Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Inaktive Themen aus der Rubrik "Asien - Reisetipps". Antworten auf diese Themen ist nicht mehr moeglich.
Pogomuc

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von Pogomuc » 15.11.2012, 00:03

Süden: also statt krabi würde ich Lanta machen. Dort: je mehr Süden je weniger touris. Geschmacksache. Aber schon am Long Beach gab es nur morgens und abends mal ein oder mehr Speedboats - nicht die vielen longtails. Von dort kann man Ausflüge machen zb nach koh rook.

Dann für Robinson Feeling eine der Inseln wie Hai, mook, kradan etc. auf Hai zb gibt es aber dann auch nichts - kein Shopping / minimarket / atm - nur das nötigste.

Oder dann auch weiter Richtung Süden nach lipe...

Was euch zusagen könnte müsst ihr halt im Internet / Reiseführer recherchieren...

Wenn ihr wisst wohin, könnt ihr noch die Transfers recherchieren...

LG Iris



Sandman78

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von Sandman78 » 15.11.2012, 10:37

Reisehexe hat geschrieben:Sandmann,
für Bangkok würde ich unbedingt anraten ein Hotels im voraus zu buchen -- falls es kein Gasthaus sein soll.
Schau dir mal das "Convenient PARK " Hotel an ist in der Sukhumvit SOI 64 -- fast neben der BTS Station Punna Whitti. Hat keinen Pool. Kostet z.B. bei Agoda 2 Nächte 40.--€ incl. Frühstück. ( nicht das Convenient am Airport )
Von Chiang Mai geht es sogar direkt nach Hat Yai ( wegen Koh Lipe )-- entweder mit AirAsia oder NOK Air. ( müßte man nachschauen )
Oder habt ihr auch keine Kreditkarte um Inlandsflüge zu buchen oder Hotels ?? :?:
Auslands-Krankenversicherung habt ihr aber dran gedacht ??? :?:

Gruss
Reisehexe
Klar haben wir Kreditkarten. Nur laß ich auch hier im Forum, dass man Flüge vor Ort buchen soll, da günstiger.
Wir müssen BKK nicht zwingend in ein Hotel, es kann auch ein nettes Guesthouse sein. Habt ihr da einen Tipp?
Und an Auslandskrankenversicherung haben wir auch gedacht.
Wahrscheinlich macht es Sinn, wenn wir von Chiang Mai in den Süden nach Krabi oder so fliegen und dann die Inseln abklappern.
Wir hatten leider in letzter Zeit verdammt viel um die Ohren. Ich war geschäftlich mehrerer Male in China unterwegs und meine Freundin schiebt eine Schicht nach der anderen in der Klinik. Da blieb bisher nicht viel Zeit.



smile
Inventar
Beiträge: 7497
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von smile » 15.11.2012, 10:48

Arghhh!!!! hat geschrieben:
Nun - Freundlichkeit gibt es im Norden trotz viel Tourismus aber überall und genügend. Je weiter man jedoch in den Süden kommt, desto arroganter wird es. mag an der Religion liegen....
Jaja ... die bösen Muslims!

Die Leute die im Norden im Tourismus arbeiten kommen zumeist aus der Gegend! Und wenn nicht, dann gibt es für die wenigstens Abwechslung. Eine Saison auf so einer kleinen Insel hocken, da kommt Frust auf!



Reisehexe
Inventar
Beiträge: 2365
Registriert: 11.06.2011, 19:13

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von Reisehexe » 15.11.2012, 11:59

Sandmann,
o.k., dann hast dich doch vorbereitet- dachte schon ihr seid voellig ahnungslos.
Aber Billig-Airlines vor Ort sind zu 90 % teurer. Thai pder BKK Air duerfte evtl. gleich sein.

RH



Sandman78

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von Sandman78 » 15.11.2012, 12:39

Hm, also stimmen die Aussagen wohl nicht gänzlich.
Problem ist halt, dass wir es uns etwas offen halten möchten, wann wir in den Süden aufbrechen. Wenn es uns im Norden gut gefällt. dann möchten wir nicht nach 4 Tagen, wel wir es vorab so gebucht haben, aufbrechen. Andersrum natürlich genauso.
Also meint ihr, dass wir doch besser von Deutschland buchen sollten?

Kennt ihr ein gutes Guesthouse an der Sukhumvit?



Arghhh!!!!

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von Arghhh!!!! » 15.11.2012, 20:00

Sandman78 hat geschrieben: Klar haben wir Kreditkarten. Nur laß ich auch hier im Forum, dass man Flüge vor Ort buchen soll, da günstiger.
Das hat hier bestimmt nie irgendjemand geschrieben. Ist Blödsinn. Immer im Netz buchen. Egal ob ihr das von Deutschland macht oder vor Ort über Internetcafe oder WLAN. Meist gilt: Je früher desto günstiger, aber so viel macht das auch nicht aus.



Arghhh!!!!

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von Arghhh!!!! » 15.11.2012, 20:16

smile hat geschrieben:
Die Leute die im Norden im Tourismus arbeiten kommen zumeist aus der Gegend!
Ja und drum tragen die alle Bärte und Kopftücher....



smile
Inventar
Beiträge: 7497
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von smile » 15.11.2012, 20:24

Arghhh!!!! hat geschrieben:
smile hat geschrieben:
Die Leute die im Norden im Tourismus arbeiten kommen zumeist aus der Gegend!
Ja und drum tragen die alle Bärte und Kopftücher....
Das "aus der Gegend" aus dem Norden bedeutet weißt Du sehr wohl. Aber pfleg Du ruhig weiter Deine Vorurteile, zu den besoffenen Engländer kommen halt nun noch Muslims dazu.



chrissibaer

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von chrissibaer » 15.11.2012, 20:48

smile hat geschrieben:
Arghhh!!!! hat geschrieben:
smile hat geschrieben:
Die Leute die im Norden im Tourismus arbeiten kommen zumeist aus der Gegend!
Ja und drum tragen die alle Bärte und Kopftücher....
Das "aus der Gegend" aus dem Norden bedeutet weißt Du sehr wohl. Aber pfleg Du ruhig weiter Deine Vorurteile, zu den besoffenen Engländer kommen halt nun noch Muslims dazu.
Da verwechselst du was. Besoffen sind Australier, Engländer sind asozial. Und stinken tun die Amis.

Davon abgesehen, viele der Angestellten im Süden sind inzwischen aus Burma, Thais sind viel zu teuer geworden.

Und die Nordthais finde ich persönlich zurückhaltender und damit gewissermaßen auch höflicher. Die Thais im Süden sind schon wesentlich direkter und impulsiver, auch die Sprache ist deftiger. Aber trotzdem nett und charmant und ganz und gar nicht arrogant gegenüber Farangs. Ebenso die Moslems, jedenfalls die, die ich bisher kennengelernt hatte.



PeterDieBerge

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von PeterDieBerge » 15.11.2012, 21:53

Sandman78 hat geschrieben:...An(g)kor Wat. Lohnt sich das überhaupt? ...
Ja.
Ich mag Thailand, ich mag aber auch Kambodscha. Wenn ihr "ursprünglich" und "reisen" in eurem Urlaubswortschatz unbedingt unterbringen wollt dann seht euch die alten Steine an und verbringt noch weitere Zeit in Kambodscha (aber nicht in SeamReap!).

...

J



PeterDieBerge

Re: In einer Woche geht's nach Thailand - noch viele Fragen!

Beitrag von PeterDieBerge » 15.11.2012, 22:04

Code: Alles auswählen

Moslems/Muslims
Die die "unangenehm" sind benenne ich mittlerweile als "Koranbehinderte"!

Keine Religion der Welt rechtfertigt die Intoleranz.
Ich bin Weltbürger, und andere Menschen sind es auch.

J :idea:

PS: "Bibelspinner" und "Thoraidioten" gibbet selbstverständlich auch! Von "Hindubekloppte" und "Buddhagutmenschen" ganz zu schweigen



Gesperrt