Pattaya Reise Info

Die Provinzen zwischen Bangkok und Kambodscha, entlang der Ostkueste bis zum Koh Chang Archipel.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Ostthailand. Themen zur Anreise in den Osten Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Pattaya Reise Info

Beitragvon ketwiesel » 07.01.2017, 15:39

Hallo,
ich bin Neu hier und wie kann es anders sein , jede menge Fragen.
Wir Fliegen , zum ersten mal ,Anfang Februar nach Thailand Pattaya. ( 16 Tage 4 Sterne Hotel "LONG BEACH GARDEN")

1. Mietwagen (Internationaler Führerschein wird besorgt)
lieber von hier aus Mieten oder vor Ort , mit Linksverkehr kenne ich mich aus ( 6 Wochen Australien mit dem WOMO unterwegs)
2. In Bangkok wollen wir 2 Nächte Abstecher machen .
Frage , was ist besser mit Bus oder Mietwagen , weiterhin Hotel vor Ort suchen oder von hier aus Buchen.
3. Sehenswürdigkeiten in 100 km Umkreis von Pattaya , was sollte man sich unbedingt ansehen.

Das solls erst mal sein , ich hoffe wir bekommen jedemenge Anregungen.

LG
Dieter
ketwiesel
Asien Traveler
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2017, 13:03

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon smile » 07.01.2017, 16:13

Hallo Dieter,

Zunächst mal viel Spaß hier!

Zu deinen Fragen ...
1) Ich glaub in Australien kann ich auch nen richtigen Truck durch die Gegend fahren. Thailand ist ... naja enger, verrückter, Straßenverhältnisse ändern sich oft. Also trotz Erfahrung langsam und total defensiv fahren.
2) Ein Abstecher von Pattaya nach Bangkok ist quark, lasst lieber 2 Nächte in eurem Pattaya Hotel verfallen und nehmt in BKK ein günstiges Hotel. Mit einem Mietwagen von Pattaya nach Bangkok halte ich für eine abenteuerliche Idee. Du wirst, so denke ich, im Stau stehen, nervös werden, keinen Parkplatz finden und wieder nach Pattaya wollen. 1 Tag versch.... Und denke dran wenn es irgendwie geht nicht nachts fahren!
3) ... nicht mein Playground, da sind andere hier weit kompetenter!
smile
Administrator
 
Beiträge: 8109
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon JT29 » 07.01.2017, 16:17

Na ja, 4 Sterne würde ich dem Russen bzw. Chinesenbunker draussen in Naklua nicht geben.

1. Es herrscht zwar Linksverkehr, aber der Verkehr ist mit Australien nicht zu vergleichen, es herrschen hier oftmals "andere" Regeln. Daher ist eine gute Versicherung obligatorisch. Wir buchen nur int. Anbieter von DE aus. AVIS z.B. hat im Dusit Hotel eine Station.

2. Den Verkehr in BKK muss ich mir mit Mietwagen nicht antun. Busse sind billig, aber für ca. 1500 THB wird man auch mit dem Taxi von Patty aus bequem hingefahren. BKK hat die günstigsten Luxushotels, für 100 EUR bekommt man richtig gute 4 und 5 Sterne. Die bucht man z.B. über Agoda oder booking.com. (Wir sind nächste Woche im nagelneuen Skyview für 107 inkl. Frühstücksbuffet). Es bietet sich an, so was am Anfang oder Ende eines Urlaubes einzubauen.
JT29
Asien Traveler
 
Beiträge: 880
Registriert: 24.11.2004, 09:18
Wohnort: Südbaden / Ban Phai

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon Tom » 07.01.2017, 17:08

JT29 hat geschrieben:Die bucht man z.B. über Agoda oder booking.com


Nicht zwangsläufig. Viele Hotels geben inzwischen bessere Konditionen wenn man direkt über die offizielle Hotelseite bucht, meist vermerkt mit "Guaranteed lowest Price" oder so ähnlich. Oder - zwar etwas aufwändiger aber lohnenswert - man schreibt die Hotels direkt per Mail an und bezieht sich auf die Preise bei Booking und Agoda etc... In vielen Fällen bekommt man mindestens den gleichen Preis wie bei den Internetabzockern...

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3106
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon Harry Haller » 07.01.2017, 20:06

Ich habe in den letzten 2 Jahren (= 4 x Thailand) jedesmal ein kostenloses Upgrade bekommen, wenn ich direkt beim Hotel gebucht habe (immer verschiedene Hotels).
Harry Haller
Asien Traveler
 
Beiträge: 219
Registriert: 03.09.2008, 09:39

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon Lui » 08.01.2017, 01:47

Hallo,
ich würde erstmal versuchen euer Hotel zu stornieren, es liegt viel zu weit außerhalb vom Zentrum, Walking-Street usw...wohnt im Zentrum,dann könnt ihr alles zu Fuß errreichen, Hotels sind im Februar nirgendwo ausgebucht...dann werden in Thailand einmal vergebene Sterne nicht mehr entzogen, wenn das Hotel also irgendwann in den 70.er Jahren mal 4 Sterne hatte, hat es die heute auch noch, es wurde aber seitdem nichts renoviert, wenn man Pech hat.
Lest euch mal die Bewertungen für euer gebuchtes Hotel durch...abgewohnt, ohne russisch kommt man nicht weiter etc...
Am besten vor Ort zuerst das Zimmer anschauen,wie es in Wirklichkeit aussieht und nicht auf den netten Werbefotos... dann buchen.
"Sehenswürdigkeiten" bzw. Touristenbespaßung gibt es dort genug, kommt darauf an was man mag, was soll man euch da raten? Es gibt Seeworld, Tiger Zoo,Nong Nooch Garden,und 100 andere Sachen, wirklich gesehen haben muss man gar nichts, aber wenn man Langeweile hat...
Mietwagen in Pattaya = Selbstmord, bitte die Suchfunktion hier im Forum nutzen, wo wollt ihr mit dem Mietwagen hin? Es gibt überall Geisterfahrer auf Motorbikes, der stärkere (Bus/LKW) hat Vorfahrt, Drogen, Sekundenschlaf der anderen Verkehrsteilnehmer, Tiere (Kühe,Hunde,Katzen etc) auf den Straßen außerhalb...Führerschein ist für Thailänder auch nicht so wichtig, hier fahren 14 jährige Kinder ohne jede Erfahrung mit Geländewagen der Eltern durchs Dorf, nehmen mir die Vorfahrt,biegen einfach ab, ohne blinken etc, etc,etc...als Fußgänger ist es schon lebensgefährlich in Pattaya die Straße zu überqueren, glaub ja nicht es hält jemand, nur weil die Ampel rot ist, ein Zebrastreifen auf der Straße ist usw...
Bei Dunkelheit hat ca. die Hälfte aller Geschosse, die sich auf der Straße bewegen kein Licht, da taucht also plötzliche vor dir ein Tuk Tuk auf, ein Motorbike usw, usw, usw....und alle müssen sich immer krankhaft überholen, egal ob in der Kurve, vor der Kuppe etc...letztes Mal kam ja auch keiner...und wenn doch nicht schlimm, der Thai wird ja wiedergeboren...
Innerhalb Pattayas kommt man super für 10Bath mit den Songtheos überall hin, hat keine Parkplatz oder sonstigen Probleme.
Nach Bangkok fahren mind. stündlich Busse für 117Bath oder eben bequemer & schneller mit dem Taxi.

Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 586
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon palmeles » 08.01.2017, 10:04

Ich würde das Hotel über directrooms.com machen - das ist ein Überportal über sämtliche andere Buchungsportale - oder bei HC via Reiseveranstalter! Warum die "kleinen" nehmen, wenn man eine Übersicht über die günstigsten Buchungsmöglichkeiten kriegen soll!

Was man treiben soll in Pattaya? Nightlife, Markt - ist klaro....ansonsten evtl. mal nach Koh Larn rüberfahren...je nachdem kann man mal Koh Samet machen - aber nicht am Wochenende....und ein anscheinender Geheimtipp zwecks Beach ist der Military Beach - etwas außerhalb von Pattaya!
Benutzeravatar
palmeles
Asien Traveler
 
Beiträge: 811
Registriert: 17.08.2012, 03:39

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon ketwiesel » 08.01.2017, 11:11

so schlimm kann es nun auch nicht sein ,hier die neuste Bewertung von "holidaycheck.de

Das Hotel allgemein
Für Badeurlauber, die in Pattaya eine tolle Unterkunft wünschen, ist das Hotel Long Beach Garden zu empfehlen. Dieses Haus gehört zu den am besten bewerteten Hotels in Thailand. Es bekam die Prämierung HolidayCheck Quality Selection 2014. Der Wong Amat Beach befindet sich in der Umgebung des Hotels. Die Umgebung bietet einiges. Zu den beliebten Ausflugszielen gehören der Sanctuary of Truth, der Strand Pattaya sowie das Mini Siam.

Zimmer / Unterbringung im Hotel
Zu jedem Zimmer zählt ein Badezimmer. Im privaten Bad erwarten Sie Bademantel, Haartrockner, Toilettenartikel und Hausschuhe. In jedes Hotelzimmer ist eine bequeme Sitzecke integriert. Zur Zimmereinrichtung zählen eine Minibar, ein Safe und ein Schreibtisch. In den Zimmern gibt es für Sie folgende Haushaltsgeräte: einen Kühlschrank, eine Mikrowelle sowie eine Kaffeemaschine. Schallisolierte Zimmer sind, wenn benötigt, buchbar.
ketwiesel
Asien Traveler
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2017, 13:03

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon JT29 » 08.01.2017, 12:07

LOL - gehört zu den an besten bewerteten Hotels Thailands :kugel

Sorry, aber Bewertungen auf den verschiedenen Portalen sind eh mit Vorsicht zu genießen. Hier schreiben nur die mit ganz schlechten Erfahrungen und Faker. Interessant sind für mich die Bilder und wenn ich z.B. 4 x lese, daß die Betten gleich nach Beton kommen, dann habe ich zumindest einen Trend.
Weiterhin ist es immer hilfreich die Umgebung mit Googles Streetview anzusehen. Wenn halt drum herum alles in Kyrillisch ist, sollte es einem zu denken geben,

Patty bietet eine Unmenge an preiswerten Hotels in allen Preisklassen - das war es aber auch schon. Schwimmen kann man (bzw. sollte man) nur im Pool oder man muss raus nach Koh Larn. Der Military Beach ist mittlerweile auch morgens schon von Chinesen Horden beschlagnahmt, die mit dem Speedboot von Patty rüber kommen, da wird es erst am Nachmittag ruhiger.

Was hat Patty zu bieten: Eine Unmenge an Psychopathen und durchgeknallten Leuten, eine kilometerlange Beach Road, die eher den Namen Bitch Road verdient. Ein interessantes Rotlichtviertel - das war es dann aber schon. Für ein paar Tage ganz ok, aber das ist nun mal nicht Thailand eher ein Erwachsenen Zoo.
JT29
Asien Traveler
 
Beiträge: 880
Registriert: 24.11.2004, 09:18
Wohnort: Südbaden / Ban Phai

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon Tom » 08.01.2017, 12:40

JT29 hat geschrieben:Sorry, aber Bewertungen auf den verschiedenen Portalen sind eh mit Vorsicht zu genießen. Hier schreiben nur die mit ganz schlechten Erfahrungen und Faker.


Mit Vorsicht zu geniessen sind sie nur, wenn sie eine geringe Anzahl an Bewertungen haben. Zum Beispiel weniger als 30. Und dann muss man natürlich auch etwas damit umgehen können. Wir arbeiten bei unserem dynamischen Buchungstool auf unserer Homepage ganz bewusst mit den Bewertungen von Tripadvisor. Dass es nur solche sind mit schlechten Erfahrungen oder Faker die dort schreiben ist definitiv nicht so. Bei uns handhaben wir es so, dass wir die Angebote aufteilen: Die Hotelauswahl Dynamic bedeutet dass Zehntausende Uebernachtungsmöglichkeiten zu tagesaktuellen Preisen online gebucht werden können. Die Auswahl Select bedeutet eine Auswahl von handverlesenen und persönlich geprüften Hotels mit denen wir selber Verträge abgeschlossen haben. Bei Dynamic sind wir nur Vermittler und erhalten eine Kommission.

Wir haben bewusst bei jedem Dynamic-Hotelangebot die jeweilige Tripadvisor-Bewertungsseite mit integriert. Dies weil der Kunde so die Möglichkeit hat zu überprüfen, was andere über das Hotel schreiben. Wir kennen es ja nicht. Was wir aber machen ist regelmässig blacklisten. Das bedeutet dass z.B. Hotels mit schlechter Gesamtbewertung schon gar nicht erscheinen. Und wir reagieren auch auf Kundenfeedbacks nach einer Reise in ein über Dynamic gebuchtes Hotel. Ist dieses schlecht dann überprüfen wir dies obwohl wir mit dem Hotel selber keinen Vertrag abgeschlossen haben. Und je nach dem wird das Hotel dann auch blackgelistet. Der letzte Fall war z.B. vorgestern und betraf ein Hotel in China.

Da ich beruflich täglich damit zu tun habe entzieht sich mir das Verständnis für Aussagen, dass Bewertungen nur von Leuten mit schlechten Erfahrungen und Fakern stammen.

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3106
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon smile » 08.01.2017, 13:41

Ich sehe die Bewertungsportale auch eher negativ denn positiv. Wie du schon schreibst brauchst du, rein statistisch gesehen eine hohe Anzahl an Bewertungen!

Tja ... wer bekommt, dt.-sprachig die meisten Bewertungen? Die Hotels, die dt. Großveranstalter in ihren Katalogen haben. Und da beißt sich die Katze schon mal in den Schwanz! Viele Übernachtungen => Viele Bewertungen => Viele Übernachtungen.
Es bleiben also kleine Hotels oder Hotels, die nicht im Fokus deutscher Anbieter stehen auf der Strecke. Nehme ich den internationalen TripAdvisor Markt als Grundlage laufe Ich auch vor eine Wand ... für japanische Veranstalter ist wichtig, das ein Krankenhaus in der Nähe sind, skandinavische Gäste fühlen sich auch auf einem Hügel anstatt in direkter Strandlage wohl, Koreaner finden es unabdingbar notwendig, das der Lokussitz beheizt ist etc.

Ich muss mir doch nur die Nr 1 ansehen ...Mandarin Oriental ... bester Service, zweifellos, aber daß Mobiliar ist :kloo wohlgemerkt für die Preisklasse! Da sieht man nämlich einen weiteren Effekt: Es ist teuer, alle schreiben es ist das beste, also ist es auch das Beste. Selbsterfüllende Prophezeiung! (Hu, da hat schon Brat Fett mit seiner Angelina und den Kindern mit den lustigen Namen gewohnt. Und Leonard Cabriio war da, wie kann ich da denn ein Haar in der Suppe finden.)

Nürnbergs einziges 2-Sterne Restaurant schafft es in der Restaurant Liste gerade mal auf den 63. Platz. Ein Pimalai, Lanta bekommt die volle Empfehlung ... für den affig Preis bekommt man eine Plastikwanne mit Brandlöchern drin, der Polsterbezug in der Sala schimmert schön. Nicht weil der Stoff so toll ist, sondern weil man irgendwann doch mal die Sonnenölflecken rauswaschen sollte und wenn das nicht geht muss man das Ding halt wegwerfen. Danach bin ich bin ich ekelig geworden und habe Betten abgedeckt ... :kugel Höhepunkt war die Präsentation der teuersten Villa ... Wow, sieht das hier immer so aus ... ja ... fällt dir etwas auf? ... nein, sehr schön oder ... du siehst nichts besonderes, was nicht so sein soll? ... Nein ... schau mal da, da stehen 2 leere Wasserkästen auf der Terrasse!
smile
Administrator
 
Beiträge: 8109
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon ketwiesel » 08.01.2017, 14:12

Hallo,
erst mal Danke für die Antworten.
Zum Auto Mieten.:
Ich habe mir schon Autos in verschiedenen Ländern ausgeliehen , darunter in Sri lanka ist ja so ähnlich wie Thailand / Kuba , Havanna / Brasilien , Salvador Stadt da gehts wirklich heftig zu .ect. bis jetzt ohne Probleme , wir wurden da auch jedesmal gewarnt .
Natürlich Nachts sollte man nicht Fahren.
2016 waren wir mit dem Auto nach Bulgarien , Rumänien (Schloss Dracular ) um nur einige Länder zu erwähnen , rund 6000 km war echt klasse.

Und übrigens , wer in Paris mit dem Auto gut durchkommt , braucht sich keine großen sorgen machen.

Zum Hotel. wir werden sehen , wir sind nicht in den großen Klotzen untergebracht sondern den kleinen Gebäuden neben den Pool, zumindestens die Poolanlage und Garten scheint Geil zu sein , wir werden sowieso öfters nicht anwesend sein / 2-3 Tage Bangkok ,mindestens 4 Tage mit dem Auto unterwegs , sind 7- 9 Tage außen vor.
Nun werden einige sagen , warum nicht gleich ne Rundreise , wir lieben es einen festen Anlaufpunkt zu haben .

Ich bin 68 Jahre also Rentner im wahren leben war ich Kapitän nun nur noch Kapitän ohne Schiff :lol: :P , ich will damit sagen sooo schnell erschreckt mich nicks .


LG
Dieter
ketwiesel
Asien Traveler
 
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2017, 13:03

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon HansomeMan » 08.01.2017, 15:09

ketwiesel hat geschrieben:.... sooo schnell erschreckt mich nicks .

Das kann in Thailands Straßenverkehr schnell in die Rubrik "berühmte letzte Worte" fallen :kugel
HansomeMan
Asien Traveler
 
Beiträge: 49
Registriert: 20.10.2016, 18:47

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon JT29 » 08.01.2017, 17:44

Tom hat geschrieben:Da ich beruflich täglich damit zu tun habe entzieht sich mir das Verständnis für Aussagen, dass Bewertungen nur von Leuten mit schlechten Erfahrungen und Fakern stammen.


Ein BWL-Papst sagte mal in den 30ern, der Kunde eines guten Produktes gibt dies an 5 Personen weiter, von einem Schlechten erfahren mindestens 30.
Wer schreibt also Bewertungen, nur die wo es super gefallen hat und diejenigen, die es katastrophal fanden, dazwischen wird es dünn. Mir wird es nicht im Leben einfallen, eine Rezension zu schreiben, wenn alles ok war, dafür ist mir die Zeit zu Schade. Das sieht dann schon anders aus, wenn es außergewöhnlich gut war oder alles "Scheibenkleister" - ist ganz normale Psychologie.
Weiterhin ist alles immer subjektiv, den einen stören die Stockflecken im Bad nicht, da er weiss, dass die in den Tropen nun mal vorkommen, die anderen regen sich darüber auf. Da ist auch mal Jammern auf hohem Niveau angesagt.

Wie waren im letzten Jahr in nagelneuen The Erawan, Koh Chang. Softopening, manche Dinge liefen noch nicht perfekt, bei einigen Dingen müssen die Handwerker nochmal ran. Das Haus bekam dennoch super Bewertungen, aber auch nur weil der GM sich um alle Gäste perfekt rührend kümmerte. Einer hat es mal auf den Punkt gebracht, da wird der GM bewertet und nicht das Hotel an sich.

Das Magazin Reise&Preise berichtete unlängst über Fakerezensionen, die beauftragt wurden, um das Haus in eine bessere Position zu bringen. Ich meine bei Eurem "Kassensturz" war das auch mal Thema.

Für mich zeigen solche Bewertungen, wenn überhaupt lediglich einen Trend auf und mit der Maßgabe bin ich bisher bei den Hotelbuchungen bestens gefahren.
JT29
Asien Traveler
 
Beiträge: 880
Registriert: 24.11.2004, 09:18
Wohnort: Südbaden / Ban Phai

Re: Pattaya Reise Info

Beitragvon Tom » 08.01.2017, 18:54

JT29 hat geschrieben:Wer schreibt also Bewertungen, nur die wo es super gefallen hat und diejenigen, die es katastrophal fanden, dazwischen wird es dünn.


Nehmen wir mal das Hotel als Beispiel in welchem ein Freund von mir General Manager ist und in welchem ich regelmässig übernachte, wenn ich in Bangkok bin:

https://www.tripadvisor.ch/Hotel_Review ... ngkok.html

Insgesamt eine sehr ausgewogene Bewertung wie ich finde. Das Hotel finde auch ich sehr gut, deshalb überrascht mich die hohe Anzahl von ausgezeichneten Bewertungen nicht. Es gibt aber auch viele die dem Hotel nicht die beste Bewertung geben. Nach wie vor finden viele das Hotel sehr gut, machen aber bereits leichte Abstriche. Und dann gibt es eine doch stattliche Anzahl von Bewertungen welche nur befriedigend ausfallen. Was man bei den Bewertungen sehr gut sieht ist, dass der General Manager fast überall persönlich auf die Bewertungen eingeht. Und dass er sich auch an Vorfälle erinnern kann respektive näher darauf eingeht. Was er ganz clever macht ist die persönlichen Kontaktdaten anzugeben und den Gast damit einlädt, beim nächsten Mal direkt bei ihm eine Buchung zu tätigen. Dabei bewerten nun die Gäste aber nicht wie von Dir erwähnt den GM, da sich dieser erst später zu Wort meldete.

Diese Bewertung des Hotels ist definitiv nicht basierend auf katastrophal oder super gefallend, sie ist ziemlich ausgewogen und aufgrund der vielen Bewertungen auch aussagekräftig. Natürlich bewertet ein Reisender der vielleicht ein paar Wochen als Backpacker in Thailand unterwegs war und sich am Schluss der Reise noch ein besseres Hotel leistete das Hotel vermutlich positiver als einer der ansonsten im Sheraton Grande oder Marriott nächtigte.

JT29 hat geschrieben:Das Magazin Reise&Preise berichtete unlängst über Fakerezensionen, die beauftragt wurden, um das Haus in eine bessere Position zu bringen. Ich meine bei Eurem "Kassensturz" war das auch mal Thema.


Ja, dies war im Kassensturz tatsächlich ein Thema und ich habe es natürlich mit Interesse geschaut und weiss auch noch, dass die Experten dort auf eine gesamte Anzahl von 30% gefälschten Bewertungen auf die Gesamtzahl von Bewertungen gekommen sind. Es wurde aber auch aufgezeigt dass viele davon wirklich leicht und rasch als Fälschung erkennbar waren. Und wie auch schon erwähnt, man muss die Bewertungen auch richtig lesen. Vorbehalte habe ich durchaus auch. Mal mehr, mal weniger. Und dann gibt es Bewertungen auf welche ich echt nicht gehen würde.

Dieses hier ist übrigens eines der schlechtesten Hotels in welchem ich je gewesen bin. Die Bewertungen sind speziell und ebenfalls ein gutes Beispiel, wie differenziert sie gelesen werden müssen:

https://www.tripadvisor.ch/Hotel_Review ... vince.html

Uebrigens ist das eines der besser verkauften Hotels bei uns für Amsterdam-Aufenthalte. Einfach weil viele eine Budgetunterkunft inmitten des Trubels suchen und wollen. Womit zu sagen ist dass halt ein Gast auch nicht immer ins Hotel passt in welchem man sich eingebucht hat. Und eben dann die Bewertungen entsprechend kontrovers ausfallen. Ein Hotel welches so unterschiedliche Bewertungen in hoher Anzahl hat wie dieses, würde ich persönlich nie buchen.

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3106
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Nächste

Zurück zu Ostthailand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast