Bangkok Tempel und grosser Palast

Inaktive Themen aus der Rubrik "Zentralthailand". Antworten auf diese Themen ist nicht mehr moeglich.
Gesperrt
waldmester
Neu hier!
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2016, 12:49

Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von waldmester »

So, noch 6 Wochen, dann geht es los. Hab noch mal ne Frage, und zwar bekommt man beim grossen Palast und auch bei den Tempeln auch Erklärungen auf Deutsch, also als Broschüre?


smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von smile »

puh ... wenn es was geben sollte eher nicht auf Deutsch und ist recht oberflächlich. Ich würde selbst im Internet suchen und auf der Seite der TAT suchen, die haben zahlreiche Broschüren für alle Gegenden von Thailand und soweit ich mich erinnern kann auch auf themenbezogene.
Dazu kannst du am Flughafen div. Broschüren ... naja Werbeheftchen ... mitnehmen, die aber auch interessante Inhalte vermitteln.


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Ulf
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von Ulf »

Deutschsprachige Guides gibt es, Broschüren sicherlich auch.


Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2819
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von chris »

Hallo,
bei unserem ersten Trip nach Thailand hatten wir pauschal gebucht. Ueber den Reiseveranstalter konnte man dann etliche Touren (in Deutsch) buchen, auch Bangkok und die Tempel.
Ob man das nun in jedem X-beliebigen Reisebuero auch buchen kann, keine Ahnung.
Wenn Du auf 100% sicher gehen moechtest dann schau dir doch mal im Netz die Hotels der gaengisten (Pauschal)Reiseveranstalter in Bangkok an und such Dir eines, was in deiner naehe ist. Dort ist mind. 1 x am Tag ein Ansprechpartner im Hotel, bei denen kann man die ganze Palette buchen. Das sollte bei Tagesausfluegen auch fuer "Fremde" buchbar sein. So war es zumindest bei uns damals.
Broschueren in deutscher Sprache gibt´s in den Grossen Tempeln und Palast auch, hab hier noch ein paar rumliegen... :)


smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von smile »

Dt. sprachige Guides (privat) und Gruppen ist in Bangkok und Chiang Mai problemlos. Ich würde IMMER einen private Guide buchen. Dann kann man das Programm selbst beeinflussen UND man muss nicht Ewigkeiten im Bus sitzen und warten, bis alle mit pullern fertig sind, oder der Guide wieder die "Ausreisser" eingefangen hat!


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2819
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von chris »

Stimmt,
zudem erspart man sich dann unter Umstaenden ein "must see" der pauschal gebuchten Tour, die Dich ueberhaupt gar nicht interessiert.
Wir waren zB. bei einem Schmuckhaendler. Da wirste vielleicht nicht beschissen, aber wir hatten nie die Absicht, Schmuck zu kaufen!
Aber im Gegensatz zum Privatguide sind die Pauschaltouren ein paar Bath billiger.


Ulf
Stammgast
Beiträge: 214
Registriert: 25.03.2016, 13:56

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von Ulf »

Deutschsprachige Guides wuseln auch vor dem Wat Phra Kheo rum, muss man gar nicht vorher buchen.


waldmester
Neu hier!
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2016, 12:49

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von waldmester »

Vielen Dank für die Tipps, wir werden uns dann wohl mal nach nem deutschsprachigem Guide umsehen, wenns keine Broschüren gibt.


Benutzeravatar
chris
Inventar
Beiträge: 2819
Registriert: 11.11.2006, 18:57
Wohnort: Nuremberg

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von chris »

waldmester hat geschrieben:Vielen Dank für die Tipps, wir werden uns dann wohl mal nach nem deutschsprachigem Guide umsehen, wenns keine Broschüren gibt.
Waer schoen, wenn Du am Ende eine Rueckmeldung geben kannst, wie es war.
Ist fuer andere sicherlich auch interessant.


smile
Inventar
Beiträge: 7380
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von smile »

Ich schneide mich jetzt mal ins eigene Fleisch: Für eine Tour durch die wichtigsten Tempel und den Grand Palace reichen die Informationen aus dem Reiseführer und dem Internet, bzw. den Broschüren der TAT. Man muss nur folgendes beachten:

1. Keinem Schlepper ins Netz gehen
2. Nirgendwo etwas bezahlen, wenn es nicht eine Bude ist die auf dem Tempelgelände steht
3. Heraus bekommen wie man Taxi zum Meterpreis fährt.

Zusätzlich kann man nachlesen wie ein Wat grundsätzlich aufgebaut ist.


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
waldmester
Neu hier!
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2016, 12:49

Re: Bangkok Tempel und grosser Palast

Beitrag von waldmester »

Hallo sind ja nun leider seit 1 Woche wieder zu Hause. Wollte jetzt mal berichten wie es war. Also wir haben noch von zu Hause aus bei Bangkok Tours & Trips einen Tagestour gebucht. Wir hatten Glück und wir waren alleine mit unserem deutschsprachigem Guide. Sie hat uns vom Hotel überpünktlich abgeholt, wir sind dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Grossen Palast gefahren, dort haben wir uns erst den Wat Phra Kaew angesehen und später den grossen Palast, hiernach sind wir mit dem TukTuk zum Thai Mittagessen gefahren, welches ohne Getränke inklusive war. Nun sind wir mit der Fähre rüber zum Wat Arun gefahren, nach der Besichtigung ging es auf ein Klongboot, mit dem wir ganz alleine mit Guide und Fahrer 90 Minuten unterwegs waren. Nach der Klonkfahrt haben wir uns noch den Wat Pho angesehen und zum Schluss waren wir noch auf dem Blumenmarkt, dann ging es wieder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zum Hotel. Es war ein sehr schöner und informativer Tag, können wir nur jedem empfehlen, ganz preiswert war es allerdings nicht (4500 Baht pro Person).

Über den gleichen Veranstalter hatten wir auch noch eine Dinner Cruise auf dem Chao Phraya gebucht, die war wirklich auch sehr schön, auf einer kleinen Reisbarke, mit leiser Musik und Thai Tanzvorführung, man sollte hier allerdings etwa seefest sein, denn ab und an hat es schon sehr geschaukelt.

Das waren so unsere Higlights in Bangkok, alles in allem müssen wir für uns aber sagen, Bangkok war interessant, aber einmal reicht.


Gesperrt