Schweres Zugunglück in der Provinz Chachoengsao

Die Provinzen der Zentralebene. Reisetipps von den Nationalparks dieser Region bis zum faszinierendem Grosstadtmoloch Bangkok.
Forumsregeln
Alles zum Thema Urlaub in Bangkok und Zentralthailand. Themen zur Anreise aus anderen Landesteilen, bitte unter "Reisetipps für unterwegs" posten.
Antworten
Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2814
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Schweres Zugunglück in der Provinz Chachoengsao

Beitrag von chris »

Schweres Zugunglück am frühen Morgen in der Provinz Chachoengsao. Hier der link :
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 96251.html


Werner
Inventar
Beiträge: 8918
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Schweres Zugunglück in der Provinz Chachoengsao

Beitrag von Werner »

Ja, übel. Ein Bus hat den Zug übersehen und wurde gerammt. Hier der Bericht der Bangkokpost:
https://www.bangkokpost.com/thailand/ge ... -collision
Der Bahnübergang hatte wohl keine Schranken.

Züge können bekanntlich nicht sonderlich gut und schnell bremsen, die brauchen ewig bis sie stehen. Da ist nichts mit 40 m Bremsweg aus 100 km/h.
Daher müssen die anderen aufpassen dass sie nicht erwischt werden. Hier hat der Busfahrer ganz offensichtlich nicht drauf geachtet.

W.


Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2814
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Schweres Zugunglück in der Provinz Chachoengsao

Beitrag von chris »

Hallo Werner,

die Züge in Thailand schaffen selten eine Geschwindigkeit von über 100km/h. Die Züge gen Osten sind nur 3. Klasse und halten in jedem Kaff, bin selbst schon öfters mit denen gefahren. Nichtsdestotrotz ist der Bremsweg auch bei "nur" 40 km/h ewig lang, zumal es auch stark geregnet hat. Ich denke, das wird auch der Grund sein, warum der Bus den Zug übesehen hat.
:shock:


Werner
Inventar
Beiträge: 8918
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Schweres Zugunglück in der Provinz Chachoengsao

Beitrag von Werner »

Das war ja ein Güterzug der einfach durch fährt. Und ja, egal wie schnell, die Dinger sind gefährlich.

Ich habe nachgelesen, der Bremsweg ist durch die geringe Reibung von Rad zur Schiene etwa um Faktor 10 länger als beim PKW. Also bei 40 km/h würde ein PKW nach 10 m stehen. Ein Zug aber erst nach 100 m. Und Regen kommt noch hinzu.

W.


Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2814
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Schweres Zugunglück in der Provinz Chachoengsao

Beitrag von chris »

Ich hab den Bericht nicht so genau durchgelesen, aber selbst die Güterzüge schaffen auf dieser maroden Strecke selten höhere Geschwindigkeiten als 50 km/h. So weit von Lat Krabang (fast am Suvarnabhumi Airport) ja von Khlong Kwaeng Klan nicht entfernt...
Aber klar, egal was für ein Zug, das Leben in Thailand birgt Risiken.


Antworten