Bargeld

Tipps und Informationen fuer das Reisen in Thailand und Asien allgemein. Gesundheitstipps, Reisezeit und Visa, sowie das Reisen mit Bus, Bahn und Schiff in Asien und Thailand.
Forumsregeln
Wie komme ich innerhalb Thailands von A nach B und allgemeine Reistipps fuer den Urlaub in Thailand. Fragen zu Fluegen bitte unter "Airlines, Flughaefen und Stoppover" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Bargeld

Beitragvon Italia1974 » 25.08.2017, 10:35

Hallo liebe Community,

wieviel Bargeld und in welcher Währung bei der Einreise habt ihr so mit ?
Italia1974
Asien Traveler
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.05.2017, 10:51

Re: Bargeld

Beitragvon Predator_Jo » 25.08.2017, 10:58

Hallo,

quasi Null Bargeld...

Wir versorgen uns per Kreditkarte an den normalen Geldautomaten mit Bargeld.

Gruß
Stephan
Predator_Jo
Asien Traveler
 
Beiträge: 818
Registriert: 30.09.2008, 16:03

Re: Bargeld

Beitragvon natty » 25.08.2017, 12:42

Wenns hoch kommt 50 Euro. Ist gedacht für Bus, Taxis, McDoof, Kleinkram bei der Rückreise.
Vor Ort nur Kreditkarte.

Wobei ich nach Erfahrung aus letzter Woche eine ausdrückliche Warnung geben möchte, sich nur auf eine Karte/Bank zu beschränken.

Es kam in DE durchaus mal vor, dass der ATM vor Ort meinte, bei der DKB-Karte kein Geld auszahlen zu wollen. Dachte mir nie weiter was dabei, vielleicht war nur der Geldbestand niedrig und man beschränkte Auszahlungen auf Kunden.

Letztes WE in Prag dann fast der Supergau. Auszahlung ging nicht und das fast ohne Bargeld. Etwas Recherche im Internet brachte Klarheit, der Server der Bank war wohl down, scheint häufiger vorzukommen. Zum Glück halfen Freunde aus.
natty
 

Re: Bargeld

Beitragvon Roland » 25.08.2017, 12:58

Da wir keine Kreditkarte und keine Lust auf Bankgebühren haben, machen wir fast alles mit Bares.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1143
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Bargeld

Beitragvon smile » 25.08.2017, 13:53

Ich schleppe das mit was ich in D-Land in der Tasche habe/hatte. Schwankt zwischen 400 und 900 in bar. Rest EC Karte und Kreditkarte.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Bargeld

Beitragvon smile » 25.08.2017, 13:54

Roland hat geschrieben:Da wir keine Kreditkarte und keine Lust auf Bankgebühren haben, machen wir fast alles mit Bares.


Macht aber. u.U. im Hotel Ärger wenn die ein Deposit wollen.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Bargeld

Beitragvon Harry Haller » 25.08.2017, 14:34

Und wie sieht es bei der Einreise aus, wo man angeblich 20.000 Baht in bar vorweisen muss?
Harry Haller
Asien Traveler
 
Beiträge: 219
Registriert: 03.09.2008, 09:39

Re: Bargeld

Beitragvon smile » 25.08.2017, 16:20

Hat ja bisher noch niemand müssen, zumindest hat hier auf das Thema noch keiner gesagt ich musste.

Ich den das ziehlt mehr auf die Expats mit windige Aufenthaltrechts ab oder sehr verlotze Backpacker. Denke für den normalen Touristen ist ne KK mehr als ausreichend, wenn Klärungsbedarf besteht ruf ich ggf. Montag die Botschaft an.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Bargeld

Beitragvon Fernando » 26.08.2017, 09:27

Roland hat geschrieben:Da wir keine Kreditkarte und keine Lust auf Bankgebühren haben, machen wir fast alles mit Bares.



Ja, Bar ist gut aber macht mehr Stress (aufbewahren). Eine KK ist aber unbedingt notwendig in viele Situationen als "Garant" (Klinik, Hotel, etc.)
Benutzeravatar
Fernando
Asien Traveler
 
Beiträge: 732
Registriert: 27.10.2006, 11:03

Re: Bargeld

Beitragvon felix30916 » 26.08.2017, 21:11

Fernando hat geschrieben:
Roland hat geschrieben:Da wir keine Kreditkarte und keine Lust auf Bankgebühren haben, machen wir fast alles mit Bares.



Ja, Bar ist gut aber macht mehr Stress (aufbewahren). Eine KK ist aber unbedingt notwendig in viele Situationen als "Garant" (Klinik, Hotel, etc.)

Geht doch auch alles mit Bargeld
felix30916
Asien Traveler
 
Beiträge: 125
Registriert: 29.07.2013, 12:58

Re: Bargeld

Beitragvon Werner » 27.08.2017, 15:42

Ich habe etwa 500 Euro dabei. Davon bleiben etwa 150 im Ticket für die Rückreise. Das andere wechsle ich in Thailand wenn der Kurs gut ist. Der Kurs in Deutschland ist immer sehr schlecht, also nichts in Deutschland wechseln.

Am Flughafen wurde ich nie nach den geforderten 20.000 Baht gefragt, und das auch nie in anderen Ländern. Wenn, dann würde ich einige Euro Banknoten und ein paar Karten vorweisen. Das passt schon.

Auf jeden Fall wechsle ich das Geld fürs Taxi und ein bisschen mehr im Flughafen auch wenn dort der Kurs ca. 2 Baht auf den Euro schlechter als in der Stadt ist. Denn irgendwie muss ich ja zum Hotel und zu einer günstigen Wechselstelle kommen. Im Flughafen ist der Kurs immer gleich, Tipp: Im Bereich der Gepäckbänder gibt es Wechselstuben, da hat man oft etwas Wartezeit die man zum wechseln nutzen kann. In der Halle hat man öfters Schlangen vor den Wechselstuben.

Die weiteren Euro wechsle ich recht bald in Baht, weil die ja geklaut werden können, dann hat man 100% Verlust. Dann ziehe ich Baht an den ATM, z. B. mit der Postbank Sparkarte, die 10 x im Jahr keine 5 Euro Auslandsgebühr berechnet.

Das Bargeld liegt bei mir meist im Safe.

Ein Freund nimmt nur Bargeld mit, etwa 2.500 Euro. Er meint allerdings, dass immer mal ein wenig Geld aus den Safe verschwindet, er meint die Angestellten klauen einzelne Banknoten so dass man das nicht merkt. Er hat jetzt eine abschließbare Geldkassette gekauft, die er in den Safe legt damit jemand der einen Safe Generalschlüssel hat da keine einzelnen Banknoten raus nehmen kann . . .
Aber ich denke in der Regel geht da in Thailand niemand ran. Diesen von mir "gefühlten" Schwund von Bargeld kenne ich auch, aber wenn ich das mal nach halte, dann verschwinden meine Tausender irgendwie in Geschäften, Restaurants, Kneipen, am Marktständen . . . ich gebe das Geld also recht schnell selber aus. Eine Strichliste macht Sinn.

Gruß, Werner.

ps. Ein guter Kurs ist der Bargeld Wechselkurs. Der Kurs für KK ist etwas besser, so dass dies die Gebühren ein wenig ausgleicht. Der Kurs für die Maestro Karte wird während des Vorgangs von der ATM angegeben, der sollte ähnlich dem Bargeld Kurs sein, ansonsten abbrechen und eine andere Bank ausprobieren. Die V-Pay Karte wurde letztens in Thailand nicht akzeptiert, darüber kann jemand noch schreiben ob dies noch korrekt ist.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9167
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Bargeld

Beitragvon smile » 27.08.2017, 15:56

felix30916 hat geschrieben:
Fernando hat geschrieben:
Roland hat geschrieben:Da wir keine Kreditkarte und keine Lust auf Bankgebühren haben, machen wir fast alles mit Bares.



Ja, Bar ist gut aber macht mehr Stress (aufbewahren). Eine KK ist aber unbedingt notwendig in viele Situationen als "Garant" (Klinik, Hotel, etc.)

Geht doch auch alles mit Bargeld


Jo ... wieviel Bargeld brauchst du denn nach einem saftigen Verkehrsunfall? Ne drecks Tollwutspritze im Bumrungrad kostet 700 oder 750 Euro. Krankenkassenkarte? Sorry Sir we not have contract, pay cash or credit carte or go.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Bargeld

Beitragvon felix30916 » 27.08.2017, 15:57

Der Kurs für die Maestro Karte wird während des Vorgangs von der ATM angegeben, der sollte ähnlich dem Bargeld Kurs sein, ansonsten abbrechen und eine andere Bank ausprobieren. Die V-Pay Karte wurde letztens in Thailand nicht akzeptiert, darüber kann jemand noch schreiben ob dies noch korrekt ist.[/quote]

Ich würde NIE den angegebene Kurs im ATM akzeptieren. IMMER auf nein klicken. Der Kurs ist deutlich , meist 3-4 Bath, schlechter als der tatsächliche Kurs, und wird vom automatenbetreiber festgelegt damit dieser mit daran verdient.
Kleiner Tipp: im BKK kannst du ganz unten bei dem Airportlink mit unter den besten Wechselkurs in ganz Bangkok erzielen. Damit
Fährst du, gem. meiner Erfahrung, deutlich besser als mit jeder Kreditkarte .
felix30916
Asien Traveler
 
Beiträge: 125
Registriert: 29.07.2013, 12:58

Re: Bargeld

Beitragvon smile » 27.08.2017, 16:04

felix30916 hat geschrieben:
Ich würde NIE den angegebene Kurs im ATM akzeptieren. IMMER auf nein klicken. Der Kurs ist deutlich , meist 3-4 Bath, schlechter als der tatsächliche Kurs, und wird vom automatenbetreiber festgelegt damit dieser mit daran verdient.
Kleiner Tipp: im BKK kannst du ganz unten bei dem Airportlink mit unter den besten Wechselkurs in ganz Bangkok erzielen. Damit
Fährst du, gem. meiner Erfahrung, deutlich besser als mit jeder Kreditkarte .


Meinst du nicht, das dies echt ein Luxusproblem ist? Du zahlst unter dem Strich wahrscheinlich ein paar tausend Euro für die Reise, aber zerbricht dir den Kopf ob 38.23 oder 38.71 oder 38.11 der günstigste Umtauschkurs für nen Euro zu Baht ist? Wieviele Millionen spart du da in den nächsten Jahren?

Erinnert mich an den Film von Loriot ... wieviel spare ich wenn ich 1000 Gläser Senf kaufe?
smile
Administrator
 
Beiträge: 8108
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Bargeld

Beitragvon chris » 27.08.2017, 16:21

Hallo,

ich habe auch immer einen Mix aus Bargeld und Kreditkarten dabei. Nur Bares ist mir zu unsicher. Beim Abheben von Bargeld suchte ich lediglich einen ATM, bei dem[*] ich 30000 THB auf einmal abheben kann.
Der Kurs an am Suvarnabhumi Airport (Airport-Link) mag zwar gut sein, aber da alles auf einmal abholen is mir zu riskant, zudem schwankt der Kurs ja auch, sodass man unter Umständen dann doch miese macht. :wink:
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3201
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Nächste

Zurück zu Reisetipps fuer unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste