Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Taxipreise

Die Provinzen der Zentralebene. Reisetipps von den Nationalparks dieser Region bis zum faszinierendem Grosstadtmoloch Bangkok.
Antworten
Benutzeravatar
Romy
Inventar
Beiträge: 519
Registriert: 02.06.2009, 19:40
Wohnort: Spanien

Taxipreise

Beitrag von Romy » 01.01.2019, 16:20

Hallo Leute
Hier nochmal eine Frage, die bestimmt schon besprochen wurde, aber ich kann nur Einträge finden,die einige Jahre alt sind.
Wie ist der aktuelle Preis einer Taxifahrt vom Suv. Airport zur Silom area? So pi mal Daumen, und die Mautgebühr?
Ich frage, weil ich nun schon verschiedene Male gelesen habe, dass Taxifahrer ab Flughafen entweder kein meter einschalten, oder es unterwegs wieder ausschalten. Da ich mch nicht gerne vorführen lasse, wüsste ich gerne, was ich reell zu zahlen habe. Lieber gebe ich am Ende der Fahrt einem ehrlichen Fahrer ein gutes Trinkgeld, das kommt dann von Herzen, aber nicht durch Beschiss.
Es ist mir durchaus bewusst, dass die Taxifahrer nicht viel verdienen, aber das ist kein Grund für Betrug. Hoffentlich werden die Zustände nicht so, wie bei der Taximafia auf Samui, da hört man ja immer wieder schlechtes.
Da ich nun einige Jahre nicht mehr vor Ort war, sind mir die Preise nicht mehr geläufig.
Danke, das war´s schon :)
Liebe Grüsse
Romy


Thaifood is like haveing a Party in my mouth.

Caveman
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Taxipreise

Beitrag von Caveman » 02.01.2019, 00:52

Wenn du am offiziellen Taxistand ein Taxi nimmst, wird der Fahrer in aller Regel auch automatisch nach Uhr fahren. Wenn sich aber tatsaechlich mal einer weigern sollte, steigst du sofort wieder aus und nimmst ein anderes. Dass die Uhr waehrend der Fahrt ausgeschaltet wird, habe ich noch nie erlebt und auch noch nie gehoert. Was haette der Fahrer auch davon?

Die Uhr wird am Ende der Fahrt irgend etwas zwischen 200 und 300 Baht anzeigen (je nach Verkehr). Hinzu kommen 50 Baht Flughafenzuschlag (nur bei am offiziellen Taxistand am Flughafen gebuchten Taxis!). Nutzt man kotenpflichtige Strassen, kommen die Kosten dafuer natuerlich auch noch oben drauf. Ich habe die jeweiligen Betraege an den einzelnen Mautstellen nicht im Kopf, sie stehen dort aber immer angeschlagen (bzw. werden in Displays gut sichtbar angezeigt). Fuer eure Strecke vielleicht insgesamt 120 bis 150 Baht?

Gruss
Caveman



Werner
Inventar
Beiträge: 8826
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Taxipreise

Beitrag von Werner » 02.01.2019, 13:56

Offizieller Taxistand:

Das letzte Mal hatte ich Probleme mit einem Taxi. Da gab es keinen Tisch mehr und kein Personal mehr wo man seinen Zettel erhalten kann und die neuen Automaten erschien mir alle defekt, jedenfalls passierte nach dem Drücken nichts, nur ein Text den ich nicht verstanden habe. Ich stand als davor und es tat sich nichts.

Ich bin dann einfach durch gegangen und in ein wartendes Taxi eingestiegen. Der Taxifahrer wollte 300 m weiter vor der Ausfahrt aus dem Taxibereich unbedingt den Zettel haben den ich aber nicht hatte. Diesen Beleg brauchst der Taxifahrer offenbar um an der Ausfahrt raus zu kommen, er machte ziemlich Theater und wollte/konnte das nicht regeln. Er wollte dass ich mein Gepäck zurück lasse und zurück zum Automaten gehe um so einen Zettel zu besorgen, das erschien mir zu seltsam. Ich hatte dann die Fahrt abgebrochen und bin mit dem Gepäck zurück gegangen.

Dort war dann ein Fachberater der die Automaten erklärte. Sozusagen Ersatz des Ticketausstellers durch mehrere Automaten und einen Fachberater. Die Automaten sind sehr langsam im Erzeugen dieses wichtigen Zettels mit der Nummer des Halteplatzes. Nachdem mich der Fachberater beraten hatte, habe ich das dann auch mal kapiert und hatte meinen Zettel. Dann noch ein paar Minuten auf dem Halteplatz warten und es kam ein Taxi, frisch, neu, nur für mich. Und alles klappte vorzüglich.

Versuche aber unbedingt so einen Zettel zu erhalten ansonsten kann es Probleme mit dem Taxifahrer geben, wie beschrieben, Thailand ist ja schließlich eine Bürokratie und keine Hippie-Anarchie wo alles einfach so smart funktioniert. :wai

Die Maut wurde 2018 erhöht, daher kann die Angabe von Caveman korrekt sein, ich würde es niedriger, etwa 80 bis 100 Baht vermuten.

Tipp: Besorge unbedingt Kleingeld im Flughafen, wechsle Euro an einem Wechselschalter und verlange Kleingeld oder kaufe eine Flasche Wasser oder was du sonst noch benötigst im Boots. Gib dem Taxifahrer eine 100 Baht Banknote für die Maut, er wird dir das Wechselgeld bar zurück geben. In der Regel sind die Taxifahrer sehr korrekt damit.

Gruß, Werner. :peace:

ps. ich mache es wie du, korrekt abrechnen und dann Trinkgeld geben. Nepp mag ich nicht.



Caveman
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Taxipreise

Beitrag von Caveman » 02.01.2019, 15:21

Werner hat geschrieben:
02.01.2019, 13:56
Besorge unbedingt Kleingeld im Flughafen ... Gib dem Taxifahrer eine 100 Baht Banknote für die Maut ...
Die Sorgen mache ich mir nicht. Wenn ich kein oder nicht genug Kleingeld habe, bezahle ich an der ersten Mautstelle halt mit nem 500 oder 1.000 Baht Schein. Die haben da immer genug Wechselgeld und mit dem komme ich dann garantiert bis ans Ziel.

Ist vielleicht nicht unbedingt die feine Art, funktioniert aber.

Gruss
Caveman



jenn
Inventar
Beiträge: 1038
Registriert: 30.09.2004, 16:54
Letzter Urlaub: 15.8-26.8.19bkk/banta bann/bkk
Geplanter Urlaub: 31.10-16.11.19 rajong/bkk/patt/bkk
Wohnort: Grünberg (Hessen)/Banta Bann

Re: Taxipreise

Beitrag von jenn » 02.01.2019, 16:36

Werner hat geschrieben:
02.01.2019, 13:56


ps. ich mache es wie du, korrekt abrechnen und dann Trinkgeld geben. Nepp mag ich nicht.

ich mach das auch so.
grüße aus bangkok morgen geht es ab nach singapore.


p.s wird bestimmt ein bischen wacklig wegen dem gemeldeten sturm(wird schon )

gruß
khun jenn



Benutzeravatar
Romy
Inventar
Beiträge: 519
Registriert: 02.06.2009, 19:40
Wohnort: Spanien

Re: Taxipreise

Beitrag von Romy » 02.01.2019, 17:33

Vielen Dank für eure Antworten, auf Euch ist Verlass. :D
Siehste, Werner, das mit dem Automaten wusste ich noch nicht. Kein Mensch , der dir den Zettel gibt, sondern Automaten die nicht immer funktionieren. OK, man wird sich durchwurschteln und zur Not auf den Fachberater warten :)
Aber Du hast das ja wirklich sehr einprägsam und bildlich beschrieben :thanx:
Kleingeld hab ich noch ein bissel mit König Bumiphol drauf, das wird bestimmt noch gerne genommen, also Scheine.

@Jenn, viel Spass in Singapore, hoffentlich musstest Du nicht die Tüte füttern....

Liebe Grüsse
Romy


Thaifood is like haveing a Party in my mouth.

alf
Stammgast
Beiträge: 210
Registriert: 16.02.2010, 10:53

Re: Taxipreise

Beitrag von alf » 07.01.2019, 10:25

Habe Anfang Dezember 2018 für die Fahrt mit Taximeter von der Sukhumvit Soi 16 inklusive Maut ca 400.- Baht zum Flughafen bezahlt.
Die Maut betrug 70 oder 80 Baht.
LG alf



JT29
Inventar
Beiträge: 872
Registriert: 24.11.2004, 09:18
Wohnort: Südbaden / Ban Phai

Re: Taxipreise

Beitrag von JT29 » 08.01.2019, 07:20

Die Automaten funktionierten Ende Dezember einwandfrei.
Den Zettel fotografiere ich immer bevor ich zum Taxi gehe, denn dort stehen alle Daten drauf, falls man die benötigt, was aber in den letzten Jahren nie der Fall war, weil alles korrekt abging.



Caveman
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Taxipreise

Beitrag von Caveman » 08.01.2019, 09:39

JT29 hat geschrieben:
08.01.2019, 07:20
Den Zettel fotografiere ich immer bevor ich zum Taxi gehe ...
Wieso das denn? Hast du Angst, den Zettel zu verlieren?

Gruss
Caveman



Werner
Inventar
Beiträge: 8826
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Taxipreise

Beitrag von Werner » 08.01.2019, 11:18

Die Frage war nach einer Taxifahrt zur Silom Area, da kannst du mit etwas mehr Maut rechnen als zur Sukhumvit. Zur Sukhumvit kommt es auch darauf an ob das Taxi vor der Asoke abfährt oder durch das nächste Autobahnkreuz bis zur Pechaburi Rd / Soi 3 weiter fährt. Zur Silom muss das Taxi danach dann noch mal ein paar km weiter fahren.

Den Zettel hatte ich bisher immer dem Taxifahrer in die Hand gedrückt, damit war der weg.

Manchmal habe ich auch ein wenig Paranioa, nicht so sehr oft, zum Glück, nur bei Taxifahrern die das Taxischild innen abgerissen haben, den Ausweis verdeckt haben und mir irgendwie seltsam vorkommen, das sind die wenigsten . . . Ich fotografiere dann auch mal das Taxi Schild innen, und besonders wenn es ab gerissen wurde Taxi von außen mit Nummernschild und den Taxifahrer, z. B. an der Tankstelle. Macht auch Sinn wenn man mal was im Taxi vergessen hat. Aber man muss natürlich auch bedenkt, dass bei einem Überfall die Kamera auch weg ist und somit das Foto auch. Nutzt also nicht wirklich etwas wenn es gefährlich wird. Dann vielleicht besser die von Hand notieren und den Zettel weg stecken. Nun gut.

Gruß, Werner. :peace:

ps. mir ist in 15 Jahren nie etwas Schlimmes in einem Taxi in Thailand passiert. Ein Mal hatte ein SUV Taxi etwas überhöhte Preise, 20% mehr. Ein Mal wurde ein Taxifahrer äußerst ungehalten weil er noch einmal um den Block fahren musste, Unterzucker, naja. Ein Mal hatten wir etwas im Taxi vergessen, zehn Minuten später war der Taxifahrer mit dem Tagesrucksack beim Fundbüro im Flughafen Don Muang wo wir auch gerade danach fragten.



Benutzeravatar
Romy
Inventar
Beiträge: 519
Registriert: 02.06.2009, 19:40
Wohnort: Spanien

Re: Taxipreise

Beitrag von Romy » 08.01.2019, 16:27

Einmal, es ist schon einige Jahre her, wollten wir abends vom Narai auf der Silom zu einem Restaurant fahren. Die Fahrt dauerte nur ca 3-4 Minuten und endete in einem dunklen Hinterhof vor einem Bretterverschlag. Auf Nachfrage (wirklich besorgt waren wir nicht) bekamen wir zur Antwort, dass er, also der Taxifahrer, hier zuhause sei, Feierabend habe und uns nirgendwo mehr hinfahren würde !
Naja, wir haben es mit Humor genommen und , nachdem wir die Strasse wiedergefunden hatten, ein anderes Taxi genommen. Aber vorher gefragt, ob schon Feierabend sei.
Das war ganz lustig, wenn ich jetzt daran denke.
LG
Romy


Thaifood is like haveing a Party in my mouth.

JT29
Inventar
Beiträge: 872
Registriert: 24.11.2004, 09:18
Wohnort: Südbaden / Ban Phai

Re: Taxipreise

Beitrag von JT29 » 09.01.2019, 06:09

Caveman hat geschrieben:
08.01.2019, 09:39
Wieso das denn? Hast du Angst, den Zettel zu verlieren?
Nein :D , die letzten drei mal wollten die den Zettel immer haben.



Caveman
Stammgast
Beiträge: 385
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Taxipreise

Beitrag von Caveman » 09.01.2019, 11:18

Der Fahrer muss da nur drauf schauen, um zu pruefen, ob du auch wirklich der ihm zugeteilte Fahrgast bist. Der Zettel selbst verbleibt aber beim Fahrgast.

Gruss
Caveman



Thorsten
Inventar
Beiträge: 916
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Taxipreise

Beitrag von Thorsten » 09.01.2019, 15:40

Das mit den 400 THB kann ich bestätigen (war keine Rush Hour).
Das ein Taxifahrer den ich mir am offiziellen Taxistand genommen habe das Taxameter aus macht, habe ich bisher noch nicht erlebt. Auch kenne ich das so das der Zettel vom Taxistand bei mir verbleibt

Gruß
Thorsten



Antworten