Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

GPS in Thailand

Tipps und Informationen für das Reisen in Thailand und Asien allgemein. Gesundheitstipps, Reisezeit und Visa, sowie das Reisen mit Bus, Bahn und Schiff in Asien und Thailand.
Forumsregeln
Wie komme ich innerhalb Thailands von A nach B und allgemeine Reistipps fuer den Urlaub in Thailand. Fragen zu Fluegen bitte unter "Airlines, Flughaefen und Stoppover" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
Ulf
Stammgast
Beiträge: 217
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: GPS in Thailand

Beitrag von Ulf » 23.11.2016, 16:25

Habe mein Garmin-Navi mit Thai-Karte schon lange nicht mehr benutzt. Bin mit Google Maps rechts zufrieden.

Für DE und LoS habe ich außreichend Datenvolumen, in der Türkei und London hatte ich kein mobiles Internet, hab mir die Karten vorher runtergeladen, funktionierte recht gut. Nur im offline Modus kann man die Navigation für den Nahverkehr nicht nutzen, wäre in London schon praktisch gewesen, als eine Ubahnlinie wegen einem Selbstmörder unterbrochen und ich etwas ratlos war. Aber das wird in Thailand auch online nicht funktionieren.

Und ja, der Stromverbrauch ist recht heftig.



daewoo42
Stammgast
Beiträge: 298
Registriert: 13.09.2010, 18:42
Kontaktdaten:

Re: GPS in Thailand

Beitrag von daewoo42 » 23.11.2016, 17:55

Worin genau besteht denn dein konkreter Anwendungsfall?
Hab bisher in BKK keine so detaillierte Hilfe benötigt.
Und für den Rest reichte Google Maps allemal.


nächste Reise:
März/April 2018 Thailand

Ulf
Stammgast
Beiträge: 217
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: GPS in Thailand

Beitrag von Ulf » 23.11.2016, 18:25

Wen meinst du denn? Der TS startete die Anfrage vor 2 Jahren und ist gar nicht mehr angemeldet.



Werner
Inventar
Beiträge: 8792
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: GPS in Thailand

Beitrag von Werner » 23.11.2016, 19:33

Also ich habe ein TomTom, das mit 4 Zoll sehr klein und sehr alt ist. Alle Saugnäpfe sind im Eimer. Die Antenne mit Heißkleber geklebt und das Akku ist platt. Ich wollte was neues, schöneres mit neuen Karten . . . Jetzt habe ich eben das Garmin auch, weil es sich zum Motorradfahren senkrecht stellen lässt, praktisch um ein paar Kurven mehr zu sehen. Ein Motorradnavi ist mit etwa 400 Euro viel zu teuer.

Ich habe seltsamerweise fest gestellt, dass die "Welt" vor Thailand zu Ende ist.

Ich nutze ungern das iPhone zum navigieren im Auto, da ich im Auto fast immer telefoniere, oft Dauergespräche führe zu denen ich im Büro oder zu Hause nie komme. Das macht dann wenig Sinn, wenn sich so das Navi halbwegs abschaltet. (ja auf die Idee mit einem zweiten Smartphone bin ich auch schon gekommen. Das wäre eine Alternative) Also im Auto finde ich ein Navi an der Scheibe vor mir sehr schön, auch weil es die nächsten Kurven recht genau anzeigt und ich das Ding praktisch wie ein Pacenote nutze, also damit zügiger voran komme. In Thailand miete ich manchmal ein Auto, selten, aber wenn, dann wäre ein Navi schon sehr praktisch. Also nur zum Autofahren würde ich das nutzen. Ansonsten ist das iphone schon sehr gut und ich habe HERE ganz neu da drauf, auch für Thailand, ist sicher auch dort nicht unpassend. Vielleicht kaufe ich doch ein zweites Smartphone und nutze das iPhone in Thailand als Navi und Thai Telefon, dort telefoniere ich auch viel seltener.

Danke für die guten Tipps, ich denke es war nicht schlecht den alten Beitrag einfach wieder zu öffnen.

Erfahrungen auf ein und der selben Strecke, ca 40 km Länge, Stadt - Autobahn - Landstraße:
TomTom (1995) Autobahn, gute Abkürzung über eine Schnellstraße, kleines Stück Autobahn, angekommen - 60 min
Navigon (2011) Drei Alternativen die kaum erkennbar waren, erste Route gewählt, winzige Gassen bereits hier, dann Autobahn, dann statt der Schnellstraße Landstraße und eine voll langsame Stadtdurchfahrt. 80 min.
Garmin (2016) Nur eine Route angezeigt: 20 km Umweg über mehrere Autobahnen, obwohl die Autobahnen voll mit Staus war. 40 min, wenn alles frei gewesen wäre. Mit Umwegen über andere Autobahnen die längste Strecke und 90 min.

Also ich brauche das Ding nur zum Autofahren und zum Motorradfahren für die Anzeigen der nächsten Kurven.

Gruß, Werner. :drive :drive :drive

ps. HERE auf iPhone gibt drei Routen vor und lässt sich für das Motorrad auch auf "Autobahn vermeiden" einstellen. Wenn man dann doch auf die Bahn fährt ist es sehr flexibel und führt einen recht gut weiter.



Werner
Inventar
Beiträge: 8792
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: GPS in Thailand

Beitrag von Werner » 23.11.2016, 19:39

Ulf hat geschrieben:.... in der Türkei und London hatte ich kein mobiles Internet, hab mir die Karten vorher runtergeladen, funktionierte recht gut. ....
Und ja, der Stromverbrauch ist recht heftig.
Ich hatte in Mailand und Kopenhagen auch nur eine gespeicherte Karte und eine des ÖPNV. Aber es gibt neue Verträge mit Datenvolumen das man auch im Ausland nutzen kann, zumindest in Europa, dann ist das navigieren in London auch einfacher. Sicher interessant für dich.

Gruß Werner.



daewoo42
Stammgast
Beiträge: 298
Registriert: 13.09.2010, 18:42
Kontaktdaten:

Re: GPS in Thailand

Beitrag von daewoo42 » 24.11.2016, 03:20

Ulf hat geschrieben:Wen meinst du denn? Der TS startete die Anfrage vor 2 Jahren und ist gar nicht mehr angemeldet.
Upps, da muss ich wohl heute Abend mal ein Chang weglassen. :D
Glatt an mir vorbei gegangen.


nächste Reise:
März/April 2018 Thailand

Ulf
Stammgast
Beiträge: 217
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: GPS in Thailand

Beitrag von Ulf » 24.11.2016, 10:39

Aber das Chang nicht mit Leo substituieren :D



Antworten