Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Das nervt mich gerade in Thailand

Der interaktive Treffpunkt der TUK TUK - Member fuer Smalltalk, laut Nachgedachtes, Verabredungen, Treffen, lockere Plaudereien ueber Urlaubserlebnisse usw.
Forumsregeln
Forensegment fuer die Member unter sich. Hier kann auch mal am Thema vorbeidiskutiert werden und die Netiquette nicht ganz vernachlaessigt, aber doch etwas lockerer gehalten werden.
>>Allgemeine Nutzungsbestimmungen<<
Bitte nur selbst verfasste Texte und selbst geschossene Fotos veroeffentlichen. Postings die kopierte und somit urheberrechtlich bedenklich weiterveroeffentlichte Texte, Bilder, Grafiken oder Screenshots enthalten, werden kommentarlos entfernt!
Antworten
Werner
Inventar
Beiträge: 8806
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Das nervt mich gerade in Thailand

Beitrag von Werner » 06.09.2018, 07:43

Gestern am Abend hatte ich eine alte Bekannte aus Bangkok getroffen, eine von den Mädels die in der Hillory 1 arbeiteten und immer freundlich waren, eine die man einfach kennt. Ich wollte mit ihr ausgehen, plaudern, erzählen, einen guten Abend haben, erst in einen Musikclub, es gibt hier zwei gute, und ins Insomnia und ein paar Bier mit ihr trinken. Nicht mehr, sie war noch nie mein Typ, das ist uns beiden klar, gute Bekannte eben.

Und jetzt weiß ich auch was mich immer schon an ihr störte. Sie drückt immer. Ihr reichen die, lass mal überlegen, 8 Biere und Tequila nicht aus, sie wollte immer Mehr Mehr Mehr, aber nicht für sich sondern für Fremde. Dass ich Bedienungen auch noch Drinks ausgebe. Also ich immer wieder, hey, ich zahle schon deine Getränke, das reicht aber auch . . . also dieses Mehr Mehr Mehr geht mir hier gerade auf die Nerven.

Das ist bei einigen Thais recht üblich. Ich erinnere mich an einige Male als ich oder Freunde Thais eingeladen hatte und die das Essen bestellten. Da stand der Tisch voll und keiner konnte das aufessen, einen Hund habe ich auch nicht . . . fürs Doggypack, nur bezahlen, ja das darf man. (Sehr sicher bekommt die Thai in dem Restaurant eine Provision)

Nun gut, mir geht vieles auf die Nerven, das war nur ein Beispiel der "Thainess", die nicht zu einem evangelisch erzogenen Deutschen passt. Das machen sicher 10% der Thais so, aber zum Glück gibt es ja auch andere.

Gruß, Werner. :peace:



Thorsten
Inventar
Beiträge: 896
Registriert: 17.01.2010, 16:26

Re: Das nervt mich gerade in Thailand

Beitrag von Thorsten » 06.09.2018, 09:25

Jaaaaaa......hey das stimmt absolut. Hatte ich auch schon des öfteren. Frau wurde von deren ehemaligen Lehrern zum Essen ins Restauant eingeladen. Tja die gaben sich nicht mit Bier zufrieden, sondern bestellten die harten Sachen (Schnaps/Whisky) und das haufenweise.....nun ja dachte ich mir....die müssen aber gutes Geld haben. Und als wir da so saßen, das essen kam wurde unser Tisch so nach und nach voller und voller.....lauter Freunde und Bekannte der beiden Herrschaften saßen plötzlich mit am Tisch. Und so zum Schluss als alle satt waren, ein haufen harter Getränke komsumiert waren, stiegen alle auf verabschiedeten sich und gingen einfach. Tja....und die Rechnung ging an uns......typisch eben. :)

Das beaobachtet man aber auch sehr oft im Dorf. Man liebt es zum Nachbarn zu gehen (vor allem wenn dort eine Langnase in der Familie ist) um u.a. kostenlos zu trinken....am besten die harten Sachen natürlich. Wenn man nicht aufpassen tut kommen die jeden Tag. Das ist für uns Langnasen natürlich schon recht ärgerlich, für Thailänder aber sehr oft normal.

Gutes Thema Werner. :super

Gruß
Thorsten



Werner
Inventar
Beiträge: 8806
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Das nervt mich gerade in Thailand

Beitrag von Werner » 06.09.2018, 17:20

Ich hatte mal eine kleine Erfahrung für die Thais in "Demut" veranstaltet. Eine Frau eingeladen, Internet Bekanntschaft, ok, sehr hübsch, sie kam mit einem Bekannten (vielleicht ihr Freund, Partner), war ja so abgemacht und ok, also einiges im Central Chit Lom gespeist, dann in die Kao San Rd gefahren. Dort hatte ich dann ganz klar angesagt, dass mein Geld nun aufgebraucht ist und mit dem Ausgeben Schuss ist und ich ab sofort nur noch mein Getränk zahle und auch nichts mehr zum essen bestelle, weil Essen gab es ja gerade und ich habe kein Geld mehr. Der Kerl und das Mädel bestellten im Restaurant trotzdem jede Menge, ich wieder angesagt, dass ich nur mein Getränk zahle und nicht mehr Geld habe, alles ok, das wurde einfach mal ignoriert. Dann kam die Rechnung, ich zahlte mein Getränk und bemerkte, dass ich vorher angesagt hätte dass mein Geld nun aufgebraucht sei. Die Bedienung stand seelenruhig 10 Minuten da und wartete. Alle lächelten, ich lächelte. Keiner machte was. Ein Tausender wechselte unter dem Tisch vom Mädel zum Freund und er zahlte. Sie beschwerte sich danach dass dies so nicht ginge und sie ein wenig das Gesicht verloren hätte. Klar, wenn man seinen Freunden freudig erklärt, dass da eine ATM kommt und unendlich viele Scheine ausspuckt . . .

Nun ja, mehr als deutlich kann ich das nicht ansagen und man muss halt auch mal lernen dass die ATM Werner endlich ist, auch als Thai. Ich finde die Aktion heute noch recht lustig, besonders das gefühlt ewig lange rum sitzen und warten wer sich als erstes bewegt und zahlt.

W. :peace:

p. s. Es geht auch anderes, nicht alle Thais sind so, aber recht viele.



Tom
Inventar
Beiträge: 2950
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Das nervt mich gerade in Thailand

Beitrag von Tom » 06.09.2018, 21:35

Es ist halt auch so.... im 5 Sterne-Hotel in Bangkok verdient eine Angestellte so zwischen 8000 - 12000 Baht pro Monat plus noch Trinkgelder. Beträge sind aktuell weil wir bei uns im Forum das Thema "Gehälter" gerade hatten und mir ein Bekannter der GM in einem entsprechenden Hotel in Bangkok ist mir diese Beträge genannt hat. Anderswo werden die Leute weniger haben. Aber vielleich auch etwas mehr. Aber nehmen wir sie mal als Basis.

Der Farang kommt aus DACH angeflogen und hat mal knapp 2 Monatsgehälter für den Flug bezahlt. War ja ein Schnäppchen... Dann nächtigt er während den 3 Wochen für weitere 3 Monatsgehälter... ist halt nicht 5 Sterne, aber immerhin. Sein Tagesbudget an Ausgaben ist nochmals so... Der Farang gibt für 3 Wochen Urlaub mal rund 8 Monatsgehälter aus.

Nun rechnen wir mal um.... Ausländische Gäste kommen nach DACH... In den 3 Wochen geben sie 24000 Euro aus. Man trifft sich... Würdet ihr da selber bezahlen?

Ich weiss, das Beispiel ist etwas überspitzt. In der thailändischen Familie haben wir das Problem nicht mehr, schliesslich verdient meine Frau ihr Geld selber und mich geht vieles nur noch am Rande an. Früher war es so dass wir bewusst einmal während des Aufenthaltes Tambun machten und ein grösseres Fest. Da musste jeder etwas bezahlen... nach ihren Möglichkeiten. Wir natürlich 80%, aber alle waren zufrieden und es blieb einmalig.

Werner hat erwähnt dass das Mädel im Hillary1 arbeitete... Dies ist wie auch Hillary2 und 3 ein Ort wo thailändische Damen neben ihrem Job einem Zusatzverdienst nicht abgeneigt sind... Ich denke auch Werner weiss wie dort die Uhren ticken... Als Farang bist Du bei den Frauen immer ATM. Und die Damen sind gut vernetzt. Nach dem Hillary geht man noch dorthin und dorthin.... Man kennt sich und man schaut füreinander. Die Damen und Herren für welche Werner bezahlt hat, die werden auch schauen dass ein anderer dereinst für Werners Bekanntschaft bezahlt. That's part of the game.

Gruss Tom



Werner
Inventar
Beiträge: 8806
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Das nervt mich gerade in Thailand

Beitrag von Werner » 07.09.2018, 16:32

Ja, die erste Geschichte war ein Hillary Mädel. Ich war gestern noch einmal an der Bar und habe mit einer Freundin darüber gesprochen. Sie sagte dass ich sie doch kenne und dass sie einfach so hartnäckig beim Nachfragen und fordern ist, ist einfach ihre Art. Sie hat dann auch mal selbstständig zwei Bier auf meinen Deckel bestellt für sie und die Freundin. Ich fand das ja so nett, dass ihrer Freundin ein Bier ausgibt . . . also wir hatten unseren Spaß dort, habe das bezahlt was ich auch erwartet hatte. Die Freundin war ganz anders und wie viele Thais sehr umgänglich und nett. War also alles ok.

Das viel zu viel Essen bestellen hatte ich mehrfach erlebt. Und die letzte Geschichte hat ja nichts mit den Bars zu tun sondern einfach mit dem Vorhandensein einer recht angenehmen ATM die man natürlich plündern muss.

Habe gerade eine Bayerin kennen gelernt, etwas drall mit blonden Haaren, sie hat hier ein Fischrestaurant und behauptet dass sie aus Surin und nicht aus Bayern käme. Nun gut, wer weiß wo dieses Surin liegt, sicher in Franken. :)

W. :peace:



Tom
Inventar
Beiträge: 2950
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Das nervt mich gerade in Thailand

Beitrag von Tom » 07.09.2018, 19:36

Meine Frau kommt aus Surin...

Gruss Tom



Touringer
Stammgast
Beiträge: 71
Registriert: 24.11.2015, 12:28
Letzter Urlaub: 04.04. - 25.04.2017 Thailand
Geplanter Urlaub: 9.11.-1.12.2018 Bangk.-ChiangMai-Rayong
Wohnort: Franken

Re: Das nervt mich gerade in Thailand

Beitrag von Touringer » 10.09.2018, 17:40

Wenn wir mit der Familie meiner Frau und Freunden in ein Restaurant gehen, ist es für mich völlig normal das ich zahle.
Ich habe ein vielfaches an Geld zur Verfügung wie sie auch wenn sie Thailändische Mittelschicht sind. Es ist auch ein Dankeschön
für die Dinge die sie für uns machen oder zur Verfügung stellen wie Auto oder Roller. Wenn wir Party bei einem daheim machen, bringt jeder was mit.
Man muss aber auch sagen, das niemand in meinem thailändischen Umfeld harte Sachen trinkt.

Gruß Touringer



Werner
Inventar
Beiträge: 8806
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Das nervt mich gerade in Thailand

Beitrag von Werner » 10.09.2018, 18:38

Ja, vieles kann nerven, ich hatte mal südlich von Münster gelebt. Dort laden sich alle gegenseitig ein, prahlen mit dem Super Buffet und dass man nur 30 DM oder so mitbringen soll und dann gibt es nicht einmal trocken Brot, die Baguettes musste man selber aufbacken und es gab nichts für drauf. Sie haben mir das dann genau erklärt wie das läuft in Westfalen. Man überlegt was man nach der Party kaufen möchte, eine Musikanlage, ein Motorrad. und danach plant man die Party mit maximalen Einnahmen bei minimalen Ausgaben für Getränke und Speisen. Das war mit total fremd und ich hatte dann weitere Einladungen nicht mehr wahrgenommen.

Heute mal wieder etwas gutes, etwas sehr gutes. Habe eine der wenigen Massage Mädels erwischt, der man tatsächlich sagen kann wo es weh tut und die dann tatsächlich etwas dagegen macht. Kein 0815, keine Langeweile, kein Scam, sondern super gut. Auf zwei Stunden erweitert und 100 Baht Trinkgeld passte für mich dann auch.

Gestern am Abend mit 3 Thais ausgegangen. Es war ok, dass ich mal eine Runde Bier zahle, aber sie drängte nicht auf einer Flasche Whisky im Insomnia, die zwei bereits fast leer gemacht hatten. Dann zahlten sie auch mal diese 30 Baht Wassereis Shots, die ich mit dem Rest Whisky zu richtig guten Getränken auf peppte. Also alles super ok. Klar, habe mehr gezaht als sie, habe das Nachzählen einfach sein gelassen und ich hatte ja auch genug dabei, das ist auch ok so.

Gruß Werner.



Antworten