Brückenbau

Informationen und Fragen von der Geschichte Thailands und Asiens bis zur Gegenwart. Das Forensegment für Hintergrundinformationen zu den Urlaubszielen in Südostasien.
Forumsregeln
Hintergrundinfos zu den Reisezielen in Asien und Thailand. In diesem Forensegment geht es vorranging um Informationen, da TUK TUK - Thailand Reisetipps eine Reiseforum und kein politisches Diskussionsforum ist. Dem entsprechend wird dieses Forensegment sehr streng und konsequent im Interesse der wertfreien Information moderiert. Themen oder Postings in denen weitestgehend kein Bezug zu einem Reiseforum zu erkennen ist, werden kommentarlos gelöscht.
Antworten
Rena
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 06.05.2019, 22:14

Brückenbau

Beitrag von Rena »

Man will ja bald eine Brücke nach Samui bauen.

Die neueste Idee ist eine Brücke zwischen Phetchaburi und Chonburi, schlappe 80+ km, wäre somit die längste Meeresbrücke weltweit.

Da bin ich mal gespannt.


Benutzeravatar
palmeles
Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 17.08.2012, 04:39

Re: Brückenbau

Beitrag von palmeles »

Habs auch gelesen - aber so wie ich Thailand kenne und die dort arbeiten, wird das in den nächsten 20 Jahren nix:)))


Rena
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 06.05.2019, 22:14

Re: Brückenbau

Beitrag von Rena »

palmeles hat geschrieben: 06.10.2020, 16:31 Habs auch gelesen - aber so wie ich Thailand kenne und die dort arbeiten, wird das in den nächsten 20 Jahren nix:)))
In 20 Jahren bin ich tot oder in einem Zustand, in dem es mich nicht mehr wirklich interessiert :)

Davon abgesehen brauchen solche Mega-Projekte durchaus 20 Jahre, in DE eher mehr.

Auf der früheren Homepage der Thai Eisenbahn gab es schon vor 20 Jahren großartige Ankündigungen, dass das Streckennetz bis Chiang Rai verlängert wird, 2-gleißiger Ausbau der vorhandenen Linien sowieso. Inzwischen wurde das wohl von der Agenda genommen.

Nicht mal ne Brücke nach Ko Lanta bekommt man hin, auch so ein ewiges Jahrhundert-Projekt, und da sind die Entfernungen deutlich kürzer. Oder die Anbindung Phukets ans Schienennetz, die kurze Distanz zum Festland kann man durchwaten. Aber nun großspurig Megabrücken planen. 555


Tom
Inventar
Beiträge: 3074
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Brückenbau

Beitrag von Tom »

Rena hat geschrieben: In 20 Jahren bin ich tot oder in einem Zustand, in dem es mich nicht mehr wirklich interessiert :)
Na, da wäre ich nicht so sicher. In 20 Jahren wird man als Europäer wieder das erste Mal ohne Quarantäne nach Thailand einreisen können, halt einfach mit der Auflage, dass man diese Brücke nicht verlassen darf. Immerhin etwas an Samui schnuppern wird dann drin liegen...

Gruss Tom


Benutzeravatar
palmeles
Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 17.08.2012, 04:39

Re: Brückenbau

Beitrag von palmeles »

...Ähhm, war nicht auch mal die Rede von einer UBahn auf Phuket oder Pattaya???555:)))


Rena
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 06.05.2019, 22:14

Re: Brückenbau

Beitrag von Rena »

palmeles hat geschrieben: 06.10.2020, 19:24 ...Ähhm, war nicht auch mal die Rede von einer UBahn auf Phuket oder Pattaya???555:)))
U-Bahn wäre sicherlich etwas übertrieben. Evtl. könnte man mal reguläre Busse einsetzen. Bei der Topgraphie von Phuket oder Samui die einfachste Lösung. Aber nö, stattdessen rät das TAT Besuchern, lieber einen Mietwagen zu nehmen anstelle eines der den Zwängen der örtlichen Mafia unterliegenden Taxis.


Werner
Inventar
Beiträge: 8918
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Brückenbau

Beitrag von Werner »

Aufgrund von meinen langen teilweise recht teuren Erfahrungen empfehle ich sich das Hotel gut und gründlich nach der Lage auszusuchen. Das gilt natürlich nur wenn man nachts ausgehen möchte. Beispielsweise wenn man abends ausgehen möchte sollte man dies in Laufweite seiner Lieblingslocation suchen. Tagsüber kommt man viel besser und sicherer überall hin, z. B. mit dem Moped oder dem Bus oder so. Nachts ist das immer ein Problem. Da bespaßen einen meist, auf Phuket ganz sicher die Taxifahrer mit spannender Preisgestaltung. Da kann man viel Geld lassen. Diese Regel gilt weltweit, überall.

Eine Ausnahme ist vielleicht Bangkok wo Taxis nachts faire gute Preise haben und Pattaya wo die Bahtbusse die ganze Nacht fahren, aber dort muss man auf die Nähe zur Standard Route achten die sie fahren.

W.


Rena
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 06.05.2019, 22:14

Re: Brückenbau

Beitrag von Rena »

Werner hat geschrieben: 08.10.2020, 17:01 Aufgrund von meinen langen teilweise recht teuren Erfahrungen empfehle ich sich das Hotel gut und gründlich nach der Lage auszusuchen. Das gilt natürlich nur wenn man nachts ausgehen möchte. Beispielsweise wenn man abends ausgehen möchte sollte man dies in Laufweite seiner Lieblingslocation suchen.
Da wäre bestimmt, jetzt und hier, wirklich niemand darauf gekommen. Danke für diesen wertvollen Tipp!


Werner
Inventar
Beiträge: 8918
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Brückenbau

Beitrag von Werner »

Naja, wenn man nicht aufpasst vertut man sich und zahlt ohne Ende für Taxis die einen am Abend zum Restaurant oder Ausgehen bringen, ich denke da gerade an Hua Hin, eine schöne kleine Stadt in der einiges los ist mit einem sehr langen Stand und Hotels in sicher 20 KM Entfernung die immer noch meinen dass Hua Hin die passende Adresse wäre statt z. B. Cha Am, wo man nicht wirklich hin reisen möchte. W.


Tom
Inventar
Beiträge: 3074
Registriert: 27.02.2007, 22:50
Wohnort: Bern, Bangkok, Surin
Kontaktdaten:

Re: Brückenbau

Beitrag von Tom »

Ja, Du hast schon Recht, Werner. Ich war in Bangkok schon oft in der Region Soi Rangnam/Victory Monument. Sowohl in kleineren Hotels wie das Royal View Resort wie auch in grösseren wie das Century Park. Man glaubt gar nicht, wie oft andere Reisende bemängelt haben, dass alle Sehenswürdigkeiten so weit weg vom Hotel seien und es so aufwändig sei dorthin zu gelangen...

Gruss Tom


smile
Inventar
Beiträge: 7371
Registriert: 09.08.2003, 15:26

Re: Brückenbau

Beitrag von smile »

@Tom

Oder Kunden die mit dem Kreuzfahrtschiff ankommen und sich wundern das eine Bangkok Tempel-Tour vom/bis Tiefsee Hafen nicht € 19.50 p.P. kostet!


Rache? Sei einfach glücklich! Nichts stört Neider mehr als wenn du ein zufriedenes Leben führst!
Werner
Inventar
Beiträge: 8918
Registriert: 11.05.2006, 10:55
Wohnort: NRW

Re: Brückenbau

Beitrag von Werner »

Ja, in den TV Serien und Unterschicht-Filmen über Thailand, egal ob Hotel-, Klinik-, Krimi oder Kreuzfahrtschiffserien liegen die Sehenswürdigkeiten Thailands ja auch alle eng beisammen und man fährt in gefühlten 20 Minuten von den Tee Plantagen in Chiang Mai bis nach Phuket an den Strand. Wieso sollte man da mehr als 0,50 Euro zahlen.

W.


thaistar
Stammgast
Beiträge: 493
Registriert: 12.08.2004, 16:57

Re: Brückenbau

Beitrag von thaistar »

Stimmt! Kann mich an eine Folge vom Traumschiff erinnern, da waren die glaub in Chiang Mai und sind quasi nachmittags zum Baden kurz ans Meer.
Also nicht, dass Ihr jetzt glaubt ich steh auf solch seichte Unterhaltung ;) aber wenn es dabei um LOS geht, dann schaut man das natürlich an.


Rena
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 06.05.2019, 22:14

Re: Brückenbau

Beitrag von Rena »

thaistar hat geschrieben: 23.10.2020, 17:42 Stimmt! Kann mich an eine Folge vom Traumschiff erinnern, da waren die glaub in Chiang Mai und sind quasi nachmittags zum Baden kurz ans Meer.
Also nicht, dass Ihr jetzt glaubt ich steh auf solch seichte Unterhaltung ;) aber wenn es dabei um LOS geht, dann schaut man das natürlich an.
Ich glaube, dass war das "traumhotel" bei der ARD, da dauerte es von Chiang Mai aus nur 5 min fußläufig zum Strand.
Die Traumschiffpassagiere unternahmen mal eben einen Tagesausflug nach Chiang Mai, und die Tuk-Tuk-Fahrer sprachen sogar Deutsch!
Oder von irgend einem Strand bei Kuala Lumpur aus gesehen beginnt hinter den Bergen gleich Thailand, schlappe 500 km!

OK, ist seichte Unterhaltung, die Stunts bei 007 nehme ich ja auch nicht für voll.

Schlimmer sind dann schon angebliche Reisereportagen, die einem suggerieren, man könnte von Chaweng aus einen Sonnenuntergang über dem Meer genießen. Der SWR hat auf meine Anfrage, wie dies denn möglich ist, leider nicht reagiert :(


Benutzeravatar
palmeles
Inventar
Beiträge: 1056
Registriert: 17.08.2012, 04:39

Re: Brückenbau

Beitrag von palmeles »

Wollte es auch schon korrigieren - ja, es war das Traumhotel, Folge "Chiang Mai" . ich verlinke mal den Trailer zur Sendung, dort bitte auf Minute ca. 1.05 Min. vorschieben und die Szene, wo sie am Meer sind und eben vorher noch im Hotel in Chiang Mai gucken....gibt in der Mediathek auch die ganze Folge, aber die erspar ich euch mal.....im Grunde schau ich gerne diese Traumhotel-Klatsche, mir gehts rein um die Hotelanlagen+Gegend ...außerdem den Christian Kohlund und vor allem den Ohrenwurm-Song " https://www.youtube.com/watch?v=QrEzJpuTt0s "......Ich liebe es:)))


Antworten