Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Informationen und Fragen von der Geschichte Thailands und Asiens bis zur Gegenwart. Das Forensegment fuer Hintergrundinformationen zu den Urlaubszielen in Suedostasien.
Forumsregeln
Hintergrundinfos zu den Reisezielen in Asien und Thailand. In diesem Forensegment geht es vorranging um Informationen, da TUK TUK - Thailand Reisetipps eine Reiseforum und kein politisches Diskussionsforum ist. Dem entsprechend wird dieses Forensegment sehr streng und konsequent im Interesse der wertfreien Information moderiert. Themen oder Postings in denen weitestgehend kein Bezug zu einem Reiseforum zu erkennen ist, werden kommentarlos gelöscht.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Thorsten » 15.02.2018, 19:50

@cave
Es geht hier in diesem Forum aber nicht um das Thema "Welche Internationale Führerscheine nach welchem Abkommen hier in D anerkannt werden". Fakt ist D ist wohl keine Vertragspartei vom 49 iger Abkommen. Sonst dürfte D doch auch Führerscheine nach diesem Abkommen ausstellen.Und das Problem was wir hier diskutieren wäre gelöst.

Ok, das D Führerscheine aus diesem Abkommen allerdings selber trotzdem anerkennt, war mir nicht geläufig. Wahrscheinlich aus dem Grund weil es mich nie interessiert hat.

Aber, das ist auch nicht das Thema in diesem Forum. Thema ist "Anerkennung Internationaler Führerscheine in Thailand".
Damit wir hier mal wieder die Äpfel auf die eine, und die Birnen auf die andere Seite gestellt bekommen.

over and out
Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 925
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Caveman » 15.02.2018, 23:12

Thorsten hat geschrieben:Es geht hier in diesem Forum aber nicht um das Thema "Welche Internationale Führerscheine nach welchem Abkommen hier in D anerkannt werden".


Darum geht es hier tatsaechlich nicht. Darum wunderte ich mich ja auch ein wenig darueber, dass du dieses Thea einen Beitrag weiter vorn ueberhaupt angeschnitten hattest. Dort schriebst du:
Thorsten hat geschrieben: Klar, könnte ich dir erklären, warum ein Internationaler Füherschein aus (glaube) 49 hier in D, sehr wahrscheinlich nicht anerkannt wird.


Ist aber wirklich nicht das Thema hier.

Gruss
Caveman
Caveman
Asien Traveler
 
Beiträge: 395
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Thorsten » 16.02.2018, 07:33

@cave
So war der chronologische Verlauf unserer Unterhaltung:

Caveman hat geschrieben:Es scheint keine zu geben. Sonst wuerde eine thailaendische Fahrerlaubnis in Deutschland ja auch aufgrund einer solchen bilateralen Vereinbarung akzeptiert. Wird sie aber nicht.
Gruss
Caveman


Thorsten hat geschrieben:Es geht hier in diesem Forum aber nicht um das Thema "Welche Internationale Führerscheine nach welchem Abkommen hier in D anerkannt werden".



Das ganze könnten wir noch bis zur nächsten Steinzeit weiterführen, sollten wir aber besser sein lassen.

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 925
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Caveman » 17.02.2018, 01:18

Thorsten hat geschrieben:Das ganze könnten wir noch bis zur nächsten Steinzeit weiterführen, sollten wir aber besser sein lassen.


Ja, das fuehrt zu nix. Also beenden wir diese ueberfluessige Diskussion ueber die gesetzlichen Grundlagen zur Nutzung von auslaendischen Fahrerlaubnissen in Deutschland.

Bezueglich der rechtlichen Situation in Thailand bleibe ich aber dabei, dass man hierzu keine rechtssicheren Informationen bekommen wird sondern lediglich zur praktischen Handhabung. Darauf sollte man sich dann auch stuetzen. Was anderes wird es nicht geben.

Gruss
Caveman
Caveman
Asien Traveler
 
Beiträge: 395
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Werner » 19.02.2018, 17:18

Naja, so wie ich das gelesen hatte, waren wir Deutsche bei vielen Vereinbarungen nicht dabei und daher gilt der derzeit hier ausgestellte internationale Führerschein nicht, weder in Thailand noch in den USA. Alles scheint wohl Kulanz zu sein. Nun ja, so ist es wohl. Ich hoffe, dass nicht jeder Polizist in Thailand diesen kleinen Beitrag der Bürokraten der deutschen Botschaft liest, sonst werden die auch noch verunsichert. Dann wird es für jeden einzelnen Urlauber sehr unsicher, zumindest bis zum nächsten "Welt Führerschein Gipfel" im Jahr 2037 in Dubai.

W.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9313
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Thorsten » 19.02.2018, 19:26

@cave
Tja, in der Tat das ist alles nicht so einfach.

T stellt zumeist Internationale Führerscheine aus dem Abkommen von 1949 aus. Den hat zwar u.a. T unterzeichnet, nicht aber D.
Und D stellt zumeist einen Internationalen Führerschein aus dem Abkommen von 1968 aus (dieser 3 jährige). Da ist u.a. D, nicht aber T Vertragspartner. Um den geht es aber wohl nicht....wenn ich das richtig verstehe.


Es gibt aber noch einen weiteren Internationalen Führerschein, den man auch hier in D ausstellen lassen kann, und zwar aus dem Abkommen von 1926. Hier ist Vertragspartner u.a. D und Siam. Um diesen Internationalen Führerschein geht es wohl....wenn ich das richtig verstehe.

Gruß
Thorsten
Thorsten
Asien Traveler
 
Beiträge: 925
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Jenny » 28.03.2018, 13:16

So, habe mir nun auch den internationalen Führerschein aus dem Pariser Abkommen aus 1926 bei meiner Führerscheinstelle abgeholt. :o
Ist aktuell jemand in LOS und kann berichten ob die Autovermietungen bei Vorlage von diesem Führerschein die Fahrzeuge auch tatsächlich rausgeben?
Danke schön :)

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 997
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Globetrotter1966 » 28.03.2018, 14:55

Hallo, wir sind gerade zurück aus Thailand und haben uns, wie jedes Jahr einen Mietwagen genommen...
Es wurde der ganz normale Führerschein vorgelegt ( Scheckkartenformat) und schon haben wir den Mietwagen diesmal bei National bekommen...
Der Internationale wurde nicht mal angefragt...wir haben ihn dabei, den interessiert eventuell nur die Polizei...
Keine Probleme beim Anmieten...

LG
Globetrotter1966
Asien Traveler
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2013, 14:55

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Jenny » 29.03.2018, 07:22

Globetrotter1966 hat geschrieben:Hallo, wir sind gerade zurück aus Thailand und haben uns, wie jedes Jahr einen Mietwagen genommen...
Es wurde der ganz normale Führerschein vorgelegt ( Scheckkartenformat) und schon haben wir den Mietwagen diesmal bei National bekommen...
Der Internationale wurde nicht mal angefragt...wir haben ihn dabei, den interessiert eventuell nur die Polizei...
Keine Probleme beim Anmieten...
LG


Ach, super vielen Dank für die Rückmeldung. :) Welchen -auch wenn in LOS nicht danach gefragt wurde- internationalen Führerschein hattest du denn dabei, den 1 jährigen (1926) oder den 3 jährigen (1968), wenn ich fragen darf? :)
Frage zu National.....wie warst du mit denen zufrieden...also von der Abwicklung und Fahrzeug meine ich? Und, wo bei welcher Station in LOS hattest du den angemietet?

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 997
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Werner » 29.03.2018, 10:55

Jenny, das glaubt dir doch keiner, wenn du da mit einem Führerschein von 1926 auftauchst, den alten Lappen. Wie bist du an den gekommen, hast du dich zurück beamen lassen? Hatte man damals noch Sütterlin geschrieben? Können die Thais das überhaupt lesen? Naja, ich wünsche dir viel Glück, hoffentlich ist das Auto nicht auch aus der Zeit, dann wird es wirklich übel, weißt du was Ankurbeln, Zwischengas und Vergasereinstellung ist? Das ging da noch alles von Hand, auch das Blinken und das Licht schaltet man mit dem Streichholz ein. Hier ein Foto von dem Auto, ein Ōtomo vom 1926, natürlich japanisch, dass du in Thailand mit dem alten Lappen mieten kannst:

Bild

Viel Spaß damit.

Werner. :peace:

ps. Laufe mit der Kamera und dem Vermieter mehrfach um das Auto und liste und filme jeden Kratzer ansonsten lassen sie sich diverse Schäden bezahlen die vielleicht nicht von dir stammen.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9313
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Jenny » 29.03.2018, 12:45

Werner hat geschrieben:Jenny, das glaubt dir doch keiner, wenn du da mit einem Führerschein von 1926 auftauchst, den alten Lappen.


Hey, da steht im Führerschein explizit "Thailand" als Gültigkeitsbereich drin. Das stand in dem anderen aus 1968 nicht :lol:

Werner hat geschrieben: ps. Laufe mit der Kamera und dem Vermieter mehrfach um das Auto und liste und filme jeden Kratzer ansonsten lassen sie sich diverse Schäden bezahlen die vielleicht nicht von dir stammen.

Ja, danke Werner das werde ich machen. :)

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 997
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Globetrotter1966 » 29.03.2018, 22:17

Hi, wir haben den dabei der 1 Jahr gültig ist....

Mit National war überhaupt kein Problem...gebuchte Kategorie erhalten...
Beim rumgehen ums Auto wirklich jeden Kratzer dokumentieren lassen, sie schauen bei Abgabe danach...
Dieses Mal auf Koh Samui angemietet...
Wir haben aber auch gute Erfahrungen mit Avis und Thai Rent a car in den letzten Jahren gemacht...

LG
Globetrotter1966
Asien Traveler
 
Beiträge: 22
Registriert: 13.11.2013, 14:55

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Werner » 30.03.2018, 16:04

Budjet hat schöne Routenbeschreibungen die man herunter laden kann.
https://www.budget.co.th/WorldClassDrive.aspx
Die haben die immer noch, werden hoffentlich regelmäßig akutalisiert. Schaut euch die mal an.

Avis hat auch einiges zu bieten, gute Beschreibungen der Gegenden:
http://www.avisthailand.com/EN/avis_services_guides.php

Viel Spaß. W. :peace:

ps. ich boykottiere Toyota.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9313
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Jenny » 04.04.2018, 07:51

Globetrotter1966 hat geschrieben:Hi, wir haben den dabei der 1 Jahr gültig ist....

Mit National war überhaupt kein Problem...gebuchte Kategorie erhalten...
Beim rumgehen ums Auto wirklich jeden Kratzer dokumentieren lassen, sie schauen bei Abgabe danach...
Dieses Mal auf Koh Samui angemietet...
Wir haben aber auch gute Erfahrungen mit Avis und Thai Rent a car in den letzten Jahren gemacht...

LG


Danke dir für die Rückmeldung. :)

LG
Jenny
Jenny
Asien Traveler
 
Beiträge: 997
Registriert: 23.07.2010, 19:03

Re: Deutsche Führerscheine werden nicht anerkannt

Beitragvon Werner » 09.04.2018, 12:43

Ich empfehle diese Dokumentenmappe um alle Führerscheine ordentlich aufzubewahren:

Bild

LG. W.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9313
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Landesinfos, Geschichte und Gegenwart

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste