Willkommen auf TUK TUK Thailand-Reisetipps! Seit über 15 Jahren sachlich, fair und informativ!
Um das Board in vollem Umfang nutzen zu können, ist es sinnvoll sich zu registrieren.
Zusatzfunktionen für registrierte Member:
Themen erstellen, auf Beiträge antworten, Suchfunktion nutzen, Themen und Foren abonnieren, Übersicht ungelesene Beiträge, privater Kontakt zu anderen Membern u.v.m.
Diese Board ist ein Geben und Nehmen. Es liegt an Euch es durch detaillierte Fragen und sinnvollen Infos mit Leben zu füllen.
Die Registrierung ist vollkommen schmerzfrei und kostenlos.
Viel Spass im TUK TUK… Eure Administration

Tropensturm Pabuk soll Südthailand bald erreichen

Informationen und Fragen von der Geschichte Thailands und Asiens bis zur Gegenwart. Das Forensegment für Hintergrundinformationen zu den Urlaubszielen in Südostasien.
Antworten
Benutzeravatar
Lui
Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Tropensturm Pabuk soll Südthailand bald erreichen

Beitrag von Lui » 03.01.2019, 13:54




Benutzeravatar
Lui
Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Tropensturm Pabuk soll Südthailand bald erreichen

Beitrag von Lui » 03.01.2019, 17:35




Werner
Inventar
Beiträge: 8826
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Tropensturm Pabuk soll Südthailand bald erreichen

Beitrag von Werner » 03.01.2019, 22:10

Ja, das hört sich übel an.

Ist ja klar, dass sehr viele Urlauber die Inseln fluchtartig verlassen. Der Grund ist jedoch nicht nur eine Furcht vor Regen Sturm und Wind sondern sicher bei vielen anders gelagert. Die meisten Urlauber fliegen ja die nächsten Tage zurück in die Heimat, der Urlaub endet bei den meisten am 6.1. Die Flieger sind voll gebucht. Und da wäre es extrem übel wenn man auf einer Insel fest sitzt und seinen Flug verpasst. Viele flüchten aus Vorsorge damit sie ihren Rückflug erreichen.

Aber ich denke da gerade an meine super romantische primitive Bambus Hütte auf dem Strand von Koh Phangan, etwa 20 m vom Wasser entfernt, das wird das sicher recht feucht in dem Ding.

Ich würde empfehlen Hotelzimmer direkt am Strand zu meiden und lieber eines im 1. OG zu nehmen. Es kann bei extremen Regen und Sturm auch mal Regenwasser ins Zimmer laufen, also ist es ein guter Rat sein Gepäck hoch stellen.

Weitere Probleme sind runter fallende Teile, Kokosnüsse, Kabel, Kram vom Dach, stürzende Bäume, Äste. Also am Besten im Hotel bleiben und dort ausharren bis der Sturm vorbei ist. Ist halt wie ein Sturm eben ist, beim letzten großen ist ein Baum neben mein Auto gefallen und hat einiges beschädigt. In der Nachbarschaft haben die Dinger ganze Autos mittig geteilt.

Bild

Werner. :peace:




Benutzeravatar
SanukSHG
Inventar
Beiträge: 647
Registriert: 12.12.2006, 06:01
Wohnort: Pluack Daeng
Kontaktdaten:

Re: Tropensturm Pabuk soll Südthailand bald erreichen

Beitrag von SanukSHG » 04.01.2019, 02:40

Also offiziele gibt es hier noch keine Evakuierungsanordnung der Behrden lediglich eine Vorsichtswarnung das an den Küsten bis zu 5 Meter Wellen endstehen koennen und Windgeschwindigkeiten bis zu 104 km/h ber Panikmache ist ja in Deutschland nichts neues mehr.


Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Werner
Inventar
Beiträge: 8826
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Tropensturm Pabuk soll Südthailand bald erreichen

Beitrag von Werner » 04.01.2019, 13:11

SanukSHG hat geschrieben:
04.01.2019, 02:40
Also offiziele gibt es hier noch keine Evakuierungsanordnung der Behrden lediglich eine Vorsichtswarnung das an den Küsten bis zu 5 Meter Wellen endstehen koennen und Windgeschwindigkeiten bis zu 104 km/h ber Panikmache ist ja in Deutschland nichts neues mehr.
So ist es. Die Panikmache ist doch immer eines der Hauptgeschäfte. Nun ja, bei aller Panik hat mich persönlich bis jetzt nur ein einziger Sturm wirklich übel erwischt, in fast 60 Jahren, das ist also eines der geringeren Lebensrisiken. Weit abgeschlagen hinter Autounfall und Magenverstimmung.

In den Webcams von Samui ist zu sehen, dass man derzeit auf Samui sogar mit Regenschirm spazieren gehen kann ohne dass der einem weg fliegt, also nichts von Sturm zu bemerken. Und die Wellen am Strand sind vielleicht 12 cm hoch. Das reißt jede Streichholzschachtel gnadenlos weg. ABER, das gilt natürlich nur jetzt, genau jetzt und das kann in einer Stunde völlig anders aussehen. Wir bleiben mal dran.

Das von mir verlinkte Regenradar zeigt für die letzten Stunden ohne Vorhersage und Glaskugel, dass der Sturm offenbar südlich Samui an Land gegangen ist und sich über dem Land abschwächt, nur noch hellblau bis dunkelblau.

W.



Benutzeravatar
Lui
Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 26.01.2004, 21:01
Wohnort: NRW-Mülheim an der Ruhr/ That Phanom

Re: Tropensturm Pabuk soll Südthailand bald erreichen

Beitrag von Lui » 05.01.2019, 09:18




singhathai
Stammgast
Beiträge: 15
Registriert: 05.06.2018, 13:50

Re: Tropensturm Pabuk soll Südthailand bald erreichen

Beitrag von singhathai » 05.01.2019, 16:37

Andererseits:

Gott (Buddha) seis gedankt



Antworten