Auto mieten in Thailand

Tipps und Informationen fuer das Reisen in Thailand und Asien allgemein. Gesundheitstipps, Reisezeit und Visa, sowie das Reisen mit Bus, Bahn und Schiff in Asien und Thailand.
Forumsregeln
Wie komme ich innerhalb Thailands von A nach B und allgemeine Reistipps fuer den Urlaub in Thailand. Fragen zu Fluegen bitte unter "Airlines, Flughaefen und Stoppover" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon ThaiPuan » 23.05.2018, 21:11

serenity, ja das ist schlecht. Meine (UKV) bietet 59 Tage und jeder zusätzliche Tag kostet Geld, das kann ich dann bis auf ein Jahr erweitern.

Gilt die Auslands KV ( 90 Tage ) auch für die Partnerkarte?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
ThaiPuan
Asien Traveler
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.05.2018, 13:27

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon serenity » 23.05.2018, 22:03

Wieso (oder was) ist da schlecht???

Und ja, die KV gilt auch für die Partnerkarte. Aber lies doch bitte einfach selber mal die Versicherungsbedingungen!!!!
Oft unterwegs - wo, steht hier: http://fernwehheilen.com/
serenity
Asien Traveler
 
Beiträge: 332
Registriert: 07.07.2007, 21:54
Wohnort: Heidelberg

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon ThaiPuan » 24.05.2018, 05:09

serenity, da fehlte das "nicht"

wollte schreiben...ja, das ist nicht schlecht

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
ThaiPuan
Asien Traveler
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.05.2018, 13:27

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon ThaiPuan » 24.05.2018, 11:26

Hallo, ich habe von der Barclays folgende Aussage erhalten.

Die Haftpflichtversicherung kann nicht kombiniert werden, d.h. wenn ein Schaden eintritt muss die Abwicklung der Haftpflicht zuerst bei der Barclay/April erfolgen.

Bin mir nicht sicher wie ich meinen Thai Vermieter davon überzeugen kann, den Schaden nicht über die "Thai" Basic Versicherung abzuwickeln, sondern den Schaden über die Barclay/April Haftpflicht der Platinum KK.
Aber das versuche ich auch zu klären, sobald ich ein OK erhalten habe, das Pick Ups auch mit abgedeckt sind bei der Haftpflicht mit der Platinum Double Card bei Barclays. Denn in der Vergangenheit gab es Versicherungen die diese Wagenklasse ausgeschlossen haben.

ThaiPuan
ThaiPuan
Asien Traveler
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.05.2018, 13:27

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon Werner » 25.05.2018, 16:59

Tja, Pick Ups sind ja eigentlich Lastwagen mit den eleganten Blattfedern hinten und der tollen Ladefläche. Nun gut, wenn man in seinem Urlaub ein Boot transportiert, einen Bungalow baut, für die Großfamilie Möbel kauft, Ikea plündert, oder sich als Bananenhändler versucht macht ein Pick Up ja Sinn. Sind auch Super um mal eben die Koffer auf die Ladefläche zu werfen und sich beim nächsten Stop klauen zu lassen oder bei Songkran eine Horde Thais mit Wasserfass aufzuladen. So wird man zum Fahrer für die Spaßgesellschaft. Muss halt jeder wissen was er leiht.

W. :drive
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9313
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon ThaiPuan » 25.05.2018, 17:08

Werner hat geschrieben:Tja, Pick Ups sind ja eigentlich Lastwagen mit den eleganten Blattfedern hinten und der tollen Ladefläche. Nun gut, wenn man in seinem Urlaub ein Boot transportiert, einen Bungalow baut, für die Großfamilie Möbel kauft, Ikea plündert, oder sich als Bananenhändler versucht macht ein Pick Up ja Sinn. Sind auch Super um mal eben die Koffer auf die Ladefläche zu werfen und sich beim nächsten Stop klauen zu lassen oder bei Songkran eine Horde Thais mit Wasserfass aufzuladen. So wird man zum Fahrer für die Spaßgesellschaft. Muss halt jeder wissen was er leiht.

W. :drive
@Werner, genau jeder muss wissen was er leiht, danke für deine Nachsicht.

P.S. Pick Ups sind für mich in Thailand das beste Transportmittel da wir auch immer viel zu transportieren haben. Mache ich schon seit mindestens 10 Jahren so, vorher immer Midsize oder SUV gemietet, da hatten wir haber immer das Problem das wir keine Ladefläche hatten...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
ThaiPuan
Asien Traveler
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.05.2018, 13:27

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon martin » 25.05.2018, 17:13

Werner hat geschrieben:Sind auch Super um mal eben die Koffer auf die Ladefläche zu werfen und sich beim nächsten Stop klauen zu lassen



Gerade mit viel Gepäck sind die äußerst praktisch. Gibt es ja auch mit Deckel oder Aufsatz.

Die zusätzliche Bodenfreiheit ist auch nicht zu verachten. Braucht man durchaus öfters.
martin
Asien Traveler
 
Beiträge: 73
Registriert: 07.09.2017, 07:08

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon smile » 25.05.2018, 18:00

Ich würde, wenn ich es mal wieder wollte, auch einen Pick-Up nehmen. Ich hatte einen ... hm, bin mir gar nicht so sicher ... Toyota Fortuner(?) mit mehr Sitzplätzen. Geile Sache ... in den Kofferraum bekommt man mit Mühe und Not einen Kasten Chang. Wenn Freunde beim Einkaufen dabei waren und die Sitze dementsprechend besetzt waren, mußten die schon mal was auf den Schoß nehmen. Bei 2 Personen ... Pick-Up oder Limo.

Bei den teilweise lustigen Straßen auf Samui war der 4WD und die scheiss-harte Federung nicht schlecht.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8214
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon Caveman » 26.05.2018, 02:46

smile hat geschrieben: ... Toyota Fortuner(?) mit mehr Sitzplätzen. Geile Sache ... in den Kofferraum bekommt man mit Mühe und Not einen Kasten Chang.


Stimmt. Bei vollstaendig runter geklappter dritter Sitzreihe bleibt beim Fortuner - wie auch bei den meisten (allen?)anderen SUVs - vom Kofferraum so gut wie nix mehr uebrig. Braucht man die hintere Sitzreihe jedoch nur zur Haelfte oder gar ueberhaupt nicht, kann man sich ueber die Groesse des Kofferraums nicht mehr beschweren

Beim Fortuner ist das mit der Unterbringung der 3. Sitzreihe (wenn man sie nicht benoetigt) allerdings besonders schlecht geloest. Andere Hersteller haben da platzsparendere Moeglichkeiten gefunden. Beim Fortuner nehmen die zusammen gefalteten hochgeklappten Sitze schon ziemlich viel Platz weg.

Fuer jemanden, der haeufig mehr als 5 oder gar 6 Sitzplaetze benoetigt, ist so ein SUV eigentlich eher nichts. Ein Kleinbus waere da sicher besser. Wer aber nur selten wirklich mehr als 5 oder 6 Sitzplaetze benoetigt, kann mit einem solchen SUV durchaus gut bedient sein. Man muss dann in den seltenen Faellen mit mehr als 5 Personen eben in Kauf nehmen, dass kaum noch Platz fuers Gepaeck und bei mehr als 6 Personen praktisch ueberhaupt keiner mehr bleibt. Loesen kann man das aber zumindest teilweise mit einer Dachbox.

Ich fahre seit ca 10 Jahren einen Fortuner (inzwischen den zweiten) und habe die vollstaendige hintere Sitzreihe trotz vierkoepfiger Familie in all den Jahren vielleicht 2 x nutzen muessen. Fuer mich passt's also wunderbar.

Gruss
Caveman
Caveman
Asien Traveler
 
Beiträge: 395
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon smile » 26.05.2018, 07:11

Naja, Sitzplätze umlegen etc. davon wusste ich ja nix :) ... Hier ist der Schlüssel, das Auto steht vor der Tür, bye!
smile
Administrator
 
Beiträge: 8214
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon Caveman » 26.05.2018, 07:48

Du hast ernsthaft geglaubt, das Auto habe 3 feststehende, nicht um- oder einklappbare Sitzreihen und so gut wie gar keinen Stauraum?

Damit bist du dann samt Gepaeck so rumgefahren und hast Gepaeck und Einkaeufe auf die Sitze gelegt?

Na ja, wenn's einem niemand sagt ...

Gruss
Caveman
Caveman
Asien Traveler
 
Beiträge: 395
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon smile » 26.05.2018, 08:35

Jupp hab ich geglaubt. Bin nicht mal auf die Idee gekommen ;)

Ich bin, was Autos angeht, völlig emotionslos. Einsteigen, von A nach B kommen und gut ist. Bei meinem Auto weiß ich schon was man wo umlegen kann. Bei nem Leihwagen ...pöh. Schlüssel rein fahren gut ist.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8214
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon Caveman » 27.05.2018, 04:42

Na ja, jetzt weisst du es fuer's naechste Mal.

Man kann uebrigens auch die mittleren Sitze umklappen. Dann kann man auch richtig grosse Teile transportieren. Es bleiben dann aber natuerlich nur noch 2 Sitzplaetze.

Richtig runterklappen der mittleren Sitzreihe (ob nun nur ein Sitz oder beide) geht beim Fortuner aber nur, wenn der Vordersitz nicht in der allerhintersten Position und dessen Rueckenlehne ziemlich gerade steht. Sonst blockiert der Vordersitz und der mittlere Sitz laesst sich nicht mehr vollstaenig runter klappen sondern nur bis zu einer ziemlich schraegen Position. Am besten faehrt man den Vordersitz also erst einmal etwas vor und stellt die Rueckenlehne gerade, bevor man einen mittleren Sitz umklappt. Danach kann man sich den Vordersitz ja wieder so weit nach hinten und die Rueckenlehne so schraeg stellen, wie man will bzw. wie es gerade noch passt.

Gruss
Caveman
Caveman
Asien Traveler
 
Beiträge: 395
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Auto mieten in Thailand

Beitragvon ThaiPuan » 28.05.2018, 09:28

Hallo serenity,

vielen Dank nochmal für deinen guten Hinweis mit der Barclay KK und dessen Haftpflichtversicherung.

Ich habe von Barclaycard Reiseversicherung nun eine Antwort erhalten.

"
die Wagenklasse (Pick Up) ist bei dem Produkt Platinum Double versichert.
Wenn Sie einen Schaden bei uns melden, werden wir Sie nicht auf die BASIC Haftpflichtversicherung vom Autovermieter verweisen.
"
ThaiPuan
Asien Traveler
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.05.2018, 13:27

Vorherige

Zurück zu Reisetipps fuer unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste