Myanmar/Planung

Reisen durch Thailands Nachbarlaender wie Laos, Kambodscha, Myanmar oder Malaysia sowie andere Ziele auf dem asiatischen Kontinent.
Forumsregeln
Themen zum Reisen in Asien, auch Rundreisen durch Thailand und den Nachbarlaendern.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Roland » 06.02.2016, 10:43

Schon wieder eine Änderung der Reiseroute.
Der geplante Tagesausflug von Yangon zum goldenen Felsen ist wegen viel zu langer Fahrzeiten unmöglich.
So haben wir unsere Route angepasst. Wir wollen nun vom Inle See mit dem Auto (Taxi) zum goldenen Felsen. Fahrzeit ca 8 Stunden ohne Pause. Dort bleiben wir zwei Nächte und fahren dann auch wieder mit Taxi nach Yangon wo wir dann nur noch zwei Nächte haben.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Roland » 09.02.2016, 12:00

Nochmal zum Geld:
Die beste Möglichkeit übrig gebliebene Kyat loszuwerden wird sein, am Flughafen Yangon in Baht oder Dollar zu tauschen. Da wir eh noch zwei Wochen in Thailand sind wird's wohl Baht sein.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon chriwi » 09.02.2016, 13:15

Roland hat geschrieben: ...in Baht oder Dollar zu tauschen. Da wir eh noch zwei Wochen in Thailand sind wird's wohl Baht sein.
Richtig! Wenn ihr nach Myanmar zwei Wochen in Chicago oder Miami wärt, wären US$ sinnvoller. :klatsch
Benutzeravatar
chriwi
Asien Traveler
 
Beiträge: 2013
Registriert: 13.02.2006, 12:51
Wohnort: Wien / A
Letzter Urlaub: Singapore - Bangkok by train (02/2016)
Geplanter Urlaub: Vietnam (Feb./Mar. 2018)

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon HarzMann » 15.02.2016, 14:14

Hallo !

Wir waren Anfang Februar für 5 Tage in Bagan, danach nach Thailand. Bezahlung alles in der Landeswährung Kyat. Dollar wird nicht mehr verlangt. (ob noch genommen...wissen wir nicht)

"Eintritt" 25000 Kyat pro Person gleich am Flughafen in Bagan.

Gruß

HarzMann
HarzMann
Asien Traveler
 
Beiträge: 115
Registriert: 29.12.2007, 20:34

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon xeo » 15.02.2016, 15:03

Ich war mal dort, vor über zehn Jahren, da kostete es 10 Dollar, zahlbar gleich am Schiffsanlegepunkt.
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 499
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Alise » 21.02.2016, 22:32

Hallo, wir waren Anfang Februar in Mandalay, per Bus nach Bagan und dann mit dem Flieger nach Yangon.
ATM gibts jede Menge, kein Problem mit der DKB Karte an Cash zu kommen, gleich im Flughafen zu bekommen, es gibt dort mehrere ATMs, nach Mandalay mit dem Taxi oder Public Bus, der PB fährt einen bis zum gesuchten Hotel oder weiter zum nächsten, kein Problem
Die Preise sind immer noch vorwiegend in US Dollar, ab und zu hatte man das Gefühl in Kyatt etwas schlechter dran zu sein, Kyatt kommen aus dem ATM, lauter schöne neue Scheine,
nach Bagan sind wir mit dem Bus, ca 6 Stunden, geht ganz gut mit der OK Travel Agency, Kleinbus sauber und schnell,
Eintritt ins Bagan Gebiet pro Nase 25000Kyatt, Bagan kann man mit dem Fahrrad (nicht zu empfehlen, teils tiefer Sand) mit der Pferdekutsche war uns zu langsam, mit der Elektro "Vespa", Tagespreis 8000 bis 10000Kyatt, der Preis wurde bei uns in dollar aufgerufen, konnte aber problemlos in beiden Währungen, ebenso Restaurant und Unterkunft, bezahlt werden.
Für weitere Fragen gerne, ich bin aber nicht immer online,
VG
Alise
Alise
 

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Roland » 22.02.2016, 08:38

Klingt ja schon mal alles ganz gut. Wir werden die Automaten jedoch meiden und wollen nur Euros gegen Kyat tauschen. Dank eines Kontakts im Myanmarforum bekomme ich morgen meine ersten 100000 Kyat per Post.

Der Buspreis von Mandaley nach Bagan würde mich noch interessieren.

Haben gehört dass E-bikes gut für Bagan sein sollen.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon HarzMann » 22.02.2016, 09:05

Hallo, ja die E-Bikes sind recht gut. Preis VB. Im Schnitt zwischen 5000-bis 8000 Kyat je Anbieter. Wir hatten 2 E-Bikes. 1 großes + 1 kleines (fürs Kind 14 J.). Beides zusammen 11000 Kyat. Wichtig: Darauf achten, daß diese gut aufgeladen sind !!!! Wir haben ein paar Touris ab Straßenrand stehen sehen.... :lol:
Bagan = sehr schön !

Viel Spaß !

Gruß

HarzMann
HarzMann
Asien Traveler
 
Beiträge: 115
Registriert: 29.12.2007, 20:34

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon xeo » 22.02.2016, 15:49

Einfach so 100 000 Kyat per Post? O glückliche Welt... :lol:

Ich hatte zweimal in Bagan eine Pferdekutsche (pro Stunde ein und später zwei Dollar), das war sehr gemütlich. Irgendwann wollte ich ein bisschen zu Fuß gehen und die tollen Tempel auf mich wirken lassen. Der Junge, der mich fuhr, war mit dieser Situation etwas überfordert. In Asien geht man nicht zu Fuß, als Langnase schon gar nicht. Reichlich verwirrt ließ er Gaul und Wagen in einiger Entfernung hinter mir hertraben. Ganz allein war ich nicht.

Ich lieh mir auch ein Fahrrad, Typ englisches Herrenrad aus der Kolonialzeit, blieb aber recht schnell im Sand stecken. Den Hinweis kann ich also bestätigen.
xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 499
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Roland » 22.02.2016, 17:09

Dann kommt man aber mit e-bikes auch nicht weit.
Wir entscheiden vor Ort. Vielleicht abwechselnd mal ne Kutsche mal Rad. Haben ja zwei volle Tage, wobei am zweiten Tag nur früh die Ballonfahrt schon fest gebucht ist.
Wenn wir schon bei Bagan sind, wir haben uns dieses Hotel in Old Bagan ausgesucht. Vielleicht kennt das ja jemand.
Bawga Theiddhi Hotel
http://www.booking.com/hotel/mm/bawga-t ... map_closed
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Alise » 22.02.2016, 19:22

Sorry, aber grad mit den E Bikes gehts vorwärts, wir hatten an 3 Tagen drei verschiedene EBikes, von 3 verschiedenen Anbietern, unter dem Tagespreis von 8000Kyat ging nichts, vom Hoteleigenen EBikes bezahlten wir sogar 10000 Kyat, auch mit Verhandlungen!!, wir waren zu zweit auf dem Roller und der Akku hat den ganzen Tag gehalten
aber jeder nach seinem Wunsch,
Geld vom ATM warum nicht? es gibt den besseren "Brief" Wechselkurs!
Bus von Mandalay nach Bagan, ich weiss nicht mehr genau, aber um die 8-10 Dollar je Person, Abfahrt 8 Uhr morgens, Zubringer/Abholung vom Hotel
Grüsse
Alise
Alise
 

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Roland » 23.02.2016, 05:20

Wir schauen uns die Räder vor Ort an. Es wird wohl eine Mischung aus Kutsche und e-bike werden. Einfach weil die sich einfacher fahren lassen. Aber da wo ein normales Rad im Sand stecken bleibt, wird meiner Meinung nach auch ein e-bike nicht weiter kommen, nur das meinte ich.
Aber ist ja egal, man muss halt aufpassen wo man hin fährt.

Die Buspreise sind ja im überschaubaren Rahmen. Nun können wir auch mal mit einer Größenordnung Taschengeld rechnen.
Meine ec-Maestro Card werde ich auf jeden Fall nochmal auf Freigeschaltet sein überprüfen lassen. Dennoch werde ich sie nur im Notfall nutzen. Mich ärgern immer die Bankgebühren.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Roland » 23.02.2016, 15:31

Einfach so 100 000 Kyat per Post? O glückliche Welt...


Kohle ist angekommen. :D
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon Roland » 24.02.2016, 13:31

Ich hätte mich wohl vorher mal informieren sollen. Laut auswärtigem Amt ist Ein- und Ausfuhr der Landeswährung nicht erlaubt. :baeng
Hoffe die durchsuchen wegen 10 Scheinchen nicht unsere Koffer.
Benutzeravatar
Roland
Asien Traveler
 
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2012, 11:40
Wohnort: Berlin
Letzter Urlaub: Thailand
Geplanter Urlaub: Jun Kap Verden, Nov Kambodscha/Thailand

Re: Myanmar/Planung

Beitragvon xeo » 31.05.2016, 08:19

xeo
Asien Traveler
 
Beiträge: 499
Registriert: 03.10.2011, 14:35
Wohnort: Pattaya, Thailand
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)

VorherigeNächste

Zurück zu Asien - Reisetipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast