Koh Chang November 2017

Die Provinzen zwischen Bangkok und Kambodscha, entlang der Ostkueste bis zum Koh Chang Archipel.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Ostthailand. Themen zur Anreise in den Osten Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Koh Chang November 2017

Beitragvon jules86 » 25.03.2017, 17:16

Hallo!

Erst mal danke für die Aufnahme in euer Forum.
Ich habe schon viel gelesen, aber bin trotzdem noch auf der Suche nach Tipps.

Mein Freund und ich möchten gerne im November, besser gesagt Anfang November, für 2 Wochen nach Thailand.

Ich habe nun Koh Chang ins Auge gefasst, es soll super schön sein und noch nicht so überrannt.
Das Wetter soll Anfang November in Koh Chang wohl am "Besten" sein... ist das auch eure Erfahrung?

Ich habe gelesen, dass man in Koh Chang einiges Unternehmen kann, das ist wichtig, denn wir sind jetzt nicht so die Strand-Lieger. Gerne mal ein paar Stunden zwischendurch, aber wir wollen auch was erleben. :)

Meine Überlegung ist folgende:

Am Anfang Bangkok für ca. 3 Tage, dann per Flug nach Koh Chang (bzw. Trat), dort dann 4 Tage bleiben, dann würde ich gerne nach Koh Kut und/oder Ko Mak, dann zurück nach BKK, dort einen Tag zum shoppen verbringen und dann ab nach Hause.

Meine Fragen an euch Experten :)

- ist es besser am Anfang Bangkok zu machen, oder eher am Schluss? (ich hätte vorm Heimflug sowieso noch einen Tag BKK eingeplant um Stress zu vermeiden + Shoppen)
- "Umzug" von Ko Chang nach ,.... was haltet ihr von Koh Kut bzw. Ko Mak? ich "erwarte" mir tolle Strände, gutes Essen und etwas Romantik :) Überlegung wäre auch einen Tag länger in Ko Chang zu bleiben und nur einen Tagesausflug auf eine der beiden Insel zu machen.. welche empfiehlt sich da?
- Unterkunft: besser zu Hause übers Internet buchen, oder einfach spontan schauen? - Ist das vielleicht zu riskant Anfang November?
- Unterkunft : am liebsten würde ich ja in einem Strandbungalow wohnen, oder "Stelzenhaus",... ich habe schon viel geschaut, aber nicht wirklich was gefunden. Es muss kein über-drüber "Hotel" sein, aber wir hätten schon gerne eine Klimaanlage und etwas Komfort. Habt ihr da auch irgendwelche Tipps? Habe viel positives vom White Sand Beach gehört und die Unterkunft sollte gerne dort sein.


Wir waren beide noch nie in Thailand, sind also ganz jungfräulich was das angeht :)

Bin gespannt auf eure Tipps und Meinungen!
Danke schon mal für eure Hilfe!

GLG Julia
jules86
Asien Traveler
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.03.2017, 16:41

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon GVS » 02.04.2017, 12:20

Hi,
Koh Chang (Elefanteninsel) ist noch ein wenig ursprüngliches Thailand. Alle Strände müssen 400 Meter vom Meer weg sein. Lediglich White Sands ist eine Ausnahme, sonst müsste man dort fast alles abreißen. Und vor allem, es gibt keine Inselumfahrung und die Berge sind über 700 Meter hoch. Es gibt Elephant-Trecking, waterfalls, jungle with guided tours in untouched nature, nur walhaie haben wir beim tauchen nie gesehen.

Auch im November am Ende der Regenzeit ist, selten, ganz selten ein Nordostmonsun möglich (Regen bei 25°). Den 04. November sollte man, wenn möglich einplanen "loi kratong" das romantische Fest nachts zu Ehren des Wassers. Thais feiern jeden Feiertag jeder Religion - das nennt man "sanuk" wie überhaupt die Thais jeden Spaß lieben. Unbedingt zu wissen: Wenn tasächlich ein Thai mal Englisch spricht - dann Pidgin-Englisch. Versuche mal eine Rechnung zu zahlen auf dem platten Land oder auch in BKK entfernt von Touristenzentren: "the bill, please", "l'addition svp", sag lieber "kep dung kap" als Mann oder "kep dung kaa" als Frau.

Seit 2004 sind meine Frau und ich (beide Saarländer keine Thais in der Vita) regelmäßig vier Wochen im Jahr in Thailand. Flug Bangkok, Chang Mai, Bangkok, dann Koh Chang und zurück nach Bangkok für max. 1.600 Euro.

Wenn man wirklich nur 14 Tage hat, dann sollte man mit Thai Airways seinen Hin- und Rückflug buchen. Man ist in 11-12 Stunden per A 380 mit etwas mehr Platz und gutem Service bei rund 80 EURO Mehrpreis dabei. Und am neuen Flughafen (Souvarnaboumi) sofort einen Limousinen-Service für Gesamtpreis von 110 EURO buchen. Man ist vier Stunden nach der Immigration auf dem Weg in den Urlaub. Klimatisiert, Autobahn ähnlich. Fähre und Taxi Koh Chang kann man vergessen - etwa 2 Päckchen Zigaretten zu Hause.

Meine Frau und ich, wir sind all die Jahre im BARALI BEACH RESORT, Klong Prao abgestiegen. Eine sehr gepflegte Bungalow-Anlage mit ca. 40 Bungalows, direkt am Strand.
Bungalows sind etwa 40 m² groß, zwei sind direkt am Strand, sauber, wenn auch in die Jahre gekommen ist das Bad ist immer noch ein Ereignis . Man kann nach rechts und links ein paar Kilometer auf Sandstrand laufen. Frühstück ist amerikanisch schmal. Im Ort 10 Min zu Fuß oder Taxi 5 Baht gibt es jeden Ausgleich auch Disco. Wenn man schnorcheln will gibt es für 60 Dollar Ausflüge all inklusiv nach Koh Kod oder Koh Mag. Vorsicht! Der Weg zum großen Wasserfall in Klong Prao erfordert ein wenig Fitness und die Zikaden können ohrenbetäubend sein.
GVS
Asien Traveler
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.12.2016, 10:53

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon Lui » 02.04.2017, 14:02

GVS hat geschrieben:Alle Strände müssen 400 Meter vom Meer weg sein

Was ist denn zwischen Meer und Strand? Dachte immer der Strand ist in Meernähe?

GVS hat geschrieben:Thais feiern jeden Feiertag jeder Religion - das nennt man "sanuk"

Meine thail. Familie hat noch nie Weihnachten gefeiert, in der Heimatstadt meiner Frau sind z.B. katholische Feiertage völlig schnurz, auch dieses Jahr wird Ostern wohl wieder ausfallen...kein Sanuk...

GVS hat geschrieben:Wenn tasächlich ein Thai mal Englisch spricht - dann Pidgin-Englisch. Versuche mal eine Rechnung zu zahlen auf dem platten Land oder auch in BKK entfernt von Touristenzentren: "the bill, please", "l'addition svp", sag lieber "kep dung kap" als Mann oder "kep dung kaa" als Frau.

Die Menschen, die auf Go Chang so aussehen wie Thais, sind aus Myanmar oder Kambodscha und verstehen daher kein Thai, daher würde ich empfehlen, besser Englisch zu reden...

GVS hat geschrieben:Wenn man wirklich nur 14 Tage hat, dann sollte man mit Thai Airways seinen Hin- und Rückflug buchen. Man ist in 11-12 Stunden per A 380 mit etwas mehr Platz und gutem Service bei rund 80 EURO Mehrpreis dabei.

Lufthansa fliegt ja z.B. auch mit dem 380 dort hin. Wieviel Stunden fliegen die denn, im Vergleich zu Thai Airways?

Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 586
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon GVS » 02.04.2017, 17:47

Toll!

Man muss da noch nie gewesen sein - und sucht sich irgend was raus, um rum zu maulen - schreib doch besser selbst mal was Hilfreiches!
GVS
Asien Traveler
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.12.2016, 10:53

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon chris » 02.04.2017, 18:50

Hallo Julia,
erst einmal Willkommen im Tuk Tuk! :D
Das Koh Chang nicht so ueberlaufen ist, hm - ja ja wie man es nimmt. November ist eine gute Jahreszeit, die Saison beginnt dort gereade.
Der Vorteil an Koh Chang ist, dass die Insel eine gute Infrastruktur hat und man mit den Sammeltaxis (Songtahew) die Straende und Locations gut erreichen kann. Durch die grosse Auswahl ist das Preisgefuege gut.
Auf den anderen Inseln in dieser Region wird es schon etwas schwieriger, ohne eine Unterkunft vorgebucht zu haben wird das schon schwieriger, man kommt eben nicht soo einfach von A nach B.
Erleben kann man auf den anderen Inseln auch einiges, man sollte aber eben motorisiert sein :wink:
Koh Kood hat mir sehr gut gefallen und hier war ich schon mehrmals.
Ob Du Bangkok davor oder danach machst da schneiden sich die Geister, mir ist es mittlerweile Wurst. Das entscheide ich meisst spontan, wenn der Flieger z.B sehr zeitig geht dann am Ende.
Ich persoenlich wuerde auf Koh Chang nix vorbuchen, es sei dann die Anlagen sind hochpreisiger. Aber selbst da geht das in Zeiten von Internet ja auch sehr kurzfristig.

Lese Dich einfach noch mal in die Thematik im Ostthailandast ein, wenn Du weitere Fragen hast - gerne :)
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3205
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon chris » 02.04.2017, 19:05

GVS hat geschrieben:Toll!

Man muss da noch nie gewesen sein - und sucht sich irgend was raus, um rum zu maulen - schreib doch besser selbst mal was Hilfreiches!

Hallo GVS,
auch hier ein Willkommen im Forum!

Ich gebe zu, der Stil vom Member Lui ist fuer jemand neuen etwas provokannt. aber das was er damit sagen moechte kann ich gut nachvollziehen.
Wenn Du in der naehe von FRA oder MUC lebst, dann ist der Nonstop-Flug natuerlich die schnellere Alternative. Aber ich lebe derzeit z.B. in Nuernberg und wenn ich ehrlich bin, dann fliege ich lieber von dort als erst einmal zu den eben genannten Flughaefen mit Bus, Auto Zug oder sonstwas anzureisen.
Mit der Swiss habe ich in Zuerich nicht einmal 2 Stunden Aufenthalt und habe eben keine nervige Anreise.

Auch das mit den Fiertagen find ich etwas merkwuerdig. Natuerlich werden die buddhistischen Feirtage gefeiert, aber die grossen christlichen doch nur in den Touristischen Orten und das hat sicherlich eher damit was zu tun, dass man damit was verdienen kann.

Auf Koh Chang und vielen anderen Inseln gibt es in den Anlagen viele Gastarbeiter die zwar thailaendisch aussehen, aber eben kaum Thai sprechen. Gut mit Englisch kommst Du da jetzt auch nicht unbedingt viel weiter, aber mit meinen Thaifloskeln koennen die nix anfangen :wink:
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3205
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon Lui » 02.04.2017, 19:33

November ist eine gute Zeit, wir fliegen seit Jahren immer im November.Anfang November kommt noch der ein oder andere Schauer hinunter, aber nichts was wirklich stört, tiefer im Süden Thailands sieht es da schon anders aus...obwohl 2016 war nicht normal, da hat es ja bekanntlich geregnet wie in der Regenzeit, aber die letzten 10 Jahre war der November trocken.14 Tage Anfang Nov. 17 werden super, sagt die Glaskugel.
Nach Go Chang kommt man auch gut mit dem Bus, wenn es von eurer Ankunfszeit am Flughafen passt, könnt ihr z.B. direkt den https://www.bussuvarnabhumikohchang.com/ nehmen, oder mit jedem anderen Bus zur Stadt Trat, dann weiter mit dem Songtheo (das sind Sammeltaxis/bzw. Pick Ups mit Dach & Sitzbänken auf der Ladefläche) zur Fähre.Wenn ihr von der Fähre kommt wartet dort bereits wieder mind. ein Songtheo, welches euch zu eurem gewünschten Strand, z.B. dem white Sand Beach bringt.
Nach dem langen Flug von D aus würde ich mir den Stress mit dem Bus aber auch nicht mehr antun und besser mit dem Taxi fahren [die hier nur als Beispiel genannten wollen 3300Bath für die Fahrt], kommt halt immer darauf an, wieviel Geld man ausgeben möchte.
Hotel würde ich mir auch vor Ort suchen, im November ist immer was frei, die Russen die vorher Go Chang überranten, sind deutlich weniger geworden, ein Zimmer im Nov. zu bekommen wird kein Problem.
Einfach ins Hotel eurer Wahl zur Rezeption gehen, dort auf englisch fragen Do yo have a free room, vor der Buchung unbedingt die Zimmer anschauen gehen, can I have a look at the room? Danach geht der Bell Boy mit euch auf die Zimmer.
Airkondition einschalten und auf Geruch achten, bei Schimmelgeruch im Zimmer oder aus der Klimaanlage Hotel wechseln,wenn dann noch heißes Wasser aus dem Hahn kommt und das Bad nicht zu verschimmelt ist, super.
In den höherpreisigen Hotels sollte es eigentlich besser sein, aber auch da wird an der Reinigung der Klima oft gespart, meine Frau reagiert da ganz allergisch...
White Sand Beach habt ihr wunderbare Sonnenuntergänge, Einkaufsmöglichkeiten etc...

Bei Besuch der Nachbarinseln besser nicht direkt in den Sand legen (Sandfliegen!)

Bangkok würde ich am Ende der Reise machen, ihr möchtet ja shoppen gehen, warum also alles Eingekaufte mit nach Go Chang schleppen?

Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 586
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon jules86 » 06.04.2017, 12:03

Hallo!
Vielen lieben Dank für eure Antworten - ihr habt mir schon ein schönes Stück weitergeholfen!

Wir kommen aus Österreich, werden wohl nach BKK fliegen (direkt) dort ein paar Tage SightSeeing machen und dann weiter nach Trat fliegen (den "Luxus") gönnen wir uns. Ich habe mich für BKK davor entschieden, da wir sowieso schon 10h nach BKK fliegen und dann können wir uns mal in Ruhe erholen und in Thailand ankommen bevor wir auf die Insel weiterfliegen (bzw. fahren). Zum Shoppen haben wir ja immer noch einen Tag zeit.. wobei das Shoppen bei diesem Urlaub definitiv nicht im Vordergrund stehen wird. :)


Es freut mich das ihr meint, dass November eine gute Zeit ist.. wenn es mal regnen sollte ist das ja kein Problem.. solang es nicht die ganzen zwei Wochen durchregnet :) Wobei man selbst dagegen nichts machen könnte....

Bezüglich Hotel bin ich mir noch nicht so sicher... habe das Boonya Resort angeschrieben, die meinte sie sind für diesen Termin schon fast ausgebucht. :shock:
Aber da wir die Flüge wohl erst im Mai oder Juni buchen können, muss ich sowieso noch etwas zuwarten.


Zum Thema Sandfliegen hätte ich noch eine Frage:
Sind die wirklich so heftig dort? - Ich hatte vorher noch nie etwas mit diesen Tierchen zu tun.
Aber ich lesen bezüglich Koh Chang immer wieder unterschiedliche Meinungen... die einen schreiben es gibt dort immer Sandfliegen, die anderen meinen Sie fahren seit Jahren dorthin und hatten noch nie welche.
HILFE! :) :?:

Ich will auf jeden Fall auf Koh Kood und/oder Ko Mak und oder Ko Wai.....
was könnt ihr mir da empfehlen.... Ko Kood soll super sein...
ich will traumstrände! :) :) :)


GROSSES DANKESCHÖN!!

LG :kugel
jules86
Asien Traveler
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.03.2017, 16:41

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon chris » 07.04.2017, 01:46

Hallo,
Also ich hatte auf Koh Chang bisher keine Probleme mit Strandflöhe oder Fliegen.
Bezueglich der Unterkunft und ausgebucht im November kann ich mir so gar net vorstellen. Wenn es unbedingt die Unterkunft sein soll dann buche halt vor, aber ich kann mir net vorstellen, dass es so voll sein soll.
Vor Ort koenntest du halt besser schauen ob alles passt und vergleichen. :wink:

Den Hipe um das Inselhoppeln kann ich nicht nachvollziehen, vor allem bei 2 Wochen :?
Aber das muss jeder selbst wissen, oft ist ja der Weg das Ziel :)
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3205
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon chris » 07.04.2017, 02:07

Ach ja, Koh Kood ist super, auch wegen den Traumstraenden. Koh Mak & Koh Wai war ich noch nicht, bloß mit dem Speedboot wenn Leute ein/ausgestiegen​ sind.
Dort hatte ich das was ich suchte. Als Kontrast find ich halt immer noch Trat, der Nabel zu den Inseln schoen. Aber das ist mein ganz persoenliches und subjektives Empfinden.
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3205
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon alf » 07.04.2017, 07:20

Wir waren die letzten 3 Jahre jeweils die beiden mittleren Wochen im November auf Koh Chang.
Das Wetter war durchgehend sonnig. Selten ein kurzer Schauer von maximal 30 Minuten.
Einmal sind wir von Bkk nach Trat geflogen.
Sonst haben wir bei "Kohchangminibus" ein Taxi gebucht.
Kostet in der Limousine (Toyota Camry) für 2 Pers 4.500.- Baht, im Minibus für 4 Pers 5.000.- Baht.
Das Taxi bringt dich direkt zum Hotel auf Koh Chang, der Preis für die Fähre ist inbegriffen.
Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel auf Chang betrug ca 5 Stunden.
Wenn man bedenkt, dass du vom Hotel in Bkk zum Flughafen fährst, dort zeitgerecht sein musst, vom Flughafen ein Taxi nach Chang via Fähre nehmen musst, ist die Zeitersparnis wenn überhaupt sehr gering.
Ab 2 Personen ist es mit dem Taxi aber auf jeden Fall einiges günstiger.
Lg alf
alf
Asien Traveler
 
Beiträge: 203
Registriert: 16.02.2010, 10:53

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon Lui » 07.04.2017, 13:49

jules86 hat geschrieben:Ich will auf jeden Fall auf Koh Kood und/oder Ko Mak und oder Ko Wai.....
was könnt ihr mir da empfehlen.... Ko Kood soll super sein...
ich will traumstrände! :) :) :)

Was verstehst Du unter einem Traumstrand? Da hat ja jeder so seine eigenen Vorstellungen, naturbelassen bedeutet z.B. es liegen überall Glasscherben und Glühbirnen von den Fischerboten herum, sowie verendete Quallen, Schuhe, Fischernetzreste, Plastikmüll aller Art etc...
Für den nächsten ist der Traumstand menschenleer, aber wo keine Menschen sind, gibt es auch keine Restaurants, Liegen etc...
Ko Wai würde ich bei zwei Wochen Urlaub nicht machen, da die Fähre, die dorthin fährt, nur eine kleine Nußschale ist und nur bei gutem Wetter dort anlegt. Wir mußten schonmal drei Tage länger dort auf der Insel bleiben, weil die Fähre nicht kam. Außerdem gibt es auf Ko Wai z.B. keine medizinische Versorgung, bis auf einige Schmerztabletten der Resortbesitzer, wenn Du also dort von einer Schlange gebissen wirst, war es das. Die Unterkünfte sind einfach, Paradise z.B. hat den schönsten Strandabschnitt, dafür aber nur Gemeinschaftstoiletten & -Duschen, Strom gibt es auf der Insel eh nur einige Stunden abends per Generator. Trotzdem finde ich die Insel wunderschön...
Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 586
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon jules86 » 07.04.2017, 15:02

Hello!

Vielleicht überlege ich mir wirklich doch noch ob wir den Flug nach Koh Chang nehmen.
Der Preisunterschied ist schon ein hämmer... für den Flug würden wir pro Person 200Euro (hin und retour) bezahlen... für den Transfer ca. 120,- für beide..
hach ... danke für den Tipp!

Das Inselhopping deshalb, weil mein Freund absolut kein Strandlieger ist... darum brauchen wir ein bisschen Action :wink:
Auch ich hab mittlerweile "verlernt" Ewigkeiten herumzuliegen, ich will auch rumkommen... und wenn wir schon mal dort sind.. möchte ich so viel wie möglich "mitnehmen" 8)
Wir werden uns auch ein Moped für die Zeit mieten und Strände & Wasserfälle abfahren.
habe überlegt eine Schnorcheltour zu machen mit http://kontikikohchang.com/de/itinerary - klingt lustig. habt ihr damit Erfahrungen?
So kämen wir nämlich auch zu anderen Inseln.

Ko Wai fällt dann schon mal weg.. Gemeinschaftsklos und Duschen brauche ich nicht unbedingt.

Wenn ihr aber meint, dass November sowieso noch nicht soooo ausgebucht sein sollte, könnte ich ja auch das mit dem Inselhopping spontan entscheiden.. so auf die Art "ach morgen fahren wir nach Ko Kood" oder so. Was denkt ihr?


Zum Boonya Resort: Es muss nicht unbedingt dieses sein, aber es sah ganz nett aus und hat gute Bewertungen UND ist günstig
Wäre euch aber natürlich auch dankbar für Hotel/Resort/Unterkunft Tipps. Wir brauchen eine AirCondition und ein eigenes Bad, es sollte sauber sein.
Ich muss auch nicht mega Action um mich rum haben, also White Sand Beach habe ich gelesen soll ja Bars mit jeden Tag lauter Musik haben... Wir sind NICHT auf der Suche nach Party :) Am Abend mal gemütlich ein Bier trinken ist super, aber KEINE PARTY :lol:


Traumstrände sind für mich.. nicht überlaufen, sauberer weißer Sandstrand, Palmen, eine Schaukel,...... rrrooomantisch halt :lol:


Ihr seid mir wirklich eine super tolle hilfe!!
DANKE DANKE

LG aus Ö :D
jules86
Asien Traveler
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.03.2017, 16:41

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon schaefer1402 » 08.04.2017, 08:47

Zum Thema Kontiki...... Ja kenn ich und finde es schrecklich. Habs jetzt schon mehrere male gesehen bei meinen vielen Koh Chang Urlauben. Schiff mit lauter basslastiger Musik. Viel sauferei, viele Russen. Ich empfehle die Thaifun, ein sehr schöner ruhiger Tagesausflug mit Schnorchelstopp und relativ gutem Essen an Bord.

http://www.thaifun-kohchang.com
https://www.facebook.com/Stefanundsimone.de/?ref=hl
schaefer1402
Asien Traveler
 
Beiträge: 1089
Registriert: 14.09.2004, 07:35
Wohnort: mönchengladbach

Re: Koh Chang November 2017

Beitragvon Predator_Jo » 10.04.2017, 15:41

Hallo,

ich kann das Sangtawan Ressort empfehlen, vor allem für Leute, die viel unternehmen wollen. Bungalows sind aus unserer Sicht sehr schön und für das gebotene und für Koh Chang recht preiswert. Die Anlage selbst ist jetz nicht unbedingt der Tropische Traum, den man so im Hinterkopf hat, aber an sich schon OK. Wenn man einen Beachfront Bungi nimmt (teurer aber genau gleich wie alle anderen Bungies) kann einem die Anlage aber komplett egal sein.

Ganz im Süden gabs noch was nettes, dessen Namen ich nicht mehr weiß. Laut Google Maps könnte es das Bangbao Beach Resort gewesen sein.

Inselhopping könnt ihr schon machen (Koh Kood ist aus meiner Sicht ein Traum...) aber je weiter weg von Koh Chang umso weniger ist halt auch los... Koh Kood hat glaub einen Wasserfall und zwei Fischerdörfer...

Gruß
Stephan
Predator_Jo
Asien Traveler
 
Beiträge: 820
Registriert: 30.09.2008, 16:03

Nächste

Zurück zu Ostthailand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast