Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Indonesien oder Thailand oder Laos?

Reisen durch Thailands Nachbarländer wie Laos, Kambodscha, Myanmar oder Malaysia sowie andere Ziele auf dem asiatischen Kontinent.
Forumsregeln
Themen zum Reisen in Asien, auch Rundreisen durch Thailand und den Nachbarlaendern.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
chrissibaer

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von chrissibaer » 27.06.2013, 10:33

MarcoPolo74 hat geschrieben:Aber wenn ich - und das war meine Befürchtung - dort mehr Europäer als Einheimische treffe
Im Süden arbeiten oftmals Burmesen im Tourismusgewerbe, Einheimische wollen die miserabel bezahlten Jobs gar nicht mehr machen. Fällt aber nicht weiter auf, wenn man eh kein Thai spricht.

Und Europäer stellen inzwischen eher eine kleine Gruppe von Touris dar. Sind hauptsächlich Chinesen, Russen (sind ja nicht alle Europäer), Araber, Australier und ein paar Amis gibts auch noch. Also keine Angst, dass du nur unter Europäern bist.



smile
Inventar
Beiträge: 7496
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von smile » 27.06.2013, 10:44

MarcoPolo74 hat geschrieben:Das was Du hier postest, sind schon Unterstellungen. Unglaublich. Und Du willst weltoffen sein? Das ich nicht lache. So einen verknöcherten Geist habe ich selten erlebt.
Fein :) ... nicht editiert! Und danke das Du es mir rausgesucht hast!

Passt doch ... die Javanesen haben einen schlechten Ruf, westliche Besucher führen sich als Kolonialherren auf. Damit sind Deutsche, US-Amerikaner etc. gemeint.
Halt Pensionäre die sich als "Künstler" bezeichnen und die sind alles "Pack". Noch "Gutsherren" reingepackt ... (als Rat man tippt besser "Landjunker" koloriert sprachlich besser), die Franzosen nochmal besonders heraus gestrichen ... und fertig ist die Schose.

:) War das o.a. Zitat von Dir jetzt der 1 Minutenaufsatz mit Themenstellung: "Wer bekommt mehr Vorurteile in drei Sätze?"

Das meint der verknöcherte Geist "Smile" :kugel



MarcoPolo74

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von MarcoPolo74 » 27.06.2013, 15:55

smile hat geschrieben:
MarcoPolo74 hat geschrieben:Das was Du hier postest, sind schon Unterstellungen. Unglaublich. Und Du willst weltoffen sein? Das ich nicht lache. So einen verknöcherten Geist habe ich selten erlebt.
Fein :) ... nicht editiert! Und danke das Du es mir rausgesucht hast!

Passt doch ... die Javanesen haben einen schlechten Ruf, westliche Besucher führen sich als Kolonialherren auf. Damit sind Deutsche, US-Amerikaner etc. gemeint.
Halt Pensionäre die sich als "Künstler" bezeichnen und die sind alles "Pack". Noch "Gutsherren" reingepackt ... (als Rat man tippt besser "Landjunker" koloriert sprachlich besser), die Franzosen nochmal besonders heraus gestrichen ... und fertig ist die Schose.

:) War das o.a. Zitat von Dir jetzt der 1 Minutenaufsatz mit Themenstellung: "Wer bekommt mehr Vorurteile in drei Sätze?"

Das meint der verknöcherte Geist "Smile" :kugel
Smile, lass es doch jetzt gut sein. Ich verstehe nicht, was Du willst - und Du verstehst mich nicht. Vielleicht habe ich mich irgendwie missverständlich ausgedrückt. Aber es muss auch mal gut sein. So wie ich vielleicht "vorverurteile", ziehst Du die falschen Schlüsse. Also bitte alles auf Null. Ich finde das Forum hier nämlich echt gut und habe keine Lust, mich herumzustreiten.



ekieh

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von ekieh » 27.06.2013, 16:08

Also mal ehrlich meine Herren-das geht garnicht.Wenn jemand was erfragt und sich für den einen oder anderen missverständlich ausdrückt,dann ist das noch lange kein Grund hier so abzugehen.Mein Gott,man sollte mal die Kirche im Dorf lassen.Der Fragende wollte doch nur wissen,ob es ursprüngliche Ecken zu finden sind bzw.glaubt er an solche Gegenden.Entweder man sagt,vergiss es-sowas findeste dort nicht oder man sagt ihm,steig in irgend nem Dorf ab-weiß ja nicht,wie son Bergvolk auf ne Langnase reagiert :?:
Man muss ja nicht unbedingt immer der grauen Masse hinterher.
Ich find einfach nicht gut,das man bei unglücklicher Fragestellung immer solche Breitseite kassiert.Ich hab manchmal Hemmungen etwas zu fragen-genau deswegen.Natürlich haben mir schon einige Leutchen gute Tipps und Ratschläge gegeben,also macht mit solcher Kinderkacke das Forum nicht kaputt.In diesem Sinne Danke.L.G.



Werner
Inventar
Beiträge: 8796
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von Werner » 27.06.2013, 16:27

MarcoPolo74 hat geschrieben:S...Eigentlich suche ich eine Mischung aus Eintauchen in die Kultur, mit Tempeln, Dörfern, historischen Stätten - und dem Naturerlebnis abseits von Strandschönheiten. Also Wandern, Bergtouren, mal `ne Fahrt mit Einheimischen mit dem Bus...Könnt Ihr mir in der Hinsicht Thailand bedenkenlos empfehlen? Ich danke schon mal für Eure Antworten und hoffe auf viel (positiven) Input.
LG Marco
Kultur, Tempel, Dörfer, historische Stätten, Naturerlebnis, Wandern, Bergtouren, Busfahren . . . Alles gibt es weit abseits von Touristenströmen. Da kann ich dir Thailand bedenkenlos empfehlen, das Land ist sehr groß und nur ein Bruchteil der Thais haben was mit Tourismus zu tun. Nur wenige Orte sind Tourismus Hochburgen. Ist ein wenig wie Frankreich, da konzentriert sich alles auf Paris, und es gibt rund ums Land die Tourihochburgen. Im Landesinneren ist es sehr ursprünglich und interessant, wenn man hin zu schauen vermag.

Fahre einfach in Städte, die in keinem Katalog beschrieben sind und möglichst nicht positiv von Loose und LP erwähnt werden.

W. :peace:



MarcoPolo74

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von MarcoPolo74 » 27.06.2013, 16:42

Werner hat geschrieben:
MarcoPolo74 hat geschrieben: Fahre einfach in Städte, die in keinem Katalog beschrieben sind und möglichst nicht positiv von Loose und LP erwähnt werden.
Tatsächlich? Ehrlich gesagt kann ich mit den LP nicht viel anfangen (vielleicht bin ich zu blöd dazu :lol: ), aber ich fahre bisher mit den Loose recht gut. Für Thailand nicht so zu empfehlen?
Ich werde einfach bezüglich der Frasgen einen neuen Thread aufmachen, bei Nordthailand. Passt wohl thematisch besser.
Gruß, Marco



smile
Inventar
Beiträge: 7496
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von smile » 27.06.2013, 16:53

Also die Thais sind von den Indonesien und besonders schon den Balinesen grundverschieden. Wenn Du echte Kontakte mit der Bevölkerung suchst und das ähnlich Deinen Erfahrungen auf Bali suchst, dann klappt das eher nicht. Ich finde immer die Balinesen tragen das Herzchen nicht nur auf der Zunge, sondern sogar eher vor sich her.
Thais vergleichen selbst ihr "Herz" mit einer Lotosblüte: Sehr, sehr verschlossen und das geht Schicht für Schicht und seeeehr langsam auf.
Also richtig an die Bevölkerung ran kommen wirst Du in Thailand kaum, obwohl sich das schon gewandelt hat. Vor ein paar Jahren ist ja schon ein Guide stiften gegangen wenn man den zum Essen einladen wollte.

Einladungen nach Hause kannst Du eigentlich vergessen. Das innere der Butze kennen oftmals nichtmal enge Freunde. (Gilt natürlich für die Middle Class, HiSo mit Boy, Köchin und Maid zeigen das natürlich alles gerne.



MarcoPolo74

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von MarcoPolo74 » 27.06.2013, 18:27

Naja, ich will es ja nicht drauf anlegen. Wenn sich sowas ergibt, ist es immer eine furchtbar gute Ergänzung zu den Eindrücken, die man in einem fremden Land bekommt. Kommt sicherlich auch auf die eigene "Form" an, und wie man als Fremder wirkt. (siehe Kolonial... :mrgreen: ). Auf Bali waren es aber wirklich aussergewöhnliche Häufungen. Vielleicht sind die Leute dort aber wegen ihrer speziellen Religion einfach "innerlich ruhiger". Was ich meinte (das trifft es vielleicht eher): Sind die Menschen in Thailand eher angetan von Touristen oder werden diese als Last, bzw. notwendiges Übel zum Geld verdienen angesehen?
Habe mal ein wenig gesucht und gelesen. Genau das habe ich gesucht: http://www.clickthai.de/Leute/leute.html
Also war meine Fragestellung hier wirklich etwas irreführend - ich geb`s ja zu. Aber man hätte mich nicht gleich mit dem Bügelbrett :baeng vermöbeln müssen :mrgreen:
Gruß, Marco



smile
Inventar
Beiträge: 7496
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von smile » 27.06.2013, 19:10

Ist einfach eine Mentalitätssache, ein Beispiel das es ganz gut wiedergibt worauf ich hinaus will sind einfache Geschäftstermine auf der Berliner Touristenmesse. Auf dem Indonesien Stand fallen Dir die Leute quasi um den Hals, sausen zumindest Kaffee und Kekse besorgen, wollen jeden Mist über Familie, Wetter daheim, den letzten Geburtstag, Deine nächsten Urlaubspläne und so weiter wissen. Dazu kommt noch da sie einem recht eng auf die Pelle rücken Körperkontakt suchen.
Wird Dir auf dem Thaistand nicht passieren. Die kannst Du geschäftlich ewig kennen, die bleiben förmlich reserviert. Haben die sich irgendwie von den Japanern abgeschaut, denke ich mal. Ändert sich etwas - also in Richtung Verwestlichung, aber vor 20 Jahren hat mich nicht mal die Verlobte am Flughafen umarmt. Gehört sich nicht was denken die Leute?

Also wenn Du so eine überschwängliche Art wie auf Bali suchst, das wird in Thailand nix.

Der Tourismus ist gar nicht mehr so wichtig für Thailand. In den Touristengebieten sind die Menschen also zu Saisonbeginn besser drauf und am Ende haben sie die Schn*** voll. Zumal die Meisten ja abseits der Familien wohnen und arbeiten. Also wenn du beispielsweise auf Samui einen Thai findest der tatsächlich da gebohren ist hast Du quasi schon die berühmte Nadel im Heuhaufen ausgemacht.

Lange getippt kurzer Sinn, ich mag die Thais, mit den Indonesiern kann man sie nicht vergleichen. Diejenigen, die mit Touristen arbeiten sehen sie natürlich als Teil ihrer Arbeit und haben auch ein geschäftsmäßiges Grinsen im Gesicht. Das Lächeln wird auch weniger, habe ich hier auch mal irgendwo getippt. Das liegt aber nicht an den Touristen, sondern ist einfach die zunehmende Verwestlichung.



chrissibaer

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von chrissibaer » 27.06.2013, 21:38

smile hat geschrieben:Einladungen nach Hause kannst Du eigentlich vergessen. Das innere der Butze kennen oftmals nichtmal enge Freunde.
Die Ansicht kann ich so nicht teilen. Gerade enge Freunde/Nachbarn werden eingeladen um zu zeigen, was man hat.



smile
Inventar
Beiträge: 7496
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von smile » 27.06.2013, 22:02

Glaube ich Dir gerne! In Bangkok kennen viele ja, wie hier auch, nicht mal ihre Nachbarn.



Sackville

Re: Indonesien oder Thailand oder Laos?

Beitrag von Sackville » 24.07.2013, 09:58

smile hat geschrieben:Glaube ich Dir gerne! In Bangkok kennen viele ja, wie hier auch, nicht mal ihre Nachbarn.
Was aber in einer so riesigen Metropole wohl ganz normal ist und in jeder Metropole der Welt nicht anders sein wird.



Antworten