220Bath ATM Gebühr

Informationen und Fragen von der Geschichte Thailands und Asiens bis zur Gegenwart. Das Forensegment fuer Hintergrundinformationen zu den Urlaubszielen in Suedostasien.
Forumsregeln
Hintergrundinfos zu den Reisezielen in Asien und Thailand. In diesem Forensegment geht es vorranging um Informationen, da TUK TUK - Thailand Reisetipps eine Reiseforum und kein politisches Diskussionsforum ist. Dem entsprechend wird dieses Forensegment sehr streng und konsequent im Interesse der wertfreien Information moderiert. Themen oder Postings in denen weitestgehend kein Bezug zu einem Reiseforum zu erkennen ist, werden kommentarlos gelöscht.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

220Bath ATM Gebühr

Beitragvon Lui » 23.02.2017, 06:13

Nur zur Info:
Habe heute zum ersten Mal 220 Bath Gebühr bezahlt für Geld abhebem mit deutscher Karte am Siam Commercial Bank Automaten.Anfang Februar waren es noch 200Bath, scheinbar wurde die Gebühr schon wieder erhöht.
Außerdem war der Wechselkurs 36,25Bath/Euro und damit so schlecht wie noch nie.
Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 586
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: 220Bath ATM Gebühr

Beitragvon Tom » 23.02.2017, 07:55

Krung Thai Bank war in der letzten Woche ebenfalls auf 220 THB. Krungsri (Bank of Ayudhya) war hingegen noch auf den alten 200 THB. Scheint in der Tat bereits wieder eine Erhöhung zu geben.

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3106
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: 220Bath ATM Gebühr

Beitragvon Werner » 23.02.2017, 09:54

Ich hatte 200 THB bezahlt bei meinen zwei Abhebungen Anfang Februar. Die Gebühr wird wohl gerade erhöht.

Der Euro, naja, ok, 36,5 war der etwa, ist schon wenig. Aber ich kann mich auch an 16 THB für eine DM erinnern, das wären dann 32 THB für einen Euro. Der Euro steht also immer noch besser als die DM damals bei mehreren meiner Reisen.

Bei meinen Einkäufen z. B. im Central in Pattaya und im Central und Robinson in Bangkok wurde mir wieder großzügig angeboten in Euro zu zahlen, was ich immer ablehne, ich zahle in Thai Baht. Der Kurs auf dem kleinen Umrechnungsabschnitt war 1,5 THB schlechter als der normale Kurs, also 35 statt 36,5.

Gruß, Werner.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9170
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: 220Bath ATM Gebühr

Beitragvon Lui » 23.02.2017, 12:15

Werner hat geschrieben: Aber ich kann mich auch an 16 THB für eine DM erinnern, das wären dann 32 THB für einen Euro. Der Euro steht also immer noch besser als die DM damals bei mehreren meiner Reisen.

Ja Werner, ich wußte das das jetzt kommt...aber nicht vergessen damals kostete der Teller gebratener Reis 20Bath, heute 50, Benzin nur die Hälfte usw., usw., usw....
Lui
Benutzeravatar
Lui
Asien Traveler
 
Beiträge: 586
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: 220Bath ATM Gebühr

Beitragvon Caveman » 23.02.2017, 12:22

Werner hat geschrieben:Aber ich kann mich auch an 16 THB für eine DM erinnern ...


Sicher erinnerst du dich auch an das Ende der 90er, als es ne Zeit lang bis zu 30 Baht fuer die DM gab.

Gruss
Caveman
Caveman
Asien Traveler
 
Beiträge: 363
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: 220Bath ATM Gebühr

Beitragvon Werner » 23.02.2017, 18:24

Caveman hat geschrieben:
Werner hat geschrieben:Aber ich kann mich auch an 16 THB für eine DM erinnern ...


Sicher erinnerst du dich auch an das Ende der 90er, als es ne Zeit lang bis zu 30 Baht fuer die DM gab.

Gruss
Caveman


Ja, und an 54 THB für einen Euro. Und an ein Steak und Pommes und Salat für 60 Baht und an einen Bungalow auf Koh Phangan für 150 Baht, damals 7 DM, allerdings ohne FAN, ohne Aircon, ohne Wasser, ohne ABF, ohne Reinigung, ohne Handtuch, nur Wände, Tür und eine 40 Watt Birne bis 22 Uhr . . .

Jaja, die Erinnerung, das Alter, damals 14/18 an der Somme, dann der Punk, 1980, Bier in der Altstadt 80 Pfennige, heute 2,50 Euro.

So ist das Leben, hart . . . und alles ändert sich ständig.

Gruß, Werner.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9170
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: 220Bath ATM Gebühr

Beitragvon xeo » 24.02.2017, 08:34

Werner hat geschrieben:die Erinnerung, das Alter, damals 14/18 an der Somme...


Dabei vergisst du etwas. Das Dreikaiserjahr. 1888. Das war schön, gerade für uns Kinder. Pudding extra fürn neuen Kaiser! :lol:
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 499
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: 220Bath ATM Gebühr

Beitragvon LEO » 24.02.2017, 16:56

Bei der Bangkok Bank werden aktuell weiterhin 200THB pro Abhebung berechnet.
Wie siehts denn aktuell bei der CIMB aus? Deren Filialen sind leider nicht häufig verfügbar. Die Gebühren waren bisher geringer, letztes Jahr noch 180 THB... gehören halt zu Malaysia ... :D

Die Siam Commercial Bank ist für mich die "NO GO BANK" !!!
LEO
Asien Traveler
 
Beiträge: 36
Registriert: 09.05.2014, 20:01


Zurück zu Landesinfos, Geschichte und Gegenwart

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste