Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege morgen

Tipps und Informationen fuer das Reisen in Thailand und Asien allgemein. Gesundheitstipps, Reisezeit und Visa, sowie das Reisen mit Bus, Bahn und Schiff in Asien und Thailand.
Forumsregeln
Wie komme ich innerhalb Thailands von A nach B und allgemeine Reistipps fuer den Urlaub in Thailand. Fragen zu Fluegen bitte unter "Airlines, Flughaefen und Stoppover" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon vini » 24.04.2013, 06:26

In meinem Hotel in Bangkok ist der Safe so leicht, dass man diesen mit Manpower ohne Probleme aus dem Zimmer befördern kann. Es hat aber keiner die Mühe gemacht, vermutlich wegen der Hitze :kugel .

Sonnige Grüsse aus Koh samui
Vini
vini
 

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon smile » 24.04.2013, 06:37

vini hat geschrieben:In meinem Hotel in Bangkok ist der Safe so leicht, dass man diesen mit Manpower ohne Probleme aus dem Zimmer befördern kann. Es hat aber keiner die Mühe gemacht, vermutlich wegen der Hitze :kugel .

Sonnige Grüsse aus Koh samui
Vini


:) zu faul zum Festdübeln ... oder Angst die Wand kaputt zu machen.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8204
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon xeo » 24.04.2013, 13:51

8) Vielen Thais wohnt halt schon eine gewisse Trägheit inne... :lol:
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 503
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon Werner » 24.04.2013, 14:07

xeo hat geschrieben:8) Vielen Thais wohnt halt schon eine gewisse Trägheit inne... :lol:


Es geht nur darum, dass man den Safe schnell austauschen kann. Die Nummer mit den Batterien kenne ich auch, da wurde der Safe zwei Mal ausgetauscht, bis ich der Chefin klar machen konnte, dass es doch Sinn macht ein paar neue Batterien einzusetzen. Erkennt man daran, dass alles nur noch sehr langsam oder gar nicht funktioniert, könnte an den Batterien liegen. Und oh ein Wunder, mit neuen Batterien funktionierte alles wieder.

W. :peace:

ps. der versierte Backpacker hat immer einen Pfadfinder Allzeit Bereit Kit dabei und da sind ein paar Schrauben drin mit denen man den Safe im Schrank fest schrauben kann, aber nicht erwischen lassen, sonst zahlt ihr einen neuen Schrank.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9308
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon xeo » 24.04.2013, 14:22

Ich staune immer wieder, was Werner so alles mit sich rumträgt! :wai Das ist durchaus anerkennend gemeint. :yes:

Was hat xeo so im Köfferchen? Einen Filzstift, Tesaband, eine Kordel, um notfalls den Koffer zuzubinden, zwei Vorhängeschlösser unterschiedlicher Größe, ein Schweizer Offiziersmesser - viel mehr an praktischer Notfallausrüstung isses nicht. Einen Zettel mit der Adresse des ersten Hotels innen im Koffer, falls das Teil und der Gepäck-Tag verlorengehen. Ansonsten kann man ja alles vor Ort kaufen.
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 503
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon smile » 24.04.2013, 14:37

Das schweizeroffiziersmesser hilft aber meist auch nur weiter wenn noch ein Offizier mit dran hängt.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8204
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon vini » 24.04.2013, 14:38

Wieso nicht erwischen lassen Werner? Ich denke Du Kriegst sogar einen Nachlass für die Übernachtung. Es ist doch Handarbeit "made in Germany" und nicht nur in Thailand sondern im gesamten asiatischen Raum hochgeschätzt :D .
Gruß
Vini
vini
 

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon Werner » 24.04.2013, 14:48

Ja, so ist das halt, jeder packt halt andere Dinge ein. Manche nur den Spruch: "ey, hastemal nen . . . " Funktioniert auch da es genug Leute gibt die gut ausgerüstet sind.

W. :peace:
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9308
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon xeo » 17.02.2015, 09:27

Ich hatte gerade in meinem Thaihotel auch wieder einen Roomsafe im Kleiderschrank, so läppisch mit vier Schrauben festgemacht, den kann praktisch jeder schnappen und mitnehmen... Keine gute Lösung.

Werner hat geschrieben:Mir ist, bis auf ein einziges Mal, hatte ich ja mal beschrieben, ist mir nie was negatives mit den Hotelsafes passiert.


Ich weiß, als du das Zimmermädchen dabei ertappt hast, wie es gerade deinen Safeinhalt einer genauen Betrachtung unterzog. 8)

Wenn ich das lese, muss ich direkt dran denken.
Dateianhänge
image26.jpg
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 503
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon Lui » 17.02.2015, 09:48

xeo hat geschrieben:Ich hatte gerade in meinem Thaihotel auch wieder einen Roomsafe im Kleiderschrank, so läppisch mit vier Schrauben festgemacht, den kann praktisch jeder schnappen und mitnehmen... Keine gute Lösung.

Selbst wenn der mit riesigen Bolzen im Beton verankert wäre, bringt der übliche Hotelsafe dank Notschlüsseln und Mastercodes auch nicht viel mehr Sicherheit, als die Schrankschublade daneben.
Ein Beispiel:
Tresorknacken für Anfänger

Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 595
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon smile » 17.02.2015, 12:17

Tja ... Safe und Safe ... in einigen Resorts sind die Zimmersafes via Satellit Internet oder was weiß ich, mit einer Sicherheitsfirma verbunden. Jede Öffnung und Schließung wird registriert. Gewalteinwirkung löst einen Alarm aus.

Mastercode ... 99% aller Mastercodes die ich bisher gesehen habe: "0000" oder "1234"

Die meisten Hoteldiebstähle werden von Hotelgästen begangen (mein jetzt nicht Inventar). Da macht es der Faktor Zeit! Zimmermädchen muss eine Minibar im anderen Zimmer überprüfen, weil der Gast auscheckt und lässt die Tür des Zimmers offen, das sie grad reinigt. Irgend ein Gast geht rein, schnappt sich was rumliegt und verduftet wieder.
In sehr großen Hotels schleichen da auch völlig fremde durch die Gänge. Aber alle haben keine Zeit mit Schraubendrehern, Bolzenschneidern, nem Seitenschneider etc. Zimmersafes abzuschrauben oder aufzubrechen.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8204
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon Werner » 17.02.2015, 13:16

xeo hat geschrieben:Ich hatte gerade in meinem Thaihotel auch wieder einen Roomsafe im Kleiderschrank, so läppisch mit vier Schrauben festgemacht, den kann praktisch jeder schnappen und mitnehmen... Keine gute Lösung.

Werner hat geschrieben:Mir ist, bis auf ein einziges Mal, hatte ich ja mal beschrieben, ist mir nie was negatives mit den Hotelsafes passiert.


Ich weiß, als du das Zimmermädchen dabei ertappt hast, wie es gerade deinen Safeinhalt einer genauen Betrachtung unterzog. 8)

Wenn ich das lese, muss ich direkt dran denken.


Hey, schön, dass du dich daran erinnerst. Sie hatte meinen 100 Euro Schein in der Hand und sagte: "I only take the 100, I let you the 50 Euro" . . . was mich sehr beruhigte. Wer braucht schon mehr als 50 Euro für das Taxi nach Hause, ich nicht. :) Da ist der 100er doch viel besser bei ihr aufgehoben, das habe ich sofort eingesehen und mit ihr die neue Autos angeschaut und Farblisten für den neuen Toyota Pick Ups gewälzt. Ich konnte sie auch sehr gut bei der Auswahl der Farbe beraten, so dass wir alle super glücklich waren.

Aber die korrekte typische Thai Antwort auf den Vorfall mit meinem Diebstahl ist folgende: "Bitte behalten Sie die 100 €. Ich wäre vielleicht bereit den Vorfall zu vergessen, wenn sie mir morgen meine 5.000 € wieder zurück bringen, die da auch noch im Safe lagen. Wo sind die?"

Jaja die Safes. Sicherer als das Geld einfach so auf den Schreibtisch zu legen sind die immer. Durch das "gute" Internet verbreitet sich jedoch jede Methode zum Knacken von Irgendwas sofort auf der ganzen Welt. Z. B. die Schlösser für den Generalschlüssel . . . Damit ist nichts mehr sicher. Ich nutze weiterhin die Safes, habe immer meinen 100er zu Klauen dort drin und den 50er für das Taxi nach Hause und dann noch Geld, dass ich verstecke, damit es nicht geklaut wird. Aber ich mache mir einfach keine Gedanken mehr. Und ich verstecke meinen Laptop, das 2.500 Euro teure Apple Gerät immer sorgfältig und schließe den mit dem Kensington Schloss an. Ansonsten ist das Ding ja versichert.

Ein Bungalow auf Koh Samet habe ich übrigens schneller mit dem Kaffeelöffel geöffnet als es mit dem Schlüssel möglich war. Da kommt also jeder rein, egal wie verschlossen der ist. Also was ist da schon sicher. Das Thema sollte man einfach vergessen und hoffen.

W.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9308
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon xeo » 26.02.2016, 15:45

xeo hat geschrieben:Am Kensington-Schloss bin ich dran, das ist sicher das beste, bloß ist halt nichts absolut sicher. Sicher kann man das Kensington-Schloss auch knacken.


Jetzt habe ich eines, gleich ausprobiert, es passt, ist leicht einzustellen und zu bedienen und stabiler als erwartet. Vermutlich die beste Lösung, um das Notebook zu sichern.
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 503
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon Thorsten » 27.02.2016, 14:20

Ich habe mir vor ein paar Jahren auch mal so eines gekauft....einmal mit auf Reisen gehabt...seither liegt es ungenutzt zu Hause in einer Kiste.
Das Problem war, im Hotelzimmer einen Gegenstand zu finden den man nicht wegtragen, nicht beiseite schieben oder nicht einfach mit einem relativ geringen Aufwand zerbrechen konnte....bin irgendwie nicht fündig geworden....daher hat mir das Teil nicht viel genutzt.

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 925
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Hotel Safe (Was kann man hinterlegen) WICHTIG! Fliege mo

Beitragvon xeo » 27.02.2016, 15:04

Mmmh, schade, dass Heizkörper in Thailand rar sind. Stabil, in der Wand verankert... :wink:

Mal schauen, was sich ergibt. Ich fürchte, wirklich effektiv kann man sein Notebook nicht sichern.
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 503
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

VorherigeNächste

Zurück zu Reisetipps fuer unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste