Die eingeschlossenen Fussballer ...

Informationen und Fragen von der Geschichte Thailands und Asiens bis zur Gegenwart. Das Forensegment fuer Hintergrundinformationen zu den Urlaubszielen in Suedostasien.
Forumsregeln
Hintergrundinfos zu den Reisezielen in Asien und Thailand. In diesem Forensegment geht es vorranging um Informationen, da TUK TUK - Thailand Reisetipps eine Reiseforum und kein politisches Diskussionsforum ist. Dem entsprechend wird dieses Forensegment sehr streng und konsequent im Interesse der wertfreien Information moderiert. Themen oder Postings in denen weitestgehend kein Bezug zu einem Reiseforum zu erkennen ist, werden kommentarlos gelöscht.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon smile » 07.07.2018, 16:17

Die Deutschen können scheinbar nicht nur nicht fussball spielen, schnell denken klappt scheinbar auch nicht so gut.

Nach einer Woche fällt dem THW ein wir haben ja 8 mobile Hochleistungspumpen-Einheiten, wenn die Thais mögen könnten wir 3 Einheiten hinschicken.

Die Thais haben rund 150 Mio Liter in 5 Tagen abgepumt. Das ist viel.

Die 3 komischen THW Einheiten würden 110 Mio Liter schaffen ... pro Tag! So trocken wie es hier ist könnte man auch 4 Einheiten ausleihen.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8222
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon martin » 08.07.2018, 07:32

Hmm, da müssen doch bestimmt erst irgend welche Projektanträge gestellt werden, öffentliche Ausschreibungen, wer das Zeug nun hin transportiert, TÜV -Abnahme etc.
martin
Asien Traveler
 
Beiträge: 75
Registriert: 07.09.2017, 07:08

Re: Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon Werner » 11.07.2018, 15:41

Ja, man kann sicher den ganzen Berg leer pumpen und dann kollabiert der und das nächste Stadtarchiv kracht in die Baugrube oder besser gesagt in die Tiefe. Ob die Jungs das überlebt hätten ist fraglich. Vielleicht wären die auch in die Hochleistungspumpen geraten und . . . naja, stellen wir uns das besser nicht vor.

Die Amis sind schneller, die wollen einen Tunnel bauen in der eine Art U-Bahn durch die Höhle fährt, ein nettes Jahrhundertprojekt vom Tesla Chef.

Ich bin ja immer noch für den Schacht von oben mit einem schönen gläsernen Hochleistungsaufzug der die 800 m schnell schafft. Man könnte in einigen höher liegenden Höhlen anhalten die dann schön bunt ausgeleuchtet und mit klassischer Musik beschallt sind. Dann auf Minus 200 m das Restaurant. So macht Retten dann auch noch Spaß. Dauert nur 8 Jahre bis das fertig ist.

OK, Blödsinn, egal ob von Amis oder von mir, Schluss jetzt.

Die Jungs und der Trainer sind gerettet. Gut so. Gut gemacht, eine reife Leistung der Thais. Und viel Glück gehabt.

W.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9321
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon HansomeMan » 15.07.2018, 08:41

Werner hat geschrieben:... Gut gemacht, eine reife Leistung der Thais. ...
Wobei die reife Leistung nicht zuletzt darin bestand, dass man nicht so von sich selbst überzeugt war, dass man alles besser könne, sondern die wesentlichen Teile der Planung und Ausführung den ausländischen Experten überließ. Wie man liest, waren es zwei Engländer, die die Rettungsaktion leiteten, und der australische Arzt hat auch seinen Anteil.

Die reife Leistung würde ich also nicht auf die Thais beschränken, sondern auf das ganze internationale Team!
HansomeMan
Asien Traveler
 
Beiträge: 72
Registriert: 20.10.2016, 18:47

Re: Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon Werner » 17.07.2018, 17:27

Ja, genau, Danke für die Korrektur. Viele haben mitgewirkt und auch Farangs waren daran maßgeblich beteiligt, was sicher auch sehr gut für das Verhältnis von Thais und Farangs ist. Man kann sich halt aufeinander verlassen und das ist gut so. Die Folgen des Unglücks sind sicher sehr positiv für das ganze Land. Die Thais erkennen dass sie auch Farangs brauchen und schätzen diese auch sehr. Und das große Problem der Staatenlosen wird zum Thema und wieder angestoßen um zu einer guten Lösung zu kommen, nicht nur für die Jungs sondern für alle. Also in meinen Augen war alles sehr positiv und dies wird das Land auch positiv verändern.

W.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9321
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon ThaiPuan » 18.07.2018, 10:03

Werner hat geschrieben:Die Thais erkennen dass sie auch Farangs brauchen und schätzen diese auch sehr.
W.


Ich glaube das wissen die schon, besonders wenn es darum geht Rechnungen zu bezahlen... :lol:
ThaiPuan
Asien Traveler
 
Beiträge: 14
Registriert: 22.05.2018, 13:27

Re: Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon Werner » 18.07.2018, 10:11

ThaiPuan hat geschrieben:
Werner hat geschrieben:Die Thais erkennen dass sie auch Farangs brauchen und schätzen diese auch sehr.
W.


Ich glaube das wissen die schon, besonders wenn es darum geht Rechnungen zu bezahlen... :lol:


Ja, sicher, das ist einer der Hauptfunktionen eine ATM auf zwei Beinen. . . .. . . . :peace:
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9321
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon smile » 18.07.2018, 11:03

Muss ich euch enttäuschen! Wenn der Bekanntenkreis nicht aus Bargirls/boys besteht ist zwischen Thais, Österreichern/Scweizern, Oberpfälzern und Dänen kein besonderer Unterschied was die Geldgier angeht.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8222
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Die eingeschlossenen Fussballer ...

Beitragvon ThaiPuan » 18.07.2018, 13:38

Klar! 5555+
ThaiPuan
Asien Traveler
 
Beiträge: 14
Registriert: 22.05.2018, 13:27


Zurück zu Landesinfos, Geschichte und Gegenwart

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast