Deutsches Restaurant Udon Thani

Vom Khorat-Plataeu bis zum Mekongbecken. Reisetipps fuer den weniger touristisch erschlossenen Nordosten Thailands.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub im Nordosten (Isan). Themen zur Anreise in den Nordosten Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Lui » 17.02.2015, 09:13

Caveman hat geschrieben:Isaan Food ist - ausser "Gai Yang" (gegrillte Huehnchen) - fuer viele Westler aeusserst gewoehnungsbeduerftig. Viele moegen das ueberhaupt nicht und brauchen somit was anderes.

Es wird sehr viel Laab [eine Art Salat mit gehacktem Fleisch] gegessen, hier z.B. Laab Lüad Ped (rohes Entenfleisch in frischem Blut), die Liebblingsspeise meines Schwiegervaters, wird fast jeden Abend dort gegessen. :hunger:

Schön das Du wieder da bist, Caveman :tschuess:

Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 584
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Thorsten » 17.02.2015, 09:37

paul77 hat geschrieben:Wo finde den ich deutsche Restaurants in der Provinz Udon Ich esse nicht gern Thai.Bei 3 monaten aufenthalt mag ich auch mal was deutsches oder so.Gruss Paul



Wenn du 3 Monate in Udon bist vermute ich mal das du A eine thai Ehefrau hast, oder B zu Besuch bei jemanden bist der eine thai Ehefrau hat. Wenn dem so ist kannst du mal davon ausgehen das sie auch Farang Menüs kochen kann. Die meisten Zutaten dazu gibt es in den bereits genannten Supermärkten.

Bin selber auch mit einer Frau aus Udon verheiratet, ein Restaurant mit deutscher Küche habe ich aber bisher noch nicht gesehen.

Was es allerdings (im Prinzip überall in Thailand) gibt sind solche Dinge wie Pizza oder Burger und Pommes Restaurants. So auch z.B. im Central Plaza in Udon Thani.

Unterm Strich kann ich deinen Drang nach Farang Essen nachvollziehen. Ich selber esse zwar gerne (einige) Thai Menüs, manchmal überkommt es mich aber doch, dann muss es eben ein z.B. fetten Burger mit Pommes sein. Oder ich lasse mir eben etwas von meiner Frau kochen.


@caveman. Schön wieder von dir zu lesen. „Welcome back again“. :super

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 887
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Caveman » 17.02.2015, 09:58

Lui hat geschrieben:Schön das Du wieder da bist, Caveman :tschuess:


Danke fuer die Begruessung (auch an Thorsten)! Mal sehen, wie lange ich diesmal bleiben werde :wink:

Laab ist ja nun auch wieder so ne Sache fuer sich. Gibt es mit rohem Fleisch (Ente, Huhn, Schwein oder was auch immer) oder auch mit gegartem. Bei den meisten Isaanies, vor allem den maennlichen, ist die Variante aus rohem Fleisch beliebter als die aus gegartem. Das gegarte lasse ich mir ja gerade noch gefallen (meist sind da aber irgendwelche harten Stengelteile von irgendwelchen Kraeutern mit drin), an das rohe gehe ich aber nicht ran. Meine Jungs moegen das rohe auch (noch?) nicht besonders, von dem gegarten koennen beide aber gar nicht genug bekommen.

Unsere trinkfreudigen Nachbarn veranstalten gern und haeufig Grillpartys. Besonders moegen sie gegrillte Hunde. Ist kein Hund verfuegbar (es sollte schon ein ziemlich junger sein), werden halt ein paar Feldratten gefangen.

Alle hier moegen eine bei der Zubereitung uebel stinkende Froschsuppe. Gilt als Delikatesse. Der Gestank bei der Zubereitung verdirbt mir aber stets auf Stunden den Appetit. Da kriege ich dann Stunden spaeter oft noch nicht einmal mein Leberwurstbroetchen runter. Probiert habe ich dieses Gebraeu noch nie.

Bei manchen traditionellen Gerichten lehnt aber selbst meine Frau dankend ab. Schlangen mag sie beispielsweise ueberhaupt nicht. Auf gekochte Rinderplazenta - hier eine ungeheuer teure Delikatesse - steht sie aber total.

Ich kann und will mich an dieses ganze Zeug nicht gewoehnen und ernaehre mich weiterhin ausschliesslich von Lebensmitteln, die mir auch schmecken. Wenn nun aber Predator_Jo Bock auf die oben genannten und aehnliche Speisen hat, hier wird er mit Sicherheit fuendig.

Gruss
Caveman
Caveman
Asien Traveler
 
Beiträge: 362
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Reisehexe » 17.02.2015, 10:27

(at) Caveman,
Auch ich bin sehr froh von dir wieder zu lesen ! endlich wieder mehr vernünftige informative Beiträge :D
Hoffe, du bleibst uns lange Zeit erhalten :wink:

Liebe Grüße
Reisehexe ( früher Truschel )
Reisehexe
Asien Traveler
 
Beiträge: 2455
Registriert: 11.06.2011, 18:13

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Lui » 17.02.2015, 11:53

Diese regionalen Gerichte, die nicht jeder mag, gibt es ja auch in D, ich mag auch keine Weisswurst oder Schimmelkäse, es gibt Schmalz, Labskaus oder gar rohes Fleisch wie Tatar oder Mett & gebratene Blutwurst usw...
Trotzdem gibt es ja noch allerlei anderes zu essen, neben der Isaan Küche, wenn man allerdings auch kein Thai Food, wie gebratenen Reis mit Huhn, Schwein, gebratenes Gemüse, Tom Yam Fischsuppe, Nudelsuppen mit Hühnerfüßen usw. usw. mag, für den hilft wirklich nur viel Geld einpacken, "deutsche" Zutaten kaufen und selber kochen. Jedes Mal zig Kilometer zum nächsten Schweine Dieter fahren, kann da ja auch keine Dauerlösung sein.
Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 584
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon smile » 17.02.2015, 12:04

Lui hat geschrieben:Diese regionalen Gerichte, die nicht jeder mag, gibt es ja auch in D, ich mag auch keine Weisswurst oder Schimmelkäse, es gibt Schmalz, Labskaus oder gar rohes Fleisch wie Tatar oder Mett & auch Blutwurst usw...


:) Also ich schließe mich deiner Aufzählung nur bzgl. Labskaus und Blutwurst an, besonders der bayrischen Variante ... heiß gemacht und dann quillt die so toll aus dem Darm raus.

Schmalz ... zum Gulasch anbraten, super! Bei der Bundeswehr hab ich mal Schmalzfleisch verdrückt, nachdem mich die Affen irgendwo in einer Stellung vergessen hatten bei -21 Grad. Da sagt der Körper: "Kalorien" und alles andere wird ausgeschaltet.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon smile » 17.02.2015, 12:07

Caveman hat geschrieben:
Alle hier moegen eine bei der Zubereitung uebel stinkende Froschsuppe. Gilt als Delikatesse. Der Gestank bei der Zubereitung verdirbt mir aber stets auf Stunden den Appetit. Da kriege ich dann Stunden spaeter oft noch nicht einmal mein Leberwurstbroetchen runter. Probiert habe ich dieses Gebraeu noch nie.



Hat mich in Chinatown beinahe mal aus den Galoschen gehauen! Musste arg rennen das ich denen nicht in den Topf gekotzt hätte.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Thorsten » 17.02.2015, 14:16

Fange so langsam an zu vermuten das es @paul77 (der TO) mit seiner Frage nicht wirklich ernst gemeint hat.Es ist doch komisch das er sich nicht wieder gemeldet hat.

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 887
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon smile » 17.02.2015, 14:22

Thorsten hat geschrieben:Fange so langsam an zu vermuten das es @paul77 (der TO) mit seiner Frage nicht wirklich ernst gemeint hat.Es ist doch komisch das er sich nicht wieder gemeldet hat.

Gruß
Thorsten


Sowas kommt oft vor, aber wir haben drüber geredet Erfahrungen ausgetauscht und dann passt das schon denke ich :)
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Thorsten » 17.02.2015, 14:26

smile hat geschrieben: ....aber wir haben drüber geredet Erfahrungen ausgetauscht und.......:)


.....wir wissen das @caveman wieder da ist. :mrgreen:

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 887
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Lui » 17.02.2015, 14:33

Ich habe gehört, Paul hat sich im Asia Shop eine Tüte Hühnerfüße gekauft und kocht gerade, mit einigen Fröschen aus seinem Gartenteich einen Gäng Op Op Tin Gei, um seinen Körper für die kommenden drei Monate zu trainieren?
:twisted :rund: :weg:
Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 584
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Deutsches Restaurant Udon Thani

Beitragvon Thorsten » 17.02.2015, 15:03

Ja, und um sich schon auf die thailändische Art die Speisen zu verfeinern einzustimmen, pfeift er sich wahrscheinlich gerade ein paar von den roten Teilen rein. Will sich drüben in Udon ja bestimmt nicht blamieren. :mrgreen:

Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 887
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Vorherige

Zurück zu Nordostthailand - Isan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast