Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Informationen und Fragen von der Geschichte Thailands und Asiens bis zur Gegenwart. Das Forensegment fuer Hintergrundinformationen zu den Urlaubszielen in Suedostasien.
Forumsregeln
Hintergrundinfos zu den Reisezielen in Asien und Thailand. In diesem Forensegment geht es vorranging um Informationen, da TUK TUK - Thailand Reisetipps eine Reiseforum und kein politisches Diskussionsforum ist. Dem entsprechend wird dieses Forensegment sehr streng und konsequent im Interesse der wertfreien Information moderiert. Themen oder Postings in denen weitestgehend kein Bezug zu einem Reiseforum zu erkennen ist, werden kommentarlos gelöscht.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon smile » 07.05.2015, 15:08

Ich mag den doofen Sprich ja gar nicht, aber mal eine neue Umfrage zu den Thema.

Weltweit rangiert auf dem "Travel & Tourism Competetitives Report" auf Platz 35. Spitzenplätze, Spanien, Frankreich, Deutschland USA und UK.

In Asien abgeschlagen von Japan, Singapur, Hongkong, China, Malaysia, Südkorea und Taiwan auf Platz 10. In dem Bereich Sicherheit auf Platz 132 hinter Libanon, Mali, Burundi und Iran. :kugel Also wo das herkommt sollte mir mal einer erklären. Ok, Iran, mag an den beliebten Stockschlägen liegen. Aber Mali und Libanon?
smile
Administrator
 
Beiträge: 8222
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon Reisehexe » 07.05.2015, 15:48

Erklär mal lieber deinen Thread, werde da nicht schlau und wenn ich es 3x lese. :baeng :mrgreen:
Reisehexe
Asien Traveler
 
Beiträge: 2455
Registriert: 11.06.2011, 18:13

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon smile » 07.05.2015, 15:59

Schlaf ne Nacht drüber ist ja schon draußen kälter als nachts.

Ok, zusammengefasst: Hier wird immer über die gewaltigen Touristenzahlen in Thailand gejammert. WIR finden Thailand so toll. Aber scheinbar sehen das viele Menschen anders. Kaut was die Beliebtheitsskala angeht ziemlich am Knorpel.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8222
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon Reisehexe » 07.05.2015, 16:35

O.k. Langsam komme ich dahinter was du meinst, hier ist nix kälter - ( Khao Lak ) Schlaf aber gleich drüber. :wink:

Russen bleiben weg und D demnächst auch wenn man die Preise realisiert wegen dem Wechselkurs, manche haben es noch nicht geschnallt warum die Hotel etc. so teuer sind.
aber die Chinesen kommen in Scharen, bleiben nicht lang aber das erhöht die Touristenzahlen ungemein. :roll:

so, gute Nacht - Morgen geht's nach Chiang Mai, da ist es noch heißer wie hier. : :baeng

RH
Reisehexe
Asien Traveler
 
Beiträge: 2455
Registriert: 11.06.2011, 18:13

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon Ute60 » 08.05.2015, 04:33

Hallo Reisehexe,

ja es ist recht warm, so um 38 Grad. Aber solltest Du Lust haben auf einen Kaffee im Grünen und auch Zeit, dann herzlich gerne auf meiner Terrasse. Ok ist was weg von der Stadt und heute auch was laut da Nachbarn wohl einen Brunnen bohren lassen, bohren? rammen da irgendwie im Boden rum.

LG Ute
Ute60
Asien Traveler
 
Beiträge: 256
Registriert: 27.08.2010, 13:04

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon Reisehexe » 08.05.2015, 07:24

(at) Ute,
Danke für die Einladung, mal sehen ob ich bei der Hitze das Hotel oder Pool verlassen kann. Melde mich dann ggf. rechtzeitig. :wink:

Bin am Phuket Airport, " nur 30 Grad " , heiß, heiß :cry:

wenn ich mich so umblicke, Domestic Gates fast nur Asiaten. 8)

Meine Moskito- Spraydose musste ich aus dem Koffer holen :baeng Habs mir fast gedacht und schon vorsorglich kein Schloss hingemacht.

LG
RH
Reisehexe
Asien Traveler
 
Beiträge: 2455
Registriert: 11.06.2011, 18:13

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon Ute60 » 08.05.2015, 09:22

@RH

so kühl? hui da braucht man ja fast ne Weste. :lol:

Aber Spaß bei Seite, schick halt ne PN und bei mir gibt es den Kaffee auf Wunsch auch als Eis. Gut mit nem Pool kann ich nicht dienen.

LG Ute
Ute60
Asien Traveler
 
Beiträge: 256
Registriert: 27.08.2010, 13:04

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon Tom » 09.05.2015, 11:15

Nicht vergessen: im Süden Thailands gibt es seit Jahren einen blutigen Konflikt der schon Tausende von Opfern gefordert hat. Ich denke dies ist vorallem der Grund, dass Thailand diesbezüglich als unsicher gilt. Auch wenn sich kaum ein Tourist dorthin verirren wird, so erscheinen all die Toten halt doch irgendwo in einer Statistik.

Gruss Tom
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3127
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon smile » 09.05.2015, 13:11

@Tom
Stimmt schon, aber ich watschel nachts lieber in Bangkok rum als in der Hauptstadt von Burundi oder Mali :kugel wie immer die heißen.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8222
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon xeo » 09.05.2015, 13:19

Bujumbura und Bamako heißen die beiden Hauptstädte... :wink:

Es gab in Bangkok mal Angriffe auf Touristen, die auf Straßenüberführungen angegriffen wurden. Von beiden Seiten kamen die Räuber die Treppen hoch.

In Chiang Mai, an der Thanon Loikroh, in einem Seitengässchen ist ein kleiner Platz, wo es vor Jahren auch ein paar unschöne Aktionen gegeben haben soll.

Dennoch: Ich schlurfte durch Bangkok und Chiang Mai und Saraburi usw. und fühlte mich nie unsicher. Allenfalls weit nach Mitternacht in Pattaya, wenn die ganzen Shops zu sind und alles dunkel ist. Aber auch dann nur ein klein bisschen. Kein Vergleich mit den Gefahren in Köln oder Amsterdam oder New York usw usf bei Nacht.
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 504
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon smile » 09.05.2015, 14:51

xeo hat geschrieben:Bujumbura und Bamako heißen die beiden Hauptstädte... :wink:

Es gab in Bangkok mal Angriffe auf Touristen, die auf Straßenüberführungen angegriffen wurden. Von beiden Seiten kamen die Räuber die Treppen hoch.

In Chiang Mai, an der Thanon Loikroh, in einem Seitengässchen ist ein kleiner Platz, wo es vor Jahren auch ein paar unschöne Aktionen gegeben haben soll.

Dennoch: Ich schlurfte durch Bangkok und Chiang Mai und Saraburi usw. und fühlte mich nie unsicher. Allenfalls weit nach Mitternacht in Pattaya, wenn die ganzen Shops zu sind und alles dunkel ist. Aber auch dann nur ein klein bisschen. Kein Vergleich mit den Gefahren in Köln oder Amsterdam oder New York usw usf bei Nacht.


Müsste Asoke gewesen sein, denke ich mal. Der Übergang ist nicht DER sicherste Ort ;) Aber besser als in Thonglor mit einem Bonzen-Sprößling aneinander zu geraten. Kennst doch den Spruch: Warum gibt's in thailändischen Clubs keine Rausschmeißer? - Die man rauswerfen dürfte muss man nicht, die man müsste darf man nicht.
smile
Administrator
 
Beiträge: 8222
Registriert: 09.08.2003, 14:26

Re: Thailand vom Tourismus "überlaufen"

Beitragvon Markymark » 19.05.2015, 11:46

Hallo smile fliege v 29.06.-19.07. endlich wieder nach LOS wie geht es dir?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Markymark
Asien Traveler
 
Beiträge: 504
Registriert: 04.01.2008, 07:45
Wohnort: München


Zurück zu Landesinfos, Geschichte und Gegenwart

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast