist das tatsächlich so, und an allen Stränden auf der Insel???
Von Ko Mak aus, ein paar Tage nach Ko Chang, den Dschungel entdecken und evtl. Elefantenreiten!

Gibt es in Ko Chang relativ ruhige Plätze und Unterkünfte, die nicht zu stark überlaufen sind???
Uns wurde von der Westküste abgeraten!!! Wie sieht es an der Ostküste aus?

Wie sieht es auf den anderen Inseln aus?

Weitere Planung folgt (natürlich kann es sein, dass wir vor Ort alles ändern).

LG
maddin



Fee
Stammgast
Beiträge: 65
Registriert: 26.05.2013, 08:53

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von Fee » 13.11.2013, 08:01

Hallo Maddin,
Ich kann mich nur Reisehexe anschließen, hol dir den Loose Reiseführer, damit wären dann schon
einige Fragen die du hier stellst beantwortet.

Gruß Fee



maddin

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von maddin » 13.11.2013, 17:34

Den Loose habe ich!!
LG maddin



Reisehexe
Inventar
Beiträge: 2343
Registriert: 11.06.2011, 19:13

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von Reisehexe » 13.11.2013, 18:31

Und gemaess Loose kommt man nach Ank. in BKK mit Bus auf Koh Mak -" zum ankommen " :idea: :?: :go

Nach Koh Chang koennte es klappen, wenn ihr sehr frueh in BKk landet !
Viel Spass mit einem 6 jaehrigen, Langstrecke , Bus , Faehre , Unterkundt suchen usw. usw.

Aber jeder wie er will ! :P :wink:



Sandra

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von Sandra » 13.11.2013, 20:01

Da muss ich Reisehexe zustimmen, versucht nach der Ankunft in BKK entweder direkt weiter zu fliegen oder nehmt euch erst einmal ein Zimmer für 1 oder 2 Nächte (oder macht BKK am Anfang). Durch die Zeitverschiebung seit ihr ansonsten geschätzte 22 KG nur am Tragen!
Wir sind seit unser 1,5 Jahre alt ist in unseren Urlauben in Thailand und Malaysia unterwegs, aber nach der Landung heißt es erst mal wenig Strecke anschließen. Möglichst wach bleiben bis frühen Abend und dann ist alles gut :wink: Gelingt nie wenn wir lange Bus oder Fähre fahren müssen (OK, gelingt uns großen auch nicht).

Unterkunft suchen, setzt sich einer mit dem Lütten und Gepäck irgendwohin (Cafe, Restaurant, Anlage) und der andere sucht. Das geht gut, nur sicher nicht nach der Ankunft aus Deutschland, vor allem nicht, wenn ihr euch nicht auskennt. Das wird nur anstrengend, daher dann lieber für die erste Nacht vorbuchen und dann in Ruhe suchen.



maddin

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von maddin » 19.11.2013, 20:14

Ich denke, ihr habt recht: Erst mal in Bangkok ankommen und zwei/drei Nächte bleiben!

Gibt es eigentlich einen Trick, wenn mann im Winter am Flughafen mit Winterklamotten ankommt und diese nicht den ganzen Urlaub mitschleppen will?? Ich dachte an Schließfach oder Gepäckaufbewahrung(...)???

LG
maddin



Reisehexe
Inventar
Beiträge: 2343
Registriert: 11.06.2011, 19:13

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von Reisehexe » 19.11.2013, 20:30

Maddin,
für Reiseklamotten am Airport- habe ich keine Erfahrung -- aber ich "schlepp" sie halt im Flieger mit und lasse sie in meiner Unterkunft in BKK - klappte immer - kostenlos -- auch wenn ich am Schluss nicht mehr dort übernachtete, sondern nur die Klamotten abholte - mit Tip.

RH



sissy1980

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von sissy1980 » 20.11.2013, 13:21

Ich weiß ja nicht, wie ihr zum Flughafen kommt. Wir sind hier ins Taxi mit Turnschuhen, Regenjacke und Schal. Dadurch hatten wir keine Winterklamotten dabei. Die Jeans und die Regenjacke empfand ich nicht als störendes Gepäck.



maddin

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von maddin » 20.11.2013, 19:37

Wir müssen mit dem Bus oder Zug, von Freiburg nach Frankfurt, an den Flughafen! ???



Sandra

Re: Tipps: 4Wochen mit Kind

Beitrag von Sandra » 20.11.2013, 20:30

Am Frankfurter Flughafen gibt es eine Gepäckaufbewahrung, schau mal hier:
http://www.frankfurt-airport.de/content ... hrung.html

Alternativ kannst du auch am Flughafen Bangkok deine Sachen abgeben. Dort würde ich eine große Platiktasche mit z.B. Reißverschluss nutzen, alles rein, abgeben. Dort geht es nach Gepäckstück und dann Tagen.
http://www.bangkokairportonline.com/node/134

Muß man halt schauen, was günstiger und bequemer ist.
Ich würde ja auf dem Weg eine dicke Strumpfhose und dann einen Rock oder Shorts dazu anziehen, alternativ eine Sommerhose drüber. Dann kannst du das drüben in Thailand nutzen, die Strumpfhose dann irgendwann zwischendurch nach der Landung ins Handgepäck packen. Nimmt ja kein Platz weg. Die warmen Jacken halt am Flughafen abgeben.
Für euren Zwerg eine Fleecejacke, und dazu halt 2-3 Shirts übereinander, dünne langärmlige sind vor Ort super wegen der Mücken. Und in mehreren Lagen halten die auch warm.
Strumpfhose unter der langen Sommerhose reicht im Zug bei Kindern.
2 paar Socken in Turnschuhen, die man vor Ort auch mal braucht, sollte warm genug halten auf dem Weg.
Auf jeden Fall ein Schaltuch für alle mitnehmen. Hält zusätzlich warm und schützt vor allem im Flieger vor der kalten Klimaanlage. Unser hat immer sein dünnes Looptuch dabei, geht dann auch mal als Kopfsonnenschutz wenns sein muss.

Wir machens bisher immer so (bis auf die Jacken, meist werden wir mit dem Auto gebracht). Ansonsten kannst du auch gut dünne Softshelljacken nehmen, sollten im Zug locker ausreichen, und dann wirklich ins Gepäck am Flughafen packen. Dann kannst du es noch mit aufgeben, und die wiegen auch nicht viel und nehmen auch nicht viel Platz weg.



Gesperrt