Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Inaktive Themen aus der Rubrik "Airlines, Flughaefen und Stoppover". Antworten auf diese Themen ist nicht mehr moeglich.
Gesperrt
Tom
Inventar
Beiträge: 2957
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von Tom » 03.08.2011, 13:36

http://www.travelinside.ch/travelinside ... ctID=19827

Die OPC wird auch für Tickets mit Reiseantritt in Deutschland, Grossbritannien, Belgien, Finnland und Holland eingeführt... Und wir sind bei uns froh um jeden Kunden, welcher mit Kreditkarte bezahlt, da der Verwaltungs- und Personalaufwand dadurch um ein vielfaches kleiner ist... :?

Gruss Tom



Werner
Inventar
Beiträge: 8841
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von Werner » 03.08.2011, 14:31

Tom hat geschrieben:http://www.travelinside.ch/travelinside ... ctID=19827

Die OPC wird auch für Tickets mit Reiseantritt in Deutschland, Grossbritannien, Belgien, Finnland und Holland eingeführt... Und wir sind bei uns froh um jeden Kunden, welcher mit Kreditkarte bezahlt, da der Verwaltungs- und Personalaufwand dadurch um ein vielfaches kleiner ist... :?

Gruss Tom
"Bei Zahlung mit Kreditkarte entfallen für Domestic-Flüge neu CHF 6, für Europa-Flüge CHF 11 und für Interkontinentalflüge CHF 22 an Zuschlägen."

Ja, ich verstehe, die Gebühr bemisst sich nach der Strecke.

Also das Geld fliegt sozusagen als Beutel mit Münzen im Flieger mit und da brauchts natürlich interkontinental mehr Kraftstoff. Daher auch der Unterschied.

Oder, könnte es sein, dass Geld für Flüge nach Thailand erst mal nach Thailand überwiesen wird und dann wieder zurück gebucht werden muss? Sicher auch das ist möglich.

Wer schreibt hier Schwachsinn? Hm wohl die Swiss, eine Buchungsgebühr aufgrund der Strecke zu berechnen ist Schwachsinn.

W. :peace:



Travel-Joe

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von Travel-Joe » 04.08.2011, 11:40

So ganz hast Du nicht recht, Werner. Kreditkartengebühren berechnen sich ja nach der Höhe des zu zahlenden Betrags - dürfte wohl so um die 3,5% liegen.
Da Interkontinental-Flüge natürlich teurer sind als Domestic-Flüge, sind auch die Kosten, die die KK-Bank verlangt, für diese höher.

Ich denke, dass die Swiss einfach einen Durchschnittspreis pro "Flugtyp" errechnet hat und darauf die Kosten umgelegt hat (bzw. das was sie meint, von den Kunden bekommen zu können...)



Tom
Inventar
Beiträge: 2957
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von Tom » 04.08.2011, 14:26

Was verrechnen denn die anderen Airlines im Unternehmen in Euro? Es wird ja erwähnt, dass dies nicht nur bei Swiss der Fall ist (der Preis der Swiss wurde im Text nur angegeben, da es sich um eine Schweizer Information handelt). Ich finde es nach wie vor eine Schweinerei, wie die Airlines mit immer mehr und weiteren Gebühren um sich werfen. Natürlich verstehe ich es, dass eine Airline ihre Gebühren weitergeben will, aber dann soll sie diese gleich in den Ticketpreis integrieren. Und ich wiederhole mich: für einen Kunden eine Rechnung auszustellen, das ganze Inkasso zu machen etc. wird in jedem Fall viel aufwändiger sein und mehr kosten, als eine Gebühr für Kreditkartenzahlungen an ein Kartenunternehmen.

Gruss Tom



Tom
Inventar
Beiträge: 2957
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von Tom » 05.08.2011, 19:34




chrissibaer

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von chrissibaer » 05.08.2011, 19:51

Die Begründung ist lustig:

"Zur Begründung hieß es, dass die Lufthansa nicht bereit sei, mit dem von den Kreditkartenfirmen erhobenen Disagio die Kosten für deren Zusatzdienstleistungen wie Versicherungen zu finanzieren."

Vertreibt doch die LH ebenfalls eine Kreditkarte mit umfangreichen Zusatzleistungen.



Tom
Inventar
Beiträge: 2957
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von Tom » 05.08.2011, 21:50

Ja, chrissibaer, und die verdienen sicher nicht schlecht mit den Kommissionszahlungen welche sie dafür erhalten... :D Und lustig finde ich auch die Tatsache, dass kein Wort darüber verloren wird, dass bei einer Kreditkartenzahlung zwar Gebühren anfallen, andererseits aber durch viel weniger administrativem Aufwand diese zusätzlichen Kosten bei weitem wieder einsparen. Ich sehe dies bei unserer Firma... Es gibt nichts günstigeres für uns, als wenn ein Kunde übers Internet bucht und dann gleich mit Kreditkarte bezahlt. Alles andere (telefonische Buchung, Buchung direkt in unserem Büro, Buchung übers Internet bei Vorauszahlung per Rechnung etc.) ist wesentlich teurer.

Gruss Tom



Tom
Inventar
Beiträge: 2957
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von Tom » 05.08.2011, 21:54

In einem anderen Thread Travel-Joe hat geschrieben:Das ist eine interessante Frage: Was ist, wenn ich den LH-Flug mit der LH-Kreditkarte bezahlen möchte - gilt dann die Gebühr auch?
(Vermutlich ja - auch die LH-KK wird ja von einer Bank, wenn auch im Auftrag der LH, verwaltet...)
LH ist nicht Herausgeber der Karte, somit wird es wohl darauf ankommen, was für Vertragsbedingungen zwischen LH und dem Kartenherausgeber vorhanden sind. Als LH würde ich in einem solchen Fall auf eine Belastung der Gebühren aber verzichten, selbst wenn diese anfallen sollten. Denn dies wäre marketingtechnisch dann schon noch ein Pluspunkt.

Gruss Tom



uwe

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von uwe » 06.08.2011, 01:04

...die lufthansakreditkarte ist ebenfalls nicht von der zahlung ausgenommen.einzig von der zahlung per karte ausgenommen sind nutzer eines sogenannten airplusdebitaccounts.mal nach dem begriff googlen bzw.auf der seite von www.airplus.com umsehen.bei denen betragen die transaktionsgebühren 3,40 pro flugbuchung-wird aber für nutzer von lh,swiss,british midland ,brussels airlines von der firma erlassen.diese ist eher auf geschäftsreisende und firmen ausgerichtet,kann aber auch problemlos von privatpersonen genutzt werden.mein tip an inhaber von lh-kreditkarten-ABSTIMMUNG MIT DEN FÜSSEN-statt blödsinnige zeitungsabos zu generieren.mein tip an lufthansa-mal bei den billigfliegern vorbeischauen um zu sehen dass es bei denen kundenfreundliche lösungen gibt die nichts extra kosten.fürchte aber dass dieser verpuffen wird-man braucht geld.die lh-group ist messerscharf an den roten zahlen dran.uwe :)



talueng

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von talueng » 04.01.2013, 11:03

Hallo, habe gerade für unseren disejährigen Thailand Urlaub Lufthansa Tickets gebucht. Und sage und schreibe 36 (!) EUR für die OPC Gebühr bezahlt. LH Flüge sind ja nicht gerade günstig, die OPC Gebühr finde ich einfach eine Frechheit.

talueng



smile
Inventar
Beiträge: 7086
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von smile » 04.01.2013, 11:32

Der Kunde hat ja schon immer für die Kreditkartenzahlung geblecht, wurde einfach einkalkuliert. Aber heutzutage zählt ja nur der "ab"-Preis. Den drückt man halt und berechnet dann für die Kreditkartenzahlung mehr. Das Problem, wenn man es nicht macht kann man sich vom Geschäft mit Flügen gleich verabschieden. Reine Vermittler können sich das nicht leisten, die Airlines wissen das und ziehen nach. Der Depp bei dieser Augenwischerei ist der Kunde, wobei er selbst nicht ganz unschuldig ist.



talueng

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von talueng » 04.01.2013, 13:39

@Smile,

ich finde ein Preis von 800 EUR nicht gerade gedrückt. Es ist ja nicht so das ich nicht bereit bin, eine KK Gebühr zu bezahlen. Denke bis 5 EUR ist angebracht, alles andere ist Wucher!

talueng



smile
Inventar
Beiträge: 7086
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Lufthansa Group erhebt neu Kreditkartengebühr

Beitrag von smile » 04.01.2013, 14:49

Natuerlich ist das nicht mehr im Rahmen ... aber gehe einfach mal davon aus, das der Flug früher 836.- gekostet hätte. Damals DURFTE man ja nicht mal Gebühr für Zahlung mit der CC nehmen. Deinen Ärger verstehe ich durchaus. Die Entwicklung geht aber (besonders durch diese Vergleichsportale) einfach dahin. Nummer eins bis zwei auf der Liste sein und dann hinterher div. Zeugs draufpacken.

Ich persönlich bin mittlerweile um jeden Kunden froh, der nicht nach einem Flug fragt.



Gesperrt