Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Div. thai. Airlines haben Probleme

Informationen und Fragen von der Geschichte Thailands und Asiens bis zur Gegenwart. Das Forensegment für Hintergrundinformationen zu den Urlaubszielen in Südostasien.
Forumsregeln
Hintergrundinfos zu den Reisezielen in Asien und Thailand. In diesem Forensegment geht es vorranging um Informationen, da TUK TUK - Thailand Reisetipps eine Reiseforum und kein politisches Diskussionsforum ist. Dem entsprechend wird dieses Forensegment sehr streng und konsequent im Interesse der wertfreien Information moderiert. Themen oder Postings in denen weitestgehend kein Bezug zu einem Reiseforum zu erkennen ist, werden kommentarlos gelöscht.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
Antworten
smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von smile » 31.03.2015, 09:56

Da Thailand zuwenig Luftfahrts-Kontrolleure beschäftigt bekommen verschiedene thailändische Airlines nun Probleme. Betroffen sind: Thai Air Asia X, Asia Atlantic, NokScoot, Orient Thai Airlines und Skyview Airways.
Asia Atlantik Airlines und Jet Asia Airways fliegen Japan nicht mehr an. Der Grund ist simpel, man befürchtet die Maschinen könnten nicht mehr zurück kommen.
Auch Charter-Verbindungen von Thai Airways International nach Komatsu und Hiroshima wurden gestrichen.

Diese Airlines dürfen jetzt/demnächst Japan, China und Südkorea nicht mehr anfliegen.

Gen. Prayut gesteht die Fehler im vollem Umfang ein und will sich mit australischen und deutschen Spezialisten treffen um Lösungen bezüglich der Flugsicherheitskontrollen zu finden. Derzeit beschäftigt lt. Bangkok Post Thailand nur 12 Beamte in diesem Bereich. Der Vorgesetzte der Behörde hat mehrfach auf den Missstand hingewiesen, wurde aber von den Politikern ignoriert.



Benutzeravatar
Lui
Inventar
Beiträge: 560
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von Lui » 31.03.2015, 10:30




Werner
Inventar
Beiträge: 8792
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von Werner » 31.03.2015, 11:57

Bevor man mit Dreck wirft, sollte man erst einmal vor seiner eigenen Tür fegen. Es war ein werweiß wie gut ausgebildeter Pilot der LH, der gerade einen Flieger in einen Berg rammte und keiner der Thailändischen Airlines.

Natürlich nehmen die anderen Airlines (Länder) dieses Verbot dankbar auf. Somit hat man eine schöne Begründung die Thai Airliens auszugrenzen und die Flüge durch eigene Airlines durchzuführen. Das bringt satte Gewinne, und man kann billig an neue Flieger kommen, wenn die erst einmal im eigenen Land an die Kette gelegt sind.

Wer weiß wie das alles in China geregelt ist. Vielleicht wurde da auch nur nicht geprüft, wer weiß das schon. Kommt mir ein bisschen so vor, wie die Aktion vor einigen Jahren, wo ein Prüfer offenbar durch Afrika gezogen ist.

Man muss diese Prüfung erst einmal selber prüfen um da ein Urteil zu fällen. Vielleicht fehlten auch Zertifikate darüber, dass die keine Kinder beschäftigen und die Anzahl der Behinderten Mitarbeiter in einem Normbereich liegt. So was hatte ich hier auch schon mehrfach auf dem Tisch um das zu unterschreiben. Wer weiß, was sich die Schreibtischtäter dieser Organisation ausdenken.

W.



smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von smile » 31.03.2015, 13:13

Sorry Werner, aber das ist an den Haaren herbei gezogen. 12 Prüfer, das dürfte jedem klar sein, in TH sind zuwenig. Der Chef der thailändischen Kommission mault, das sie mit der Unterbesetzung ihren Job nicht ordentlich machen können. PM General Prayut redet unumwunden von Pflichtverletzung seitens Thailand und du bastelst eine Verschwörungstheorie der Japaner etc. und vergleichst dt . Piloten mit mangelnder Flugsicherung.

Zum Glück bin ich in einem Alter, in dem ich nicht mehr alles verstehen will.



smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von smile » 31.03.2015, 14:17

P.S.
Ist eine Nachricht der Bkk Post somit wird "vor der eigenen Tür gefegt".



jenn
Inventar
Beiträge: 1000
Registriert: 30.09.2004, 16:54
Letzter Urlaub: 19.7-30.7.18 banta bann/bkk
Geplanter Urlaub: 1.11-12.11.18 bkk/banta bann/bkk
Wohnort: Grünberg (Hessen)/Banta Bann

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von jenn » 31.03.2015, 14:56

in allen sendungen im tv läuft nur noch flugzeuge.....
ich verstehe es zwar nicht,aber ich denke das kocht richtig hoch hier.

gruß
aus patt
jenn



smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von smile » 31.03.2015, 15:10

@Jenn

Wie immer halt, nach einem Busunfall in Spanien wird auch über Busunfälle in China und Ostsibirien berichtet. Der Mist mit der mangelnden Flugaufsicht in Thailand köchelt aber schon lange.



jenn
Inventar
Beiträge: 1000
Registriert: 30.09.2004, 16:54
Letzter Urlaub: 19.7-30.7.18 banta bann/bkk
Geplanter Urlaub: 1.11-12.11.18 bkk/banta bann/bkk
Wohnort: Grünberg (Hessen)/Banta Bann

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von jenn » 31.03.2015, 16:13

smile hat geschrieben:@Jenn

Wie immer halt, nach einem Busunfall in Spanien wird auch über Busunfälle in China und Ostsibirien berichtet. Der Mist mit der mangelnden Flugaufsicht in Thailand köchelt aber schon lange.
ja da hast du recht
gruß
jenn



Benutzeravatar
Markymark
Stammgast
Beiträge: 487
Registriert: 04.01.2008, 07:45
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von Markymark » 19.05.2015, 20:03

smile hat geschrieben:Da Thailand zuwenig Luftfahrts-Kontrolleure beschäftigt bekommen verschiedene thailändische Airlines nun Probleme. Betroffen sind: Thai Air Asia X, Asia Atlantic, NokScoot, Orient Thai Airlines und Skyview Airways.
Asia Atlantik Airlines und Jet Asia Airways fliegen Japan nicht mehr an. Der Grund ist simpel, man befürchtet die Maschinen könnten nicht mehr zurück kommen.
Auch Charter-Verbindungen von Thai Airways International nach Komatsu und Hiroshima wurden gestrichen.

Diese Airlines dürfen jetzt/demnächst Japan, China und Südkorea nicht mehr anfliegen.

Gen. Prayut gesteht die Fehler im vollem Umfang ein und will sich mit australischen und deutschen Spezialisten treffen um Lösungen bezüglich der Flugsicherheitskontrollen zu finden. Derzeit beschäftigt lt. Bangkok Post Thailand nur 12 Beamte in diesem Bereich. Der Vorgesetzte der Behörde hat mehrfach auf den Missstand hingewiesen, wurde aber von den Politikern ignoriert.
Ich verstehe nicht was der Punkt mit den 12 Beamten mit dem Wahnsinnigen von Germainwings zu tun hat. :baeng :oops:
MarkyMark



smile
Inventar
Beiträge: 7494
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Div. thai. Airlines haben Probleme

Beitrag von smile » 19.05.2015, 20:20

Ähm nix ... die können blos den Wartungszustand der Maschinen nicht ausreichend kontrollieren.



Antworten