Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Reisen durch Thailands Nachbarländer wie Laos, Kambodscha, Myanmar oder Malaysia sowie andere Ziele auf dem asiatischen Kontinent.
Forumsregeln
Themen zum Reisen in Asien, auch Rundreisen durch Thailand und den Nachbarlaendern.
Bitte wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
Antworten
Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Jenny » 15.02.2014, 23:32

Ich würde gerne während meines Thailand Trip´s im April auch gerne so 1 oder 2 Tage rüber nach Myanmar. Nur mal so zum "Kurz-Schnuppern" sozusagen.
Die Strecke Fra- BKK-Chiang Mai habe ich jetzt schon gebucht.

Mal grundsätzlich zum Thema Myanmar.
Braucht man für Myanmar ein Visa? Wenn ja bekommt man das auch kurzfristig in Thailand?
Wenn ich aus Myanmar kommend wieder nach Thailand einreise bekomme ich nun jetzt allgemein 30 Tage Aufenthalt, egal ob mit dem Flieger oder über Land?

Chiang Mai-Myanmar:
So wie es aussieht gibt es derzeit keine Airline die diese Strecke anbietet, oder? Gibt es Möglichkeiten mit Zug oder Bus?
Gibt es in Chiang Mai Reiseagenturen die solche Trips nach Myanmar anbieten?

LG
Jenny



xeo
Stammgast
Beiträge: 443
Registriert: 03.10.2011, 15:35
Letzter Urlaub: Myanmar, Hanoi
Geplanter Urlaub: Laos, Süddeutschland (auch schee!)
Wohnort: Pattaya, Thailand

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von xeo » 16.02.2014, 15:29

Visum ja, definitiv, zu erhalten noch in Deutschland oder bei vielen Reisevermittlern in Chiang Mai. Das dauert aber einige Tage, da der Antrag über die Botschaft Myanmars in Bangkok läuft.

Für Deutsche gibt es jetzt generell ein 30-Tage-Visum bei der Einreise nach Thailand, Luft- und Landweg.

Bangkok Airways fliegt CNX - RGN (Yangon) über BKK (Suvarnabhumi). http://www.momondo.de/multicity/?Search ... e&NA=false

Das Visum ist nicht ganz billig, und generell musst du dir die Frage stellen, ob der finanzielle Aufwand das Hineinschnuppern rechtfertigt. Von Nordthailand aus kannst du vermutlich kurz über die Grenze, einen Tag nach Myanmar, einen Einblick in dieses Land bekommst du aber nicht wirklich.



Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Jenny » 16.02.2014, 19:29

Das Visa das so lange dauert und die doch nicht unerheblichen Kosten ist das Problem, ja. :(
Den Flug CNX-BKK-RGN mit der Bangkok airways ist so nicht buchbar. Habe das eben mal getestet. Schade.

In Nong Khai (Isaan) weiss ich das halbtags Touren nach Laos angeboten werden. Die Formalitäten (wie Tages Visa) werden von einem in Nong Khai ansässigen Reisebüro organisiert. Kostet 1.000 THB und Visa (was die auch organisieren) dauert 30 Minuten.

Gibt es so etwas auch am goldenen Dreieck in Norden von Thailand wenn man kurz mal nach Myanmar rüber will?

LG
Jenny



Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Jenny » 17.02.2014, 20:47

Lese gerade etwas für mich unglaubliches. Ist es richtig das man bei Grenzübertritt von Thailand nach Myanmar seinen Reisepass abgeben muss? :o

LG
Jenny



Anke

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Anke » 17.02.2014, 21:54

Jenny hat geschrieben:Lese gerade etwas für mich unglaubliches. Ist es richtig das man bei Grenzübertritt von Thailand nach Myanmar seinen Reisepass abgeben muss?
So kenne ich das auch, ist aber schon ein Weilchen her. Die Thais (in Mae Sai) haben den Pass einbehalten und man bekam eine Kopie. Damals kostete ein 3-Tagesvisum 5 USD, als Wechselgeld auf einen 10-Dallar-Schein gab es nur 4 zurück (Farangs sind wahrscheinlich alle blöd und können nicht bis 5 zählen), erst auf Nachfrage auch den letzten. Grenzübertritt war interessant, auf einem Tisch lagen völlig unbewacht ein paar Kaschies rum.

Inzwischen wurde die Gebühr auf 10 Dollar angehoben, nur nimmt die niemand, es kostet 500 Baht, die Grenzer müssen schließlich von irgend etwas leben.

Nach Laos braucht man keine Visaagentur, ein Visum gibt's an jedem internationalen Grenzübergang, ist in Dollar zu bezahlen (unterschiedlich hoch je nach Nation) und ein Passbild wird verlangt. Gegen Extra-Gebühr bestimmt auch ohne.



Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Jenny » 18.02.2014, 07:21

Anke hat geschrieben:Die Thais (in Mae Sai) haben den Pass einbehalten und man bekam eine Kopie.
Ach so die Thais, habe es so verstanden das die von Myanmar den Pass einbehalten. Hat man denn da (aus deiner Erfahrung heraus) keine Bauschschmerzen wenn man den Reisepass abgeben muss? Ich meine ja nur, jeder Traveler weiß das der Reisepass das wichtigste ist auf was man aufpassen sollte. Wer weiß was die mit dem Teil machen. :?
Anke hat geschrieben:Damals kostete ein 3-Tagesvisum 5 USD, als Wechselgeld auf einen 10-Dallar-Schein gab es nur 4 zurück (Farangs sind wahrscheinlich alle blöd und können nicht bis 5 zählen), erst auf Nachfrage auch den letzten. Grenzübertritt war interessant, auf einem Tisch lagen völlig unbewacht ein paar Kaschies rum.
Dieses 3 Tages-Visa von dem du sprichst kann man sich das im Grenzbereich kurzfristig besorgen (also z.B. über ein Reiseunternehmen oder direkt bei den Grenzbeamten) oder ist das langwierig über die Auslandsvertetung in z. B Bangkok zu besorgen?


Müsste man den Reisepass auch abgeben wenn man z.B. von Bangkok aus nach Myanmar fliegt, oder ist das nur so beim Grenzübertitt über Land? :?:

In Myanmar selber wie bezahlt man da....US Dollar....THB....oder einheimische Währung? Wechselstuben gibt es doch sicher genügend?

LG
Jenny



Ex-Member 4191

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Ex-Member 4191 » 18.02.2014, 09:29

Wenn Du von Bangkok fliegst, brauchst Du ein Visum. Zu besorgen über die Botschaft in Berlin für € 25. Hat bei mir eine Woche gedauert (incl. Postweg). Alles andere, mit Pass abgeben, ist eine halbgare Sache und würde ich KEINESFALLS tun. Von BKK nach Yangon (z.B.) ist das ein normaler Grenzübertritt und ohne Visum würde man Dich wohl erst garnicht in einen Flieger lassen; abgesehen von den Konsequenzen bei Ankunft in Myanmar ohne Visum.



Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Jenny » 18.02.2014, 19:45

Ja, das mit dem Reisepass an der Grenze abgeben ist mir nicht geheuer....ob das mal so sauber ist......werde das auch besser lassen. :roll:
Schade das es da bisher keinen (außer den normalen Weg, der denn da heißt Visa in Berlin beantragen) anderen Weg gibt mal kurz rüber nach Myanmar zu schauen. :(

Muss man da eigentlich nach Berlin fahren bei Beantragung vom Visa? Kann auf deren Homepage nichts davon lesen dass man das auch irgendwie auf dem Postweg beantragen kann.

LG
Jenny



Ex-Member 4191

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Ex-Member 4191 » 18.02.2014, 20:36

Steht auf der Seite der Botschaft: Anträge ausfüllen, Geld überweisen, Pässe per Einschreiben mit ebensolchem Rücksendeumschlag hinschicken und das war's.



Jenny
Inventar
Beiträge: 939
Registriert: 23.07.2010, 20:03

Re: Thailand (ev.Chiang Mai)-Myanmar

Beitrag von Jenny » 20.02.2014, 08:31

Danke dir.
Na mal sehen was ich mache. :roll:

LG
Jenny



Antworten