Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Das Goldene Dreieck, Trekking zu den Bergvölkern, Shopping in Chiang Mai und mehr Reisetipps zum Norden Thailands.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Nordthailand. Themen zur Anreise in den Norden Thailands aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps fuer unterwegs" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
SuHi
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 26.02.2017, 20:37

Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von SuHi » 26.02.2017, 21:11

Hallo zusammen ich habe mich heute hier angemeldet. Ich plane gerade vier Wochen Thailand im Juli und August. Begleiten wird mich mein dann 16-jähriger Sohn . Wir wollen von Norden nach Süden reisen ein paar Dinge stehen schon fest die Flüge sind schon gebucht. Und das erste und das letzte Hotel auch . Ich habe fünf Nächte in Chiang Mai!
Es gibt 2-3 Dinge die ich gerne außerhalb von Chiang Mai machen möchte und ich frage mich wie ich jetzt am geschicktesten dorthi komme ohne einen Mietwagen oder einen Roller. Das traue ich mich nämlich nicht auf grund des Linksverkehr ist und der Aussagen viele Leute dass das nicht ganz ungefährlich ist.
Es geht um Chiang Rai ( Fährt da ein ganz normaler Überlandbus hin- ich möchte abends wieder zurück sein ) dann wüsste ich gerne welcher der umliegenden Nationalparks der sehenswerteste der ist und es gibt 15 km außerhalb einen Canyon wo ich gerne mal hin möchte auch da stellt sich die Frage welches Verkehrsmittel ich nehme. Generell hab ich überhaupt noch kein Gefühl dafür was man mit Bus oder Taxi oder Tuk Tuk macht und was nicht. Wie viel kostet ein Taxi vom Flughafen in die Altstadt ?! Man findet zwar das eine oder andere im Internet aber ich hätte sehr gerne eure Erfahrungswerte das ist viel wertvoller !
Herzlichen Dank Susanne



JT29
Inventar
Beiträge: 867
Registriert: 24.11.2004, 09:18
Wohnort: Südbaden / Ban Phai

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von JT29 » 27.02.2017, 07:11

Nach Chiang Rai kommt man problemlos mit Busse. Vor Ort dann weiter zum weißen Tempel etc. Der VIP Bus dürfte so um die 300 pro Strecke liegen.
Man kann von vielen Gästehäusern und Hotels aus Tagestouren buchen:

- Halbtagestour auf den Hausberg Doi Suthep (anschließend dann am Zoo rauswerfen lassen und Pandas anschauen).
- zum Doi Inthanon, den höchsten Berg Thailands
- Elefantencamp mit BambusFloosfahrt
- Ins Goldene Dreieck (Gewalttour)*

* Man kann auch eine Mehrtagestour buchen, ist dann wesentlich entspannter. Goldenes Dreieck und Chiang Rai haben wir das letzte Mal mit einem deutsch sprechenden Tourguide als Privattour gemacht, nicht billig aber gut, alternativ gibt es das auch billiger auf Englisch als Busgruppe -> z.B. www.siamsun.com.



Caveman
Stammgast
Beiträge: 359
Registriert: 13.02.2015, 23:27
Wohnort: Mukdahan, Thailand

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von Caveman » 27.02.2017, 08:48

Ihr werdet mitten in der Regenzeit unterwegs sein. Bedenkt bitte, dass dann Wanderungen, Besichtigungstouren oder auch nur Spaziergaenge abseits befestigter Strassen schnell mal zu Schlammschlachten werden koennen.

Also besser so flexibel wie moeglich planen und dann vor Ort je nach aktueller Wetterlage entscheiden, was gemacht wird oder ob ueberhaupt.

Gruss
Caveman



Thorsten
Inventar
Beiträge: 898
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von Thorsten » 27.02.2017, 14:39

Hallo Susanne,
Chiang Rai ist eine Stadt und auch gleichzeitig eine Provinz. Willst du nur in die Stadt rein oder möchtest du die Sehenswürdigkeiten in der Provinz sehen? Ich gehe mal von letzerem aus.

Ich würde von Chiang Mai aus eine Tagestour ins Goldene Dreieck machen, wurde hier auch schon erwähnt. Morgens hin und spät Abends wieder zurück. Stressig, aber du siehst wirklich super viel. Kann man eigentlich überall in Chiang Mai Stadt buchen. Ich hatte das damals über mein Resort gebucht. Kostete irgend etwas um 1.500 THB pro Person. Dafür hast du viele Sachen, von den Hot Springs, White Temple, Besichtigung eines Bergdorfes bis Bootsausflug rüber nach Laos alles mit drin.

Dann gibt es z.B. Halbtagesausflüge, zum u.a. Doi Sutep. Hat mich rund 700 THB pro Person gekostet. Echt schöner Ausflug.

Für solche Dinge wie „Doi Internon Tempel“ kannst du auch ein Taxi nehmen. Vorher mit dem Fahrer den Preis ausgehandelt, sagen das er warten soll, und gut ist. Das Macht im Grunde auch jeder „Songthaew“, eine Art Sammeltaxi als Sonderfahrt, oder auch ein Tuk Tuk Fahrer, wenn du ihn fragen tust. Viele Fahrer bieten sich sogar als Fremdenführer an.

Busse fahren natürlich auch von A nach B, wurde hier ja auch schon angeschrieben. Schau mal im WWW nach „Green Bus“, ist einer der bekanntesten im Norden.

Eine Fahrt vom Flughafen Chiang Mai in die Altstadt (ist nicht so weit) mit dem Taxi hatte ich selber noch nicht. Bisher hat mich mein Resort immer abgeholt, war inklusive. Schätze aber das es nicht teurer ist als 300- 500 THB pro Strecke.

Den Canyon den du meinst könnte der „Grandcanyon Chiang Mai“ nahe Hang Dong sein. Ist so eine Art Freizeitpark. Ich persönlich war da bisher noch nicht, kann daher nichts drüber berichten. Auch hier könntest du mit Taxi, Songthaew, Tuk Tuk oder Bus hin.

Ansonsten wenn Interesse an einem Tourguide besteht. Ich habe einen Thailänder vor Ort (ist original aus dem Norden) kennengelernt, der spricht super Englisch, und bietet professionelle Touren an. Wie man sagt, soll der vielleicht beste Guide im Norden sein. Der vermittelt u.a. auch Fahrer für Sonderfahrten.

Reisen in Thailand ist super einfach. Man kommt immer unkompliziert von A nach B. So meine Erfahrungen jedenfalls. Mach dir nicht so einen Kopf, entscheide einfach vor Ort.

Gruß
Thorsten



smile
Inventar
Beiträge: 7497
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von smile » 27.02.2017, 15:20

Wg dem Goldenem Dreieck muß ich mal wieder fragen: was da so besonderes? Stell mich aufn Hügel an der Donau, gugg Wald und Bach an. Mal so am Rande ... sowohl meine Frau, als auch ihre Freunde wollten alle wissen warum die Touristen alle in den Norden von TH wollen, wenn man in ein paar h an den Alpen ist.



SuHi
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 26.02.2017, 20:37

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von SuHi » 27.02.2017, 17:23

JT29 hat geschrieben: Der VIP Bus dürfte so um die 300 pro Strecke liegen.

- Halbtagestour auf den Hausberg Doi Suthep (anschließend dann am Zoo rauswerfen lassen und Pandas anschauen).
- zum Doi Inthanon, den höchsten Berg Thailands
.
Danke dir für diese Infos, vor allen Dingen auch die Kombi von Berg und Zoo hätte ich so nicht zusammengestellt aber mein Sohn will unbedingt ie Pandas sehen ;-)



SuHi
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 26.02.2017, 20:37

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von SuHi » 27.02.2017, 17:24

Caveman hat geschrieben:Ihr werdet mitten in der Regenzeit unterwegs sein. Bedenkt bitte, dass dann Wanderungen, Besichtigungstouren oder auch nur Spaziergaenge abseits befestigter Strassen schnell mal zu Schlammschlachten werden koennen.

Also besser so flexibel wie moeglich planen und dann vor Ort je nach aktueller Wetterlage entscheiden, was gemacht wird oder ob ueberhaupt.

Gruss
Caveman
Ja das ist mir sehr wohl leider bewusst aber mit schulpflichtigem Kind 4 Wochen Asien geht leider nur dann......Ein paar Dinge habe ich geplant, da müssen wir dann durch aber bei Dauerregen natürlich keine Wanderung.....



SuHi
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 26.02.2017, 20:37

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von SuHi » 27.02.2017, 17:33

Thorsten hat geschrieben: Willst du nur in die Stadt rein



Tagestour ins Goldene Dreieck machen, wurde hier auch schon erwähnt. Morgens hin und spät Abends wieder zurück.


Dann gibt es z.B. Halbtagesausflüge, zum u.a. Doi Sutep. Hat mich rund 700 THB pro Person gekostet. Echt schöner Ausflug.

Für solche Dinge wie „Doi Internon Tempel“ kannst du auch ein Taxi nehmen. Vorher mit dem Fahrer den Preis ausgehandelt, sagen das er warten soll, und gut ist. Das Macht im Grunde auch jeder „Songthaew“, eine Art Sammeltaxi als Sonderfahrt, oder auch ein Tuk Tuk Fahrer, wenn du ihn fragen tust. Viele Fahrer bieten sich sogar als Fremdenführer an.

Schau mal im WWW nach „Green Bus“, ist einer der bekanntesten im Norden.

Eine Fahrt vom Flughafen Chiang Mai in die Altstadt (ist nicht so weit) mit dem Taxi hatte ich selber noch nicht. Bisher hat mich mein Resort immer abgeholt, war inklusive. Schätze aber das es nicht teurer ist als 300- 500 THB pro Strecke.

Den Canyon den du meinst könnte der „Grandcanyon Chiang Mai“ nahe Hang Dong sein. Ist so eine Art Freizeitpark. Ich persönlich war da bisher noch nicht, kann daher nichts drüber berichten. Auch hier könntest du mit Taxi, Songthaew, Tuk Tuk oder Bus hin.

Ansonsten wenn Interesse an einem Tourguide besteht. Ich habe einen Thailänder vor Ort (ist original aus dem Norden) kennengelernt, der spricht super Englisch, und bietet professionelle Touren an. Wie man sagt, soll der vielleicht beste Guide im Norden sein. Der vermittelt u.a. auch Fahrer für Sonderfahrten.

Reisen in Thailand ist super einfach. Man kommt immer unkompliziert von A nach B. So meine Erfahrungen jedenfalls. Mach dir nicht so einen Kopf, entscheide einfach vor Ort.

Gruß
Thorsten
Hallo Thorsten, danke für die hilfreichen Antworten und Preise, dann bekomme ich ein bisschen Gefühl dafür was okay ist undwas eben zu teuer.
Ich will tatsächlich nur den weißen Tempel unbedingt sehen, mehr Zeit habe ich für diese Region nicht, das goldene Dreieck kenne ich von Fotos von Freunden und finde es für so eine Gewalttour zu unspektakulär , ich hab noch 2000 km vor mir....
das werde ich dann mit o nem VIP Bus machen.
Ja das ist das Canyon, da wollte ich mal ein bisschen entspannen/baden.
Über die Kontaktdaten des Tourguide würde ich mich sehr freuen.

Ich mache mir wirklich nicht so nen Kopf aber es ist das erste Mal Asien, als Frau allein mit Teenager, ich will nur "vorbereitet" sein ....



SuHi
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 26.02.2017, 20:37

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von SuHi » 27.02.2017, 17:34

Josh hat geschrieben:[ Und Thai Bier gelegentlich bei Aldi.
:kugel



smile
Inventar
Beiträge: 7497
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von smile » 27.02.2017, 18:08

Josh hat geschrieben:
smile hat geschrieben:Wg dem Goldenem Dreieck muß ich mal wieder fragen: was da so besonderes? Stell mich aufn Hügel an der Donau, gugg Wald und Bach an. Mal so am Rande ... sowohl meine Frau, als auch ihre Freunde wollten alle wissen warum die Touristen alle in den Norden von TH wollen, wenn man in ein paar h an den Alpen ist.
Tja, warum eigentlich überhaupt nach Thailand fahren?

In DE gibt's Berge, Hügel- und Flachland. Strände an Nord- und Ostsee. Ausgedehnte Wälder. In fast jedem Kaff Thai Food. Und Thai Bier gelegentlich bei Aldi.
Prinzipell stimmt es... Ich hau halt gerne den Hintern in den Dreck manche sagen auch Sand laber mit Freunden und dabei wird gefuttert!

Nun mal ohne Flachs was ist denn nun am Nirden so toll, was man nicht im Bayrischen Urwald, Bangkok oder Süden findet? Nordosten, Osten ... aber den Bohau um Chiang Mai, Chiang Rai ... versteh ich nicht wirklich. Außer das es in jedem Reiseadolf bzw. Prospekt steht!



SuHi
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 26.02.2017, 20:37

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von SuHi » 27.02.2017, 18:11

smile hat geschrieben:
Josh hat geschrieben:
smile hat geschrieben:Wg dem Goldenem Dreieck muß ich mal wieder fragen: was da so besonderes? Stell mich aufn Hügel an der Donau, gugg Wald und Bach an. Mal so am Rande ... sowohl meine Frau, als auch ihre Freunde wollten alle wissen warum die Touristen alle in den Norden von TH wollen, wenn man in ein paar h an den Alpen ist.
Tja, warum eigentlich überhaupt nach Thailand fahren?

In DE gibt's Berge, Hügel- und Flachland. Strände an Nord- und Ostsee. Ausgedehnte Wälder. In fast jedem Kaff Thai Food. Und Thai Bier gelegentlich bei Aldi.
Prinzipell stimmt es... Ich hau halt gerne den Hintern in den Dreck manche sagen auch Sand laber mit Freunden und dabei wird gefuttert!

Nun mal ohne Flachs was ist denn nun am Nirden so toll, was man nicht im Bayrischen Urwald, Bangkok oder Süden findet? Nordosten, Osten ... aber den Bohau um Chiang Mai, Chiang Rai ... versteh ich nicht wirklich. Außer das es in jedem Reiseadolf bzw. Prospekt steht!
Reden wir im August nochmal? Dann hab ich Norden Zentral und Süden gesehen und sags dir ;-)
Meine Motivation ist die Tatsache dass ich einen breiten Querschnitt vom Land erleben will und wenn ein Inlandsflug dann 27 Euro kostet, dann war es klar dort anzufangen.....



Dc2015
Neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: 22.02.2017, 04:48

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von Dc2015 » 10.03.2017, 06:07

@Thorsten

Hast Du die Kontaktdaten des besten Guides da?



SuHi
Stammgast
Beiträge: 39
Registriert: 26.02.2017, 20:37

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von SuHi » 10.03.2017, 16:54

Dc2015 hat geschrieben:@Thorsten

Hast Du die Kontaktdaten des besten Guides da?
Na da hatte ich weiter oben auch schon nach gefragt - aber er scheint es noch nicht gelesen zu haben....



Ute60
Stammgast
Beiträge: 218
Registriert: 27.08.2010, 14:04

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von Ute60 » 11.03.2017, 03:56

Hallo SuHi

also einer der Besten ist Chairit, mir persönlich bekannt und mit Lizenz für ganz Thailand. Spricht gut Englisch und auch was Deutsch.

Hier mal seine Mail Adresse: chairittrevelguru@hotmail.com

habe auch eine Tel. Nr. aber ob die noch stimmt??? glaube er hat gewechselt.

LG Ute



smile
Inventar
Beiträge: 7497
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Ein paar Fragen rund um Chiang Mai

Beitrag von smile » 11.03.2017, 06:09

Lizenz für ganz Thailand? Und das kennt er auch alles ... sorry ...



Antworten