Sim Karte Samui Airport

Tipps und Informationen fuer das Reisen in Thailand und Asien allgemein. Gesundheitstipps, Reisezeit und Visa, sowie das Reisen mit Bus, Bahn und Schiff in Asien und Thailand.
Forumsregeln
Wie komme ich innerhalb Thailands von A nach B und allgemeine Reistipps fuer den Urlaub in Thailand. Fragen zu Fluegen bitte unter "Airlines, Flughaefen und Stoppover" posten.
Im Interesse der Gesamtuebersicht bleibe bitte beim Thema und wahre die Netiquette fuer ein faires Miteinander in diesem Forum.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!

Re: Sim Karte Samui Airport

Beitragvon Tom » 09.12.2017, 08:48

Dies liegt aber an Deinem Gerät oder an den Einstellungen die Du darauf eingerichtet hast (oder allenfalls an einer fehlerhaften, veralteten Firmware). Bei meinem Smartphone speichert das Gerät automatisch die verschiedenen WLAN-Passwörter. Nochmals eingeben muss ich die jeweils nur, wenn das Passwort zwischenzeitlich geändert hat. So kommt es dass ich selbst nach ein paar Monaten weder in Pubs oder Restaurants auf Samui noch in Lokalen in Bangkok das Passwort wieder einttippen muss. Und erst recht nicht in Hotels. WLAN aktivieren und das Gerät loggt mich automatisch ein.

Was die Pampa betrifft: selbst bei uns im Isaan draussen gibt es inzwischen fast überall Wifi-Angebote. Aber natürlich nicht flächendeckend. Aber einerseits hat man dafür ja eben dieses GB welches ich kaum los werde und andererseits muss man ja auch nicht ständig online sein :D

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3126
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: Sim Karte Samui Airport

Beitragvon palmeles » 09.12.2017, 09:02

Das mach ich ja auch - aber da ich oft die Location wechsle, nutzt mir das Paßwort im Pub XY nix, wenn ich ganz woanders bin und da auch mal für nen Abend:)
Benutzeravatar
palmeles
Asien Traveler
 
Beiträge: 850
Registriert: 17.08.2012, 03:39

Re: Sim Karte Samui Airport

Beitragvon Werner » 12.12.2017, 19:29

felix30916 hat geschrieben:
Tom hat geschrieben:Und da es ein separates Thema ist auch ein separates Posting: was habt ihr bei euren Telekom-Anbietern in Deutschland denn eigentlich für Preise für Internet-Packages in Thailand? Ich frage dies nur weil ich früher auch einer derer war, welcher ständig mit Thai-SIM-Karte in Thailand unterwegs war. Ich habe aber letztmals vor 3 Jahre eine solche in mein Smartphone geschoben. Seit dann ist es so dass ich für sehr wenige Schweizer Franken ein grosses Datenvolumen in der Schweiz auf meine Schweizer SIM-Karte kaufen kann, mit welchem ich locker 3-4 Wochen in Thailand überstehe, da dort Wifi schon fast zum Standard des kleinsten Lokals, Geschäfts, Guesthouses etc. gehört.... Ich fahre heute wesentlich günstiger im Urlaub mit meiner Schweizer SIM-Karte als früher, als ich noch die Thai-SIM hatte und immer aufladen musste...

Gruss Tom


Bei Vodafone zahle ich für 100 MB 29.90 pro Woche!
Das kommt nicht in Frage für mich.
Da kaufe ich mir lieber für +/- 10 Euro eine truemove sim mit 4GB Daten

Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Vodafone hatte in Kanada für eine Woche ein sehr gutes Angebot, ich denke es waren um die 20 Euro für die Woche, und dann hatte ich alles wie zu Hause, also Flatrate in deutschen Netze und meine GB Volumen auch in Kanada. Mal sehen was Vodafone für Thailand hat.

Aber ich finde es wichtig eine Thai Sim zu haben um seine Nummer weiter zu geben. Ich muss nicht allen meine Büro Nummer aus Deutschland und damit meine komplette Identität übermitteln. Da ist es dann schon besser mit einer zweiten privaten Thai Telefonkarte.

Gruß, Werner.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9286
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Sim Karte Samui Airport

Beitragvon Tom » 13.12.2017, 19:05

Das mit dem Bekanntgeben der Identität verstehe ich nun nicht ganz, Werner. Was meinst Du damit? Ich habe in der Schweiz seit langem kein Abo mehr, sondern nur noch Prepaid (ich komme damit viel günstiger weg als wenn ich ein Abo hätte). Ich wüsste jetzt nicht welche Nachteile ich damit in Thailand haben könnte resp. was mir bezüglich Identitätsangabe eine Thai-SIM-Karte nützen sollte. Erst recht jetzt, wo offenbar ein Gesichtsscanning gemacht werden muss und dieses dann noch mit den Passangaben verglichen wird.

Obwohl ich in Thailand Familie habe, telefoniere ich wenn ich in Thailand bin kaum noch auf dem "normalen" Weg. Ueber den Facebook-Messenger, über Line, über Whats App... aber kaum mehr über den altherkömmlichen Weg.

Und wie gesagt, mit den vielen Wifi-Angeboten habe ich kaum noch Bedarf für 1 GB Datenverkehr innerhalb von 3-4 Wochen. Ich bin aber auch nicht immer online respektive muss dies nicht sein. Und datenintensive Dinge plane ich halt dann effektiv auf die Zeit, in welcher es mich nichts kostet. Ob ich nun das Foto aus der Bar XY auf Instagram in Echtzeit poste (wenn es bei den meisten meiner Freunden erst Nachmittag ist und eh alle am arbeiten sind) oder etwas später im Hotel ist mir eigentlich egal. Die Wifi-Verbindungen in Thailand sind inzwischen sogar meist so gut, dass ich über VPN Fussballspiele die am Schweizer Fernsehen gezeigt werden kostenlos live anschauen kann. Wenn ich dies mit vor 5-6 Jahren vergleiche... da liegen Welten dazwischen.

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3126
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: Sim Karte Samui Airport

Beitragvon Werner » 14.12.2017, 01:59

Tom hat geschrieben:Das mit dem Bekanntgeben der Identität verstehe ich nun nicht ganz, Werner.

Gruss Tom


Ok, Tom, ich bin selbstständiger Unternehmer und irgendwie eine "Namhafte Persönlichkeit" (Zitat Auftraggeber), zumindest für meine Auftraggeber, deren Auftraggeber, Kollegen und viele andere in meinem Geschäftsfeld und meinem Beruf.

Da kommt es nicht so gut, wenn ich meine Identität im privaten Bereich an Unbekannte weiter gebe. Ein Kollege wollte mich z. B. mal in einer Gothicdisco fotografieren und die Fotos zu seiner Belustigung (und meinem Schaden) im Netz veröffentlichen, konnte kotzen und hätte ihn fast ..., er hatte das dann doch selber gemerkt und sich entschuldigt. Trotzdem kein Vergnügen und ein Anschlag gegen meine persönliche Freiheit. Die Thai Mädels, als Beispiel, geben ja auch nie ihre wahre Identität bekannt. Mein bester Freund, Arzt, ist da viel offener und es bringt ihm viele die sich nett einschleimen bei dem Herrn Doktor. Das geht bis zu Thai Damen die versuchen bei ihm mit falschen Dokumenten als Ärztin einen Job in der Praxis zu erhalten.

In Thailand verabrede ich mich mit Zufallsbekannten aus dem Hotel, mit irgendwelchen Thai Mädels die mir gerade mal gefallen, mit mit Menschen aus aller Welt die ich nicht kenne. Und denen schaue ich auch nur vor das Gesicht. Da ist es einfach besser wenn man nicht gleich seine komplette Identität bekannt gibt und die deutsche Telefonnummer ist ja praktisch der Zugang dazu. Die Thai Mädels geben einem ja auch nur Nick Names da sie sagen, dass jeder Macht über sie gewinnt, wenn er ihre Identität kennt. Bei vielen habe ich keine Ahnung wer da gerade vor mir steht. Seit ein US Ami, etwa 30, blond, Stoppelbart, attraktiv, gut aussehend, intelligent, Lehrer, mir irgendwann später am Abend anvertraute dass er auf besonders junge Mädchen steht und nach Kambodscha will, bin ich noch vorsichtiger, mit so einem Dreck will ich nichts zu tun haben. Nein, da gibt es für alle in Thailand die Thai Nummer und vielleicht noch einen Nickname, und nicht die deutsche Identität. Ich habe keine Lust dass ein Thai Mädel bei mir im Büro anruft und sich bei meinen Mitarbeitern beschwert dass ich mich nicht um sie kümmere. So etwas ist z. B. einem Arzt einer Klinik passiert, das befördert nicht gerade die Karriere.

Dass die Telefongesellschaft und der Thai Staat meine Identität hat, ist mit egal, da passiert mir ja nichts. Und wenn ein Thai Mädel meint dass ihr Kind von mir ist, dann wird sie meine Identität sicher über die Telefongesellschaft oder das Hotel erfahren und dann bin ich vielleicht glücklich davon zu erfahren, wäre jedenfalls mein erstes. :)

Daher finde ich eine Thai Nummer sehr praktisch. Ich hatte in Deutschland auch mal eine zweite Mobilnummer, ich muss das mal wieder einführen. Ich trenne den privaten Werner sehr gerne von dem beruflichen Werner.

Gruß Werner.
Werner
Asien Traveler
 
Beiträge: 9286
Registriert: 11.05.2006, 09:55
Wohnort: NRW

Re: Sim Karte Samui Airport

Beitragvon martin » 14.12.2017, 08:08

Tom hat geschrieben:Die Wifi-Verbindungen in Thailand sind inzwischen sogar meist so gut, dass ich über VPN Fussballspiele die am Schweizer Fernsehen gezeigt werden kostenlos live anschauen kann.


Welchen VPN-Anbieter nutzt du denn? Kosten?
martin
Asien Traveler
 
Beiträge: 64
Registriert: 07.09.2017, 07:08

Re: Sim Karte Samui Airport

Beitragvon Tom » 14.12.2017, 18:37

martin hat geschrieben:
Tom hat geschrieben:Die Wifi-Verbindungen in Thailand sind inzwischen sogar meist so gut, dass ich über VPN Fussballspiele die am Schweizer Fernsehen gezeigt werden kostenlos live anschauen kann.


Welchen VPN-Anbieter nutzt du denn? Kosten?


Meist Avira Phantom VPN Pro für rund 6 Euro pro Monat mit unbegrenztem Datenvolumen. Hat den Vorteil dass man jederzeit kündigen kann. Alternativ habe ich auch schon TunnelBear benutzt.

@Werner: okay, dies verstehe ich. Ist auch komplett anders als es bei mir der Fall ist. Wenn ich es aus Deiner Sichtweise betrachte würde ich es auch so machen. Wobei man sich natürlich fragen kann, was nun mit der neuen Regelung beim SIM-Karten-Bezug in Thailand mit den Daten passiert. Dies ist aber wieder ein anderes Thema :D

Gruss Tom
http://www.bangkok-reiseinformationen.blogspot.ch
Persönlicher Blog über Bangkok
Tom
Asien Traveler
 
Beiträge: 3126
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin

Re: Sim Karte Samui Airport

Beitragvon chris » 15.12.2017, 10:29

Ich habe auch noch eine Sim Karte für Thailand und damit auch ganz gut gefahren.
Im Zeitalter von WhatsApp, Line und anderen kann man natuerlich mit WLAN viel guenstiger telefonieren.
Dennoch nutze ich das Thaihandy, wenn ich ein Hotel kontaktiere oder der Taxifahrer Mal wieder nicht den Weg zum Hotel kennt oder so.
Und ja, ich habe die gleiche Karte auch schon an Member hier verliehen.
Benutzeravatar
chris
Tuk Tuk Moderator
 
Beiträge: 3219
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Vorherige

Zurück zu Reisetipps fuer unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

cron