Erfahrung Autovermietung Don Muang

Tipps und Informationen fuer das Reisen in Thailand und Asien allgemein. Gesundheitstipps, Reisezeit und Visa, sowie das Reisen mit Bus, Bahn und Schiff in Asien und Thailand.
Forumsregeln
Wie komme ich innerhalb Thailands von A nach B und allgemeine Reistipps fuer den Urlaub in Thailand. Fragen zu Fluegen bitte unter "Airlines, Flughaefen und Stoppover" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon Nongwan » 08.11.2012, 10:42

Hallo Zusammen,
Habt ihr in Dom Muang schon mal einen Mietwagen entgegen genommen?
Wie sind eure Erfahrungen mit Mietstationen?
Hab in anderen Foren gelesen, dass die Erfahrungen mehr schlecht als recht waren. (unzuverlässig, alles schell schnell, keine richige Übergabe, bei der Rückgabe umso penibler etc. )
Wir kommen am 09.01 morgen aus Krabi wieder und wollen anschließend mit dem Auto weiter... und sind nun dabei den Mietwagen auszuchecken...
Was würdet ihr empfehlen??

Danke euch!
Nongwan
Asien Traveler
 
Beiträge: 109
Registriert: 31.08.2009, 12:08

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon chriwi » 08.11.2012, 10:50

Nongwan hat geschrieben: Was würdet ihr empfehlen??

Ein international operierendes, großes Unternehmen wie z.B. AVIS.
Ein großes Auto (size matters im Straßenverkehr in Thailand) und wer holpert schon gerne mit einem Suzuki Jimny durch die Gegend.
Vollkasko ohne SB (inkl. Glas, Reifen, Unterboden,....)
Vietnam (Feb./Mar. 2018)
Benutzeravatar
chriwi
Asien Traveler
 
Beiträge: 2006
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Wohnort: Wien / A
Letzter Urlaub: Singapore - Bangkok by train (02/2016)
Geplanter Urlaub: Vietnam (Feb./Mar. 2018)

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon chris » 21.06.2017, 09:38

Ich haenge mich einfach mal an diesen Tread ran, auch wenn das Auto nicht unbedingt am DMK geholt werden soll.
Hat jemand Erfahrungen mit einem Mietwagen in Thailand?
Was gibt es zu beachten?

Danke im voraus. :)
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3201
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon natty » 21.06.2017, 09:45

chris hat geschrieben:Hat jemand Erfahrungen mit einem Mietwagen in Thailand?


Ja.

Was gibt es zu beachten?


Die anderen Verkehrsteilnehmer, Wetterverhältnisse, Baustellen, Promillegrenze, Ampeln, Vorfahrtsregeln, Tempolimits....
natty
 

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon chriwi » 21.06.2017, 10:36

... und die Informationen, die hier bereits in diesem Thread stehen. :idea:
Vietnam (Feb./Mar. 2018)
Benutzeravatar
chriwi
Asien Traveler
 
Beiträge: 2006
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Wohnort: Wien / A
Letzter Urlaub: Singapore - Bangkok by train (02/2016)
Geplanter Urlaub: Vietnam (Feb./Mar. 2018)

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon Jenny » 21.06.2017, 10:52

chris hat geschrieben:Hat jemand Erfahrungen mit einem Mietwagen in Thailand?
Was gibt es zu beachten?

Danke im voraus. :)



Hallo Chris :) ,
mir persönlich war die Versicherungssumme der Haftpflicht sehr wichtig.
Standard in Thailand (sprich wenn du direkt in Thailand ein Fahrzeug buchst), wenn ich mich noch Recht erinnere sind 50.000 EUR.

Will man es besser, dann gibt es aus meinen Erfahrungen heraus nur 2 deutsche Anbieter die ihre Kunden darüber hinaus noch mit Zusatzpolicen absichern. Meiers Weltreisen und die TUI. Ich habe mich seinerzeit für Meiers entschieden. Das waren dann Fahrzeuge von "Thai Rent a Car". Das waren fast nagelneue Fahrzeuge.....die Abwicklung war super einfach, völlig unproblematisch.

Hier mein Threat von damals:
viewtopic.php?f=7&t=24933&start=15

Bei weiterführenden Fragen…gerne einfach her damit. :)

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 953
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon smile » 21.06.2017, 11:13

"Vollkasko" hat doch jeder deutsche Anbieter.

Musst halt vorher abklären, das wirklich all in ist! Also auch Selbsrbehalt. Die Säcke tanken in der Regel die Karren nicht vorher auf, also bares ist wares. Latsch vorher rum und mach Photos, ich hatte anno Tuk über unsere Agenturgebucht, da wars mir wurscht.

Und dann viel Spaß im Linksverkehr und schubs nicht gleich ein Moped um wie ich! Wär ohne Nan bestimmt teurer geworden! ich war mit 1000 baht dabei.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon chriwi » 21.06.2017, 11:18

Jenny hat geschrieben: mir persönlich war die Versicherungssumme der Haftpflicht sehr wichtig.
Standard in Thailand (sprich wenn du direkt in Thailand ein Fahrzeug buchst), wenn ich mich noch Recht erinnere sind 50.000 EUR.
Bei Budget.co.th sind es im Loss Damage Waiver (LDW) 5 Mio THB (125.000 Euro) bei Sachschäden und 20 Mio Bath bei Personenschaden mit Todesfolge.

Aber auf jeden Fall ein guter Hinweis, auf diese Beträge zu achten. Eine preiswerte und sichere Anlaufstelle für Mietwagenbuchungen ist der ADAC (bzw. in Ösiland der OEAMTC). Dort werden auch Autos mit Zusatz-Haftpflicht angeboten.

Grad wieder gesehen, der Pickup Toyota Vigo fällt bei Budget und Europcar in TH unter "Kompaktklasse". Ich bin mir vorgekommen, wie der King of the Road. :kugel

Bild
Vietnam (Feb./Mar. 2018)
Benutzeravatar
chriwi
Asien Traveler
 
Beiträge: 2006
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Wohnort: Wien / A
Letzter Urlaub: Singapore - Bangkok by train (02/2016)
Geplanter Urlaub: Vietnam (Feb./Mar. 2018)

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon smile » 21.06.2017, 11:26

Jo, würde auch immer nen fetten Pickup nehmen. Thais fahren halt vielfach nach dem Motto "schleicht dich Zwerg .... bisste gross biste wichtig! "
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon chriwi » 21.06.2017, 11:28

@smile: Size matters!!! Das Auto ist aber auch die perfekte Tarnung. Niemand vermutet, dass da ein Touri rumfährt. Bei einem Toyota Vios schaut das anders aus. :D
Vietnam (Feb./Mar. 2018)
Benutzeravatar
chriwi
Asien Traveler
 
Beiträge: 2006
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Wohnort: Wien / A
Letzter Urlaub: Singapore - Bangkok by train (02/2016)
Geplanter Urlaub: Vietnam (Feb./Mar. 2018)

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon Werner » 21.06.2017, 11:33

chriwi hat geschrieben:[
Grad wieder gesehen, der Pickup Toyota Vigo fällt bei Budget und Europcar in TH unter "Kompaktklasse". Ich bin mir vorgekommen, wie der King of the Road. :kugel

Bild


Hinten im Glaskasten kannst du reisen wie der Papst.

Ein guter Trick ist ja auch eine lokale Tageszeitung auf den Sitz zu legen um das Auto als einheimisch zu tarnen. Ich halte viel von einem abschließbaren Kofferraum in dem man Gepäck unsichtbar einlegen kann.

Schaue mal bei Billigermietwagen.de. Da findest du auch noch Infos zu den Versicherungen der Anbieter.
Es gibt auch Kreditkarten, die eine ergänzende Versicherung für Mietwagen bieten, das ist sicher nicht ganz schlecht.

Gruß, W.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9167
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon smile » 21.06.2017, 11:35

Hatte den großen Toyota Landcruiser, bist du von der Größe her und so auf Samui zwar der A. aber alle sind vorsichtig :)
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon Jenny » 21.06.2017, 11:37

chriwi hat geschrieben:
Jenny hat geschrieben: mir persönlich war die Versicherungssumme der Haftpflicht sehr wichtig.
Standard in Thailand (sprich wenn du direkt in Thailand ein Fahrzeug buchst), wenn ich mich noch Recht erinnere sind 50.000 EUR.
Bei Budget.co.th sind es im Loss Damage Waiver (LDW) 5 Mio THB (125.000 Euro) bei Sachschäden und 20 Mio Bath bei Personenschaden mit Todesfolge.



Ja, Budget hatte ich in meinem o.g. Thread, auf Seite 1 auch mit aufgelistet.

Bei TUI waren es aber 7,5 MIO EURO Haftpflicht bei Personenschäden
und bei Meiers Weltreisen immerhin noch 1,5 MIO EURO.
Klar, letztendlich muss jeder für sich entschieden wie hoch er das haben will. :)

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 953
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon smile » 21.06.2017, 11:50

Ich hatte die Karren über eine Agentur, die über die USA versichert ist und bei den Zupfern heißt unbegrenzt unbegrenzt. Ist auch für die Personenversicherungen so, steht für RV "unbegrenzt" drin, aber bei einer Mio. ist dann doch Sense.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Erfahrung Autovermietung Don Muang

Beitragvon chriwi » 21.06.2017, 12:16

Erinnert mich an meine Diners Club - Karte. Die ist angeblich ohne Limit. Ich sollte das mal ausprobieren. Vielleicht im Siam Paragon eine Yacht und einen Aston Martin kaufen.
Vietnam (Feb./Mar. 2018)
Benutzeravatar
chriwi
Asien Traveler
 
Beiträge: 2006
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Wohnort: Wien / A
Letzter Urlaub: Singapore - Bangkok by train (02/2016)
Geplanter Urlaub: Vietnam (Feb./Mar. 2018)

Nächste

Zurück zu Reisetipps fuer unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste